Wenn Funken über Wolken tanzen

von Sandra Binder 
4,4 Sterne bei68 Bewertungen
Wenn Funken über Wolken tanzen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (61):
Birgit_Reads avatar

super schöne Geschichte - ich liebe sie

Kritisch (1):
kaha38s avatar

Laue Liebesgeschichte, die mich zwar emotional absolut nicht packen konnte, aber einige Male zum Lachen brachte...

Alle 68 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wenn Funken über Wolken tanzen"

Liebe im Kopf, Vernunft im Herzen.

Nico ist dreiunddreißig, geschieden und auf dem besten Weg zur Einsiedlerin zu mutieren, als sie eines Abends Kosta über den Weg läuft. Was als One-Night-Stand beginnt, entwickelt sich rasch zu einer Romanze. Nico fühlt sich endlich wieder lebendig - bis sie herausfindet, dass ihr perfekter Kosta erst neunzehn Jahre alt ist. Die Vernunft rät ihr, die Sache sofort zu beenden, doch ihr Herz will davon nichts wissen. Und als hätte Nico mit ihrem inneren Widerstreit und den Anfeindungen von Kostas Eltern und Freunden nicht schon genug zu kämpfen, muss sie sich auch noch vor ihren eigenen Freunden rechtfertigen. Was wird am Ende siegen: das Gerede der Leute oder die Liebe?

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732542185
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:254 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:01.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne33
  • 4 Sterne28
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    czytelniczka73s avatar
    czytelniczka73vor 12 Tagen
    Liebe und Konventionen

    " Was zwei Menschen verbindet,wird ein Außenstehender niemals verstehen."


    Inhalt:

    "Nico ist dreiunddreißig, geschieden und auf dem besten Weg zur Einsiedlerin zu mutieren, als sie eines Abends Kosta über den Weg läuft. Was als One-Night-Stand beginnt, entwickelt sich rasch zu einer Romanze. Nico fühlt sich endlich wieder lebendig – bis sie herausfindet, dass ihr perfekter Kosta erst neunzehn Jahre alt ist. Die Vernunft rät ihr, die Sache sofort zu beenden, doch ihr Herz will davon nichts wissen. Und als hätte Nico mit ihrem inneren Widerstreit und den Anfeindungen von Kostas Eltern und Freunden nicht schon genug zu kämpfen, muss sie sich auch noch vor ihren eigenen Freunden rechtfertigen. Was wird am Ende siegen: das Gerede der Leute oder die Liebe?"


    Meinung:

    Nico ist 33,geschieden und fängt lansam an ihr Single Leben zu geniessen.Den Verkupplungs Versuchen ihrer Freundin geht sie aus dem Weg,weil sie im Moment keinen Mann will...bis sie auf Kosta trifft.Die Zwei verstehen sich auf Einhieb und scheinen für einander geschaffen zu sein.Nico überlegt ernsthaft den Sprung in neue Beziehung zu wagen,bis sie erfährt,dass Kosta 14 Jahre jünger ist,erst 19,fast ein Kind...Grung genug die Sache zu beendet,bevor es zu spät ist,aber die Gefühle sind doch stärker als Nico gedacht hat...Und als ob die Selbstzweifeln nicht genug wären,melden sich bald auch Freunde,Bekannte und die Familie zur Wort und die haben natürlich alle sehr viel zu sagen.
    Das Thema in sich ist natürlich nicht neu,aber in Liebesromanen nicht oft verwendet und plattgeredet wie viele andere,das macht die Geschichte erfrischend anders.Die Autorin behandelt das Thema zwar recht leichtfüssig,trifft das Problem aber genau auf dem Punkt-Menschen akzeptieren nur schwer Dinge,die nicht in die Norm passen und gut gemeinte Ratschläge sind nicht immer wirklich gut.Letzendlich geht es bei Liebesbeziehungen um die Liebe und die Tatsache,dass zwei Menschen zusammen passen und sich gut verstehen ist doch wichtiger als Altesunterschied.Für eine Liebesgeschichte ist das eine sehr schöne und passende Aussage,deswegen fand ich das Buch auch so ansprechend und überzeugend.Dazu kommt ein angenehmer Schreibstil und nette Protagonisten (vorallem Kosta fand ich ganz süß),mir hat das Lesen wirklich Spaß gemacht.Eine Empfehlung für diejenigen ,die nette Unterhaltung mit ein wenig Tiefgang suchen.

    Kommentieren0
    162
    Teilen
    V
    verena1995vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles, humorvoll, aber auch nachdenklich stimmendes Buch, klare Leseempfehlung.
    Tolles Buch

    Nico (mit vollem Name Nicolette, 33) vergräbt sich ihn ihre Arbeit als Autorin, nach dem die Beziehung mit ihrem Exmann scheitert, der sie an ihrer eigenen Hochzeit betrogen hat. Eines Tages lernt sich auf einer Vernissage jemand neues kennen, sie betrinkt dort aber so, dass dieser sie bis nach Hause fährt, am Ende landen beide miteinander im Bett, am nächsten Tag weiß aber Nico nicht mal den Namen der besagten Person. Schlussendlich gibt sie diesem aber ihre Nummer. Nach und nach lerne sich beide besser kennen und weiß dann auch den Namen von Kosta.

    Bei ihrem ersten gemeinsamen Date stellt sich dann heraus, dass Kosta erst 19 Jahre alt ist und somit ein Altersunterschied von ganzen 14 Jahre zwischen den beiden besteht. Für Nico ein klares Ausschlusskriterium für eine Beziehung, obwohl sie sich so gut mit Kosta versteht.

    Kosta gibt aber nicht so einfach aus, er will um Nico kämpfen und schickt ihr daraufhin jeden Tag Nachrichten von prominenten Beziehungen, die auch unterschiedlich alt sind.

    Nico trifft sich daraufhin doch wieder mit Kosta und beginnen im geschützten Rahmen ihrer Wohnung eine Beziehung. Beide distanzieren dadurch weiter von ihren Freunden.

    Am Ende müssen sie sich auch in der Öffentlichkeit als Paar bestimmen, dass manche Probleme mit sich bringen. Die Beziehung ist für Familie und Freunde ein Dorn im Auge.

    Beide durchleben eine schwierige Zeit, die zum Reißen gespannt ist. Nico kann mit dieser Situation nicht lesen und trennt sich schlussendlich doch von Kosta.

    Monate später treffen sie sich wieder. In beider Leben passiert viel, deshalb entscheiden sie sich doch für ihre Liebe zu kämpfen, unabhängig von der Meinung ihrer Familien und Freunde. Nico erkennt, dass das Leben zu kurz fürs unglücksein ist.

    Am Schluss akzeptieren auch ihre Familie und Freunde ihre Beziehung zueinander, diese wollen ja auch nur ihr Glück.

     

    Fazit:

    Ein wirklich tolles, humorvolles, nachdenklich stimmendes Buch. Habe viel gelacht aber auch viel nachgedacht.

    Eine wichtige Botschaft in diesem Buch ist, sei glücklich unabhängig davon was andere sagen. Viele schauen zu viel darauf was andere auf etwas geben und sich sind dadurch unglücklich. Man muss sich nicht immer allen Konventionen anpassen und kann selbst das beste aus der Situation machen. Jeder hat sein eigenes Leben und bestimmt sein eigenes Glück.

    Dies versucht Sandra Binder in ihrem schönen Buch zu vermitteln.

    Klare Leseempfehlung 😊

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    66jojos avatar
    66jojovor 4 Monaten
    Interessante Thematik!

    Sandra Binder hat sich einem Thema gewidmet, welches eher selten in der Liebesroman-Szene aufgegriffen wird. Liebe zwischen zwei Menschen, welche einen hohen Altersunterschied haben. Etwas, dass in derGesellschaft nicht ernst genommen oder kritisiert wird. Aber Sandra Binder gibt der Thematik etwas so normales, dass ich mich als Leser lange Zeit auf die neu entstehende Beziehung zwischen Nico und Kosta konzentrieren konnte. Eine Geschichte, welche sehr authentisch auf mich wirkt, leider aber nicht unbedingt mit Spannung zu überzeugen weiss. Die Handlung plätschert irgendwie nur so vor sich hin und für dass es ein Buch ist, bei dem das Ende praktisch schon klar ist, hätte ich mir mehr Handlungsnebenstränge und mehr Details zu Nebencharakteren gewünscht. Diese Geschichte hätte vielleicht einige Seiten mehr und zwischendurch einige Spannungsmomente vertragen. Der Schreibstil ist solide, für mich persönlich aber nicht hervorstechend. Die Emotionen springen nicht immer ganz auf den Leser über, aber die Autorin schafft es in gewissen Momenten sehr gut die Probleme der beiden Protagonisten zu beschreiben und mich als Leser so in die Geschichte hineinzuversetzten. Nico hat einen ruppigen Charakter und hat Schwierigkeiten damit ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und die Beziehung mit Kosta auch ausserhalb ihrer Wohnung zu leben. Das macht sie das ganze Buch über nicht sonderlich sympathisch. Gestört hat mich das aber nicht, denn mit ihr funktioniert die Story. Kosta dagegen ist ein sehr sympathischer junger Mann. Er kämpft für seine Liebe und versucht alles um seine Beziehung mit Nico aufrecht zu behalten.
    Für mich persönlich war die Handlung nicht bloss eine Liebesgeschichte. Die Thematik fand ich sehr interessant. Denn ganz ehrlich: auch ich habe mich schon gewundert, weshalb ein jüngerer Mensch mit einem deutlich älteren Mensch zusammen sein will. Aber Sandra Binder hat mir mit diesem Buch gezeigt, dass es keinen Grund gibt eine solche Beziehung zu hinterfragen, wenn die Gefühle der beiden Personen echt sind!

    Fazit
    Ein unterhaltsames Buch mit einer Liebesgeschichte, welche sowohl gewöhnlich und ungewöhnlich war. Eine Liebe wie jede andere, das zeigt die Autorin mit dieser Story. Auch wenn mir die Charaktere nicht unbedingt immer sympathisch waren und mir die Geschichte an gewissen Stellen zu emotionslos und im gesamten ein bisschen zu kurz geraten vorkam, habe ich das Buch gerne gelesen und sogar ein wenig mit Nico und Kosta mitgefiebert. Von der Thamtik her ein sehr gelungener Roman, im Gesamten jedoch nicht ganz so, da mich die Geschichte auf Emotionaler- sowie Handlungsebene nicht komplett von sich überzeugen konnte. So kann ich am Ende solide ⭐⭐⭐,5 von 5 Sterne für das Buch geben und empfehle euch dieses Buch zu lesen, wenn ihr gerne Liebesromane mögt, welche nicht immer ganz gewöhnlich sind. Für Fans von Colleen Hoover, JoJo Moyes und Petra Hülsmann.

    Ich bedanke mich bei be Heartbeat für mein Exemplar!


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    christiane_brokates avatar
    christiane_brokatevor 5 Monaten
    Wenn Funken über Wolken fliegen

    Das Cover sprach mich sofort an, es verspricht eine fröhliche lockere Geschichte mit tollen Farben und alles aufeinander abgestimmt, die Farben passen sehr gut zu dem Buch.  Das Buch war sehr gut aufgebaut, spannend zu lesen und ich konnte mich in die Charaktere hineinversetzten und alles hautnah mit erleben.  Die Geschichte zeigte einerseits die Zerrissenheit und Angst der Hauptprotagonistin Nico, die sich in einen jüngeren Mann verliebt hat, diese Gefühle merkte der Leser sehr intensiv und hautnah. Sie steht sich teilweise, wie ich fand auch selber im Weg, ist es nicht egal was andere sagen? Wäre es nicht besser auf mein Herz zu hören. Durch diese Situation ergeben sich Probleme die beiden versuchen zu meistern und sehr viele Hindernisse stellen stich ihrer Liebe ihn weg. Sie wirkt manchmal sehr kindisch und handelt im Effekt, was manchmal echt schwer macht sie zu verstehen.  Costa hingegen wirkt sehr erwachsen für seine 19 Jahre und weiß was er will, er wirkt wie ein Fels in der Brandung und fängt Nico auf wen sie es zulässt.  ES ist, eine etwas andere Liebesgeschichte, sie kämpft gegen Vorurteile und macht dies so lebendig. Alles an diesem Buch wirkt lebendig auch die Charaktere.  Es ist ein Buch, was mir im Gedächtnis bleiben wird, mich bewegt hat und zum Grübeln gebracht hat. Es wirkte alles so lebendig und ich war von an, in dem Buch gefesselt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Leni_s avatar
    Leni_vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Angenehme Lektüre :)
    Einfach mal das machen, was einen glücklich macht oder doch auf das Chaos im Kopf hören und sich dag

    Kurz zum Inhalt

    Was Nico will, dass ist auf der Couch sitzen, Essen vom Lieferdienst essen und zwischendurch an ihrem neusten Roman schreiben. Was sie nicht will, ist sich in High Heels und ein Kleid zu quetschen und sich wegen ihrer besten Freundin Tina unter Menschen zu wagen zu müssen. Seit "der Sache" will sie nur noch in ihrer Höhle verstecken. Dann trifft sie auf diese karamellfarbenden Augen und das Drama nimmt seinen Lauf...

    Zitat
    》Der reißende Fluss ihrer Gedanken hatte sich in ein sanftes plätscherndes Bächlein verwandelt. Und zum erstem Mal seit langem herrschte Frieden in ihrem Kopf.《

    Meine Meinung
    Kommen wir erst zu den positiven Seiten, bevor ich zu meckern beginne. Die Figuren waren wirklich gut beschrieben. Sowohl die Sichtweise von Kosta als auch von Nico war sehr gut den Charakteren angepasst. Die restlichen Figuren waren okay, wobei mir das Gemecker der Freunde der beiden genervt hat. Das Gemecker und Einmischen war aber dennoch realistisch bei dem Problem, was zwischen Nico und Kosta steht (oder auch nicht?). 
    Der Schreibstil war angenehm. Zwischendurch hat mich Nico's Sarkasmus auch zum Schmunzeln gebracht. 
    Das Ende war schön und als Leser wirklich befriedigend. Es war ein schöner Abschluss.
    Okay, los geht es mit dem, was mir nicht so gut gefallen hat. Ich finde es nicht realistisch, dass man nach einem One-Night-Stand SO verschossen in jemanden sein kann, wenn man sich an NICHTS aus der Nacht erinnern kann. Nicht mal an den Namen - nur an die "karamellfarbenden Augen". Das habe ich der Geschichte wirklich nicht abgekauft... :(
    Und weiter geht's... Das ganze Buch handelt eigentlich davon, dass sich Nico nicht entscheiden kann, ob sie einfach auf ihr Herz hört und mit Kosta zusammen sein möchte oder sich den Sorgen in ihrem Kopf und den Anklagen ihrer Freunde hingibt und es nicht tut. Und DAS ging mir wirklich auf die Nerven. Dadurch hat sich das Buch auch echt gezogen, was nicht schön war... :( Also klar, man macht sich viele Gedanken in einer solchen Situation, aber irgendwie war es zu viel, sodass es mich als Leser gelangweilt hat... :/
    Letzten Endes gibt es aber noch immer gute ★★★☆☆ von 5 Sternen, die vor allem der Sprache und den Figuren zu danken sind.

    Eckdaten
    Genre: Roman
    Seitenanzahl: 257 Seiten
    Preis: 6,99 €
    Verlag: beHEARTED by Bastei Entertainment

    Klappentext
    Liebe im Kopf, Vernunft im Herzen.
    Nico ist dreiunddreißig, geschieden und auf dem besten Weg zur Einsiedlerin zu mutieren, als sie eines Abends Kosta über den Weg läuft. Was als One-Night-Stand beginnt, entwickelt sich rasch zu einer Romanze. Nico fühlt sich endlich wieder lebendig – bis sie herausfindet, dass ihr perfekter Kosta erst neunzehn Jahre alt ist. Die Vernunft rät ihr, die Sache sofort zu beenden, doch ihr Herz will davon nichts wissen. Und als hätte Nico mit ihrem inneren Widerstreit und den Anfeindungen von Kostas Eltern und Freunden nicht schon genug zu kämpfen, muss sie sich auch noch vor ihren eigenen Freunden rechtfertigen. Was wird am Ende siegen: das Gerede der Leute oder die Liebe?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lenisveas avatar
    lenisveavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Liebesgeschichte mit tollen Charakteren und einer besonderen Thematik, von mir sehr gute 4,5 Sterne
    Wenn Funken über Wolken tanzen

    3,49 € inkl. MwSt Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH EBOOK (EPUB) LIEBESROMANE 349 SEITEN ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN ISBN: 978-3-7325-4218-5 ERSTERSCHEINUNG: 01.01.2018 Zum Buch: https://www.luebbe.de/be/ebooks/liebesromane/wenn-funken-ueber-wolken-tanzen/id_6293065 Zum Inhalt: Liebe im Kopf, Vernunft im Herzen. Nico ist dreiunddreißig, geschieden und auf dem besten Weg zur Einsiedlerin zu mutieren, als sie eines Abends Kosta über den Weg läuft. Was als One-Night-Stand beginnt, entwickelt sich rasch zu einer Romanze. Nico fühlt sich endlich wieder lebendig – bis sie herausfindet, dass ihr perfekter Kosta erst neunzehn Jahre alt ist. Die Vernunft rät ihr, die Sache sofort zu beenden, doch ihr Herz will davon nichts wissen. Und als hätte Nico mit ihrem inneren Widerstreit und den Anfeindungen von Kostas Eltern und Freunden nicht schon genug zu kämpfen, muss sie sich auch noch vor ihren eigenen Freunden rechtfertigen. Was wird am Ende siegen: das Gerede der Leute oder die Liebe? eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert. Zur Autorin: Sandra Binder, Jahrgang 1985, entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für das Geschichtenausdenken. Und was als Tagträumerei begonnen hat, wurde nach und nach zu einem festen Bestandteil ihres Alltags. Heute gehört das Schreiben zu ihrem Leben wie die E-Gitarre zur Rockmusik. Hauptberuflich widmet sich Sandra Binder dem ganz normalen Büro-Wahnsinn des Öffentlichen Diensts. Meine Meinung: Ich bin durch den sehr interessanten Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden. Da ich auch sehr viele gute Rezensionen gelesen habe, war für mich klar, dass ich das Buch lesen möchte. Freundlicherweise wurde mir dieses dann von Netgalley zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Der Einstieg in die Geschichte ist mir direkt sehr gut gelungen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und ich konnte mich direkt gut in die Hauptprotagonistin Nico hinein versetzen. Auch Kosta war mir von Anfang an sehr sympathisch. Nach einiger Zeit wurde ja klar, worum es hier geht und ich fand es toll, mal eine Liebesgeschichte mit einer ganz anderen Thematik zu lesen. Der Autorin ist es auch sehr gut gelungen, hier die Dramatik für die beiden Hauptcharaktere darzustellen, so dass ich wirklich mit den beiden mitgelitten habe. Kosta kam mir auch wesentlich reifer vor, hätte nicht gedacht, dass er wirklich erst 19 Jahre alt ist. Vor diesem Roman hatte ich auch gedacht, dass es ungünstiger ist, wenn die Frau älter ist als der Mann wie umgekehrt, da das ja öfter vorkommt. Aber die Autorin hat es hier geschafft, mal eine andere Sichtweise hinein zu bringen. Dennoch denke ich, dass dieser doch sehr große Altersunterschied zu Schwierigkeiten führen wird, früher oder später. Das Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen wie der Rest der Geschichte, aber dennoch ist dies eine tolle Liebesgeschichte mit Hindernissen, die mir noch länger im Gedächtnis bleiben wird. Mein Fazit: Alles in allem kann ich hier eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Mir hat die Liebesgeschichte mit ihrer besonderen Thematik sehr gut gefallen. Die Charaktere waren ganz toll und zur Geschichte passend gewählt und ich werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten. Von mir bekommt das Buch sehr gute 4,5 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    nefertiris avatar
    nefertirivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch fürs Herz! Lesegenuss garantiert.
    Berührender Roman über die Unberechenbarkeit der Liebe

    Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und passt sehr gut zum Inhalt des Buches, auch der Titel ist gut gewählt. Dennoch verrät beides nicht zu viel über die Handlung - was ich persönlich immer gerne mag.

    Gleich zu Beginn schafft es die Autorin mit ihrem flüssigen und unterhaltsamen Schreibstil zu fesseln. Wir erleben Nico, die sympathische Protagonistin,  die es in ihrem bisherigen Leben nicht immer leicht hatte. Angetrieben von ihrer Freundin rutscht sie in ein unvorhergesehenes Abenteuer. Das Resultat: Eine untypische Liebesbeziehung, denn Nico verliebt sich ausgerechnet in einen deutlich jüngeren Mann. Da sind ein paar Problemchen natürlich vorprogrammiert. Ein Gefühlschaos, ein Pendelspiel zwischen Herz und Vernunft beginnt. Dabei lässt uns die Autorin an Nicos innerem Konflikt teilhaben - was sehr gut gelungen ist. Nico macht eine Entwicklung durch, die für mich stets nachvollziehbar war. An dieser Stelle will ich nicht zu viel verraten.

    Fazit: Eine berührende, unterhaltsame Geschichte, um eine Frau, die ihrem Herzen folgt.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Y
    YH110BYvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Toller, gefühlvoller Roman!
    Eine Chance für die Liebe

    Die 33jährige Nico lernt eines Abends Kosta kennen. Nico ist seit einem Jahr geschieden und ihre Freundin rät ihr, sich endlich einen Mann für eine Nacht zu suchen. Da Nico schon einiges getrunken hat, fällt ihr gar nicht auf, dass Kosta um einiges jünger ist als sie. Erst bei einem Date, das sie nach ihrer gemeinsamen Nacht haben, erfährt sie, dass er erst 19 Jahre alt ist. Doch Kosta gibt nicht auf und kämpft darum, ihr Herz erobern zu können. Nico willigt schließlich ein, eine Beziehung mit ihm zu haben, doch stößt nur auf Unverständnis in ihrem Freundeskreis. Jeder will ihr ihren Freund nur madig machen und keiner glaubt, dass Kosta der Richtige für sie ist...Der Roman ist wunderschön geschrieben und hat mir sehr, sehr gut gefallen. Nico und auch Kosta waren sehr gut beschrieben, so dass ich mir die beiden richtig gut vorstellen konnte. Der Roman hat sich kurzweilig und angenehm lesen lassen und mich zum Schluss zu Tränen gerührt. Die letzten Kapitel des Buches haben mich mitten ins Herz getroffen und total berührt. Sie waren unwahrscheinlich gefühlvoll geschrieben und haben mich zum Nachdenken gebracht.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Experiences avatar
    Experiencevor 7 Monaten
    Sehr gefühlvoll

              In dem Roman "Wenn Funken über Wolken tanzen" von Sandra Binder geht es um die 33-jährige Nico. Sie ist seit einem Jahr von Ihrem Mann geschieden und hat die Männerwelt erstmal abgeschrieben, dachte sie...

    Denn Ihre beste Freundin Tina sieht das Ganze etwas anders als Sie und versucht Nico wieder unter die Leute zu bringen. Bei der Gallerieeröffnung eines guten Freundes, lernt sie Kosta, einen attraktiven Mann kennen. Mit diesem verbringt sie dann auch, nach etwas zu vielen Getränken, die Nacht. Bald schon entwickelt sich etwas Ernstes zwischen den beiden. Doch schon bald sieht Nico nicht mehr nur mit dem Herzen und es entstehen Probleme. Auch mit den Sprüchen anderer muss sie sich auseinander setzen.

    Man fühlt und hofft während der ganzen Geschichte gemeinsam mit der Protagonistin. Das Buch zeigt sehr gut, dass man auch bzw. gerade in der heutigen Zeit mit vielen Vorurteilen zu kämpfen hat und dass man viel zu oft auf das hört, was andere sagen.
           

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Bjjordisons avatar
    Bjjordisonvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Recht unterhaltsam und neu....
    Tolle Geschichte....

    Über dieses Buch bin ich mehr oder weniger zufällig gestolpert. Angesprochen von dem tollen Cover habe ich mich dann entschlossen es zu lesen.

    Die Handlung hat mir wirklich gut gefallen, denn ich würde diese nicht als typische Liebesgeschichte bezeichnen. Es ist nämlich so, dass die Autorin hier, aus meiner Sicht, mal was Neues versucht hat und zwar gibt sie uns eine ältere Hauptprotagonistin, die sich in einen jüngeren Typen verknallt. Schon alleine dieser Aspekt fand ich recht interessant und die Autorin hat es, wie ich finde, sehr gut verstanden, die darauf resultierenden Probleme zu beschreiben. Alles wirkte sehr real und gut vorstellbar auf mich.

    Es war auch sehr interessant die Entwicklung gerade von Nico zu verfolgen. Sie wirkte zu Beginn auf mich etwas unreif und sie wusste nicht ganz, wie sie mit dem Altersunterschied umgehen soll, allerdings wird es im Laufe des Buches deutlich besser, obwohl ich am Schluss stellenweise immer noch das Gefühl hatte, dass sie nicht ganz weiß, was sie will.  Ansonsten war die Liebesgeschichte zwischen ihr und Kosta wirklich unterhaltsam.

    Eine größere Rolle in dem Buch spielen auch der Freundeskreis, der sehr typisch beschrieben wurde. Da gab es dann auch manche, die nicht mit der Beziehung zwischen den beiden umgehen konnten.

    Nico war mir recht sympathisch und sie wirkte auch recht authentisch auf mich. Gerade am Anfang war der innere Konflikt von ihr wirklich spürbar.

    Auch die anderen Charaktere fand ich wunderbar beschrieben und sehr gut vorstellbar.

    Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich finde, dass dieser sehr leicht und flüssig zu lesen war. Der Handlung kann man sehr gut folgen, denn diese wurde toll beschrieben.

    Das Cover finde ich toll und es wirkt auf mich recht ansprechend.

     

    Zur Autorin:

    Sandra Binder, Jahrgang 1985, entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für das Geschichtenausdenken. Und was als Tagträumerei begonnen hat, wurde nach und nach zu einem festen Bestandteil ihres Alltags. Heute gehört das Schreiben zu ihrem Leben wie die E-Gitarre zur Rockmusik. Hauptberuflich widmet sich Sandra Binder dem ganz normalen Büro-Wahnsinn des Öffentlichen Diensts.

    Quelle:  Verlag

     

    Fazit:

    4 von 5 Sterne. Unterhaltsame Geschichte.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks