Sandra Brown

 3.8 Sterne bei 3.573 Bewertungen
Autorin von Eisnacht, Rage - Zorn und weiteren Büchern.
Sandra Brown

Lebenslauf von Sandra Brown

Ein Tausendsassa mit Talent: Die US-amerikanische Schriftstellerin Sandra Brown ist eine begabte und vielseitige Bestseller-Romanautorin. 1948 in Texas geboren startete die jetzige Vollblutschriftstellerin zunächst eine Karriere als Schauspielerin und war auch als TV-Journalistin tätig. So vielseitig wie ihre Interessen sind auch ihre Romane. Diese haben sich seit Beginn der 1980er stark entwickelt. Handelte es sich 1981 mit „Verliebt in einen Fremden“, Browns Debüt, noch um einen gefühlvollen Liebesroman, ließ die Autorin über die letzten drei Jahrzehnte ihrem Hang zu fesselnden Thrillern freien Lauf. Zu internationalem Ansehen schaffte es Brown erst mit ihren gestochen scharf geschriebenen Kriminalromanen. Zu den erfolgreichsten Titeln aus ihrer Feder zählen Werke wie „Warnschuss“, „Träume einer Nacht“ oder „Eisnacht“. Immer wieder ist die vielseitige Amerikanerin mit ihren Romanen auf der Bestsellerliste der New York Times vertreten. Für ihr fantastisches Gespür für schaudernde Geschichten erhielt Brown 2008 den Thriller Award der International Thriller Writers Association. Knapp 50 Romane hat Brown seit den 80er Jahren geschrieben – viele davon sind in über 30 Sprachen übersetzt und beliebt bei Krimifans auf der gesamten Welt!

Neue Bücher

Verliebt in einen Fremden

 (54)
Erscheint am 18.02.2019 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Stachel im Herzen

 (6)
Neu erschienen am 10.12.2018 als Hardcover bei Blanvalet.

Stachel im Herzen: Thriller

Neu erschienen am 10.12.2018 als E-Book bei Blanvalet Verlag.

Stachel im Herzen

Neu erschienen am 10.12.2018 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Sandra Brown

Sortieren:
Buchformat:
Eisnacht

Eisnacht

 (180)
Erschienen am 12.10.2009
Rage - Zorn

Rage - Zorn

 (127)
Erschienen am 08.01.2008
Envy - Neid

Envy - Neid

 (122)
Erschienen am 09.07.2007
Die Zeugin

Die Zeugin

 (119)
Erschienen am 01.05.1998
Ein Hauch von Skandal

Ein Hauch von Skandal

 (112)
Erschienen am 01.05.2005
Weißglut

Weißglut

 (112)
Erschienen am 19.11.2018
Crush - Gier

Crush - Gier

 (109)
Erschienen am 05.02.2007
Süßer Tod

Süßer Tod

 (99)
Erschienen am 15.05.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sandra Brown

Neu
K

Rezension zu "Nur wer Liebe lebt" von Sandra Brown

Rezension mit SPOILER
kleopatakvor einem Tag

Der kurzgehaltene Liebesroman „Nur wer Liebe lebt“ von Sandra Brown handelt von Jenny, welche sich nach dem Tod ihres Verlobten Hal in dessen rebellischen Bruder Bruce verliebt. Dies hält nicht nur für sie Gefühlschaos bereit, sondern auch für die Eltern der beiden Geschwister.

Die Handlung ist relativ kurz, was jedoch bei der Länge des Buches nicht verwunderlich ist. Zu Beginn des Buches wird man sofort in das ungewöhnliche Familienleben der Familie Hendrens geworfen, welche Jenny, nach dem Verlust ihrer Eltern in Kinderzeiten, aufgenommen hat. Leider wird in diesem schwungvollen Einstieg nicht gleich klar, in welcher Beziehung die einzelnen Personen zueinander stehen. Nachdem man sich eingefunden, und Hal zum Helfen ins Bürgerkriegsgebiet abgefahren ist, verliert der Roman an Spannung. Dafür sorgt Hals Tod, welcher für mich zu dramatisch war, da Jenny auch schon ihre Eltern und ihre Schwester verloren hatte, für umso mehr Aufregungen, insbesondere da Jenny und Bruce den Leichnam mehr oder weniger vor Ort abholen müssen. Ab dann flacht der Roman, trotz mehrerer unerwarteter Wendungen, ab und wird teils auch etwas unrealistisch. So wandelt sich Jenny von dem braven Mädchen, was sich komplett von den Zieheltern Hendrens lenken lässt, zu einer kleinen Rebellin, welche unehelich geschwängert auszieht und sich mehr oder weniger von der Familie abwendet. Auch das Ehepaar Hendrens vollzieht innerhalb kürzester Zeit einen Sinneswandel, gelangt zur Einsicht und verzieht ihrem, in ihren Augen gefallenem, Sohn. Anschließend an das Happy End ist der, nicht als solcher bezeichnete, Epilog, sehr platt und kreativlos formuliert. Jenny und Bruce unterhalten sich völlig unrealistisch über die letzten vergangenen Monate, welche der Leser nicht miterlebt hat, und rattern die wichtigen Ereignisse wie eine Einkaufsliste herunter. Zusammengefasst hatte die Handlung viele Marotten, die man hätte vermeiden können.

Ähnlich erging es mir mit den Charakteren, welche mir, hauptsächlich wegen fehlender Realitätsnähe, nicht gefallen haben. Sowohl mit der sehr selbstlosen und teils naiven Jenny, als auch mit dem religionstreuen Hal und seinen alles andere als einfühlsamen Eltern, konnte ich mich nicht identifizieren. Nur Bruce erhielt von mir als fallengelassenes Kind mein volles Mitgefühl.

Jetzt noch kurz zur Sprache, welche ausgesprochen schlicht war. Darüberhinaus hat die Autorin es sich leicht gemacht, indem sie ständig Perspektivwechsel zwischen Bruce und Jenny einbaute. Zuletzt finde ich den Titel nur bedingt passend. Natürlich bezieht er sich auf den Tod Hals. Abgesehen davon, ist er meiner Meinung nach, jedoch nicht aussagekräftig oder ähnliches.

Insgesamt hatte das Buch Spannung, auch wenn es an vielen Stellen realitätsfremd war und ich mich aus dem gleichen Grund nicht gut mit den Figuren identifizieren konnte. Wegen letzteren hat mir der Roman nicht so gut gefallen, weshalb ich 2 Sterne vergebe.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Stachel im Herzen" von Sandra Brown

Täuschung und Liebe nah beieinander.
linda-liestvor 10 Tagen

Kurz und Knapp: Jordie leitet erfolgreich eine Eventagentur und leidet unter ihrem Verbrecherbruder. Durch ihn hat sie regelmäßig Probleme zu bewältigen. Dieses Mal haben es zwei Auftragskiller auf sie abgesehen. Shaw, einer der beiden, verdreht ihr jedoch schnell den Kopf. Täuschung und Liebesgefühle gepaart mit Ermittlungsarbeiten des FBI’s rund um ihren Bruder gewinnen schnell an Übermacht.


Obwohl Sandra Brown bereits mehr als 50 Bücher publiziert hat, ist „Stachel im Herzen“ mein erstes Buch von ihr. Warum ich früher noch nichts von ihr mitbekommen habe, kann ich gar nicht sagen. Für mich steht aber fest, dass ich der Autorin in Zukunft mehr Beachtung schenken werde und sicherlich noch das eine oder andere Buch von ihr verschlingen werde.

Brown’s Schreibstil ist großartig. Sie schreibt ausgeklügelt, nicht zu detailliert aber doch detailliert genug. Vielen Autoren gelingt das nicht auf diese Art und Weise wie ihr.

Auch ihr kreierter Handlungsstrang ist glaubhaft beschrieben. Ich habe keine Logikbrüche wahrgenommen und empfand das Buch durchweg als spannend. Trotzdem enthielt das Buch einige Passagen, die mich nicht ganz so gefesselt haben aber im Blick auf das große Ganze dennoch ununterbrochen zum Weiterlesen animiert haben.

Einige Kapitel waren mir persönlich etwas zu langwierig, zum Beispiel beschriebene Liebesszenen. Mir ist aber bewusst, dass manche Leser ausführliche Beschreibungen sehr mögen. Ich hingegen gehöre da eher zu denjenigen, die Action brauchen – eine Schlag-auf-Schlag-Handlung bevorzugen.

Die Charaktere mochte ich sehr. Die Verhaltensweisen der Protagonisten haben Sinn ergeben, auch die Lebenswege und Schicksale waren eng und vor allem nachvollziehbar verknüpft.

Innerhalb des Buches gab es auch eine größere Wendung, was einen Protagonisten betrifft. Aus Spoilergründen verrate ich diese jetzt natürlich nicht. ;) Mich hat diese Wendung aber leicht heruntergezogen, da es in dem Fall eine Wendung von etwas Bösen hin zu etwas Gutem war und ich an dieser Stelle einfach das Böse präferiert habe. ;)

Insgesamt ein solide spannender Thriller, mit dem ein entspanntes Wochenende auf der Couch möglich ist. ;)

Mein vollständiges Resümee gibt es auf meinem Buchblog, inkl. Charakterübersicht und Foto: Nach dem Lesen
Meine Erwartungen an das Buch, bevor ich mit dem Lesen begonnen habe, gibt es dort ebenfalls: Vor dem Lesen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Stachel im Herzen" von Sandra Brown

Fesselnder, undurchsichtiger und überraschender Thriller
Fanti2412vor einem Monat

Zum Inhalt:
In einem prickelnden Spiel aus Lüge und Täuschung – wem kannst du noch trauen?

Als sich die Blicke von Jordie Bennet und Shaw Kinnard das erste Mal treffen, sprühen die Funken! Shaws düstere Ausstrahlung lässt Jordie nicht kalt, doch sie weiß auch, dass er geschickt wurde, um sie zu töten. Doch er hat andere Pläne, denn er will über sie an die dreißig Millionen Dollar gelangen, die Jordies Bruder gestohlen hat. Allerdings ist Shaw nicht der Einzige, der hinter dem Geld her ist. Schon bald sind beide auf der Flucht vor dem FBI und einem gefährlichen Verbrecher. Um der tödlichen Gefahr zu entgehen, müssen sie nun lernen, sich aufeinander zu verlassen …
(Kurzbeschreibung gem. Blanvalet Verlag)

Leseprobe


Die Autorin:
Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman »Trügerischer Spiegel« auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der »New York Times«-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman »Die Zeugin«, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina.
(Quelle: Blanvalet Verlag)


Meine Meinung:
Jordie Bennet trifft an einem Abend in einer Bar auf Shaw Kinnard, der in Begleitung eines weiteren Mannes ist. Vor ihren Augen erschießt Shaw seinen Begleiter und entführt Jordie. Schon bald erfährt sie, dass es um ihren Bruder Josh geht, der als Kronzeuge gegen seinen Chef Panella aussagen soll. Deshalb wurde er in Schutzhaft genommen, aus der er geflohen ist. Die 30 Millionen Dollar, die Panella mit Hilfe von Josh erbeutet hat, interessieren offenbar nicht nur das FBI, denn man glaubt, dass Josh weiß wo das Geld ist. Jordie hat wenig Hoffnung, dass Shaw sie am Leben lässt aber trotz seiner düsteren Ausstrahlung fühlt sie sich von ihm angezogen. Dennoch sucht sie nach Fluchtmöglichkeiten, um ihr Leben zu retten.

Sandra Browns neuer Thriller ist ein großes Verwirrspiel, bei dem man kaum weiß, wem man trauen kann.
Die erste Hälfte erzählt überwiegend von Jordies Entführung und der Zeit, die sie mit Shaw in seinem Versteck in einer alten Hütte in den Sümpfen verbringt.
Die beiden lernen sich näher kennen und als Leser erfährt man häppchenweise etwas zur Vorgeschichte von Panella und Josh.
Auch wenn Jordie ständig damit rechnen muss, dass Shaw ihr etwas antun wird, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das „Prickeln“ war gut zu spüren, von beiden Seiten. Daher habe ich nicht damit gerechnet, dass Shaw Jordie töten wird aber sein Charakter ist sehr undurchsichtig dargestellt, so dass ich mir nicht sicher war, was er tatsächlich beabsichtigt.
Auch gut fühlen konnte ich Jordies Zerrissenheit zwischen Shaw und seinen Zielen sowie ihrer Loyalität zu ihrem Bruder, auch wenn er sich strafbar gemacht hat.
Etwa in der Mitte des Buchs gibt es eine große Überraschung und damit auch eine Wendung, die alles verändert.
Die Geschichte nimmt dann sehr an Fahrt auf und wird rasant und der Spannungsbogen steigert sich noch mal deutlich.
Jordie hat mir als Protagonistin gut gefallen, da sie loyal gegenüber ihrer Familie ist und sehr menschlich „normal“ dargestellt wird.
Auch sie traut nicht jedem über den Weg und ist auch gegenüber der Polizei misstrauisch, was in ihrer Situation verständlich ist. Denn die Polizei und das FBI haben nur ein Ziel, Panella zu schnappen.

Die Story ist sehr gut aufgebaut und konstruiert und war dadurch durchgängig fesselnd für mich. Das Setting rund um New Orleans mit den Sümpfen und einsamen Gegenden hat einiges zur Atmosphäre beigetragen, die ich oft als geheimnisvoll empfunden habe.
Viele Überraschungen und Wendungen führen zu einem unerwarteten Ende, das schlüssig ist und die Geschichte rund macht.
Sandra Brown hat mich nicht enttäuscht und mir mit ihrem neuen Thriller fesselnde Lesestunden geboten!


Fazit: 5 von 5 Sternen


© Fanti2412

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Guten Morgen liebe Bücherwürmchen =)
Lesefreude schenken und andere ein Lächeln ins Gesicht zaubern ist ein tolles Gefühl. 4 Bücher suchen ein neues zu Hause und ich hoffe für jeden von euch ist etwas dabei.

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/07/guten-morgen-bucherwurmchen-wie.html


Teilnehmen kann jeder der möchte, dazu braucht ihr nur einen Kommentar unter dem Post auf meinem Blog hinterlassen.

Ich würde mich über eure Teilnahme freuen =3

Viele liebe Grüße
und ein schönes Wochenende bzw. schon mal einen guten Start in die Woche ^.^

Euer Blonderschatten
Letzter Beitrag von  Tulpe29vor 3 Jahren
Das klingt interessant, gerne würde ich mitlesen.
Zur Buchverlosung
Hallo ihr lieben Bücherwürmchen =)

Mein Urlaub neigt sich dem Ende und es macht so viel Spaß dabei in so viele Welten einzutauchen. Heute habe ich das 10. Buch beendet und ich freue mich schon wieder darauf in einem neuen zu versinken.

Damit ich meine Lesefreude mit euch teilen kann, gibt es 4 Bücher, aus denen sich der Gewinner eins aussuchen darf.
Für die drei die übrig bleiben startet ein neues Gewinnspiel usw., bis alle Bücher an die Frau (gerne auch Mann ^^) gebracht sind.

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/07/blitzgewinnspiel.html

Zur Teilnahme:

Da es sich um ein Blitzgewinnspiel handelt, habt ihr heute - Donnerstag den 23.07.2015 - bis morgen - Freitag den 24.07. um 23.59 Uhr Zeit, euch für das Buch eurer Wahl zu bewerben.
Teilnehmen kann jeder der möchte, dafür hinterlasst einfach einen Kommentar unter dem Post auf meinem Blog und schon seit ihr im Lostopf =)

Viele liebe & sonnige Grüße
Euer Blonderschatten
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Sandra Brown wurde am 12. März 1948 in Waco (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Sandra Brown im Netz:

Community-Statistik

in 1.786 Bibliotheken

auf 282 Wunschlisten

von 36 Lesern aktuell gelesen

von 74 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks