Sandra Brown Ewige Treue

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(5)
(3)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ewige Treue“ von Sandra Brown

Knallhart und seidenweich: der neue heißkalte Psychothriller von Sandra Brown! Kein Geld, kein Job, keine Fans. Als der ehemalige Football-Star, Griff Burkett, seine Haftstrafe abgesessen hat, kommt das Angebot eines exzentrischen Millionärs so überraschend wie gerufen. Griff soll dessen Frau schwängern und ihn, der im Rollstuhl sitzt, zum Vater machen. Für einen hohen Preis. Als Griff das Angebot akzeptiert, ahnt er nicht, was dadurch für ihn auf dem Spiel stehen wird...

Knallhart und seidenweich? Eher lauwarm ;-)

— Rebekka_NP
Rebekka_NP

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Wölfe kommen

Das richtige Buch für Halloween! Viele unterschiedliche Geschichten, die unerwartet miteinander verknüpft sind. Ich fand es genial.

Sancro82

Kreuzschnitt

Klasse Debütroman mit einem außerordentlichen interessanten Ermittler. Gerne mehr davon!

BerniGunther

Stimme der Toten

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

wildflower369

SOG

Eine komplexe, intelligente Grundstory, eine stetig zunehmende Spannung, eine düstere Atmosphäre & extravagante Charaktere –ein Top-Thriller

BookHook

Durst

Sehr spannende Fortsetzung

Bjjordison

Die Party

Ein spannender Gesellschaftsroman, der die Seiten von Arm und Reich gut beleuchtet und zum Nachdenken anregt.

SteffiKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Idee, langweilig umgesetzt

    Ewige Treue
    extremehappy

    extremehappy

    09. March 2014 um 09:03

    Mich hat die Story interessiert, aber ich bin leider eher enttäuscht von der Umsetzung. Für einen Thriller ist das Buch sehr unspannend, was vermutlich mit daran liegt, dass besonders die weibliche Hauptfigur ungenügend charakterisiert wurde - um Figuren, die einem nicht am Herz liegen, macht man sich in brenzligen Situationen auch keine Sorgen.  ;) Gestört hat mich auch das 08/15-Ende mit Friede-Freude-Eierkuchen für alle und der völligen Auflösung der Grauschattierungen in Figuren und Handlung, die das Ganze zumindest ein bisschen interessant machten. Für Fans von Sandra Brown okay, ansonsten würde ich von diesem Thriller eher abraten.

    Mehr
  • Ewige Langeweile

    Ewige Treue
    cybersyssy

    cybersyssy

    20. December 2013 um 09:53

    *** Klappentext *** Kein Geld, kein Job, keine Fans. Als der ehemalige Football-Star, Griff Burkett, seine Haftstrafe abgesessen hat, kommt das Angebot eines exzentrischen Millionärs so überraschend wie gerufen. Griff soll dessen Frau schwängern und ihn, der im Rollstuhl sitzt, zum Vater machen. Für einen hohen Preis. Als Griff das Angebot akzeptiert, ahnt er nicht, was dadurch für ihn auf dem Spiel stehen wird ... *** Meine Meinung *** Die Inhaltsangabe liest sich spannend und dies war der Grund, dass ich mir das Hörbuch bei Tauschticket ertauschte. Leider wurde ich enttäuscht. Es plätscherte alles so dahin, die Spannung wird nicht aufgebaut, die Charaktere sind eindimensional und werden recht klischeehaft präsentiert - da konnte ich nicht mitfiebern oder mir Sorgen machen, wie es weitergeht. Die Schreibe Browns ist einfach und leider ziemlich platt. Das Ende konnte die Story auch nicht retten, denn einerseits war das Ende ratz-fatz erledigt - da hätte echt mehr Spannung bei rum kommen können - und andererseits war es so klischeemäßig rund und kitschig, dass mir fast schon vor lauter Zuckerguss übel wurde. Ein Thriller war es definitiv nicht und ich vergebe 2 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Ewige Treue" von Sandra Brown

    Ewige Treue
    Reneesemee

    Reneesemee

    26. June 2012 um 14:01

    Ex-Footballstar im Visier Der ehemalige Football-Star Griff Burkett wird aus dem Gefängnis entlassen und ihm ist nix geblieben ausser einem Polizisten der ihm einen Mord anhängen will. Der exentrische Forster Speakman ist Millonär und sitzt im Rollstuhl. Er macht Burkett ein verlockendes Angebot dem er nicht wiederstehen kann. Er soll mit seiner Frau schlafen und sie schwängern. Was ja eigendlich nicht so schwer sein dürfte, doch was er nicht weiß ist das dass Spiel recht heiß wird. Forster stirb und Burkett gerät mal wieder ins Visier der Polizei. Burkett wird verdächtigt Forster aus Hapgier umgebracht zu haben. Es ist kein Thriller ehr ein spannender Krimi mit einem hauch zum drama und etwas romantik.

    Mehr