Sandra Brown Sanfte Rache: Thriller

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sanfte Rache: Thriller“ von Sandra Brown

Eine junge Frau, die spurlos verschwindet, ein geheimisvoller Fremder und ein Schneesturm, vor dem es kein Entkommen gibt … An einem eisigen Wintermorgen verschwindet die Kinderärztin Emory Charbonneau bei einer Joggingrunde auf einer einsamen Bergstraße spurlos. Ihr Mann Jeff meldet sie als vermisst, doch als die Ermittlungen endlich beginnen, ist die Spur bereits kalt. Während die Polizei Jeff selbst verdächtigt, erwacht Emory in Gefangenschaft eines geheimnisvollen Mannes. Sie versucht alles, um ihm zu entkommen, muss aber schnell feststellen, dass die wahre Bedrohung für ihr Leben nicht von ihrem Entführer ausgeht. Und obwohl sie weiterhin Angst vor ihm hat, sprühen zwischen den beiden bald auch die Funken der Leidenschaft …

Fesselnder Thriller mit Love and Crime und einer komplexen Story!

— Fanti2412
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sanfte Rache

    Sanfte Rache: Thriller

    Fanti2412

    06. August 2017 um 21:13

    Zum Inhalt: Eine junge Frau, die spurlos verschwindet, ein geheimisvoller Fremder und ein Schneesturm, vor dem es kein Entkommen gibt …An einem eisigen Wintermorgen verschwindet die Kinderärztin Emory Charbonneau bei einer Joggingrunde auf einer einsamen Bergstraße spurlos. Ihr Mann Jeff meldet sie als vermisst, doch als die Ermittlungen endlich beginnen, ist die Spur bereits kalt. Während die Polizei Jeff selbst verdächtigt, erwacht Emory in Gefangenschaft eines geheimnisvollen Mannes. Sie versucht alles, um ihm zu entkommen, muss aber schnell feststellen, dass die wahre Bedrohung für ihr Leben nicht von ihrem Entführer ausgeht. Und obwohl sie weiterhin Angst vor ihm hat, sprühen zwischen den beiden bald auch die Funken der Leidenschaft … (Kurzbeschreibung gem. Blanvalet Verlag)  Leseprobe Die Autorin: Sandra Brown arbeitete mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie mit ihrem Roman Trügerischer Spiegel auf Anhieb einen großen Erfolg landete. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen, die mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der New-York-Times-Bestsellerliste erreicht! Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte Sandra Brown mit dem Roman Die Zeugin, der auch in Deutschland auf die Bestsellerlisten kletterte – ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Texas und South Carolina. (Quelle: Blanvalet Verlag) Deutsche Webseite der Autorin  Offizielle Webseite der Autorin Sandra Brown auf Facebook Die Autorin auf Twitter Meine Meinung: Emory Charbonneau ist Kinderärztin mit Leib und Seele und leidenschaftliche Langstreckenläuferin. Nach einem Streit mit ihrem Mann Jeff bricht sie zum Training in die Berge auf. Während ihres Trainingslaufs verschwindet sie spurlos. Ihr Mann Jeff meldet sie dann als vermisst und die Polizei beginnt nach einigen Verzögerungen mit der Suche und den Ermittlungen. Im Gegensatz zu Jeff und der Polizei erfährt der Leser schnell, was mit Emory geschah. Sie erwacht in einer fremden Hütte in Gegenwart eines fremden Mannes. Der geheimnisvolle Fremde verrät ihr nur, dass er sie verletzt und bewusstlos im Schnee entdeckt hat, nicht aber, wer er ist. Schlechtes Wetter verhindert, dass der Fremde Emory einfach zurück in den Ort bringt. Obwohl Emory dem Fremden misstraut, ist da ein gewisses Knistern zu spüren, auf beiden Seiten. Währenddessen ermittelt die Polizei in alle Richtungen und auch Emorys Ehemann Jeff wird verdächtigt, etwas mit ihrem Verschwinden zu tun zu haben. Für mich haben sich da viele Frage gestellt. Was ist mit Emory passiert? Warum verhält sich der Fremde so geheimnisvoll? Was beabsichtigt er damit, dass er Emory offenbar nicht gehen lassen will? Und wer ist er wirklich? Sandra Brown hat hier eine sehr komplexe Story entwickelt, mit vielen Wendungen und Überraschungen, die verschiede Themen aufgreift. Das hat für viel Spannung gesorgt und mich hatte die Geschichte schnell in ihren Bann gezogen. Auch wenn ich häufig das Gefühl hatte, dass der Fremde für Emory keine Bedrohung ist, kann ich nicht erklären, wieso das so war. Etwa ab der Hälfte des Buches beginnt sich langsam und stückweise abzuzeichnen, was wirklich geschah. Spannend bleibt es aber trotzdem, denn alle Zusammenhänge und das ganze Ausmaß der Geschichte sind da längst noch nicht klar. Ich hatte da auch noch keine Idee, worauf es hinauslaufen könnte. Das Ende mündet in einen großen Showdown und die Auflösung war überraschend. Der romantische Teil der Geschichte, den es bei Sandra Brown ja immer gibt, hat sich gut in das Gesamtbild eingefügt. Es war schön zu beobachten, wie Emory und der Fremde sich immer besser kennenlernen und sich näher kommen. Die Identität des Fremden wird natürlich auch aufgeklärt und das war ganz anders als ich erwartet hätte. Mit „Sanfte Rache“ ist Sandra Brown wieder ein fesselnder Romantik-Thriller gelungen. Emory und der mysteriöse Fremde sind zwei besondere Protagonisten und der komplexe und undurchsichtige Plot erzeugt viel Spannung. Mich hat die Story überzeugt und ich hatte fesselnde Lesestunden! Fazit: 5 von 5 Sternen© Fanti2412

    Mehr
  • Sanfte Rache

    Sanfte Rache: Thriller

    TanjaJahnke

    06. February 2017 um 20:27

    Amory ist eine engagierte, erfolgreiche Kinderärztin und leidenschaftliche Läuferin. Sie liebt es Marathon zu laufen und trainiert entsprechend ambitioniert und ausdauernd. Dass eine dieser Trainingseinheiten - für die sie extra übers Wochenende in die Berge reist - ihr Leben auf den Kopf stellen würde, hätte sie nie geahnt. Amory's Leben ist klar strukturiert, sie hat ihren Job, tolle Kollegen, Freunde, einen liebenden Ehemann. Alles ist perfekt...oder doch nicht? Während ihrer Trainingsrunde wird Amory von etwas getroffen und stürzt bewusstlos zu Boden...und wacht Stunden später in einer Blockhütte auf. In der Gesellschaft eines Fremden. Wie ist sie hier her gekommen? Wer ist der Fremde? Hat er sie niedergeschlagen? Der Fremde ist dunkel und voller Geheimnisse. Einerseits ist er ein Riese und hat eine tödliche Ausstrahlung, und doch ist er Amory gegenüber voller Nachsicht und Gefühl. Paralell dazu findet sich ihr Gatte in den Ermittlungen der Polizei wieder und etliche Geheimnisse und Ungereimtheiten an den Tag. Was hat er sonst noch zu verbergen? War er der Täter? Oder ist er nur ein Opfer der Justiz? Doch neben diesen beiden Schauplätzen - bei Amory in der Blockhütte und bei Jeff und der Polizei - gibt es noch einen dritten Schauplatz. Einen FBI-Agenten, der auf der Suche nach einem Verbrecher ist. Doch wie passt er in dieses Spiel? Welche Rolle hat er inne? Sandra Brown spinnt eine Geschichte voller Spannung, Achterbahnfahrten der Gefühle und fordert dazu auf einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Einen zweiten Blick zu riskieren und das wesentliche zu hinterfragen. Dieses Buch ist perfekt für Freunde des leichten Thrillers, die kein Problem damit haben, wenn es auch eine kleine Liebesgeschichte gibt. Blutbäder, Gemetzel und Terror sucht man hier vergebens, der Spannungsfaktor hier ist wesentlich subtiler. Stimme: Martina Treger verleiht der Geschichte den perfekten Rahmen. Ihre Stimme vermittelt die Stimmungen und Gefühle der Figuren überzeugend, auch ihr Wispern oder gar ihre Atemlosigkeit in besonders spannenden Szenen sind sehr authentisch. Es war mir eine Freude ihr zu lauschen! Ich gebe diesem Hörbuch voller Freude 4,5 von 5 Blitzen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks