Seraphim: Tempus Fugit

von Sandra Baumgärtner 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Seraphim: Tempus Fugit
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Seraphim: Tempus Fugit"

„Menschen kommen und gehen. Vampire bleiben. Davon hatte mein Erschaffer Ludwig tom Brook oft gepredigt. Doch er hatte längst keine Macht mehr über mich. Ich lebte unbekümmert und zufrieden an der Seite von Leander und zwischen den uns wohlgesonnenen Sterblichen.
Ich wusste durchaus um die Wahrheit in Ludwigs ehemaligen Worten. Ich wusste wohl um die Schmerzen des Verlustes und die Ausweglosigkeit, die sie bargen. Und doch handelte ich jeden Tag und jede Nacht gegen sie. Die Nähe zu Menschen brachte mir Schutz, Wohlbehagen und Nahrung. Ich lebte mit ihnen in einer bequemen Symbiose, abhängig von ihrer Loyalität, ihrem Blut und ihrem Dasein. Doch unsere sorglose Existenz sollte schon bald ihr Ende finden. Die Sanduhr des Lebens ist unerbittlich. Und für uns läutete sie die Stunde der Wahrheit schneller ein, als es uns lieb war.“
Prolog aus Seraphim: TEMPUS FUGIT

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783947361052
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:316 Seiten
Verlag:MACHWERKE
Erscheinungsdatum:17.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Emmas_Bookhouses avatar
    Emmas_Bookhousevor 3 Monaten
    Vampire mal anders

    Seraphim – Sandra Baumgärtner
    Band 4 - TEMPUS FUGIT
    Verlag: MACHWERKE Verlag
    Taschenbuch: zurzeit nicht erhältlich
    Ebook: 3,99 €
    ISBN: 9783947361052
    Erscheinungsdatum: 27. November 2017
    Genre: Fantasy / Vampire
    Seiten: 316
    Alter: Ab 14
    Inhalt:
    Menschen kommen und gehen. Vampire bleiben. Davon hatte mein Erschaffer Ludwig tom Brook oft gepredigt. Doch er hatte längst keine Macht mehr über mich. Ich lebte unbekümmert und zufrieden an der Seite von Leander und zwischen den uns wohlgesonnenen Sterblichen.
    Ich wusste durchaus um die Wahrheit in Ludwigs ehemaligen Worten. Ich wusste wohl um die Schmerzen des Verlustes und die Ausweglosigkeit, die sie bargen. Und doch handelte ich jeden Tag und jede Nacht gegen sie. Die Nähe zu Menschen brachte mir Schutz, Wohlbehagen und Nahrung. Ich lebte mit ihnen in einer bequemen Symbiose, abhängig von ihrer Loyalität, ihrem Blut und ihrem Dasein. Doch unsere sorglose Existenz sollte schon bald ihr Ende finden. Die Sanduhr des Lebens ist unerbittlich. Und für uns läutete sie die Stunde der Wahrheit schneller ein, als es uns lieb war.
    Prolog aus "Seraphim: TEMPUS FUGIT"
    Mein Fazit:
    Zum Cover:
    Hier haben wir ein Cover, was einem gleich in Auge sticht. Die blasse Frau mit den feuerroten Haaren ist ein richtiger Hingucker. Mir gefällt es gut.
    Zum Buch:
    Erst einmal beachtet bitte dass dies Band 4 der Reihe ist.
    Leander und Cara sind Vampire, die nicht Jagd auf Menschen machen, sie suchen sich freiwillige die als Spender fungieren. Da kommen wir auch schon zu Aniko und Rene, beide stellen sich freiwillig zur Verfügung. Als sie ein Fest veranstalten wo sie neue Spender für sich gewinnen wollen, kommt alles anders als gedacht.
    Der Schreibstil ist wirklich schön, dies ist mein zweites Buch von ihr und ich bin total begeistert. Sie schreibt flüssig und spannend und man ist sofort in ihren Bann gezogen. Ich hoffe ich kann noch mehr von ihr lesen.
    Die Protagonisten sind toll erzählt und dargestellt, jeder hat seine Eigenart und doch sind sie sympathisch. Naja bis auf einige ausgewählte. Ich finde die Idee mit den Spendern ist mal etwas ganz anderes und das wurde auch glaubwürdig erzählt.
    Die Länge der Kapitel ist für mich perfekt, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Das Buch liest sich sehr schnell, aber hier kann man auch mal ein Kapitel zwischendurch lesen.
    Auch die bildliche Darstellung ist hier sehr gut, ich konnte mich richtig gut hineinversetzen und war am Ende traurig das die Geschichte zu Ende war, aber ich kann mir vorstellen das es mit der Reihe noch weitergeht.
    Von mir gibt es hier 5 von 5 Sternen und wer mal etwas anderes von ihr lesen möchte dem kann ich Aquarii nur empfehlen. Eine wunderschöne Fantasy - Geschichte.
    Zum Schluss bedanke ich mich bei Sandra Baumgärtner für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

    Kommentieren0
    62
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks