Sandra Dünschede Friesenmilch

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Friesenmilch“ von Sandra Dünschede

Eine Putzfrau findet Dr. Scholz tot in seiner Praxis. Schnell ist die Todesursache geklärt: ein vergifteter Joghurt der ortsansässigen Meierei in Niebüll. Bei seinen Ermittlungen erfährt Kommissar Thamsen, dass die Molkerei erpresst wird. Doch wer steckt hinter den Drohungen und dem Giftanschlag? Der Sohn des Meiereibesitzers und einige Mitglieder einer Aktivistengruppe geraten ins Visier der Polizei. Doch keiner der Ermittlungsansätze führt zur Lösung des Falls und der Druck wächst rasant, als es ein weiteres Opfer gibt.

Schade, der bisher schlechteste Band der Reihe. Es wird mir zuviel gepredigt.

— Buchgespenst
Buchgespenst

Spannungsvoller Krimi mit nordfriesischer Atmosphäre!

— Bambisusuu
Bambisusuu

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)
    stebec

    stebec

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das Punktesammeln nicht mehr so kompliziert ist, wie letztes Jahr und somit das Lesevergnügen ganz im Vordergrund steht. Außerdem gibt es am Ende der Challenge auch eine Kleinigkeit zu gewinnen. Kommen wir also erstmal zu dem wichtigsten. Die Regeln:1. Wir sammeln diesmal Totems und keine langweiligen Punkte ;)2. Jeden Monat bekommt ihr zwei Aufgaben zu einem Tierkreiszeichen. Die Aufgaben beziehen sich immer auf eine negative und eine positive Charaktereigenschaft. 2.1. Für jede gelöste Monatsaufgabe gibt es ein Totem.3. Zusätzlich bekommt ihr von uns 12 Jahresaufgaben, die ihr über den gesamten Challengezeitraum lösen könnt. Die sind sozusagen eure Joker, falls ihr mal eine Monataufgabe nicht lösen könnt. Diese sind dafür etwas aufwändiger bzw. kniffliger.3.1. Für jede Jahresaufgabe gelöste Jahresaufgabe gibt es ein Totem.4. Denn um am Ende der Challenge in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr mindestens 24 Totems gesammelt haben.5. Gerne könnt ihr die Jahresaufgaben auch zusätzlich lösen. Eure Chance auf den Gewinn beeinflusst das jedoch nicht. 6. Wie auch letztes Jahr bekommt ihr die doppelten Totems, wenn ihr die Monatsaufgaben zu dem Tier löst, was euer Sternzeichen ist. ACHTUNG: Die Jahresaufgaben sind hiervon ausgeschlossen. 7. Eine Rezension oder Kruzmeinung zu den Büchern ist diesmal Pflicht und muss in einem Sammelpost festgehalten werden. Ob ihr diesen in dem Thread erstellt oder doch lieber mit eurem Blog teilnehmen wollt, ist euch überlassen. 8. Die Rezensionen oder Kurzmeinungen müssen immer bis zum 5ten des Folgemonats online sein. 9. Die Monatsaufgaben postet katti immer am 20ten des vorherigen Monats.10. Da noch nachträglich viele Anfragen eingehen. Ist die Anmeldefrist aufgehoben. Man kann jederzeit in die Challenge einsteigen, aber die gelesenen Bücher können nicht nachträglich gezählt werden. Es gelten die Bücher die ab Zeitpunkt der Challenge gelesen wurden.11. Sagt uns bitte bei der Anmeldung, wann ihr Geburtstag habt, damit wir die doppelten Totems nachvollziehen können.12. Wir behalten uns vor jeden Teilnehmer, der drei Monate abwesend war/ist, anzuschreiben und ggf. aus der Challenge auszuschließen.Natürlich interessiert euch auch, was es zu gewinnen gibt:Die Gewinne:1. Ein Überraschungpaket im Wert von 20-30€2. Zweimal einen Buchgutschein im Wert von 10 € von der Bockumer Buchhandlung.Ihr seht wir haben einiges geändert, sodass die Challenge etwas einfach und vielleicht auch attraktiver wird. Wir wünschen euch jetzt erstmal viel Spaß und hoffen, auf eine rege Teilnahme.Fragen können wie immer gerne im dazu vorgesehenen Thread gestellt werden.Die Teilnehmer:Ann-Kathrin Speckmann 07.09.1995 => 8 TotemsBücherwurm 25.06.=> 6 TotemsBuchgespenst 07.01.1981 => 16 TotemsFederzauber 20.06.1982 => 10 TotemsInsider2199 26.03.1968 => 15 Totemsjanaka 02.10.1965 => 14 TotemsJisbon 06.09.1994 => 8 TotemsLadySamira091062 09.10.1962 => 8 Totemslouella2209 22.09.1978 => 17 TotemsPaulamybooksandme 18.04.1993 => 4 Totemssomebody 01.03.1980 => 3 TotemsTatsu 08.10.1988 => 16 Totems

    Mehr
    • 367
  • Angst in Nordfriesland

    Friesenmilch
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    17. September 2016 um 13:00

    Als Thamsen zu einem toten Arzt gerufen wird, weiß er noch nicht wie brisant dieser Fall wird: jemand vergiftet Molkereiprodukte der örtlichen Meierei und im beschaulichen Nordfriesland breitet sich Panik aus. Doch wer steckt dahinter? Die radikale örtliche Veganergruppe mit Verbindung zum örtlichen Großgrundbesitzer? Der Erpresser, der die Meierei bedroht? Firmen, die an einer Übernahme interessiert sind? Oder sind es doch Familienstreitigkeiten? Thamsen tappt im Dunkeln, die Presse und die Vorgesetzten aus Husum setzen ihn unter Druck, die Bevölkerung ist panisch – gut, dass er sich wenigstens auf seine Freunde Haie und Tom verlassen kann, die ihm tatkräftig zur Seite stehen. Vorweg: ich liebe die Krimis um Kommissar Thamsen und seine beiden Freunde. Nordfriesland, die Landschaftsbeschreibungen, die Gespräche auf Plattdeutsch, die nordfriesischen Dörfer – ich finde das einfach toll. Umso enttäuschter war ich von diesem 9. Band, in dem hauptsächlich von veganer Ernährung, Eigeninitiative, Lebensgestaltung und Lebensangst geredet wurde. Dazu kam eine völlig gewöhnliche und aus der Luft gegriffene Auflösung, die die gesamte Geschichte negierte. Ich erwarte nun nicht von einem Krimi, das ich grundsätzlich in der Lage sein muss mitzuraten, auch wenn das Spaß macht, aber die Auflösung sollte doch Bestandteil der Geschichte sein und nicht wie ein deus ex machina daherkommen, sodass man sich als Leser fragt, was man verpasst hat. Hier war der Abschluss nicht mal ansatzweise mit der Geschichte abgestimmt. Er passte nicht mal zu den Charakteren. 3 Sterne für das bisschen, was von den Hauptcharakteren und der Atmosphäre übrig ist. Ich hoffe, dass der 10. Band wieder zu den atmosphärischen und wunderbaren Geschichtenzurückkehrt, die die Serie ausmachen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. June 2016 um 19:37
  • Tödlicher Jogurt

    Friesenmilch
    gaby2707

    gaby2707

    29. May 2016 um 18:26

    Der Allgemeinmediziner Dr. Scholz wird bei ihren Reinigungsarbeiten von seiner Putzfrau gefunden. Schnell stellt sich heraus, dass es der letzte Jogurt war, der dem Mediziner zum Verhängnis wurde. Mord oder Selbstmord? Als dann auch noch eine ältere Dame an ihrem letzten Quark verstirbt, stehen Kommissar Dirk Thamsen und sein Team lange vor einem Rätsel. Kommissar Thamsen, Ansgar Rolfs und die Freunde Tom und Haie lerne ich bei diesen Ermittlungen erst kennen. Und auch, wenn ich die anderen Fälle mit ihnen zusammen nicht gelöst habe, habe ich nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Hier und da kommen zwar kleine Anspielungen vor, die sich auf früher beziehen. Bei mir steigert das nur die Lust, diese auch noch zu lesen. Die Protagonisten stehen voll im Leben mit ihren kleinen und großen Problemen und ich lese auch immer wieder gern, dass auch Kommissare ein Leben neben der Arbeit haben. Hier geht es noch privater zu, da auch zwei Freunde von Thamsen in die Ermittlungen mit einbezogen werden. Der friesische Dialekt, der immer wieder mal einfließt, ist sogar für mich aus dem Süden der Republik leicht zu verstehen. Das gibt der Geschichte noch mehr regionalen Anstrich.Sehr gut gefallen mir auch die Landschaftsbeschreibungen, die wirklich Lust machen, dieses Stückerl Deutschland auch mal näher zu betrachten. Da kommt es der Lektüre schon sehr zugute, dass sich die Autorin in der Gegend bestens auskennt und auch den ein oder anderen Ausflugstipp geben kann.An dem Fall selbst hatte ich schon zu knabbern. Viele Personen, die ein Motiv haben könnten; Motive, die immer wieder ins Leere laufen; Ermittlungen, die nicht richtig Fahrt aufnehmen; ein Spannungsbogen, der sich langsam aufbaut, aber immer wieder zusammenfällt; und ein Schluss, den ich doch etwas unbefriedigend finde. Schade, da hatte ich mir mehr erwartet.Insgesamt wurde ich jedoch von dem Krimi sehr gut unterhalten. Es war bestimmt nicht der letzte Fall, den ich von Thamsen nochmal aufrollen werde.

    Mehr
  • Gehört für einen Fan der Serie dazu

    Friesenmilch
    Shanna1512

    Shanna1512

    Der Hausarzt Dr. Scholz liegt tot in seiner Praxis. Die Leichenschau ergibt, er wurde vergiftet. Das Gift befand sich in einem Yoghurt der ortsansässigen Melkerei. Wie kam das Gift dorthin? War Dr. Scholz ein Zufallsopfer, oder galt der Anschlag gezielt ihm? Kommissar Thamsen und sein Team ermitteln in alle Richtungen. Was hat der Sohn des Firmeninhabers mit der Sache zu tun? Wer erpresst die Firma? Haben die Erpresser das Gift in Umlauf gebracht? Was hat die Tierschützer Aktivisten Gruppe damit zu tun? Gut das Thamsen auf seine Freunde Haie und Tom verlassen kann. Ich gestehe ich bin eigentlich ein Fan von dem Trio. Aber dieses Mal konnte mich das Buch nicht erreichen. Sicher, die Landschaftsbeschreibungen haben wieder zum Träumen eingeladen und die Hauptprotagonisten waren wieder sehr liebevoll ausgearbeitet, aber ich hatte oft das Gefühl von Stillstand. Damit will ich sagen, die Geschichte ging einfach nicht voran. Wie ein Frosch in einem Glas Milch, wenn er Vergleich erlaubt ist. Natürlich habe ich keine große Spannung erwartetet, davon lebt die Serie auch nicht, aber dieses Mal war die ganze Handlung nur langatmig und zum Teil langweilig. Ganz habe ich auch die Sache mit der Panik unter der Bevölkerung nicht verstanden. Eine Melkerei wird erpresst, dies ist doch kein Grund, überhaupt keine Milchprodukte mehr zu kaufen. Es gibt doch auch noch andere Anbieter. Aber gut, das ist wohl Ansichtssache. Was ich im Übrigen störend empfunden habe, dieses Drama im privaten Bereich von Thamsen. Ich möchte hier nicht verraten um was es geht, aber ich schüttele immer noch den Kopf darüber und bin froh, dass es sich nur um ein Buch handelt und nicht um Freunde oder Verwandte bin mir. Ich würde über so viel Dummheit einen Schreikrampf bekommen. Aber trotz allem, werde ich natürlich weiterhin der Serie treu bleiben. So schnell gebe ich nicht auf. Ich vergebe schlechte 3 Sterne mit viel Luft nach oben

    Mehr
    • 2
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    01. May 2016 um 12:02
  • Spannender Krimi

    Friesenmilch
    Bambisusuu

    Bambisusuu

    10. March 2016 um 14:17

    Der Krimi "Friesenmilch" wurde von der Autorin "Sandra Dünschede" verfasst und ist im "Gmeiner-Verlag" erschienen. In dem Ort Niebüll wurde ein Arzt tot aufgefunden, Kommissar Thamsen und sein Team gehen auf Spurensuche.An einem Morgen wird der Arzt Dr. Scholz von seiner Putzfrau tot aufgefunden. Gleich wird klar, es muss sich um einen Anschlag halten. Doch wer hat dem Arzt den vergifteten Joghurt untergeschoben? Die Molkerei ist sofort in Mordverdacht. Doch auch der Molkereibesitzer wird erpresst. Thamsen ist an der Sache dran und möchte schnellstmöglichst den Fall aufklären, damit nicht noch mehr Tote aufgefunden werden. Handelt es sich bei dem Täter etwa um den Sohn des Molkereibesitzers oder sind es Mitglieder einer Aktivistengruppe? Ein weiterer Tote setzt das Kommissar-Team unter Druck...Gleich zu Beginn des Buches ist man im Geschehen der Handlung. Ein toter Arzt wird aufgefunden und die Putzfrau ist absolut unter Schock.Thamsen, der Kommissar ist sofort zur Stelle und versucht wichtige Beweismaterialien aufzugabeln. Der Fall ist somit Mittelpunkt der Geschichte und lässt es zügig spannend werden.Nebenbei wird jedoch zwischen den einzelnen Personen gewechselt, sodass nicht nur Thamsen und sein Privatleben im Vordergrund stehten.Sowohl die Molkerei, als auch die Aktivistengruppe werden häufig in Beschlag und genauer unter die Lupe genommen.Der Schreibstil der Autorin "Sandra Dünschede" gestaltet das Buch sehr abwechslungsreich. Trotz des "harmlosen Fall" ist die Handlung spannend und aufregend.Besonders gut dabei hat mir der friesische Dialekt gefallen, der häufig zur Erscheinung kommt.Durch den Dialekt entstehen einige authentische und auch humorvolle Szenen. Denn auch Thamsen Kollegen und Freunde versuchen ihm bei dem Fall zu unterstützen und wie man es in einer Kleinstadt kennt, entstehen Gerüchte, die einem zum Schmunzeln bringen!Zuvor habe ich noch kein Buch von der Autorin gelesen. Somit waren mir die Kommissare nicht bekannt. Trotzdem konnte ich mich schnell in dem Buch zurecht finden und habe die Hauptpersonen zuordnen können. Man kann das Buch auf jeden Fall unabhängig von den anderen Büchern lesen, da es sich um eine geschlossene Handlung handelt und nachvollziehbar ist.Das Buch eignet sich hervorragend für jeden Krimifan, da es zwar ein angenehmer Krimi ist, dennoch nicht an Spannung verliert und man fleißig mitfiebert, wer wohl der Täter sei.Aus diesem Grund kann ich dem Buch nur 5 Sterne geben und bin begeistert!

    Mehr
  • Vergiftet

    Friesenmilch
    ChrischiD

    ChrischiD

    28. February 2016 um 20:37

    Dr. Scholz wird tot in seiner Praxis aufgefunden, doch schnell wird klar, dass er nicht konkret als Opfer auserkoren wurde. Vielmehr hat er einen Joghurt der Niebüller Meierei verzehrt, den zuvor jemand mit Gift versetzt hatte. Kommissar Thamsen beginnt mit seinen Ermittlungen und erfährt dabei, dass die Molkerei erpresst wird. Der Besitzer würde diese Erkenntnis jedoch am liebsten unveröffentlicht wissen, er sieht sein Unternehmen bereits unmittelbar am Abgrund. Die Polizei verfolgt zwei vielversprechende Spuren, aus denen allerdings nach einiger Zeit keine neuen Erkenntnisse mehr gewonnen werden können. Der Täter ist noch immer nicht überführt und schlägt plötzlich erneut zu... Von Beginn an scheint klar, dass dies kein leichter Fall für Kommissar Thamsen werden wird. Seine Ermittlungen geraten schnell ins Stocken, jeder Befragte scheint etwas zu verbergen, da helfen auch stundenlange Verhöre nicht weiter. Hinzu kommt, dass er Druck von oben bekommt und auch privat läuft nicht alles so rund wie er es gerne hätte. Dennoch hängt er sich voll rein, natürlich mit Unterstützung seiner Freunde Tom und Haie. Wer die Reihe rund um Kommissar Thamsen bereits kennt, weiß, dass die Freunde bereits einiges durchgemacht haben und von Fall zu Fall enger zusammenrücken. Doch auch wenn man noch keinen Band gelesen hat fällt es nicht schwer die internen Zusammenhänge zwischen den Charakteren zu erkennen. Auf wichtige Ereignisse der Vergangenheit wird kurz eingegangen, so dass man schon bald das Gefühl hat den Ermittler und seine beiden Hobbydetektive schon etliche Zeiten zu kennen. Natürlich begibt auch der Leser sich sogleich auf Spurensuche, denn schnell ist klar, dass jemand der Molkerei schaden will. Täter und Motiv bleiben jedoch im Dunkeln. Es gibt Indizien, die auf diverse Personen oder Gruppen hindeuten, doch konkrete Beweise fehlen. Entsprechend geraten die Nachforschungen ins Stocken, bis von Toms Front ein neuer Ansatz eingestreut wird, dem natürlich ebenfalls gewissenhaft nachgegangen wird. „Friesenmilch“ ist ein eher ruhiger, solider Krimi, wobei man den Spannungsaufbau dennoch nicht unterschätzen sollte. Unterschwellig heizt sich die Atmosphäre zunehmend auf, auch wenn die Handlung scheinbar stagniert. Mit Überraschungen muss stetig gerechnet werden, schlussendlich kann alles anders sein als man denkt. Einzig das Finale ist nicht vollends befriedigend, scheint es recht schnell und aprubt abgehandelt.

    Mehr