Sandra Binder , Tanja Husmann Wie lange noch bis Weihnachten?

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie lange noch bis Weihnachten?“ von Sandra Binder

Niko ist fünf Jahre alt und wirklich neugierig. Besonders kurz vor Weihnachten löchert er seinen
Großvater mit Fragen über Weihnachtsbräuche und ihre Entstehung. Plötzlich findet er aber kleine
Briefe, in denen ihm seine Fragen nach und nach beantwortet werden. Mit bunten Illustrationen
versehen, sind die 24 Geschichten ideal zum Vorlesen und verkürzen die Wartezeit mithilfe von
interessanten Fakten rund um Weihnachten!

Wunderschön gestaltete und lehrreiche Adventskalendergeschichten für die ganze Familie

— orfe1975

Ein Buch, das Vorfreude auf Weihanchten weckt!

— lisibooks

In 24 Kapiteln werden hier verschiedenen Bräuche und Geschichten zu Weihnachten aus den unterschiedlichsten Ländern vorgestellt.

— Osilla

Weihnachtsbräuche sehr schön erklärt, für Kinder von 6 - 99

— Leserin71

Toller Adventskalender in Buchform zum Verkürzen der Wartezeit bis Weihnachten!

— Funny1210

Wissen um Adventbräuche wird sehr schön vermittelt und verkürzt die Wartezeit auf Weihnachten

— Minangel

Ein süßes Adventskalenderbuch, das Kindern ab ca. 6 in Geschichten einige Advents- und Weihnachtsbräuche nahe bringt

— Smilla507

Stöbern in Kinderbücher

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

Paule Pinguin allein am Pol

Ein schönes Bilderbuch für groß und klein, das den Blick auf die Welt verändern kann!

BuechersuechtigesHerz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf Spurensuche nach den Weihnachtsbräuchen

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    orfe1975

    20. June 2017 um 00:19

    Cover und Gestaltung: Das Buch ist gebundenes Hardcover mit stabilen Seiten. Die Seiten sind etwas größer als DinA-5 und das Buch liegt gut in der Hand. Das Bild mit dem Jungen, der den Hund als Postboten vorfindet, ist liebevoll illustriert. Durch die warmen Farben wirkt alles einladend, passend für einen Geschichtsadventskalender. Inhalt: Am 1. Advent stellt Niko seinem Opa die Frage, die ihn schon länger umtreibt: "Weißt Du, warum wir im Advent so viele merkwürdige Dinge tun. Wir feiern doch einen Geburtstag, aber es ist nicht wie ein Geburtstag. Ich mag ja alles sehr gerne, Adventskalendern Weihnachtsbaum und so, aber richtig verstehen tue ich es nicht." Am nächsten Tag steht der Postbote in Form des kleinen Hundes Sherlock mit einem Brief vor der Haustür. Es ist die Einladung für Niko, eine besondere Reise anzutreten, auf der er jeden Tag bis zum Weihnachtsfest etwas mehr über die Weihnachtsbräuche lernt. Mein Eindruck: Zu erst einmal hat mich die liebevolle Gestaltung angelockt. Das Buch ist durchgehend farbig liebevoll illustriert. Im Durchschnitt befindet sich pro Doppelseite eine passende Grafik zur Geschichte, wodurch das Buch auch für Kinder, die jünger als die Zielgruppe (6-8 Jahre) sind, hervorragend zum Vorlesen eignet. Die Abschnitte sind durch einen Stern getrennt, so dass sich die weihnachtliche Symbolik durch das ganze Buch zieht. Jeden Tag erhält Niko einen Brief von Sherlock. Der kleine Hund als Bote und der unbekannte Briefschreiber machen die Reise zu etwas geheimnisvollem, Mysteriösen. Man begibt sich zusammen mit seinem Kind als Detektiv auf die Spurensuche nach Weihnachten. Dabei lässt sich der Briefschreiber einiges, originelles einfallen: Mal erzählt er "nur" eine Geschichte z. B. zur Entstehung des Adventskalenders oder wie bestimmte Weihnachtslieder entstanden sind. An anderen Tagen erhält Niko aber auch Aufgaben, in denen er zusammen mit anderen Menschen bestimmte Bräuche entdeckt und so dem Sinn der Weihnachtsgeschichte immer näher kommt. Besonders diese Mitmachaktionen fanden wir sehr originell und diese laden zum Mitmachen ein. Dazu gehören z. B. das Backen eines Stollens mit eigenen kreativen Beigaben oder das Kennenlernen von Menschen, denen es nicht so gut geht. Toll fanden wir auch, dass nicht ausschließlich deutsche Traditionen, sondern auch einige aus anderen Ländern (England, Mexiko, Griechenland) eingeflochten worden. Am Ende wird natürlich alles aufgelöst und alle feiern zusammen ein glückliches Weihnachtsfest der besonderen Art. Ich habe das Buch mit meiner 3,5 jährigen Tochter zusammen gelesen und wir hatten beide sehr viel Spaß. Auch ich habe einiges über das Fest der Fest gelernt, das ich bisher noch nicht wusste und dazu zählen nicht nur die ausländischen Bräuche, auch wusste ich bis dato nicht, was es mit den Huterer Sternen auf sich hat. Jetzt bin ich klüger! Das einzige, was uns etwas gestört hat, war die Tatsache, dass einige Geschichten sich über 2 Tage gezogen haben. Das ist natürlich passend zu der Lehre, das man im Advent geduldig warten soll. Aber wir hatten die Geduld nicht immer, sondern haben einfach einen Tag vorgelesen und am Folgetag die ganze Geschichte einfach nochmal.Insgesamt fanden wir dieses Buch großartig und werden es sicher in der Vorweihnachtszeit jede Jahr wieder hervorholen. Fazit: Wunderschön gestaltete und lehrreiche Adventskalendergeschichten für die ganze Familie

    Mehr
  • Rezension zu "Wie lange noch bis Weihnachten?"

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    lisibooks

    04. December 2016 um 14:24

    "Wie lange noch bis Weihnachten?" - eine Frage, die wohl jeder schon mal (nicht nur) von Kindern gestellt bekommen hat. Mit diesem Buch an der Hand kann man sie hervorragend beantworten.Die Autorin nimmt Kinder und Erwachsene mit auf eine Reise in die Weihnachtszeit. In 24 Kapitel erfahren wir mit Niko alles über unsere traditionellen Weihnachtsbräuche und noch dazu Einiges über Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern.Das alles lernen wir zusammen mit Niko. Niko ist ein sympathischer Junge, von dem man gern liest. Er bekommt jeden Tag im Advent einen Brief und darf ganz viel erleben. Er selbst weiß nicht, wer ihm die Briefe schreibt, die ihm vom lieben Hund Sherlock gebracht werden. Erst am Ende wird alles aufgeklärt und die Kinder können miträtseln. Das Buch ist kindgerecht geschrieben und mit sehr schönen, liebevoll gezeichneten Bildern illustriert. Schon die äußere Gestaltung ist ansprechend und zeigt die Wertigkeit.Unter jedem Kapitel findet sich ein Bibelzitat, sodass der Bezug zur Bibel und zur eigentlichen Bedeutung von Weihnachten nicht verloren geht.Fazit: Ein tolles Buch für alle, die sich die Wartezeit auf Weihnachten schön gestalten wollen. Nicht nur Kinder können hier noch viel lernen!

    Mehr
  • Ein Adventskalender zum Lesen

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    Osilla

    30. November 2016 um 17:55

    Da ich mit meiner Tochter ein Buch nach dem anderen verschlinge, stand für mich dieses Jahr fest: Wir brauchen ein Buch welches gleichzeitig ein Adventskalender ist und somit jeden Tag eine kleine Geschichte bereit hält. Auf dem Blog Kinderbuchlesen.de haben ich dann eine schöne Auswahl entdeckt. Die Geschichte von Niko, der geheimnisvolle Post durch einen Hund überbracht bekommt, hat mich gleich interessiert. In 24 Kapiteln werden hier verschiedenen Bräuche aus den unterschiedlichsten Ländern vorgestellt, aber auch Geschichten über Weihnachten sind zu finden. Niko ist ein wissensdurstiger Junge. Er kann es kaum erwarten, dass endlich Heiligabend ist. Und weil er nicht verstehen kann, wieso die Vorbereitungen für das große Fest so viel Zeit in Anspruch nehmen, versucht er kurzerhand an einem Tag einfach selbst all das zu machen, was sonst seine Eltern im Laufe der Adventszeit erledigen. Doch schnell merkt er, dass das gar nicht so leicht ist. Und schon am nächsten Tag bekommt er einen geheimnisvollen Brief von einem kleinen Hund überbracht. Es folgen weitere Briefe in denen der Schreiber Niko einige Bräuche aus anderen Ländern und Kulturen näher bringt. Und Niko muss zwischendurch auch selbst tätig werden, um den Sinn des Weihnachtsfestes besser verstehen zu können. Auch Bekannte von Niko werden involviert, so besucht Niko bei Freunden Weihnachtsfeste und erfährt beispielsweise, wie die Griechen und die Niederländer ihre Adventszeit verbringen. Warum stellt man einen Weihnachtsbaum auf? Wieso sieht ein Christstollen so aus, wie er aussieht? Warum schneidet man mitten im Winter Kirschbaumzweige ab oder legt Sämlinge in eine Schale mit Erde? Die schönen Illustrationen im Buch harmonieren wunderbar mit dem Text. Die verschiedenen Weihnachtsbräuche werden in einem angenehmen Textvolumen verständlich gemacht und durch gezielte Illustrationen untermalt. Manche Erzählungen wurde auf zwei Tage gestreckt, was mir persönlich nicht verständlich ist. Da hätte ich mir lieber noch eins, zwei weitere Bräuche gewünscht oder ein wenig mehr Hintergrundwissen zum Weihnachtsfest. Die Bibelzitate am Ende eines jeden Kapitels hätten für meinen Geschmack nicht sein müssen. Oftmals erschienen sie mir nicht gerade passend oder für Kinder im Alter von 6+, für welche dieses Buch gedacht ist, nicht gerade verständlich. Alles in allem ist der Text aber flüssig und leicht verständlich beschrieben. Wie lange noch bis Weihnachten ist ein gelungenes Buch mit kurzen Geschichten, um den Kinder die Wartezeit bis Weihnachten zu versüßen. Ich kann es nur empfehlen, auch wenn hier und da etwas mehr schöner gewesen wäre. Für das Alter (ab 6 Jahren) ist es aber sicherlich passend, die ein oder andere Geschichte auf zwei Tage zu strecken. Nicht jedes Kind ist solch eine Leseratte wie meine Tochter. Ich werde es mit ihr ab Donnerstag lesen und bin schon ganz gespannt, wie es ihr gefallen wird.

    Mehr
  • Weihnachtsbräuche sehr schön erklärt, für Kinder von 6 - 99

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    Leserin71

    28. November 2016 um 11:34

    Niko kann es kaum erwarten, bis endlich Weihnachten ist. Er überlegt, warum denn Jesus' Geburtstag nicht wie andere Geburtstage, sondern ganz anders gefeiert wird. Da trifft es sich gut, dass er an jedem Tag im Dezember einen Brief bekommt und an jedem Tag wird ein anderer Weihnachtsbrauch für ihn erlebbar bzw. ihm näher gebracht.Das Buch ist ein Adventskalenderbuch mit 24 Kapiteln für die einzelnen Tage im Dezember. Zu jeder Geschichte gibt es einen kleinen Bibelvers als Ergänzung. Am Ende folgt ein Nachwort der Autorin, in dem sie auf einzelne Bräuche noch näher eingeht und sie in einen historischen Kontext setzt.Mir und meinem fünfjährigem Kind gefällt dieses Buch sehr. Er kann es kaum erwarten, die nächste Geschichte zu hören. Ich habe schon vorausgelesen und kann dieses Buch nur weiterempfehlen, da es für mich nicht nur das Warten auf die Geburt Christi, sondern vor allem die Mitmenschlichkeit und die Liebe, die durch Jesus in die Welt kam, in den Vordergrund stellt.

    Mehr
  • absolut liebenswerter Adventskalender in Buchform

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    Funny1210

    21. November 2016 um 14:14

    Zum Beginn der Adventszeit fragt sich der Junge Niko, warum wir den Geburtstag von Jesus so feiern wie wir das tun und nicht wie einen gewöhnlichen Geburtstag. Zudem fragt er sich, was es mit den ganzen Bräuchen in der Adventszeit und an Weihnachten auf sich hat. Schließlich erhält er überraschend jeden Tag im Advent ein Biref von einem geheimen Absender, in denen er vieles über die Bräuche erfährt. Zudem bekommt er auch Aufgaben und Einladungen, die ihm einiges über die Bedeutung von Weihnachten vermitteln. So erlebt Niko eine wirkliche spannende Zeit bis Weihnachten und auch der Weihnachtsabend wird etwas ganz Besonderes für Niko und seine Familie.Das Buch ist in 24 Kapitel unterteilt, so dass man wirklich jeden Tag im Advent einen Teil lesen kann. Dabei werden wirklich schön und kindgerecht die verschiedensten Bräuche auch aus unterschiedlichen Ländern erklärt und dargestellt. Das ganze Buch ist mit sehr schönen Bildern versehen, so dass sogar mein Kleiner (4) Feuer und Flamme war das Buch anzusehen. Er schien auch die Geschichten sehr interessant zu finden und sie zu verstehen. Wir werden das Buch zusammen mit den beiden großen Brüdern (12 + 14) in der Adventszeit wie vorgesehen wie einen Adventskalender noch einmal lesen.Das Buch ist wirklich empfehlenswert, wenn man mit seinen Kindern mal einen etwas anderen Adventskalender haben möchte oder eben einfach in der Weihnachtszeit etwas Weihnachtliches mit den Kindern lesen möchte, zumal auch alle noch ein wenig bei dem Buch lernen können.

    Mehr
  • empfehlenswert

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    MarTina3

    12. November 2016 um 21:08

    Niko möchte unbedingt wissen, woher die verschiedenen Weihnachtsbräuche kommen. Warum gibt es beispielsweise einen Weihnachtsbaum oder einen Adventskalender? Am nächsten Tag sitzt ein kleiner Hund vor der Haustür, mit einem Brief für Niko. In diesem Schreiben wird Niko eingeladen, die Bedeutung der Weihnachtsbräuche zu entdecken. Er muss nur täglich nach einem neuen Brief Ausschau halten. So ist Niko jeden Tag aufs Neue gespannt, wo der Brief auf ihn wartet und was er an diesem Tag erlebt. Meine Meinung: Ich habe das Buch meiner Tochter (fast 5) und meinem Neffen (fast 7) vorgelesen. Vom Verständnis ist es für meinen Neffen aber etwas besser geeignet. Er ist es auch, der unbedingt immer weiterlesen möchte und ganz gespannt auf die Fortsetzung ist. Meine Tochter hört aber auch gerne zu. Ihr musste ich aber immer ein bisschen etwas erklären. Der Schreibstil ist sehr kindgerecht, leicht und flüssig. Mir machte das Vorlesen Spaß und auch die Kinder waren aufmerksam bei der Sache. Die verschiedenen Bräuche oder Begebenheiten werden wunderbar in die Geschichte eingeflochten. Es wird nie "holprig", sondern bleibt immer im Fluss. Wirklich schön! Die Erzählung ist in 24 Kapitel eingeteilt. Im Laufe der Geschichte lernt Niko beispielsweise, warum man Christstollen backt und woher der Adventskalender kommt. Daneben lernt er auch Weihnachtsbräuche aus anderen Ländern kennen. Das hat mir sehr gefallen. Hier habe ich auch selbst noch ein bisschen dazugelernt. Auch wird die Geschichte von farbenfrohen und liebevollen Illustrationen begleitet, die den Text gleich ein bisschen auflockern . Sie wurden von meinen kleinen Zuhörern immer mit Freude und ausgiebig betrachtet. Fazit: Interessant und lehrreich. Meine kleinen Zuhörer waren von Anfang bis Ende gespannt und aufmerksam bei der Sache. Eine wunderbare und empfehlenswerte Adventskalender-Geschichte!

    Mehr
  • Wunderschöne Geschichte als Adventskalender

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    AndFe1

    11. November 2016 um 09:00

    Niko kann Weihnachten kaum erwarten. Eines Morgens sitzt ein kleiner Hund mit einem Brief für Niko vor der Tür. Seit diesem Tag bekommt er täglich einen Brief, in dem er etwas über die verschiedenen Weihnachtsbräuche und –rituale erfährt, sogar Einladungen sind dabei. So vergeht die Zeit wie im Fluge und er erlebt dabei viel Erstaunliches.Ein wunderschönes Kinderbuch in 24 Kapitel, die man toll als Adventskalender vorlesen kann.Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Auch als Vorleser erfährt man einiges zu den Weihnachtsbräuchen. Meinen Jungs (6,5 + 4,5) waren die Sprünge zwischen den Geschichten aus den Briefen und Nikos Erlebnissen teilweise etwas unklar, das konnte ich aber schnell erklären und hat uns nicht weiter gestört. Wir waren ganz gefesselt von den vielen interessanten Geschichten und mein Großer wollte am liebsten alles auf einmal hören.Die vielen Illustrationen lockern den Text auf und sie haben uns sehr gut gefallen. Sie sind detailreich, harmonisch und sehr schön gestaltet. Mir persönlich hat gut gefallen, dass immer wieder darauf hingewiesen wird. Dass die Menschen auch auf Jesus warten mussten und dass es schöne Dinge wert sind, darauf zu warten. Ich hoffe meine Jungs konnten das mitnehmen, denn sie sind bisher auch eher von der ungeduldigen Sorte.Von uns gibt es die volle Punktzahl für dieses tolle Adventskalenderbuch.

    Mehr
  • Weihnachtsbräuche wunderschön erzählt und verpackt in einer tollen Geschichte!

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    Minangel

    10. November 2016 um 21:56

    Niko ist ungeduldig: noch so lange bis zum Heiligen Abend! Er löchert seinen Opa mit Fragen, warum im Advent so viele merkwürdige Dinge getan werden und woher diese kommen?! Opa weiß leider auch nicht alles und im gemeinsamen Spiel sind die Fragen bald vergessen… Am 1. Dezember bekommt Niko plötzlich einen Brief ohne Absender. Er wird darin eingeladen, die Bedeutung der Weihnachtsbräuche kennen zu lernen. Begeistert stürzt er sich in das Abenteuer. Mit den Tagen erfährt er etwas über Vater Falk, der mit dem Lied „Oh, du fröhliche“ in Verbindung steht, Niko verteilt Euromünzen an Obdachlose, Barbarazweige werden geschnitten, Bräuche aus anderen Ländern finden Platz und noch vieles mehr erwartet ihn! Niko erlebt eine sehr besinnliche erstaunliche Zeit und was sich der geheime Briefeschreiber für den Heiligen Abend ausgedacht hat, ist wirklich wunderbar! Sehr schön ist das Schriftbild des Buches. Die Briefe wurden durch eine kursive Schrift und Sternchen am Anfang und Ende gekennzeichnet. Somit sticht der Brief gleich aus der Seite heraus. Die Autorin schafft es wunderbar, mit ihren Worten zum Zuhören anzuregen und die einzelnen Geschichten interessant zu erzählen. Diese haben eine gute Vorlese- und Zuhörlänge. Manche Geschichten sind auf zwei Tage aufgeteilt, was besonders neugierig macht und zum Weiterlesen animiert. Jeder Adventkalendertag wird beendet mit einem kurzen Bibelvers, welcher zum Erlebten passt. Ganz besonders sind die Illustrationen, welche auf jeder Doppelseite zu finden sind und für die Kinder sehr wichtig sind. Der erste Blick fällt nun mal aufs Bild und stimmt ein. Sehr weihnachtlich, stimmig und auflockernd wird das Gelesene somit ergänzt. Ein rundum gelungenes weihnachtliches Leseerlebnis, welches Wissen aus der stillsten Zeit des Jahres vermittelt und das macht fünf strahlende Weihnachtssterne!

    Mehr
  • Leserunde zu "Wie lange noch bis Weihnachten?" von Sandra Binder

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    Arwen10

    Dieses Buch ist neu im SCM Verlag erschienen. Die Geschichte lässt sich als Adventskalender lesen, aber auch außerhalb der Adventszeit. Ich suche nun 4 Leser, die dieses niedliche Buch (mit Bildern) lesen möchten.Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde: Wie lange noch bis Weihnachten ? von Sandra Binder/Tanja Husmann (Illustration) Zum Inhalt: Niko ist fünf Jahre alt, mutig, frech und wirklich neugierig. Besonders kurz vor Weihnachten löchert er seinen Großvater mit Fragen über Weihnachtsbräuche und ihre Entstehung. Plötzlich findet er aber kleine Briefe, in denen ihm seine Fragen nach und nach beantwortet werden. Wer ihm die wohl geschrieben hat? Mit bunten Illustrationen versehen, sind die 24 Geschichten ideal zum Vorlesen, verkürzen die Wartezeit und erklären viele interessanten Fakten rund um Weihnachten! Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 27. Oktober 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !! Bitte beachtet, dass wir Gewinne  nur einmal pro Haushalt vergeben und dass ich innerhalb von 3 Tagen eure Rückmeldung brauche, wenn ihr mitlesen möchtet.

    Mehr
    • 100
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446

    Smilla507

    08. November 2016 um 11:00
    Buchraettin schreibt Schnee!!! Also da nun draussen alles weiss ist, habe ich mir gedacht, ein schöner Startschuss um mal über Weihnachtsbücher zu reden. Ich habe mal einen Stapel zusammengesucht, die wir schon ...

    Also, Weihnachtsbücher die ich toll fand: - Weihnachten steht vor der Tür: Aus der Sicht einer Katze, ganz witzig - Wie lange noch bis Weihnachten: Ist ein Adventskalenderbuch, das ...

  • Ein tolles Adventskalenderbuch, das Advents- u. Weihnachtsbräuche nahe bringt

    Wie lange noch bis Weihnachten?

    Smilla507

    19. October 2016 um 12:33

    „Mama, warum feiern wir den Geburtstag von Jesus eigentlich nicht wie einen Geburtstag?“ will Niko wissen. Sein Opa weiß ziemlich viel und erklärt ihm, dass all die Dinge, wie Adventskalender, Weihnachtsbaum usw. Bräuche und Rituale sind. Am nächsten Tag erhält Niko einen roten Brief mit einem goldenen Stern, der ihn einlädt, die Bedeutung der Weihnachtsbräuche zu entdecken. Von nun an erhält Niko fast täglich solch einen Brief: Manchmal wird er zu Familien aus fremden Kulturen eingeladen, die ihre eigenen Bräuche erklären. Dann wiederum bekommt er Geschichten erzählt, wie z.B. über den allerersten Adventskalender oder die Geschichte des Liedes „Stille Nacht“. Manchmal gibt es auch etwas, das er selbst machen kann: Stollen backen, Bettlern in der Fußgängerzone ein 2-Euro-Stück schenken usw. 24 Tage ist Niko gespannt, was ihn erwarten wird. Von wem die Briefe wohl stammen? Dieses Geheimnis lüftet sich erst am Weihnachtsabend. Ich finde die Idee, Kindern in Adventskalender-Geschichten verschiedene Weihnachtsbräuche nahe zu bringen, richtig klasse! Auch bei Kindern schürt es die Neugier. So kann man als Familie viel Neues entdecken.Die Geschichten haben meistens eine angenehme Länge. Nur ganz wenige sind etwas länger oder werden über 2 Tage erzählt. Der Text liest sich gut vor, ist aber m.E. tatsächlich eher ab 6 Jahren geeignet. Meiner 5jährigen war er stellenweise noch zu komplex, vor allem da, wo quasi in Rückblenden eine historische Begebenheit wiedererzählt wird. Jedes Kapitel endet mit einem zum Inhalt passenden Bibelvers.Die Illustrationen begeisterten uns wieder einmal. Wir lieben Tanja Husmanns Stil, sie malt so liebevoll. Ihre Bilder strotzen vor Wärme und Niedlichkeit. Es gibt auf jeder Doppelseite mindestens eine Illustration, was bei meinen Mädels (noch) sehr wichtig ist, um besser zuzuhören.Ein wunderschönes Adventskalenderbuch, bei dem Vorleser und Zuhörer auf interessante Weise die Weihnachtsbräuche vermittelt bekommen. Es regt an, vieles daraus nachzumachen.

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks