Sandra Åslund

 3.9 Sterne bei 103 Bewertungen
Sandra Åslund

Lebenslauf von Sandra Åslund

Sandra Åslund, geboren 1976, ist am Niederrhein nahe der holländischen Grenze aufgewachsen. Sie studierte zunächst Lehramt (Deutsch, Französisch, Musik), bevor sie sich an der Oper Köln zur Maskenbildnerin ausbilden ließ. Aus Liebe zum Schreiben absolvierte sie zusätzlich ein Fernstudium in Kreativem Schreiben an der Textmanufaktur. Die Autorin veröffentlichte bereits diverse Kurzgeschichten und Erzählungen in Anthologien sowie den Erzählband »Vielleicht war es nur der Wind« (unter ihrem Mädchennamen "Sandra Maus"). Sie ist Mitglied im Autorenkreis Würzburg und bei den Mörderischen Schwestern. Von 2007 bis 2011 moderierte und gestaltete sie das Kleinkunstformat »LiteraturLounge«. Sandra Åslund lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Berlin, wo sie seit September 2014 als Maskenbildnerin am Maxim Gorki Theater arbeitet.

Alle Bücher von Sandra Åslund

Sandra ÅslundTödliche Provence
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tödliche Provence
Tödliche Provence
 (52)
Erschienen am 08.06.2018
Sandra ÅslundMord in der Provence
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mord in der Provence
Mord in der Provence
 (51)
Erschienen am 17.11.2017

Neue Rezensionen zu Sandra Åslund

Neu
S

Rezension zu "Tödliche Provence" von Sandra Åslund

Gute Unterhaltung
Streiflichtvor 3 Monaten

In diesem Buch ermittelt die Kölner Kommissarin Hannah Richter bereits in ihrem zweiten Fall. Mir hat das Buch gut gefallen und es hat mich gut unterhalten. Es war spannend und man hatte durch die ungewöhnliche Szenerie in der Provence auch gleich ein bisschen Urlaubsfeeling. Leider kenne ich das erste Buch dieser Reihe von Autorin Sandra Aslund nicht, war aber dennoch neugierig. Man kann dieses Buch auch gut und schlüssig lesen, ohne dass Fragen offen bleiben, auch wenn man den ersten Band nicht kennt. Das finde ich gut, auch wenn ich Bücher lieber der Reihe nach lese.

Gut gefallen haben mir die Beschreibungen der Landschaft, von Natur und Menschen in der Provence. Allerdings hätte es meiner Meinung nach gerne mehr sein dürfen, denn genau davon leben Krimis ja auch – dass es eine besondere Szenerie gibt.

Hannah konnte mich leider nicht immer ganz überzeugen, aber zu viel kann und möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Die Auflösung hat mir aber ganz gefallen, auch wenn ein paar Fragen bleiben. Vielleicht klärt sich davon ja noch etwas im nächsten Band, den ich sicherlich auch wieder gerne lesen werde.

Kommentieren0
1
Teilen
janakas avatar

Rezension zu "Mord in der Provence" von Sandra Åslund

spannender und atmosphärischer Provence Krimi, leider mit einigen Längen
janakavor 3 Monaten

*Inhalt*
Für die junge Kommissarin Hannah Richter geht ein Traum in Erfüllung, sie darf da arbeiten, wo andere Urlaub machen. Dank eines Austauschprogramms darf sie für 1 Jahr verschiedene Polizeistationen in Frankreich kennenlernen. Zuerst landet sie in der Provence in Vaison-la-Romaine. Neben ihren Polizeialltag interessiert sie sich sehr für die römische Geschichte. Als dann ein Toter in einem römischen Theater gefunden wird, will sie ihr Fachwissen gerne mit der Polizei teilen. Ihre Kollegen vor allem ihr Chef Claude-Jean Bernard glauben an einen Selbstmord, doch Hannah entdeckt Hinweise, die dagegensprechen. Da ihr keiner glaubt, fängt sie an allein zu ermitteln.

*Meine Meinung*
"Mord in der Provence" von Sandra Åslund ist der Auftakt einer Krimi-Reihe rund um die Ermittlerin Hannah Richter. Ihr Schreibstil ist flüssig, an den spannenden Stellen mag ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Aber wenn es zu sehr ins geschichtliche geht, wird es langatmig und meine Gedanken schweifen ab.
Was mir aber sehr gut gefallen hat, sind die wunderschönen Landschaftsbeschreibungen. Sie bringen ein angenehmes französisches Flair in die Geschichte. Hannah kommt bei ihren Recherchen ziemlich weit herum und somit hat die Autorin einen guten Grund die Gegend detailliert zu beschreiben. Da bekommt man als Leser so richtige Lust auf Urlaub.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, man entwickelt gleich Sympathien aber auch Antipathien, was bestimmt auch so von der Autorin gewollt ist.

Mir war nicht klar, wie ein Minotaurus entsteht. Das Lesen darüber hat mich sehr erschreckt, hier ist meine Fantasie mit mir durchgegangen. Wie können Menschen nur so etwas Schreckliches anstellen? Und dann die Frage, was hat es mit den Morden zu tun?

*Fazit*
Ein spannender Krimi mit französischem Flair mit viel geschichtlichen Hintergrund. Einen Punkt Abzug gibt es für die Längen.

Meinem Dank gilt NetGalley und dem Verlag Midnight, die mir das Ebook als Rezi-Exemplar zur Verfügung gestellt haben. Das hat aber keinen Einfluss auf meine Meinung.

Kommentieren0
41
Teilen
D

Rezension zu "Tödliche Provence" von Sandra Åslund

Leider nicht mein Buch
DreamingBooksvor 3 Monaten

Meinung : 
Anhand des wundervoll gestalteten Covers und des vielversprechenden Rückentextes, erhoffte ich mir einen spannenden, sommerlich atmosphärisch geschriebenen Spannungsroman, was ich bekam, entsprach nicht gänzlich diesen Erwartungen. Zunächst ist der Beginn des Buchs durchaus interessant, und auch so gewählt, dass man gerne weiterlesen möchte, doch leider entwickelt sich die Geschichte so zäh und wenig innovativ, dass der Spannungsbogen sich nach kurzer Zeit komplett verabschiedet. Zwar ist der Schreibstil der Autorin durchaus gelungen und recht solide, doch leider ist mir dies, für ein Buch, dieses Genres, zu wenig, weshalb ich es nach ca 100 Seiten, aus der Hand legte. 

Fazit: 
Ein solide geschriebenes Buch, mit zu wenig Spannung, welches mich nicht überzeugen konnte. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sandra Åslund im Netz:

Community-Statistik

in 98 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks