Sandra Bollenbacher

 4,5 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Seelenfetzen – Traumtürchen Band 1, Halloween und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sandra Bollenbacher (©Privat)

Lebenslauf von Sandra Bollenbacher

Sandra Bollenbacher war schon immer eine Geschichtenerzählerin. Bereits im Grundschulalter erfand sie für ihre kleine Schwester Märchen und auch jetzt schreibt sie am liebsten Geschichten, die irgendetwas Fantastisches an sich haben. Zu ihren literarischen Vorbildern gehören Sir Terry Pratchett, J.K. Rowling, Neil Gaiman, Cassandra Clare, Jeff VanderMeer und Charlotte Brontë. Literatur und Sprache sind ihre große Leidenschaft. Nach dem Studium der Anglistik, Psychologie und Philosophie zog es sie in die Verlagswelt und heute arbeitet sie als Lektorin im wunderschönen Heidelberg. In ihrer Freizeit ist sie gerne kreativ: Neben Schreiben und Lesen gehören auch Zeichnen, Basteln, Handlettering sowie DIY-Projekte zu ihren Hobbys und ihre Lieblingsjahreszeit Herbst verbringt sie gerne mit ihrer Fotokamera im Wald.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Rabenträume – Traumtürchen Band 2 (ISBN: 9783749749607)

Rabenträume – Traumtürchen Band 2

 (2)
Neu erschienen am 23.08.2021 als Taschenbuch bei tredition.

Alle Bücher von Sandra Bollenbacher

Cover des Buches Seelenfetzen – Traumtürchen Band 1 (ISBN: 9783748282501)

Seelenfetzen – Traumtürchen Band 1

 (11)
Erschienen am 19.11.2019
Cover des Buches Absinth (ISBN: 9783945045114)

Absinth

 (8)
Erschienen am 14.10.2017
Cover des Buches Halloween (ISBN: 9783947083053)

Halloween

 (6)
Erschienen am 10.10.2017
Cover des Buches Rabenträume – Traumtürchen Band 2 (ISBN: 9783749749607)

Rabenträume – Traumtürchen Band 2

 (2)
Erschienen am 23.08.2021
Cover des Buches Soziale Angst und Soziale Phobie (ISBN: 9783656322580)

Soziale Angst und Soziale Phobie

 (0)
Erschienen am 04.12.2012

Neue Rezensionen zu Sandra Bollenbacher

Cover des Buches Rabenträume – Traumtürchen Band 2 (ISBN: 9783749749607)a_boatfullof_bookss avatar

Rezension zu "Rabenträume – Traumtürchen Band 2" von Sandra Bollenbacher

Sandra Bollenbacher - Rabenträume
a_boatfullof_booksvor einem Monat

Ein extrem guter zweiter Band! Ich kann es gar nicht recht in Worte fassen, aber das Wordbuilding, das in diesem Band betrieben wird, ist „off the charts“ und trotzdem hat man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, eine gewaltige Menge Infos zugeschoben zu bekommen. Ganz im Gegenteil: alles ist wunderbar in den Plot integriert.

Apropos Plot: Wahnsinn! Bin nicht sicher, wie die Autorin das gemacht hat, aber diese Geschichte ist so vielschichtig, dass jedes Mal, wenn man eine Storyline durchschaut hat, bereits eine neue entstanden ist, deren Fortgang man nicht vorhersehen kann.

Sprachlich macht Bollenbacher kaum einer etwas vor. Ihre Schreibe ist super angenehm zu lesen und gleichzeitig voller Details und Spannung.

Ich bin extrem beeindruckt. Auch und vor allem, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass dieser Band so viel Neues bietet. Ich naives Ding (haha) bin davon ausgegangen, dass es ein zweiter Band wird, wie viele: Eine Brücke zwischen Anfang und Ende, aber nicht hier. Alles an Rabenträume ist einzigartig!

Hab mich schon wieder in Rick verknallt. (Upps) Mag Kelda sehr und … uoh … ihr habt ja keine Ahnung, was mit Nycrolas alles nicht stimmt. *0*

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Rabenträume – Traumtürchen Band 2 (ISBN: 9783749749607)Sharlences avatar

Rezension zu "Rabenträume – Traumtürchen Band 2" von Sandra Bollenbacher

Träume über Träume ... Was ist die Wahrheit und was nicht?
Sharlencevor einem Monat

Oh, was habe ich mich gefreut, endlich diesen Band in meinen Händen halten zu können!

Die liebe Sandra Bollenbacher hat mir den zweiten Band als Rezensionsexemplar zugesendet und ich habe mich sehr darauf gefreut, zu erfahren, wie die Geschichte um Ben (Niika), Kelda, Nyrcolas und Rick weitergeht.

Ich kann vorab sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde, auch wenn das Buch gaaaanz anders war, als erwartet ^^

Vorrangig geht es in "Rabenträume" weiter mit Kelda, Nyrcolas und Rick. Relativ früh am Anfang treffen sie nach den Ereignissen von Iantos aufeinander und bilden so etwas wie eine Art Zwecksgemeinschaft. Rick möchte sich gerne fernab der Stadt ein neues Leben aufbauen und Kelda möchte herausfinden, wer oder was Nyrcolas eigentlich ist. Und Nyrco, nun, er möchte auch gerne wissen, was er wirklich ist, denn innerhalb weniger Tage wurde seine Welt vollkommen auf den Kopf gestellt.

Der Schreibstil von Sandra Bollenbacher ist wirklich sehr angenenehm zu lesen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Szenen waren bildmalerisch beschrieben, die Umgebungen konnte ich mir gut vorstellen. Auch die rasanten Verfolgunsjagden oder Kämpfe waren eirklich gut dargestellt und ich konnte mich stets gut in die Welt hineinversetzten. Schön war hier auch die Karte, an der ich mich während des Lesens immer orientiert habe, um die Reise der drei zu verfolgen :3 

Eine Weile wusste ich nicht, wohin die Geschichte führt. Es gibt mehrere Punkte, an denen die Autorin ansetzt und sie immer weiter verfolgt, sodass sich ein sehr guter roter Faden durch das ganze Buch zieht. Es gibt einmal die Tatsache, dass Rick und Nyrco ihr eigenes, magisches Wesen ergründen und versuchen, mit ihren Kräften umzugehen und sie zu kontrollieren, dann Kelda, die von Somia verfolgt wird (wieso, das klärt sich gegen Mitte / Ende des Buches auf) und noch einige kleinere Nebenplots; z.B habe ich mich sehr lange gefragt, was genau eigentlich aus Niika geworden ist, immerhin handelte es um ihn im ersten Buch.

Die Charaktere haben nichts von der Authentizität eingebüßt, die sie im ersten Buch bereits besessen haben. Tatsächlich gab es tiefere EInblicke in Nyrcolas, Kelda und Rick, was mir persönlich richtig gut gefallen hat! 

Nyrocolas mit seinem doch häufig sehr kindlichen Verhalten, seiner Naivität und dem Wunsch, immer das Gute zu sehen, hat mir immer wieder das Herz erwärmt. Dazu kam noch Rhys, die tiefe Freundschaft zu dem Drachen, die Beziehung zu Kelda ... ich weiß nicht, aber Nyrco hat für mich die Geschichte noch einmal um zehn Punkte verbessert, obwohl sie so auch schon gut gewesen ist ^^ Man bemerkt aber gerade bei Nyrco eine Charakterentwicklung; er wird ein bisschen erwachsener, je mehr er von der Welt kennenlernt, trifft eigene Entscheidungen und gerade am Ende macht er noch einmal einen gewaltigen Sprung - was nicht zuletzt an der Wahrheit liegt, die an ihm haftet, die ganzen Geheimnisse und Mysterien, die gelöst werden, während wir ihn auf seinem Weg begleiten.

Auch Rick macht eine Entwicklung durch; zwar ist er immer noch der humorvolle Kerl, der versucht, jeden mit seinem Charme um seinen Finger zu wickeln, aber er kommt mir im zweiten Band dennoch ernster vor. Gerade Ricks eigene Vergangenheit und seine Verbundenheit zu seinen Elfengenen hat mich sehr interessiert. Überhaupt mochte ich Rick im zweiten Teil noch einmal viel mehr als im ersten, was vielleicht daran liegt, dass es mehr Kapitel mit ihm gab, sodass man einen tieferen Einblick in seinen Charakter bekommt. Ricks Entwicklung hat mir ebenfalls gefallen und gegen Ende habe auch ihn in mein Herz schließen können.

Kelda, die in Band 1 nur zum Schluss vorkam und die ich überhaupt nicht einschätzen konnte, wurde in Band 2 zu einem Hauptcharakter - und was für einer! Geplagt von Ängsten und Sorgen, aber dennoch mutig schreitet sie voran. Für Nyrcolas wird sie DIE Bezugsperson, für Rick eine heimliche Liebe ... man erfährt viel über Keldas Vergangenheit, ihre Verbindung zu Somia und, und, und ... ich fand das beim Lesen alles wahnsinnig spannend! Gegen Ende habe ich richtig mit ihr mitgelitten und wollte sie am liebsten nur in meinen Arm nehmen ... hier hat Sandra Bollenbacher bewiesen, dass sie es meisterhaft schaft, tiefgründige Charaktere zu gestalten.

Die Geschichte selbst ... ich muss zugeben, es ist so viel gar nicht passiert, aber dank dem tollen, aussagekräftigen und malerischen Schreibstil hatte ich nie das Gefühl, mich zu langweilen. Man lernt viele Nebencharaktere kennen, bei denen ich kein Problem hatte, sie auseinanderzuhalten. Am spannendsten fand ich es aber, als verschiedene Geheimnisse gelüftet wurden. Hier hat die Autorin viel Einfallsreichtum bewiesen und die Auflösung am Schluss hat mir wahnsinnig gut gefallen! Während Band 1 noch mit wirklich überraschenden Wendungen gepunktet hat, konnte Band 2 mich mehr mit der spannenden Story überzeugen, die mich in seinen Bann gezogen hat, sowie den liebevoll gezeichneten Charakteren.

Es gab sogar ein kleines Wiedersehen mit altbekannten Charakteren. Die Autorin vergisst auch nichts, was in Band 1 mal erwähnt wurde, was ich echt gut fand, denn so ergaben diese beiden Bände schon einmal ein wirklich schönes, rundes Gesamtbild, bei dem sich Puzzlestück an Puzzlestück fügt :3 

Was mir gegen Ende des Buches nicht ganz so gut gefallen hat, war die Auflösung um Niika - hier ging alles auf einmal furchtbar schnell und vieles wurde im Tell erzählt, was für mich einfach nicht so schön gepasst hat. Ich finde es gut, dass die Autorin versucht hat, jeden Faden zu folgen und ihn wieder aufzunehmen, damit er nicht in Vergessenheit gerät, aber die Sache mit Niika fand ich persönlich am Ende zu schnell abgehandelt, dann kam noch mehr dazu, es folgte Schlag auf Schlag und plötzlich war das Buch zu Ende. Der Anfang war schön gemächlich, unsere drei Charaktere und unser Drache reisen zusammen, um bis zu Keldas Hütte zu kommen und am Ende wurde das Tempo rasant angezogen. Zwar waren auch die Szenen gut beschrieben und ich bin nicht unbefriedigt aus der Geschichte herausgegangen, trotzdem war es für mich ein bisschen schnell, sodass es gehtzt wirkte. Vielleicht hätte eine Szene rausgenommen werden können, damit sich das Augenmerk auf die anderen legen konnte.


So oder so - die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sandra Bollenbacher ist eine sehr begabte Autorin, die wirklich gut schreiben kann und eine originelle Geschichte erdacht hat. Ihre Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, liebevoll beschrieben und die Welt selbst nimmt mit Band 2 auch noch immer mehr und mehr an Form an. Ich freue mich schon auf den dritten Band, bereit, mehr Geheimnisse zu lüften ^_^

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Seelenfetzen – Traumtürchen Band 1 (ISBN: 9783748282501)a_boatfullof_bookss avatar

Rezension zu "Seelenfetzen – Traumtürchen Band 1" von Sandra Bollenbacher

Sandra Bollenbacher - Seelenfetzen
a_boatfullof_booksvor 4 Monaten

Ich hatte dieses Buch bisher überhaupt nicht auf dem Schirm, aber: HOLLA DIE WALDFEE! Dieser erste Band der Reihe ist wahnsinnig spannend, vielschichtig, voller interessanter Charaktere und einer ganz eigenen magischen Welt. Ich habe in dem Moment begonnen zu lesen, in dem ich das Paket aufgerissen hatte, und war versehentlich am nächsten Tag schon durch, dabei hat das Buch stattliche 520 Seiten. Es spricht für die grandiose Schreibe der Autorin, dass diese wie im Flug vergangen sind.

Erzählt wird die Geschichte größtenteils aus Ben´s Sicht, immer wieder unterbrochen durch traumartige Sequenzen. Aber wer ist eigentlich Ben? Und wieso hat man ständig das Gefühl, dass er nicht sein kann, was ich als Leser in ihm sehe? Ich habe die Drachen geliebt und Rick. Und dass sich am Ende alles zu einem Gesamtbild zusammenfügt. 

Ich kann hier kaum mehr sagen, wenn ich nicht spoilern will. Die Autorin hat die Welt, die sie erschaffen hat, einfach wunderbar im Griff. Allein der Titel für Band Zwei ist großes Kino, wenn man versteht, worauf er sich bezieht.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Gewinne eine von fünf Taschenbuchausgaben von »Seelenfetzen«, dem ersten Band der Traumtürchen-Reihe, bevor der zweiten Band, »Rabenträume«, 2021 erscheint!

»Seelenfetzen« ist ein spannender Urban-Fantasy-Roman mit LGBTQ+-Charakteren auf der Suche nach Magie, Freundschaft, Liebe, sich selbst, Vertrauen und Vergebung.


Zwischen Vertrauen und Verrat, Liebe und Freundschaft, Magie und Tod

Hallo liebe Urban-Fantasy-Fans,

dieses Jahr wird der zweite Band meiner »Traumtürchen«-Reihe erscheinen und um das zu feiern, möchte ich fünf Taschenbuch-Exemplare des ersten Bands, »Seelenfetzen«, an euch verschenken.

Viel Spaß!

Alex ist tot und es ist Bens Schuld. In einer Welt,
 in der Magie verboten ist und magische Wesen 
in den Untergrund geflüchtet sind, macht sich
 Ben auf die Suche nach den geheimnisvollen 
Magi, um mit ihrer Hilfe seine große Liebe 
zurückzuholen. Dafür muss er nicht nur 
ungewöhnliche Zauberzutaten stehlen, gegen
 Dämonen kämpfen und sich vor den Magiejägern der Regierung verstecken, sondern vor
 allem eins: seine eigenen Ängste überwinden 
und sich einem anderen Menschen anvertrauen.
 Doch wem kann er wirklich vertrauen? Und wie 
kann er verhindern, dass seine Freunde sein 
eigenes, dunkles Geheimnis entdecken?

www.sandrabollenbacher.com

73 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks