Sandra Öhl Kitty Kathstone

(97)

Lovelybooks Bewertung

  • 118 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 6 Leser
  • 63 Rezensionen
(47)
(37)
(9)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kitty Kathstone“ von Sandra Öhl

Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an, wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünfzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt Ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.) Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren. Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt. .Ach ja, und dann gibt es da noch einen Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt. Ihr ergebener Sir Larry Oehl Das Hörbuch liest Wolfgang Pampel. Wolfgang Pampel ist deutscher Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher. Seine marakante Stimme leiht er als Standardsprecher Harrison Ford. Neben der Synchronisation von Filmen ist er auch an deutschen Hörbuchproduktionen beteiligt.

Naja....geht so

— Ikahaku
Ikahaku

Bin gespannt auf die Fortsetzung

— Aussi-Girl85
Aussi-Girl85

Schönes spannendes Buch 😀

— Binchen80
Binchen80

Ich will mehr!

— RickysBuchgeplauder
RickysBuchgeplauder

An ihrem Geburtstag erfährt sie, was sie wirklich ist. Eine schöne Geschichte mit ein paar Abstrichen

— Janinezachariae
Janinezachariae

Eine wirklich süße Geschichte mit einer gehörigen Portion Humor und einer Protagonistin, die man einfach nur gern haben kann (...)

— Cadness
Cadness

Schon eine nette Geschichte und ein außergewöhnlicher Erzählstil, jedoch war die Story manchmal viel zu chaotisch, um mitzukommen.

— Sardonyx
Sardonyx

Schöner Fantasyauftakt, mit außergewöhnlichem Schreibstil und noch ganz viel Potential!

— Meritamun
Meritamun

Erst etwas enttäuschend, aber zum Ende hin ein vielversprechender Auftakt...

— Das_Leseleben
Das_Leseleben

Zu empfehlen. Warte auf Teil 2

— Falki83
Falki83

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Ein tolles Buch für junge Mädchen, in dem es um leckeres Essen, die erste Liebe, Familie und Freundschaft geht.

Geschichtenentdecker

Erwachen des Lichts

Etwas intensiver als die vorangegangene Reihe, aber trotzdem der Auftakt zu etwas "göttlichem"! 😉😍

Weltenwandererin

Kieselsommer

Ein ziemlich kindliches Buch

andrinasbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich will mehr!

    Kitty Kathstone
    RickysBuchgeplauder

    RickysBuchgeplauder

    05. May 2017 um 20:17

    RezensionKitty KathstoneGenre: FantasySeiten: 444Verlag: Mr. Bumblebees HouseKlappentext:Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünftzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.)Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren.Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt.… Ach ja, und dann gibt es da noch eine Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt.Ihr ergebener Sir Larry OehlMeine Meinung:Geschichte:Dies ist Band 1. Dieses Buch hatte ich erstens viel zu lange auf der Wunschliste und zweitens viel zu lange auf meinem Stapel ungelesener Bücher und ich könnte mich dafür Ohrfeigen. Also schon mal vorab: Wenn ihr das Buch zuhause habt dann lest es am besten sofort. Der Schreibstil ist wirklich besonders und sehr witzig. Ich war sofort in der Geschichte drin und habe es auch fast an einem Stück durchgelesen. Es ist ein richtiges Abenteuer und es macht unglaublich viel Spaß es mit Kitty und ihren Freunden zu erleben. Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Die Charaktere sind recht stereotypisch aber dennoch sehr vielseitig. Bei Vielen war es dann doch noch eine Überraschung wie sie drauf sind. Mir haben die Charaktere außerordentlich gut gefallen.Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – PunktenEmotionen:Es war sehr spannend und auch echt witzig. Ich habe echt viel lachen müssen. Auch romantische und freundschaftliche Gefühle waren dabei, die mir eine kleine Gänsehaut beschert haben.Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Das Cover ist eine richtige Augenweide und ich habe mich sofort darin verliebt. Ich finde es passt perfekt.Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Eine fantastische Geschichte die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Eine absolute Leseempfehlung für Fans von Harry Potter und Die Farbseher Saga.Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

    Mehr
  • Jahreshighlight

    Kitty Kathstone
    Diana85

    Diana85

    02. May 2017 um 14:16

    Inhalt des Buches:Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünfzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts neues, denkt ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.)Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Seinen das Gleichgewicht des Universums zu bewahren.Eine Fantastisch- komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quäntchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little's Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt.... Ach ja, und dann gibt es da noch einen jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meiner Wenigkeit, der diese unglaubliche Begebenheit erzählt.Meine Meinung zum Buch:Kitty hat nur Schwierigkeiten auf ihren Schulen und fliegt gerne mal von diesen runter. Sie ist sehr temperamentvoll. Allerdings kann sie sich dies nicht erklären. Ihre Hut ab zu der Story. Ich liebe dieses Buch! Kitty ist eine Katastrophe, Nora eine wahnsinnige Nervensäge. Aber die Prota's sind so toll beschrieben und witzig..... Kitty und ihrer Gedanken.... Ich musste manchmal wirklich über sie lachen. Dachte ich in dem Alter auch so? Bezüglich Jungs bestimmt..! Den Direktor Armand fand ich von Anfang an etwas seltsam und unheimlich. Kitty's Oma hingegen hat wohl teilweise ihre Jugend wiederentdeckt. Ich hoffe Band 2 erscheint bald als Print, damit ich es schnell kaufen und lesen kann.Fazit:Unglaublich witzige unterhaltsame Geschichte. Es fehlt an nichts. Spannend von Seite 1-444. Romantik fehlt auch nicht. Also alles wunderbar.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 13.09.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  11                          22                      72,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                       62                         100                   223,00€Nelebooks                            769                        703                   79,80€ulrikeu                                      81                          50                    19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     88,00€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€

    Mehr
    • 253
  • Etwas mehr erhofft, aber doch ganz gut

    Kitty Kathstone
    Janinezachariae

    Janinezachariae

    21. February 2017 um 11:50

    Kitty Kathstone erfährt mehrere Dinge an ihrem Geburtstag: Sie fliegt erneut von der Schule. Sie soll in eine neue Schule, die einen merkwürdigen Ruf hatte. Sie ist eine Werkatze. Ihre Großmutter wollte es ihr all die Jahre erzählen, doch ihre Mutter weigerte sich. Kittys Vater ist verschwunden und das Mädchen hat schon mehrere Schulen wechseln müssen, da sie ständig Schwierigkeiten bekommt. Als sie schließlich auf ihre neue Schule kommt, sieht sie all die seltsamen Wesen und Gestalten, die sich dort tümmeln und sie lernt Nora Needle kennen, ihre Zimmergenossin.  Needle ist eigentlich ein strebsames Mädchen, mit einem hohen Ziel. Aber dank Kitty verändert sich auch ihr Leben und ihre Ziele ... *** Ich hab mich sehr über dieses Buch gefreut und konnte es kaum erwarten, es zu lesen. Das Cover ist wundervoll.  Die Geschichte ist in einer seltsamen Ich-Erzähl-Form geschrieben. Sir Larry erzählt und später kommt er dann sogar als Charakter in diesem Buch vor. Sir Larry spricht den Leser direkt an, was ich echt toll finde. Es ist eine süße Geschichte, die mir aber am Ende zu sprunghaft wird. Mal ist man bei diesem Charakter, dann bei einem anderen. Es ist schön geschrieben, wenngleich es hier und da ein paar Fehler aufweist, aber das ist nur eine Kleinigkeit, denn es gibt wohl eine 2. Auflage. Durch das letzte Drittel, was mir doch etwas zu viel war, bin ich etwas betrübt. Denn die erste Hälfte ist echt schön, dann flaut es ab, bis es schließlich etwas hektisch wird.  Gut gemeinte 3,5 Sterne 

    Mehr
  • Kitty Kathstone

    Kitty Kathstone
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    21. December 2016 um 09:08

    Das Cover ist mir sofort aufgefallen, es gefällt mir wahnsinnig gut und passt auch super zur Geschichte. Vor dem Lesen hatte ich wirklich überhaupt keine Ahnung was mich erwarten wird und ich war wirklich positiv überrascht.Der Schreibstil ist hier mal ganz anders, denn es wird aus Sicht von "Sir Larry Oehl“ erzählt, wer genau das ist, möchte ich an dieser Stelle allerdings nicht verraten. Anfangs fand ich diese Art von Stil wirklich sehr erfrischend, witzig und humorvoll. Im Laufe des Buches ist mir die Anrede „sehr geehrter Leser“ aber etwas zu viel vorgekommen und war dadurch leicht nervig. Die witzige, teils sarkastische Schreibweise ist jedoch durchwegs erhalten geblieben. Es war auch alles toll und bildhaft beschrieben, so dass man sich jedes Detail richtig gut vorstellen konnte.Kitty wirkt oft wie ein rebellischer Teenager, der ganz sicher nicht auf den Mund gefallen ist. Einzig Glade scheint sie regelmäßig aus der Fassung zu bringen, was ich allerdings sehr süß fand. Die beiden mochte ich insgesamt in der Geschichte sehr gerne und konnte gut mit ihnen mitfühlen. Nora Needle allerdings war mir von Anfang an unsympathisch. Ich hatte gehofft, dass sie sich im Laufe der Geschichte zu einer Person entwickelt, die einem letztendlich ans Herz wachsen wird, aber leider war dies zumindest bei mir nicht der Fall und sie ging mir wirklich ziemlich auf die Nerven. Wen ich aber sofort lieb gewonnen habe, sind die beiden Saluki Vincent und Villard.Gerade die erste Hälfte des Buches hat es mir ein bisschen an Spannung gefehlt. Was mir aber durchwegs sehr gut gefallen hat, war, dass ich nie wusste, was als nächstes passieren wird. Die Autorin konnte mich mit einigen Wendungen überraschen und ich war nicht in der Lage das Ganze zu durchschauen.In der zweiten Hälfte hat die Geschichte auch an Fahrt aufgenommen und irgendwann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Für mich sind einige Fragen am Ende ungeklärt geblieben und ich hoffe wirklich sehr, dass Band 2 erscheinen wird und hier auch die Antworten zu finden sein werden. Man hat zwar keinen richtigen Cliffhanger, aber trotzdem möchte man wissen, wie es weitergeht.Fazit: Kitty Kathstone ist eine Fantasy-Geschichte der besonderen Art, die in dieser Form noch nicht da gewesen ist, zumindest kenne ich keine. Tolle Charaktere, tolle Ideen und ein Schreibstil, der ebenfalls mal was ganz anderes ist. Für mich zählt das Buch trotz kleiner Schwächen zur Kategorie „Lesetipp“ und ich hoffe wirklich sehr auf eine Fortsetzung mit Kitty & Co.

    Mehr
  • Gewinne einen Buch-Gutschein von arvelle.de

    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Mach dein Bücherregal UND deinen Geldbeutel glücklich! Wächst deine Wunschliste für neue Bücher auch immer weiter? Und dein schlechtes Gewissen gleich mit, wenn du an deinen Geldbeutel denkst? Unser Tipp für dich: Bei  Arvelle   gibt es über 10.000 reduzierte Bücherschnäppchen, mit denen du bis zu 90 % sparen kannst.  Damit du ausgiebig stöbern und reichlich Bücher in deinen Einkaufskorb packen kannst, verlosen wir gemeinsam mit  Arvelle insgesamt  25 Gutscheine  im Wert von  10 Euro ! Was du dafür tun musst? Verrate uns, welches Buch du dir am liebsten bei  Arvelle   kaufen würdest, indem du den Link dazu hier postest.  Deine Gewinnchance kannst du noch erhöhen, wenn du den Link zu deinem Wunschbuch bei Twitter oder Facebook mit folgendem Satz postest: Mit #Arvelle neuen Stoff fürs Bücherregal gewinnen. Mein Buchschnäppchen: [hier Link zu deinem Wunschbuch einfügen] Bitte füge den Link zu deinem Beitrag bei Twitter oder Facebook in deinen Bewerbungsbeitrag mit ein. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Bücher ihr bei  Arvelle entdeckt!  Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 16.11.2016 – am 17.11.2016 werden die Gewinner hier bekannt gegeben. Blogger aufgepasst! Du bist Blogger? Dann haben wir noch ein ganz besonderes Angebot für dich! Bewirb dich als Arvelle-Tester, denn unter allen Bloggern verlosen wir noch einmal Buchgutscheine im Wert von 20 Euro! Für mehr Infos schreibe mir einfach eine Nachricht mit der Adresse deines Blogs!  Das Gewinnspiel ist beendet! Danke für eure Teilnahme! Blogbeiträge zu Arvelle: https://dierabenmutti.de/2016/12/23/arvelle-de-ist-ein-buechershop-den-ich-mir-genauer-ansehen-durfte/ https://kitsunebooks.de/2016/11/27/arvelle-testbestellung/ http://fliegende-gedanken.blogspot.de/2016/12/testbericht-arvelle-eine.html http://emis-buecher-universum.blogspot.co.at/2016/12/shop-test-arvellede.html http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/2016/12/bloggeraktion-lb-arvelle-im-test-mein.html http://www.angeltearz-liest.de/2016/11/getestet-shoppen-bei-arvelle.html http://missbooklicious.blogspot.de/2016/12/empfehlung-arvelle-gute-bucher-zu_6.html http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/2017/01/arvelle-mein-erster-einkauf-und-meine.html https://youtu.be/djh0tuMR5o8 http://lasszeilensprechen.blogspot.com/2016/11/mein-arvelle-testbericht-lob-und-kritik.html http://bibilotta.de/buecherkauf-bei-arvelle-so-macht-schenken-spass/ http://buchzeit.blogspot.de/2016/11/shoptest-arvelle.html#more http://buecherfuechschen.blogspot.de/2016/11/arvelle-paket-ist-da-ich-bin-wirklich.html http://itsbooklove.blogspot.com/2017/01/meine-arvelle-neuzugange.html https://www.youtube.com/watch?v=rBiEPfMBE_Q http://buechersindfreunde.blogspot.de/2016/12/ich-habe-getestet-arvelle.html http://calliewonderwood.blogspot.de/2016/11/arvelle-testbericht.html http://sometimeswonderland.blogspot.de/2017/01/getestet-arvelle-getestet-mit-20-euro.html https://stellabloggtfuereuch.wordpress.com/2016/11/28/stella-testet-arvelle-de-onlineshop-fuer-buecher-schnaeppchen/ http://love-books-life-books.blogspot.de/2016/11/vorstellung-arvelle.html http://kejas-blogbuch.de/testbericht-arvelle-de/ http://donatasbuecher.blogspot.de/2016/11/lesen-arvelle-tester.html http://charliesbuecher.blogspot.de/2016/11/arvelle-von-buchern-die-durch-ihre.html https://eulenmatz-liest.com/2016/12/02/arvelle-bestellung-2/" https://room-of-faancy.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle_2.html http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/11/shopvorstellung-arvelle.html http://gelas-home-of-books.blogspot.de/2016/12/aktion-testkauf-bei-arvelle.html http://glitzerfees.blogspot.de/2016/11/neuzugange-neues-lesefutter-im.html http://hannasbuecherwelt.blogspot.de/2016/11/arvelle-test-ich-durfte-den-onlineshop.html http://herbstmosaik.blogspot.de/2016/12/arvelle-was.html http://janine2610.blogspot.co.at/2016/12/meine-erste-bestellung-bei-arvelle-ein-erfahrungsbericht.html https://zeilenliebe.wordpress.com/2017/01/09/arvelle-zeilenprobiert/ http://johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/2016/11/neuzugange-november-2-arvelle-bestellung.html http://josettatestetprodukte.blogspot.de/2016/12/shoptest-arvelle-bucherschnappchen.html https://michaelaweber58.wordpress.com/2016/11/28/buecherversand-arvelle/ https://buchversum.wordpress.com/2016/12/09/proukttestung-arvelle/ http://krimines-buecherblog.blogspot.de/2016/12/bucherschnappchen-auf-arvelle.html http://tausendbuecher.blogspot.com/2017/01/plauerecke-mein-liebster-online.html http://dreaming-till-midnight.blogspot.de/2016/11/testaktion-arvelle.html http://zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/2016/12/meine-erfahrungen-mit-arvelle.html http://lavendelknowsbest.blogspot.de/2016/12/buchshoppen-auf-arvellede.html http://deineweltmeinewelt.blogspot.de/2016/12/mein-allererste-arvelle-bestellung-und.html https://sue-buechertraum.blogspot.de/p/arvelle.html https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/2016/11/30/arvelle-und-ich-eine-shopvorstellung/ http://lesen-ist-leben.blogspot.lu/2016/12/vorstellung-und-erfahrung-mit-dem.html https://www.youtube.com/watch?v=6bKbwZ_GkL0 http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/und-schon-wieder-arvelle.html http://blogvonmiri.blogspot.de/2016/11/meine-bestellung-auf-arvellede.html http://goldblatt-blog.de/weihnachtsshopping-fuer-buecherfans/ http://prowling-books.blogspot.de/2016/12/bucherplausch-mangelexemplare-bei.html http://runars-welt.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle.html http://romanticbookfan.blogspot.de/2016/12/bericht-neuzugange-arvelle-unpacking.html http://plentylife.blogspot.de/2016/11/arvelle-meine-bucherbestellung.html http://sarahsbuechertraum.blogspot.com/2016/12/die-arvelle-erfahrung-oder-ich-als.html http://erdbeersekt-testet.blogspot.de/2016/12/shopvorstellung-arvelle.html https://www.youtube.com/watch?v=O1EXBs2BuU0 http://skyline-of-books.blogspot.de/2017/01/bericht-mangelexemplare-gerne-bei.html http://ta-und-ta.blogspot.de/2016/12/arvelle-onlineshop-auf-dem-prufstand.html http://theujulala.tumblr.com/post/153639792159/testshopping-bei-arvelle http://2nerds1book.blogspot.de/2016/11/arvelle-tester.html https://diebuchstabenstadt.wordpress.com/2016/12/06/arvelle-testbericht/ http://zsadista.blogspot.de/p/aktionen-und-besonderes.html

    Mehr
    • 586
  • Kitty Kathstone

    Kitty Kathstone
    Cadness

    Cadness

    28. October 2016 um 17:16

    "Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an, wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünfzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt Ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.) Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren. Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt. .Ach ja, und dann gibt es da noch einen Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt. Ihr ergebener Sir Larry Oehl" Kittys Leben ändert sich schlagartig, als sie an eine neue Schule gehen muss. Denn diese ist alles andere als normal.. Die Charaktere sind so herrlich vielfältig und besonders. Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem so viele Fabelwesen auftauchen. Es gibt Drachen, japanische Einhörner, Vampire, Formwandler, Walküren und vieles mehr. Jeder ist auf seine Art einzigartig. Die Protagonistin Kitty fand ich sehr liebenswürdig. Sie ist sehr stolz, manchmal etwas stur und zieht Probleme magisch an. Gleichzeitig besitzt sie aber auch ein großes Herz und ist überaus schlagfertig. Sie hat mich mit ihren Sprüche oft zum Lachen gebracht. Ihre Freundin Nora ist übrigens das absolute Gegenteil. Pünktlich,verantwortungsbewusst und überaus zielstrebig. Ich glaube, gerade diese Unterschiede machen ihre Freundschaft zu etwas ganz Besonderem. Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht. Das Geschehen wird sowohl von Sir Larry Oehl als auch von Kitty selbst erzählt, woran ich mich erst einmal gewöhnen musste. Vor allem da ersterer gerne einmal den Leser selbst anspricht und in die Handlung miteinbezieht. Aber als ich mich daran gewöhnt hatte, musste ich sehr oft schmunzeln. Besonders wenn es um das Thema Frauen und ihre Eigenarten ging. Die Handlung ist voller humorvoller und spannender Passagen und auch die Wendungen kommen nicht zu kurz. Zwar fand ich manche Situationen etwas vorhersehbar, aber das hat meinem Lesefluss trotzdem keinen Abbruch getan. Fazit: Eine wirklich süße Geschichte mit einer gehörigen Portion Humor und einer Protagonistin, die man einfach nur gern haben kann. Definitiv ein Buch für jung und alt :)

    Mehr
  • Eine wunderbar fantasievolle Geschichte, die Lust auf Mehr macht!

