Sandra Brown Warnschuss

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(10)
(33)
(10)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Warnschuss“ von Sandra Brown

Niemand spielt so gekonnt mit den Nerven ihrer Leser wie SPIEGEL-Bestsellerautorin Sandra BrownDetektiv Duncan Hatcher ist fassungslos: Richter Laird stellt seinen wasserdichten Fall gegen einen Drogenbaron ein. Kurz darauf erschießt Elise, die Frau des Richters, einen Einbrecher: Notwehr! Angeblich. Hatcher gerät in eine prekäre Situation, denn er hegt für Elise mehr als freundschaftliche Gefühle. Doch kann er Elise trotz aller Indizien gegen sie wirklich trauen? Als Elise spurlos verschwindet, muss Hatcher alles auf eine Karte setzen. Denn sicher ist er sich nur in einem: Eine Nacht mit Elise war nicht genug …

Das Verwirrspiel zum Ende hat mir am Besten gefallen, ansonsten doch nur leidliche Spannung. Allgemein eine nett und unterhaltsame Krimikost

— Sommerleser
Sommerleser

Stöbern in Krimi & Thriller

Böse Seelen

Einer der besten Fälle von Kate Burkhalter!

Mira20

Bruderlüge

spannender zweiter, finaler Teil der leider viel zu schnell zu Ende war

Inge78

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2177
  • verwirrt und spannend

    Warnschuss
    dorothea84

    dorothea84

    01. September 2015 um 18:30

    Detektiv Duncan Hatcher ist fassungslos der Drogenbaron kommt schon wieder frei. Kurz darauf wird im Haus des Richters jemand erschossen und nichts passt zusammen. Nicht nur Elise, die Ehefrau des Richters verheimlichen was sondern auch der Richter selbst. Als dann Elise spurlos verschwindet und noch ein Toter auftaucht hat nix einen Sinn mehr. Keine einzige Brotkrumen um schon vorher zu wissen wer der Böse ist. Ich war die erste Hälfte mehr verwirrt als das ich durchgeblickt habe. Irgendwie gab nichts einen Sinn, doch um so mehr ich gelesen habe gab sich langsam ein Bild ab. Die Spannung war trotz der Verwirrung da. :) Die Neugier hat aber auch geholfen. Obwohl ich Elise als Männerfresser nicht wirklich glaubwürdig war. 

    Mehr
  • Schüsse in der Nacht

    Warnschuss
    Violet Baudelaire

    Violet Baudelaire

    30. July 2014 um 19:06

    Detective Duncan Hatcher versucht schon lange den Drogenboss Savich hinter Gittern zu bringen, doch der Richter Liard lässt ihn wieder laufen. Kurz darauf erschießt seine Ehefrau Elsie Laird einen Einbrecher in Notwehr. Nicht nur das sich Duncan nicht freut den Richter wieder zu sehen, auch macht es das für ihn nicht leichter objektiv zu bleiben, da er mehr für Elsie empfindet als im lieb ist. Doch je tiefer Duncan und seine Partnerin DeeDee nachforschen, desto weniger sieht Elsie wie ein Opfer aus. Doch dann werden mehr Leichen gefunden, Elise verschwindet spurlos und Duncan fragt sich mehr und mehr wer diese Frau eigentlich ist. Und warum hat sie ihm gegenüber behauptet ihr Ehemann will sie umbringen? Wieder mal ein richtig guter Sandra-Brown-Thriller... einfach pures Dynamit!!!

    Mehr
  • Der Plot entspricht den Erwartungen - macht Spass

    Warnschuss
    Thommy28

    Thommy28

    22. April 2013 um 13:46

    Detective Hatcher ist schon lange hinter dem Verbrecher Robert Savich her. Jetzt steht er endlich vor Gericht. Doch statt einer Verurteilung lässt Richter Cato Laird in seinem Beisein das Verfahren gegen Savich  wegen eines Formfehlers einstellen. Detective Hatcher kann es nicht  fassen und tobt im Gerichtssaal und wird dafür vom Richter für 3 Tage in´s Gefängnis gesteckt. Nachdem er die abgesessen hat, ersäuft er  seinen Frust im Alkohol. Trotz erheblichen Alkoholspiegels begleitet  er seine Partnerin DeeDee Bowen auf einen Empfang, wo er auf die Frau  des Richters trifft. Ihre Erscheinung trifft ihn wie ein Blitz -  trotzdem macht er sie scharf an mit den Worten: "Wenn mich ein Richter  in´s Gefängnis steckt, dann ficke ich seine Frau". Wenig später wird er zu einem Einbruch mit Todesfolge gerufen.  Ausgerechnet in das Haus des Richters - und die Todesschützin ist die  Frau des Richters. Doch war es wirklich Notwehr als sie schoss?  Hatcher und seine Partnerin haben Zweifel...! Das Buch ist in gewohntem Stil der Autorin geschrieben, also mit  einfachen, aber direkten Worten. Die Charaktere sind sehr deutlich und  scharf herausgearbeitet und der Plot entspricht den Erwartungen - aber  auch nicht mehr. Der Spannungsbogen kann nicht vollständig gehalten  werden, trotzdem macht es Spass das Buch zu lesen. Sicher hat die  Autorin schon spannendere Bücher abgeliefert, aber ich empfehle es  dennoch nicht nur absoluten Sandra-Brown-Fans.

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    mlay

    mlay

    20. January 2011 um 23:25

    Typischer Sandra Brown Roman. Spannend, wirkt zum Teil etwas konstruiert. Die Autorin konnte es schon besser.

  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    vormi

    vormi

    22. October 2010 um 12:53

    Wieder ein sehr spannendes Buch. Sandra Brown ist und bleibt eine meiner Lieblingsautorinen. Auch in diesem Buch gelingt es ihr immer wieder den Leser zu überraschen und durch die vielen Wendungen bleibt das Buch spannend. Glaubhafte Charaktere und eine durchweg nachvollziehbare Handlung, bei der man nicht ständig denkt, das es zu weit hergeholt ist oder zu übertrieben ist. Ein tolles Buch, ich freue mich schon auf das nächste Werk der Autorin.

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    Heike110566

    Heike110566

    02. January 2010 um 21:53

    Duncan Hatcher ist Polizist mit Leib und Seele. Deshalb wird er auch im Gerichtssaal wütend, als der Prozess gegen den Drogendealer und Mörder Savich von dem angesehenen Richter Laird eingestellt wird und muss wegen Beleidigung des Richters mehrere Tage selbst ins Gefängnis. Am Tag seiner Entlassung begegnet er auf einem Polizei-Empfang einer Frau und verliebt sich in sie. Es ist Elise Laird, die Frau des Richters. Wenige Tage später wird er zu einem Einsatz gerufen. Ins Haus des Richter Lairds. Ein Mann wurde dort erschossen. Wie die Lairds behaupten: in Notwehr von der Frau des Richters. Hatcher und seine Partnerin DeeDee Bowen haben ihre Zweifel. Plötzlich taucht Mrs. Laird bei Hatcher auf und behauptet, dass ihr Mann sie umbringen will. Hatcher hat auch daran Zweifel. - Da gibt es einen weiteren Toten, Privatdetektiv Meyer Napoli. Und wieder deutet alles auf Elise Laird als Schützin hin. - Hatcher kommt in Konflikt. Er kann nicht mehr objektiv ermitteln, denn wenige Stunden zuvor hat er mit Elise geschlafen. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass Elise Laird früher für Savich gearbeitet hat. Benutzt die Frau des Richters ihn nur? Auf der Suche nach der Wahrheit beginnt er alles aufs Spiel zu setzen. Ein atemberaubend, spannungsreicher und auch mit reichlich Erotik gespickter Thriller. Spannung bis zur Letzten Seite. Der Roman erschien 2009 in der BRD und stammt von der amerikanischen Autorin Sandra Brown (geboren 1948), die zuvor als TV-Journalistin und Schauspielerin auch tätig und bekannt geworden war.

