Sandra Bräutigam Ovum

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ovum“ von Sandra Bräutigam

Stella Bartholdy, dreißigjährige Journalistin, verliebt sich Hals über Kopf in den berühmten Genforscher Victor Degan. Sie möchte mit ihm eine Familie gründen und folgt ihm nach Dubai, wo er an seinem ehrgeizigen Ziel arbeitet: das Altern zu besiegen. Da er selbst zeugungsunfähig ist, unterzieht sie sich einer hormonellen Behandlung, denn nur eine künstliche Befruchtung kann zur Schwangerschaft führen. Doch die Hormonbehandlungen sind sehr belastend, und schon bald wird Stella misstrauisch: Warum verfolgt der Geheimdienst jeden ihrer Schritte? Was genau treibt Victor eigentlich? Dann erfährt sie am eigenen Leibe, wie weit ihr Partner für seinen Traum vom ewigen Leben zu gehen bereit ist Bald ahnt sie die furchtbaren Zusammenhänge, und es beginnt ein Spiel um Leben und Tod. Ein brandaktueller, beklemmender Wissenschaftsthriller, geschrieben von einer promovierten Biologin.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

spannende Geschichte, allerdings etwas zu fad und langgezogen

Anni59

The Girl Before

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe ! Die Story hat mich durchweg umgehauen! Spannend bis zum Schluss - Unbedingt lesen !!!!

rosaazuckerwatte

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

Death Call - Er bringt den Tod

Schade, schon zu Ende und jetzt heißt es wieder warten auf das nächste Buch von Chris Carter ...

anie29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Keim des Zweifels

    Ovum
    claude20

    claude20

    02. May 2014 um 16:36

    Die dreißijährige Stella Bartholdy verliebt sich bei einem Interview in den Genforscher Victor Degan. Sie möchte mit ihm eine Familie gründen. Sehr schnell heiraten sie Beiden und ziehen zusammen nach Dubai, wo Victor eine neue Stelle in einem Genlabor des Scheichs bekommen hat. Dort arbeitet er an seinem Ziel das Altern aufzuhalten, denn er will den Tod besiegen. Schnell stellt sich heraus, dass Victor leider zeugungsunfähig ist. Aus diesem Grund müssen er und Stella mit einer Hormontherapie beginnen, wenn sie eine Familie haben wollen. Denn nur eine künstliche Befruchtung kann zu einer Schwangerschaft führen. Diese Hormonbehandlungen sind für Stella sehr unangenehm und zudem leider auch nicht erfolgreich. Stella wird unruhig und schon bald fragt sie sich warum der Geheimdienst von Dubai Victor und sie beschattet. Was genau treibt Victor in seinem Genlabor? Dieser Thriller von der promovierten Biologin Sandra Bräutigan ist erschreckend, spannend und interessant zugleich. Wir als Leser werden die die Welt der Genforschung entführt und machen uns auf die gefährliche und beklemmende Reise in den Größenwahn eines Genforschers der für seine Ziele auch über Leichen gehen würde.    Leider hatte ich bei der Lektüre des Romans das Gefühl, dass die Journalistin Stella ein wenig zu naiv und blauäugig den Genforscher Victor geheiratet hat. Innerhalb von 3 Wochen nach ihrem Kennenlernen geben sich die Beiden das Ja-Wort und ziehen zusammen nach Dubai. Die Zwei kennen sich fast gar nicht, haben nicht über gemeinsame Werte und Ziele geredet, wollen aber eine Familie gründen. Dieses Unwissen soll für Stella und ihrer gemeinsamen Zukunft mit Victor noch zu gefährlichen und unangenehmen Situationen führen. Würde eine Journalistin wirklich so blind sein und so unüberlegt handeln? Die Geschichte ansich ist wirklich interessant, aber wie gesagt Stella ist mir ein wenig zu naiv, Victor dafür zu aggressiv. Aus diesem Grund gebe ich diesem Buch nur 7 von 10 Punkte. © claude

    Mehr