    Kitty Kathstone
    LisaSonnenschein

    LisaSonnenschein

    07. September 2016 um 11:49

    Die Protagonistin dieser Geschichte ist (wer hätte das gedacht!) Kitty. Kitty hat in der Schule so ihre Probleme, weil sie einfach ihren Mund nicht halten kann, wenn es mal ungerecht zugeht. Das bringt ihr auch einen ordentlichen Streit mit ihrer Mutter und ihrer Oma ein, die gemeinsam beschließen, dass Kitty endlich auf eine andere Schule gehört. Die neue Schule ist allerdings so ganz anders als alles, was Kitty bisher kennengelernt hat...Wir lernen mit der Geschichte in diesem Buch eine wunderbare neue Welt kennen - Fabelwesen, mythische Gestalten und das alles ohne dass die Menschheit davon weiß. All diese neuen Begegnungen sind unheimlich liebevoll beschrieben und toll ausgearbeitet, die Charaktere haben ihr eigenes Wesen und besonders Kitty ist ein wunderbares Persönchen, die mir gut gefallen hat, weil sie so stark ist. Ich finde sie hat gewisse Ähnlichkeiten zu Pippi Langstrumpf - ohne allerdings die ganz verrückten Ideen ;).Die Geschichte ist spannend im Verlauf und hatte für mich keine Längen - mein Highlight war das Auftauchen des eigentlichen Erzählers (so im letzten Drittel des Buches würde ich schätzen) und ab da geht dann auch so richtig die Post ab. Was vorher eine Art mythischer Detektivgeschichte war, wird dann ein actionreicher Kampf um Leben und Tod.Leider ist die Geschichte am Ende des Buches noch nicht abgeschlossen, da sind noch so einige Punkte offen und ich BESTEHE darauf, dass da noch ein zweiter Teil kommt! Der steht leider im Moment auf der Kippe - ein Umstand, den ich so gar nicht verstehen kann.Das Buch ist spannend, die Charaktere sind wunderbar und es gibt ein riesiges Universum, das die Autorin (bzw. Sir Larry) darum herum aufgebaut hat. Zum Beispiel gibt es eine Auflistung der Musik, die Kitty zwischendurch immer mal wieder hört (ohne ihrem MP3-Player geht nämlich gar nichts), oder Poster, Stundenpläne und Lesezeichen zum Gratis-Download.Ein wenig Kritik, die auch damit zusammenhängt, möchte ich dennoch üben - ich habe nicht ganz verstanden, für welche Altersgruppe das Buch am besten geeignet wäre. Einerseits ist es klar ein Jugendbuch, schon fast ein Kinderbuch im Handlungsverlauf und Formulierung. Andererseits finden sich immer wieder englische Begriffe im Verlauf des Buches (am deutlichsten im Gedächtnis geblieben ist mir "sophisticated") und auch Filme und Songs, die sogar noch vor meiner Zeit sind. Klar regt das zum Nachschlagen und Nachhören an, hemmt aber auch erstmal den Lesefluss. Etwas irritiert hat mich auch die Erklärung von Sir Larry, warum er denn eigentlich der Erzähler ist und wie die Erzählperspektive funktioniert - diese kommt nämlich nicht ganz zum Anfang, sondern irgendwo nach der Vorstellung von Kitty und der Welt, in der wir uns befinden.Doch das alles kann meine Begeisterung für das Buch nicht trüben - ich hatte wirklich Spaß beim Lesen und kann die Geschichte um Kitty und ihre Freunde nur weiterempfehlen! Bitte mehr davon, ich muss da noch so einiges wissen ;)!

    Mehr
  • Kittys fantastisches Leben

    Kitty Kathstone
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    24. August 2016 um 15:58

    Kitty Kathstone ist 15 Jahr alt, ein impulsives Mädchen, das sich immer wieder selbst in Schwierigkeiten bringt. Ihr Hang nach Gerechtigkeit lässt sie dabei immer über das Ziel hinausschießen.Als sie nun in kürzester Zeit ein weiteres Mal einer Schule verwiesen wird, weiß die Mutter sich keinen Rat mehr und lässt ihre eigene Mutter kommen.Beide versuchen nun, Kitty begreiflich zu machen, dass es da ein Familiengeheimnis gäbe, dem auch sie unterworfen wäre. Die Kathstones sind nämlich keine gewöhnlichen Menschen, sondern Werkatzen. Kitty glaubt nicht richtig zu hören und nimmt das nicht für voll. Aber das alles hat auch weitere Konsequenzen, sie muss auf eine Schule gehen, die ihre magischen Anlagen fördern soll. Diese Schule ist ausgerechnet die, die sie für die Schule von Irren bezeichnet.Ihre Großmutter nimmt sie an die Hand und bringt sie zur neuen Schule. Dort angekommen, glaubt Kitty ihren Augen nicht zu trauen, tummeln sich dort Wesen, die sie bislang nur aus Romanen kennt. Zwerge, Formwandler, Gorgonen, Drachen, selbst Einhörner sind dort zu finden.Ihr wird Nora zur Seite gestellt, die sich um sie kümmern soll und mit der gemeinsam sie ein Zimmer hat.Kitty tut sich schwer in der Eingewöhnung, ist dort doch alles ein wenig gaga.Dann verschwindet ihre Großmutter und gemeinsam mit Nora macht sie sich auf die Suche...Bevor Kitty auf diese Schule kam wusste sie nichts von den Gefahren, die der Welt drohen. Auf diese Schule gehen alle magische Wesen, und zumindest während der Ausbildung vertragen sich diese auch untereinander, um sich für die Aufgabe vorzubereiten, das Gleichgewicht der Welt zu erhalten.Auch wusste sie nicht, dass sie eine Werkatze ist, die bei den Guardians eine wesentliche Rolle zu spielen hat. Sie ist sauer auf Mutter und Großmutter, dass diese sie so viele Jahre unwissend gelassen haben. Nun wird sie förmlich ohne Kenntnisse des Schwimmens ins Wasser geschmissen und muss sich zurechtfinden. Niemand hat Zeit oder die Muße, ihr zu erklären, was sie zu wissen wünscht.Mit Nora an ihrer Seite beginnt sie langsam zu begreifen, was für eine Schule das ist und was man von ihr erwartet. Nora ist eine Formwandlerin und eine Streberin erster Güte. Sie will es zu was bringen, muss nun aber befürchten, durch ihre Freundschaft zu Kitty ihr Ziel nicht mehr erreichen zu können. Zu oft bringt Kitty die beiden in Situationen, die Nora zittern lassen.Die Autorin Sandra Öhl lässt dieses Buch zu einer wahren Ansammlung illustrer und magischer Figuren werden. Gorgonen, Einhörner, Zwerge, Drachen, Walküren und viele mehr bringt sie in dem Buch unter und zeichnet damit eine Welt, die uns als Leser mehr als fremd ist.Das Buch erinnert mich ein wenig an Harry Potter, es gibt magische Momente und Fantasy pur.Auch wenn an der Schule Ruhe zwischen den Rassen währt, ist diese im realen Leben nicht gegeben. Dort verschwinden Reliquien und müssen Steine beschützt werden. Kittys Großmutter ist in allem mittendrin und Kitty dann selbst auch.Dieser Roman ist nicht nur von Magie umwoben, auch menschliche Gefühle finden ihren Platz. Schmetterlinge tanzen im Bauch und die Sehnsucht nach einem bestimmten Jungen rauben Kitty auch so manche Stunde.In diesem Buch ist für jeden etwas dabei.Das Cover ist ein Eyecatcher, es zieht den potenziellen Leser förmlich an. Ein Cover, dessen Buch man in die Hand nehmen und darin blättern muss.Leider muss ich auch ein wenig Kritik am Buch üben. Es finden sich beim Lesen zu viele Rechtschreib- und Grammatikfehler, die einem die Lust auf diese tolle Geschichte ein wenig vermiesen. Hier hat das Korrektorat völlig versagt. Wenn es nicht einmal merkt, dass vorn im Buch die Homepage des Verlages falsch geschrieben ist, ist das mehr als ein Flüchtigkeitsfehler.Ich habe lange überlegt, welche Bewertung ich abgeben möchte. Durch die vielen Fehler habe ich mich für 3,5 Sterne entschieden, aber in dem Fall zugunsten des Angeklagten auf 4 Sterne erhöht.Eine tolle Story, die neugierig auf Band 2 macht, denn die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende, jetzt geht es erst richtig los.

    Mehr
  • Schlagfertige Werkatze in undurchsichtiger Geschichte

    Kitty Kathstone
    Farbwirbel

    Farbwirbel

    23. August 2016 um 13:50

    Kitty Kathstone hat mir erst einmal ein wenig Mundakrobatik abverlangt, weil ich den Nachnamen der Protagonistin nur schwerlich aussprechen konnte. Probiert das mal, ich brauchte eine Weile. Der Fantasyjugendroman handelt von Kitty, die erfährt, dass sie eine Werkatze ist und nun mit 15 Jahren auf eine Schule gehen muss, die sich mit der Ausbildung fantastischer Wesen befasst. Natürlich wusste sie zuvor nichts davon, ist aber etwas ganz besonderes, da sie womöglich später einer der 14 Guardiens sein könnte, die für das Gleichgewicht der fantastischen Welt verantwortlich sind. So weit, so gut. Das Schema F ist bekannt. Anders ist hier, dass viele verschiedene fantastische Wesen verarbeitet werden: Nixen, Einhörner, Werwölfe, Elfen, Imps, Riesen, Zentauren, Faune... Alle sind in diesem Buch zu finden. Der Roman ist sehr schnell erzählt, wodurch also eigentlich all diese wunderbaren Wesen am Ende zu Jugendlichen mit besonderen Fähigkeiten reduziert werden. Der Leser geht zusammen mit Kitty durch die Geschichte. Sie weiß nichts und irgendwie will ihr auch niemand in der Schule wirklich helfen, alles zu verstehen. So kommt es, dass sie natürlich einige Fehler begeht und sich in Schwierigkeiten bringt. Der eigentliche Plott der Geschichte ist, dass Artefakte der verschiedenen Völker gestohlen werden und die Versammlung aller Stammesangehörigen nicht herausfinden kann, wer dafür verantwortlich ist. Kitty und ihre nerdige Freundin Nora Needle sorgen unfreiwillig für die Aufklärung dessen und erleben so ein Abenteuer. Die Geschichte selbst wird von Sir Larry Oehl erzählt. Dieser ist eigentlich ein Mensch, der aber durch einen Fluch seit vielen Jahren das Leben eines Hundes fristet. Warum das so gewählt wurde, verstehe ich leider nicht, denn Larry taucht erst auf den letzten 100 Seiten des Romans auf. Natürlich hat Kitty auch gleich zu Beginn Erzfeinde und eine kleine Liebschaft. In ihrem Unterricht erhält Kitty pseudophilosophische Phrasen von ihren Lehrern vermittelt, in denen es hauptsächlich darum geht, dass alles in Harmonie und Einklang leben sollte und dass man niemanden schaden sollte oder sich über ein Wesen stellen sollte. Wie man vielleicht merkt, ist die Geschichte nichts Neues. Mir persönlich macht es aber immer wieder Spaß, solche Geschichten zu lesen und ich war auch angenehm unterhalten. Leider ist mir eines aber wirklich sehr aufgefallen: Das Buch ist nicht gut lektoriert. Ich glaube sogar, dass das Buch gar nicht lektoriert wurde, sondern nur korrigiert und dabei auch Dinge nicht bemerkt wurden. Ich für meinen Teil habe mich sehr an manchen Formulierungen gestört, wie z.B. „Weiters“, was als einleitende Konjunktion genutzt wurde. Kenne ich so nicht und mag ich nicht. Aber auch sonst wirkt das Buch irgendwie unfertig. Wie ein Manuskript, dass etwas zu wünschen übrig lässt. Mich wundert es tatsächlich nicht, dass die Autorin Schwierigkeiten damit hat, den zweiten Teil zu veröffentlichen. Es ist eine nette Geschichte, definitiv, doch es fehlt einiges, um sie rund zu machen. Witziger Weise finde ich das Eingangszitat des Buches leider nicht erfüllt. Dieses lautet: „Kein Buch ist es wert, von Kindern gelesen zu werden, wenn es nicht auch von Erwachsenen gelesen werden kann.“ - C.S. Lewis. Lewis hat vollkommen recht und ich lese unheimlich gern Kinder- und Jugendliteratur, obwohl ich schon als erwachsen gelte, doch leider efüllt dieses Buch den selbstformulierten Anspruch nicht.

    Mehr
    • 9
  • Eine fantastische Geschichte

    Kitty Kathstone
    Nehalina

    Nehalina

    08. June 2016 um 21:34

    Kitty ist eine typische Jugendliche. Alles ist unfair, alle anderen sind schuld daran, dass sie ständig von der Schule fliegt. Dies liegt aber tatsächlich daran, dass sie ständig Ärger anzieht. Sie behauptet immer wieder, sie könne nichts dagegen tun, aber wer einen Jungen an den Fahnenmasten hängt.....Als sie wiedermal von der Schule fliegt, wird ihre Großmutter mit einbezogen. Alles ist irgendwie anders als sonst. Als Kitty dann erfährt, als sie auf die Loserschule im Ort gehen soll, ist sie natürlich alles andere als erfreut. Nachdem sie aber den Fuß über die Schwelle gesetzt hat, kann sie es garnicht richtig glauben, dass es sowas überhaupt gibt. In was für ein Irrenhaus ist sie da nur gelandet ?!Mir hat das Buch wirklich sehr sehr gut gefallen. Es hatte mich schon nach der Leseprobe direkt gefesselt. Ich wollte unbedingt erfahren, wie es Kitty auf der Schule ergehen mag und welche Geheimnisse sie noch entdecken würde. Außerdem mag ich ganz einfach Kittys Art. Ungerechtigkeiten zu sehen, was dagegen zu tun und dabei nicht aufzugeben, davon könnten wir uns alle eine Scheibe von abschneiden.Freue mich schon sehr auf die Fortsetzung :)

    Mehr
  • phantasievoll, aber noch etwas unausgegoren

    Kitty Kathstone
    Claddy

    Claddy

    Kitty Kathstone hat in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme gehabt, mitunter gipfelten die sogar in einem Schulverweis. Sie verträgt nun einmal keine Ungerechtigkeiten, und wenn sie eine beobachtet, geschehen seltsamerweise oft Dinge, die die Übeltäter abstrafen. Nun, an ihrem fünfzehnten Geburtstag, soll sie von der normalen Schule in Little´s Law auf die COG wechseln. Das verändert ihr Leben von einem Tag auf den anderen auf eine Weise, die sie nie für möglich gehalten hätte. Sandra Öhl hat mit diesem Jugendbuch alle gängigen Straßen verlassen. Insbesondere der Schreibstil ist ungewöhnlich: altertümlich, anspruchsvoll, dadurch ein wenig anstrengend, gleichzeitig aber recht witzig.  Erzählt wird aus der Sicht Sir Larry Oehls, der gelegentlich den Leser direkt anspricht (im Höflichkeitsplural!) und mit einbindet. Und der dann tatsächlich irgendwann in Erscheinung tritt und von da an aktiv in die Geschichte involviert ist. Kitty ist ein Temperamentsbündel, das ihr Herz auf dem rechten Fleck hat und nicht auf den Mund gefallen ist. Als ihre Mutter und ihre Großmutter beschließen, sie in ein Generationen übergreifendes Familiengeheimnis einzuweihen, bedeutet das für sie ein Eintauchen in eine Welt voller Fabelwesen wie Kitsunen, Gorgonen, Einhörnern, Zwergen und vielen, vielen anderen. Eine Unzahl gefährlicher Abenteuer wartet auf sie, wobei ihr die recht verpeilte Nora zur Seite steht. Doch auch Kitty beweist, dass sie sich ab und an köstlich ungeschickt anzustellen weiß, spätestens, als sie auf den Jungen mit den weißen Haaren trifft. Die Geschichte ist interessant und unterhaltsam, insgesamt aber etwas verwickelt. Es werden Spuren ausgelegt, die sich verlaufen und, zumindest in diesem Buch, nicht zum Abschluss gebracht werden. Die Spannung wird etwas ausgebremst, zu viele Erklärungen lenken vom Handlungsstrom ab. Schließlich stört die große Menge an Fehlern, doch auf Grund der aktuellen Überarbeitung darf man hoffen, dass demnächst das Werk in eine Form gebracht sein wird, die sich der wunderschönen äußeren Gestaltung als würdig erweist.

    Mehr
    • 3
    Claddy

    Claddy

    31. May 2016 um 22:26
    danielamariaursula schreibt Ich finde das Hörbuch richtig klasse!

    Ja, ich könnte mir vorstellen, dass das Buch sehr geeignet ist, um eine Hörfassung daraus zu machen.

  • Buchverlosung zu "Kitty Kathstone" von Sandra Öhl

    Kitty Kathstone
    SandraOehl

    SandraOehl

    Kitty Kathstone wird nicht in Leipzig sein – aus diesem Anlass werden die Autoren Sir Larry Oehl und Sandra Öhl  im Rahmen einer Fragerunde hier zur eurer persönlichen Verfügung stehen.Also nutzt die Zeit, stellt zahlreiche Fragen, erforscht die Welt rund um Kitty Kathstone und gewinnt eines der sieben handsignierten  Exemplare mit persönlicher Widmung aus der 1. Auflage oder eines von 7 handsignierten Hörbüchern !!! Bitte hinterlasst in eurem Beitrag, ob Hardcover oder Hörbuch!In der Zwischenzeit ist auch die "Aufregung" über den etwas anderen Erzählstil abgeklungen, falls Ihr aber noch nichts davon gehört habt, so würde ich euch bitten die Nase oder die Ohren in die vorhanden  Lese- oder Hörprobe zu stecken. Diese findet ihr unter:http://www.kitty-kathstone.comhttp://www.sir-larry-oehl.comoder hier :) (gelesen wird das Hörbuch übrigens von Wolfgang Pampel, der Synchronstimme von Harrison Ford)Um in den Lostopf zu hüpfen, stellt bitte über den "Jetzt bewerben"-Button eure Fragen rund um Kitty Kathstone!Wir freuen uns sehr auf eure Fragen – euer Sir Larry Oehl und Sandra Öhl. Ihr findet uns auch auf:https://www.facebook.com/Sir-Larry-Oehl-Sandra-Öhl-1620465144855860/?fref=tsoderhttps://plus.google.com/u/0/100550596811226580095oder Instagram etc. - wir freuen uns auf alle Fälle, wenn Ihr ein Däumchen hinterlasst!Kitty Kathstone Band 1 (erhältlich als Hardcover/ Audiobook/ ebook)Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys 15. Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt Ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.)Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren.Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt....Ach ja, und dann gibt es da noch einen Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt.Ihr ergebener Sir Larry OehlAutoren:Sir Larry Oehl ist ein weißer Saluki, der momentan bei Sandra Öhl lebt. Sein Herz schlägt für die Abenteuer und Geschichten vergangener Zeiten. Verwickelt wurde er in die vorliegende Erzählung durch eine schicksalshafte Begegnung mit einer jungen Lady, die so stürmisch und unberechenbar war wie das britische Wetter.Sandra Öhl arbeitet als freie Regisseurin, dies ist ihre erste Romanreihe im Bereich All Age Fantasy.

    Mehr
    • 365
  • Tolles Fantasybuch, sehr zu empfehlen!

    Kitty Kathstone
    YH110BY

    YH110BY

    17. May 2016 um 16:41

    Kitty Kathstone wird an ihrem 15.Geburtstag von der Schule geworfen, weil sie wieder mal Schwierigkeiten magisch angezogen hat. Ihre Großmutter Victoria kommt zu Besuch und teilt ihr mit, dass ihre Familie über magische Kräfte verfügt und verwandelt sich vor ihr in eine Katze. Sie meldet sie in einem Internat speziell für magische Wesen namens C.O.G. Club of Goofers an. Kitty ist dort todunglücklich, sie weiß über nichts bescheid und findet sich imitten von Elfen, Einhörnern, Walküren, Formwandlern und Gorgonen wieder. Ihre Zimmernachbarin Nora Needle ist dazu verdonnert worden, ihr den fehlenden Stoff zu vermitteln und ihr alles zu zeigen. Nach einigen Wochen Unterricht ist plötzlich Kittys Großmutter Victoria verschwunden und sie, Nora und später auch ihr Freund Glade müssen einige Abenteuer durchstehen,um sie wiederzufinden....Der Roman hat mich total fasziniert und in seinen Bann gezogen. Er liest sich so wie Harry Potter und man möchte nur noch weiterlesen und wissen, wie es mit Kitty weitergeht. Auch die direkte Ansprache des Lesers hat mich nach einigen Seiten nicht mehr gestört. Ein Buch, das wirklich zu empfehlen ist, ich könnte mir vorstellen, dass es auch als Kinofilm ein voller Erfolg wäre.

    Mehr
  • Hunde die beißen bellen nicht

    Kitty Kathstone
    flowers1982

    flowers1982

    16. May 2016 um 10:03

    ber eine Leserunde bin ich über die außergewöhnliche Geschichte von Kitty kathstone gestolpert.Ich habe mich für das Buch nur interessiert, weil mich das cover sehr beeindruckt hat.Die Autorin Sandra OHL nimmt uns Leser mit in ihrer Geschichte und lässt uns teilhaben, sie bezieht einen mit ein. Als wäre man als Leser mittendrin.Kitty hat es immer schwer auf ihre Schule, bis sie von dee Schule fliegt. Mit ihrer oma hat sie ein gutes Verhältnis. Sie kommt sie besuchen. Kitty wird erklärt, das sie auf eine besondere Schule gehen darf und ab da liebe mitleser geht die Geschichte erst so richtig los.....Ich freue mich auf Band 2

    Mehr
  • weitere