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    17. December 2009 um 21:30

    Schon wieder ist Drogenbaron Robert Savich der Justiz durch die Lappen gegangen, weil Richter Laird ihn wegen eines Verfahrensfehlers laufenlassen musste.Detective Hatcher kocht vor Wut. Als die Frau des Richters in einen dubiosen Mordfall verwickelt wird wird die ganze Sache noch viel verworrener und Hatcher weiss bald überhaupt nicht mehr , wem er noch glauben darf und kann, wer gut und wer böse ist. Ist Elise, die Frau des Richters nun Opfer, oder doch eine Mörderin ? Zudem findet Detective Hatcher sie sehr attraktiv, was ihn persönlich und emotional beinahe an den Rande des Abgrundes treibt. Ich habe dieses Buch sehr genossen. Es ist ein mit federleichter Hand geschriebener Thriller, das heisst man kann dieses Buch ohne große Anstrengungen weglesen , es ist aber nicht anspruchslos. Der Plot ist sehr clever durchdacht und bietet immer wieder neue Spannungsmomente. Die Protagonisten sind gut getroffen und passen harmonisch zur erzählten Geschichte, und der Leser tappt bis zum Schluß im Dunkeln, wer nun wirklich auf wessen Seite steht. Klar, dass bei Sandra Brown eine Liebesgeschichte in die Handlung eingewoben ist, wobei die Liebe in diesem Buch sehr dezent und akzentuiert eingesetzt wird Ein klasse :Iich sag mal " Soft - aber trotzdem für jeden Genre - Fan - " geeigneter Thriller.

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    Pharo72

    Pharo72

    20. July 2009 um 15:39

    Detective Duncan Hatcher glaubt sich am Ziel seiner Wünsche als der Vollblutkriminelle und Drogenboss Robert Savich vor Gericht steht. Doch wegen eines Verfahrensfehlers wird die Anklage fallen gelassen, was Hatcher dermaßen aufregt, dass er ausfallend gegenüber dem Richter wird und schließlich sogar für 2 Tage hinter Gitter wandert. Kaum entlassen, werden er und seine Partnerin zu einem Einbruch mit Todesfall gerufen, ausgerechnet ins Haus des Richters. Seine wunderschöne Gattin, zu der sich Duncan vom ersten Moment an hingezogen fühlt, soll einen Einbrecher in Notwehr erschossen haben. Oberflächlich erscheint alles ganz simpel, doch es treten Ungereimtheiten auf. In seinem immer noch währenden Groll gegen den Richter und der stetig wachsenden Leidenschaft nach seiner Gattin, befindet sich Hatcher auf einer Gratwanderung. Eine weitere Leiche und belastende Fotos tauchen auf und schließlich kommt Elise Laird, des Richters Frau, mit einer unglaublichen Behauptung auf Hatcher zu. Auch Robert Savich taucht wiederholt in den Ermittlungen auf, was Hatcher gar keine andere Wahl lässt, als den Fall endgültig aufklären zu wollen. Mit diesem bis zur letzten Seite spannenden Thriller hat sich Sandra Brown mal wieder selbst übertroffen. Meisterhaft gelingt es ihr, die Konflikte zwischen den Protagonisten hochkochen zu lassen. Elise, die schöne Frau voller Geheimnisse, denen der völlig in sie vernarrte Polizist nur zu gern glauben möchte. Andererseits lässt sein Pflichtbewusstsein und Sinn für Gerechtigkeit, eine einfache Lösung nicht zu und seine Partnerin, die Elise nur für ein verhätscheltes Statussymbol des Richters hält, macht es auch nicht einfacher. Immer neue Wendungen halten die Spannung konstant aufrecht und am Ende knallts noch mal so richtig, wobei der Leser die Achterbahnfahrt nur zu gern mitmacht. Das Setting schließlich mit dem heißen Klima und besonderen Flair im südlichen Georgia ergänzt den Gesamteindruck vortrefflich.

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    Bellexr

    Bellexr

    25. May 2009 um 20:38

    Stinksauer ist Duncan Hatcher, Detective bei der Polizei von Savannah, als Richter Cato Laird den Drogenboss Robert Savich wegen eines Verfahrensfehlers auf freien Fuß setzt. Seinen Ausraster im Gerichtssaal kostet ihn 2 Tage Gefängnis. Kaum entlassen begleitet er seine Partnerin DeeDee Bowen auf eine Belobigungsfeier, auf der er sich Hals über Kopf in Elise, Frau des besagten Richters, verliebt. 2 Wochen später werden Hatcher und seine Partnerin zu einem Einbruch gerufen, der im Haus des Richters stattfand. Elise Laird hat den Einbrecher scheinbar in Notwehr getötet. Doch war es wirklich Notwehr? Zusätzlich zu diesen Ermittlungen muss sich Detective Hatcher mit den Drohungen des Drogenbosses Savich auseinandersetzen, der Hatcher mittlerweile als Gefahr für seine Drogengeschäfte sieht, da dieser geschworen hat und alles daran setzt, Savich endlich zu überführen. Auch in ihrem neuesten Roman versteht es Sandra Brown wieder hervorragend, ihre Leser sehr schnell an das Buch zu fesseln. Ihr Schreibstil ist wieder einmal flüssig und lebendig, der einen gerne zum Weiterlesen motiviert. Die Spannung des Thrillers baut sich schon nach wenigen Seiten auf und durch die anfangs losen und überaus interessanten Fäden bleibt die Spannung während des gesamten Buches auf hohem Niveau. Die Charaktere, angefangen von Duncan Hatcher über Elise Laird und DeeDee Bowen sind sehr lebendig beschrieben. So hat man keine Probleme, sich in die Charaktere von Hatcher wie auch von Bowen hinein zu versetzen. Der innere Kampf von Hatcher, ob er den Ausführungen von Elise trauen kann, oder ob sie doch ein doppeltes Spiel mit ihm spielt, erzählt die Autorin sehr gefühlvoll und glaubwürdig. Geschickt schafft es S. Brown von Anfang an die Rollen des Richterpaares, besonders den Charakter von Elise, sehr geheimnisvoll und rätselhaft darzustellen, sodass dies die Neugier des Lesers immer weiter steigert. Fazit: Wieder einmal ist Sandra Brown ein äußerst spannender Thriller gelungen, der das Zwischenmenschliche in den Vordergrund stellt. Absolut lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    BTOYA

    BTOYA

    12. March 2009 um 22:45

    Aufgrund eines Verfahrensfehlers stellt Richter Laird den eigentlich wasserdichten Prozess gegen den Drogendealer und Mörder Robert Savich ein. Detective Duncan Hatcher ist fassungslos, geht noch im Gerichtssaal wutschnaubend auf den Richter los - und wird prompt zu zwei Tagen Ordnungshaft verdonnert. Kaum aus dem Gefängnis entlassen, werden er und seine Partnerin DeeDee Bowen zu Lairds Haus gerufen. Dort liegt ein toter Einbrecher. Sie habe ihn in Notwehr erschossen, erklärt Elise, die attraktive Ehefrau des Richters. Ihre Schilderung des Tathergangs ist allerdings mitnichten stringent ... Doch die Situation verschärft sich zusehends: Elise Laird taucht unangekündigt bei Duncan zu Hause auf und behauptet, der Einbrecher habe sie umbringen wollen - im Auftrag ihres Mannes. Als wenig später der undurchsichtige Privatdetektiv Meyer Napoli verschwindet und die Polizei sein Büro durchsucht, stößt sie auf einen nur allzu bekannten Namen: Savich. Ausgerechnet der Mann, den Duncan nach wie vor zur Strecke bringen will. Und es gibt einen Zeugen, der Savich in Begleitung einer weiteren, ins Zwielicht geratenen Person gesehen haben will: Elise Laird ... "Ein meisterhaft inszeniertes, an knisternder Erotik reiches und hochspannendes Verwirrspiel um eine Frau auf ihrem Weg der Rache." Zur Autorin: Sandra Brown arbeite mit großem Erfolg als Schauspielerin und TV-Journalistin, bevor sie sich ganz aufs Schreiben verlegte. Inzwischen erreicht sie mit jedem ihrer Bücher die Spitzenplätze der "New York Times"-Bestsellerliste. Ihren großen Durchbruch als Thrillerautorin feierte sie mit dem Roman "Die Zeugun", der auch in Deutschland die Bestsellerlisten eroberte - ein Erfolg, den sie mit jedem neuen Roman noch einmal übertreffen konnte. Sandra Brown lebt mit ihrer Familie in Texas und South Carolina.

    Mehr
  • Rezension zu "Warnschuss" von Sandra Brown

    Warnschuss
    andreadressler

    andreadressler

    10. March 2009 um 18:14

    Recht spannend und unterhaltsam geschrieben- eben ein "Frauenkrimi von Sandra Brown !