Sandra Brown Ein skandalöses Angebot

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(19)
(24)
(13)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein skandalöses Angebot“ von Sandra Brown

Denn nur die Liebe zählt .

Als Lauren Holbrook von ihrer Arbeitgeberin Olivia Lockett das skandalöse Angebot erhält, deren verlorenen Sohn Jared zu heiraten und dann für einen Erben des Lockett-Imperiums zu sorgen, willigt die sanfte junge Frau ein. Sie hat keine andere Wahl und hofft, dass ihre tiefen Gefühle für Jared stark genug sind, den Preis für eine Vernunftehe zu zahlen. Doch hinter Jareds Fassade als wilder Rebell steckt ein einfühlsamer Mann, der zu tiefen Gefühlen fähig ist – und sich die Liebe nicht diktieren lassen möchte .

• Die romantische Seite der Sandra Brown!
• Ein bewegender Liebesroman voller großer Gefühle, der zum sehnsüchtigen Mitfiebern einlädt!

Ein gelungender Historischer Roman mit herzerwärmenden Charakteren.

— skyprincess

Sandra Brown und ihre Bücher sind eine Kunst, empfehlenswert!

— Kikibee

Gute Lovestory mit schönen Charakteren, aber ab der Hälfte zog es sich ein wenig.

— Linker_Mops

Frech und charmant entführt diese Geschichte uns in eine Vergangenheit. Überzeugungskraft und Geduld sind hier gefragt

— Athene211

Stöbern in Liebesromane

Das Glück an Regentagen

Eine wunderschöne Geschichte mit Tiefgang.

Wonni1986

Wintersterne

Bewegende Spaziergänge durch Prag mit drei Paaren…?!

Minangel

Zuckerkuss und Mistelzweig

Netter Unterhaltungsroman, der einen schön auf die Weihnachtszeit einstimmt

jojo86

Zwei fast perfekte Schwestern

warmherziges Wohfühlbuch mit sympathischen Charakteren

bine174

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

wie immer sehr gut geschrieben. Aber ich finde diese Story ist wirklich schön langsam ausgereizt....

MonikaWick2809

Der letzte erste Kuss

Luke hat dafür gesorgt, dass mich Bibliotheken immer kribbelig machen werden - Tolle Fortsetzung! Band 3 kann kommen!

Firnprinzessin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Historischer Roman mit überraschenden Wendungen

    Ein skandalöses Angebot

    skyprincess

    01. August 2017 um 14:01

    Denn nur die Liebe zählt... Inhalt:Als Lauren Holbrook von ihrer Arbeitgeberin Olivia Lockett das skandalöse Angebot erhält, deren verlorenen Sohn Jared zu heiraten und dann für einen Erben des Lockett-Imperiums zu sorgen, willigt die sanfte junge Frau ein. Sie hat keine andere Wahl und hofft, dass ihre tiefen Gefühle für Jared stark genug sind, den Preis für eine Vernunftehe zu zahlen. Doch hinter Jareds Fassade als wilder Rebell steckt ein einfühlsamer Mann, der zu tiefen Gefühlen fähig ist – und sich die Liebe nicht diktieren lassen möchte ...Durch Zufall stieß ich auf das Buch und begann zunächst widerwillig zu lesen. Sandra Brown brachte ich zuvor nur mit Thrillern in Verbindung, somit war ich überrascht ein Liebesroman von ihr in den Händen zu halten.Das Cover ließ mich eher auf ein modernes Buch im Fifty Shades Stil schließen, jedoch wurde diese Vermutung schon auf den ersten Seiten widerlegt. Lauren Holbrook, ein ein naiver aber auch herzensguter Charakter bildet zusammen mit Jared Lockett die Hauptprotagonisten der Story.Beginnt die Geschichte sehr schleppend, macht sie dies mit liebevollen Charakteren und einer  später ereignisreichen Handlung wieder wett.Die einzelnen Perspektivwechsel zwischen den Charakteren verdeutlichten einige verwirrende Stellen.Dennoch fand ich den Roman sehr vorraussehbar, einzig die Kämpfernatur von Lauren hat mich sehr überrascht.Das der Roman Ende des 19.Jh. spielt hat man der Geschichte nur selten angemerkt, nur die vereinzelten Schilderungen des Settings vermittelten kurzzeitg ein Gefühl der Vergangenheit.Alles in allem ein flüssig geschriebener Roman, der vorallem für Historik- und Liebesroman Fans geeignet ist. Eher nicht ein fesselndes Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen kann, aber als Schmöcker vor dem zu Bett gehen durchaus geeignet.

    Mehr
  • Mein Lieblings, Lieblings Buch

    Ein skandalöses Angebot

    Lauralove

    18. December 2013 um 19:02

    Wie schon erwähnt glaubt man nicht das dieser Roman im 20Jahrhundert spielt und historische Elemente enthält. Da ich solche Bücher eigentlich nicht lese,musste ich mich dazu durchringen es anzufangen!Aber hätte ich es nicht gelesen, wäre es heute nicht mein absolutes Lieblingsbuch. Die Liebesgeschichte zwischen Lauren und Jared ist unglaublich kompliziert und dennoch wunderschön. Es werden ihnen viele Steine in den Weg gelegt und sie müssen oft ihren eigenen Stolz überwinden. Beide machen eine große Charakter-Verwandlung indem Lauren zu einer starken Frau wird und Jared seine Angst überwindet Menschen an sich ran zulassen! Sehr zu Empfehlen, wenn man auf Liebesromane mit einer priese Spannung steht.

    Mehr
  • Herzschmerz gab es auch schon früher

    Ein skandalöses Angebot

    Booksberry

    01. July 2013 um 17:17

    Die Geschichte spielt gegen Ende des 19. Jahrhunderts .... ich tue mich eigentlich immer schwer mit solch historischen Romanen,aber zu meiner eigenen Verwunderung kam ich von Anfang an gut zurecht mit der Story.Trotz der piekfeinen Aussprache in dem Buch :) Denn auch hier galt,ich habe fast in einem Rutsch durchgelesen .... Auf den ersten Blick auf das Cover würde man allerdings nie damit rechnen das es sich um einen Histörischen Roman handelt,auch nicht beim durchlesen der Kurzbeschreibung.Darauf bin ich dann erst beim lesen gestossen.Aber wer weiss für was es gut war.Ich hätte mir zwar schon gewünscht darauf hingewiesen zu werden,da sowas auch bei der Kaufentscheidung,hilfreich sein kann. Die Karaktere Lauren und Jared waren mir irgendwie von Anfang an symphatisch ... die Höhen und Tiefen in dem Buch finde ich sehr gelungen erzählt.An manchen Stellen habe ich mich zwar gefragt wie kann "Frau" so doof sein,aber genau diese Momente machen die Geschichte aus.Jared´s sogenannte Launen oder Stimmungswechsel dominierten zu Anfang sehr,allerdings war ganz schnell klar die beiden gehören einfach irgendwie zusammen ... ich dachte immer ahhh "nu macht doch endlich" euren Mund auf,aber das zog sich leider etwas so das die Spannung noch etwas länger anhält.Ich gebe es auch zu an manchen Stellen wären mir fast die Tränen gekommen (da ich mich immer probiere in die Hauptfiguren hineinzuversetzen).Das ist mir hier wieder einmal gut gelungen. Die Figur Olivia Lockett (Jared´s Mutter) hätte ich wirklich manchmal erwürgen können .. ich dachte wie "gemein und hinterhältig" kann eine einzige Person sein ? Wobei man sagen muss,Olivia Lockett hat durch ihre Intriegen den spannend haltenden Part gehabt.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown

    Ein skandalöses Angebot

    Weeklywonderworld

    26. March 2012 um 19:54

    Inhalt: Denn nur die Liebe zählt-...Als Lauren Holbrook von ihrer Arbeitgeberin Olivia Lockett das skandalöse Angebot erhält, deren verlorenen Sohn Jared zu heiraten und dann für einen Erben des Lockett-Imperiums zu sorgen, willigt die sanfte junge Frau ein. Sie hat keine andere Wahl und hofft, dass ihre tiefen Gefühle für Jared stark genug sind, den Preis für eine Vernunftehe zu zahlen. Doch hinter Jareds Fassade als wilder Rebell steckt ein einfühlsamer Mann, der zu tiefen Gefühlen fähig ist - und sich die Liebe nicht diktieren lassen möchte-... Die romantische Seite der Sandra Brown! Ein bewegender Liebesroman voller großer Gefühle, der zum sehnsüchtigen Mitfiebern einlädt!(Quelle : Lovelybooks.de) Fazit: Eine Western-Story von Sandra Brown ganz schön zu lesen aber nicht mein Favorit der Autorin. Dafür war es zu langatmig und die Charaktere zu verschwommen und Oberflächlich.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown

    Ein skandalöses Angebot

    vampir

    16. June 2011 um 16:17

    eines meiner ersten bücher von ihr und ich fand es klasse

  • Rezension zu "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown

    Ein skandalöses Angebot

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:27

    Denn nur die Liebe zählt ... Als Lauren Holbrook von ihrer Arbeitgeberin Olivia Lockett das skandalöse Angebot erhält, deren verlorenen Sohn Jared zu heiraten und dann für einen Erben des Lockett-Imperiums zu sorgen, willigt die sanfte junge Frau ein. Sie hat keine andere Wahl und hofft, dass ihre tiefen Gefühle für Jared stark genug sind, den Preis für eine Vernunftehe zu zahlen. Doch hinter Jareds Fassade als wilder Rebell steckt ein einfühlsamer Mann, der zu tiefen Gefühlen fähig ist – und sich die Liebe nicht diktieren lassen möchte ... Es gibt besseres von Sandra Brown, aber erstmal von vorne: Die junge Pastorentochter Lauren wird vom Ranchbesitzer Ben auf seine Ranch in Texas eingeladen um dort angeblich die Sekretärin seiner Frau zu werden. Allerdings verstirbt Ben vor Laurens Ankunft an einem Herzinfarkt und Lauren wird durch einige Irrungen und Wirrungen schließlich die Frau von Bens Sohn Jared. Diese Zweckehe erlebt so manche Höhen und Tiefen und lange ist nicht klar, ob die aufkeimende Liebe zwischen den beiden unterschiedlichen Menschen eine Zukunft hat. Etwas verdutzt war ich, als ich nach ein paar Seiten gemerkt habe, daß es sich eindeutig um einen historischen Liebesroman handelt. Er spielt in Texas im Jahr 1903. Lasst Euch also bitte nicht von Klappentext und Covergestaltung in die Irre führen. Ursprünglich wurde der Roman von S.B. im Jahr 1982 veröffentlicht und dieses "Alter" merkt man ihm auch an. Auch wenn Sandra Brown heute zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, ihr damaliger Schreibstil ist phasenweise doch recht grenzwertig. Die Geschichte wartet nicht mir großen Überraschungen auf, das obligatorische Missverständnis, wilde Hass-Liebe und ein höchst selbtgerechter Held bilden die üblichen Zutaten für eine Liro aus der damaligen Zeit. Am meisten hat mich jedoch die deutsche Übersetzung genervt. Die Ausdrucksweise der Protagonisten war teilweise viel zu modern geraten, da wurde Jared schon mal als "Göttergatte" tituliert und sein "Astralkörper" bewundert. Das passt einfach nicht zum Kolorit eines Western-Romance. Auch die Charakterentwicklung hat teilweise Haken geschlagen wie ein Feldhase auf freier Wildbahn. War Lauren doch zu Anfang eher schüchtern und ganz verklemmte Pastorentochter, so entwickelt sie sich doch recht ruckzuck zu einer höchst selbstbewußten leidenschaftlichen Frau, obwohl der ihr angetraute Ehemann alles tut, um Lauren klein zu halten. Auch Jared mit seinen überspannten Macho-Allüren trifft heute wohl nicht mehr den Geschmack der Liro-Leserin im Allgemeinen und im Speziellen. Ich war phasenweise geneigt, dem Kerl den Hosenboden stramm zu ziehen. Dennoch möchte ich den Roman nicht vollends in die Tonne klopfen. Ich habe mich durchaus gut unterhalten und das Buch an einem verregneten Wochenende weggelesen. Für Western,- oder auch S.B-Fans ist er ein unbedingtes "Must Have" allen anderen Leserin sei getrost ein anderer Roman empfohlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown

    Ein skandalöses Angebot

    Danny

    21. June 2010 um 21:11

    Ich muss gestehen, ich habe etwas anderes erwartet, als ich "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown in der Hand hielt. Der Klappentext und das Cover täuschen ein wenig über den eigentlichen Inhalt dieses Romans hinweg. Es ist das Jahr 1903, als die junge Pfarrerstochter Lauren Holbrook in Texas ankommt. Nach einem grauenhaften Erlebnis mit einem unliebsamen Verehrer und dem Verrat durch ihre Pflegeltern, sah sich Lauren gezwungen, die Einladung des netten älteren Ben Lockett anzunehmen, der in Texas ein erfolgreicher Unternehmer tätig ist. Er stellt Lauren in Aussicht, wenn sie je aus ihrem beschaulichen Leben ausbrechen will, könne sie in Texas mit seiner Hilfe ein neues Leben beginnen. Jedoch erfährt Lauren bei ihrer Ankunft in Texas, dass Ben verstorben ist und die wahre Absicht seiner Einladung vor allem darin bestand, Lauren mit Bens Sohn Jared zusammenzubringen, welcher den Ruf eines unverbesserlichen Weiberhelden und Rebellen besitzt. Ihrer ausweglosen Situation bewusst, stimmt sie schließlich dem Vorschlag von Jareds Mutter Olivia zu und heiratet Jared. Lauren lernt Texas und seine Bewohner bald lieben, lebt sich gut ein und entwickelt ein ihr bis dahin vollkommen neues Selbstbewusstsein. Zudem entdeckt sie, dass hinter Jareds Fassade ein durchaus verletzlicher und einfühlsamer Mann steckt. Doch das junge Glück wird durch Intrigen seitens Jareds Mutter und hinterhältigen Geschäftspartnern bedroht... Zum einen war ich sehr erstaunt, dass dieser Roman anfang des 20. Jahhunderts angesiedelt ist. Für Sandra Brown nicht unbedingt typisch. Ich habe durchaus nichts gegen historische Liro und fand diesen Roman von Sandra Brown sehr gelungen. Die Charaktere waren wunderbar skizziert und vorallem Lauren empfand ich als faszinierende Person. Der Roman bietet eine perfekte Mischung aus einer wunderbar romantischer Liebesgeschichte und einer ebenfalls spannenden Story voller Intrigen und ungeahnter Wandlungen. Für mich einer der schönsten Romane, die ich bis jetzt von ihr gelsen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown

    Ein skandalöses Angebot

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. May 2010 um 10:24

    Leichte Kost für zwischendurch..

  • Rezension zu "Ein skandalöses Angebot" von Sandra Brown

    Ein skandalöses Angebot

    Bunny83

    10. October 2008 um 16:27

    Für mich eines ihrer schönsten Bücher. Hab`s zwei mal gelesen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks