Die Zeugin

von Sandra Brown 
4,0 Sterne bei118 Bewertungen
Die Zeugin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

SaintGermains avatar

sehr spannend

F

sehr spannend

Alle 118 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Zeugin"

Wie durch ein Wunder überleben die junge Anwältin Kendall Deaton und ihr Baby einen schweren Autounfall. Der Fahrer des Wagens hingegen kann sich an nichts mehr erinnern. Kendall gibt zu Protokoll, daß es ihr Ehemann sei. Doch warum will sie ihn dann so verzweifelt wieder loswerden?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442350124
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:01.05.1998

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne35
  • 4 Sterne56
  • 3 Sterne24
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Jisbons avatar
    Jisbonvor 10 Monaten
    Spannend

    Da die letzten Bücher, die ich von Sandra Brown gelesen habe, für mich eher durchschnittlich waren, war ich skeptisch, was "Die Zeugin" betraf, obwohl die Inhaltsangabe interessant klang. Am Anfang habe ich mich auch ein bisschen schwer getan, in die Geschichte hineinzufinden, doch das hat sich schnell gelegt. Dieses Buch war für mich eine angenehme, überraschend spannende Lektüre für zwischendurch. Lange Zeit ist unklar, was Kendall passiert ist, wieso sie auf der Flucht ist und was sie dem Mann verschweigt, den sie als ihren Ehemann ausgibt. Die Kapitel, die in der Vergangenheit spielen, haben nach und nach Hinweise geliefert, bis sich ein Bild zusammengesetzt hat, das erschreckend und abstoßend war. Danach war die Spannung aber nach wie vor vorhanden, da nun die Frage war, wie die Charaktere aus dieser Situation heraus kommen würden.

    "Die Zeugin" lässt sich flüssig lesen und das Rätsel um Kendall und ihr bisheriges Leben war gut aufgebaut und interessant. Die Liebesgeschichte fand ich ebenfalls überzeugend. Meiner Meinung nach ist die Autorin realistisch mit dem Misstrauen des Mannes umgegangen und hat glaubwürdig geschildert, wieso eine Beziehung zwischen ihnen zustande kommen konnte. Die Handlung ist ein bisschen seicht und gewisse Sexszenen waren für mich überflüssig, dafür werden aber Themen wie Rassismus und Sexismus direkt und schonungslos thematisiert, was zu ein paar furchtbaren Szenen führt, die schwer zu ertragen sind und zu der Atmosphäre beigetragen haben. Die Figuren sind, vielleicht von Kendall abgesehen, stark schwarz/weiß gezeichnet, doch besonders gestört hat mich das nicht.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    SaintGermains avatar
    SaintGermainvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: sehr spannend
    spannend wie Mary Higgins Clark

    Dieses Buch ist echt ein Meisterwerk! Sandra Brown weiß ganz genau, wie sie ihre Leser an das Buch fesseln kann. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht, und bleibt bis zur letzten Seite spannend! Immer wieder wird man auf falsche Fährten gelockt. Man denkt: "Ah, das passiert als nächstes!", oder "Ist doch klar, was nun folgt!", doch immer wieder wird man an der Nase herumgeführt, und es entwickelt sich ganz anders, als man denkt. Bis zum Schluß wird der eigentliche Clou verheimlicht. Man kann gar nicht auf die Lösung kommen, da es eine gut durchdachte und verfädelte Handlung ist. Ich kann allen raten, die gerne Spannungsliteratur lesen, sich dieses Buch in die Finger zu nehmen. Ebenfalls in dem Buch enthalten, ist eine kleine Liebesgeschichte.

    Negativ aufgefallen in dem Buch ist nur, dass zu 90% statt der Buchstabenkombination "ck" "kk" geschrieben wurde.

    Spannend geschrieben kann ich dieses Buch jedem der gerne Thriller wie von Mary Higgins Clark liest, nur empfehlen

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    Thommy28s avatar
    Thommy28vor 6 Jahren
    Thriller um Hass, Leidenschaft und die Liebe

    Nach einem schweren Autounfall findet sich Kendall mit ihrem Baby im Krankenhaus wieder. Den Mann, den sie trotz eigener Verletzungen aus dem Fahrzeug gerettet hat, gibt sie fälschlicherweise als ihren Ehemann aus. Der kann dazu nichts sagen, denn seit dem Unfall leidet er unter schwerer Amnesie, kann sich also an garnichts mehr erinnern. Aber wieso versucht sie dann ohne ihn zu fliehen?

    Der Schreibstil ist wie von Sandra Brown gewohnt sehr angenehm. Ihre Sprache ist offen und direkt. Die Handlung wird in zwei Erzählsträngen flott vorangetrieben die abwechslungsreich die Gegenwart von Kendall und ihre Vergangenheit zum Thema haben.Ein schöner Plot, in dem Hass, Leidenschaft und die Kraft der Liebe aufeinandertreffen. Ein sehr schöner Thriller der wie meistens bei Sandra Brown auch einen Hauch von Erotik beinhaltet.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Arthaniss avatar
    Arthanisvor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Zeugin" von Sandra Brown

    Gut und spannend geschrieben.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    vampirs avatar
    vampirvor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Zeugin" von Sandra Brown

    Kendall hat mit dem sycholgen einen unfall mit john sie ihr baby und john überlebten. iKendall war anwältin bevor sie zu einen flüchtling wurde. Sie half dem kranken John aber er glaubte ihr nicht dass sie
    seine frau ist. Kendall war shon immer anders, sie wahr schon immer unabhänging und dass gefielihrem ex mann matttnicht. Sie floh von matt und seiner familie weil sie zeugin von einem mord war. John bekam sein gedächnis zurück. Hilft er ihr oder lässt er sie im stich

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Bücherwurm77s avatar
    Bücherwurm77vor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Zeugin" von Sandra Brown

    Auf das Buch ,,Die Zeugin“ bin ich durch die Sammler-Edition Sandra Brown von Weltbild gestoßen.
    Und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut, dass ich mir diese Sammler-Edition bestellt habe. Ich konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Es ist von der ersten bis zu letzten Seite total spannend geschrieben.
    Der Schreibstil von Sandra Brown ist total flüssig und man wird total in das Buch hinein gezogen. Und das Ende lässt sich in keinster Weise erahnen.
    Das war der spannendste Krimi, denn ich seit lange mal wieder gelesen habe und ich kann ihr nur jedem wärmsten empfehlen, der die Spannung in Bücher liebt!
    Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf die nächsten Bücher von Sandra Brown.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Dannys avatar
    Dannyvor 8 Jahren
    Rezension zu "Die Zeugin" von Sandra Brown

    "Die Zeugin" von Sandra Brown ist wieder ein gelungener Lady-Thriller.
    Die junge Strafverteidigerin Kendall überlebt mit ihrem kleinen Sohn einen schweren Autounfall und schafft es sogar noch verletzt ihren Mitfahrer aus dem Wagen zu ziehen. Er erleidet jedoch einen Gedächtnisverlust und kann sich an nichts mehr erinnern. Jedoch beschleicht ihn ein ungutes Gefühl, als Kendall ihn im Krankenhaus als ihren Mann ausgibt. Tief im Inneren spürt er, dass ihre angeblige Ehe eine Lüge ist, so wie sie auch bei einigen anderen Dingen nicht die Wahrheit zu sagen scheint. Und so sind beide ständig auf der Lauer...Kendall, um ja keinen Fehler ihm gegenüber zu begehen und zuviel über ihr Leben zu verraten und John, um Kendalls Lügen aufzudecken.
    Doch was veschweigt die junge Frau? Warum hat sie ihn in die ländliche Einöde verschleppt? Warum scheint sie ständig fliehen zu wollen? Wer ist hinter ihr her?

    "Die Zeugin" war ein spannender Roman, wenngleich auch nicht der beste, den ich je von Sandra Brown gelesen habe. Jedoch versteht sie es meisterhaft falsche Fährten zu legen und die Handlung abwechslungsreich und unerwartet zu gestalten. Die Charaktere waren gewohnt sympathisch und spannend.
    Wirklich lesenswert!

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Die Zeugin" von Sandra Brown

    das buch fängt spannend an. kendall überlebt mit ihrem baby einen schweren autounfall und rettet den bewußtlosen fahrer. im krankenhaus wird sie gefragt wer der mann ist und sie gibt ihn als ihren mann aus. aber wer ist der mann und warum tut sie das? tja um die antwort darauf zu kriegen muß man sich bis zur seite 250 vorlesen. zwischen unfall und seite 250 wird kendalls lebensgeschichte erzählt und man weiß eigentlich nicht was jetzt wichtig zu merken wäre, weil man ja garnicht weiß worum es geht. aber ab seite 250 wird das buch super spannend. ich konnte es danach kaum noch aus der hand legen. das buch hätte von mir 5 sterne bekommen, wenn es mit seite 250 begonnen hätte und dann in die vergangenheit zurückgegangen wäre. so aber nur 4 sterne. alles in allen aber ein super buch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rosalies avatar
    Rosalievor 10 Jahren
    Rezension zu "Die Zeugin" von Sandra Brown

    Dieses Buch habe ich von einer Kollegin geliehen bekommen, sie schwärmte mir so sehr vor von diesem Buch ;) Also habe ich es auch mal gelesen und ich muss sagen: Sie hat nicht übertrieben! Von Anfang an spannend, bis zum letzten Word. Kann es auf jeden Fall weiter empfehlen - es zieht einen einfach immer von neuem an!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    F
    freudenschreivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: sehr spannend
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks