Die Welt um Tian: Feuerwölfe

von Sandra Daum 
3,5 Sterne bei6 Bewertungen
Die Welt um Tian: Feuerwölfe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
M

Fesselnd und spannend geschrieben. Die Autorin scheut sich nicht davor, liebevoll aufgebaute Figuren "gehenzulassen". Ich hatte tatsächlich ...

Kritisch (1):
Brunhildis avatar

Leider nichts für mich...

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Welt um Tian: Feuerwölfe"

Eine Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft, ein großes Abenteuer, unendlichen Mut, eine starke Liebe und eine neue Hoffnung. Der 17jährige Sebastian, kurz „Tian“ genannt, ist in einem Zoo geboren und aufgewachsen. Seine Großeltern gehören zu den wenigen Menschen, die die Zeitwende überlebt haben, nachdem sich die Natur zurückgeholt hat, was ihr genommen wurde. Sie hat die Menschen bis auf wenige Individuen zurückgedrängt und beinahe alles von Menschen Erschaffenes vernichtet. Der Zoo ist aber nicht nur Zufluchtsort für die Menschen, sondern auch für die Tiere, die nach den Katastrophen ihr Zuhause nicht verlassen konnten. Und so entwickelt sich zwischen dem dickköpfigen und ehrlichen Tian, dem klugen und gutmütigen Gorillamännchen Tiger und der eigenwilligen und mutigen Leopardin Iris eine tiefe und außergewöhnlich starke Freundschaft. Doch Tians Freunde sind einigen Bewohnern ein Dorn im Auge und ein Vorfall innerhalb der Zoomauern zwingt die drei schließlich zu einer Reise, die sie gemeinsam mit sechs weiteren Gefährten bis in das Herz von Afrika führen wird. Auf ihrem Weg wartet eine für sie vollkommen neue und gefährliche Welt, in der sie stetig unüberwindbaren Hindernissen gegenüberstehen werden und gegen Hass, Verrat und unbeschreibliche Trauer kämpfen müssen. Die Erde hat sich gewandelt und eine weitere Übermacht ist entstanden: Die Tiere haben über die Jahre gelernt, nicht nur die Menschen zu verstehen, sondern auch untereinander artenübergreifend miteinander zu kommunzieren. Wer ist also Freund, wer ist Feind? Und noch eine Frage bleibt: Sind sie wirklich die einzigen Überlebenden? "Die Welt um Tian" wird aus den Perspektiven von Iris, Tiger und Tian erzählt. Der Leser taucht auf diese Weise in die Gedanken der Tiere ein. Geschätzte Seiten in Din4

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00PQPKNJ2
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:288 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:16.11.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Brunhildis avatar
    Brunhildivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Leider nichts für mich...
    Das war nicht mein Buch...


    Meine Meinung
    Zum Cover: 
    Mir persönlich gefällt das Cover leider nicht so gut. Die Kette mit dem Anhänger kommt allerdings auch im Buch vor, so dass das Cover einen Bezug zum Buch besitzt.

    Zum Buch:
    Die Autorin hat eine ganz angenehme Schreibweise, so dass ich einen guten Lesefluss hatte. Sie schreibt detailreich, so dass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Die Kapitel haben eine normale Länge.

    Es gibt in dem Buch viele verschiedene Charaktere, die mich leider nicht überzeugen konnten. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von dem 17-jährigen Tian, dem Gorilla Tiger und der Leopardin Iris geschrieben worden. Außer für Iris konnte ich mich leider für keinen der Charaktere erwärmen. Sie waren zwar vom Charakter her verschieden, aber dies wurde aus den endlosen Dialogen überhaupt nicht sichtbar. Hätte man sich wirklich nur auf die Dialoge konzentriert, so hätte man zwischen den Charakteren keinen Unterschied erkennen können und auch nicht ansatzweise wissen können, wer da gerade was gesagt hat. Somit waren die Dialoge an sich meiner Meinung nach auch nicht passend auf die Charaktere zugeschnitten.

    Die Grundidee der Geschichte finde ich sehr gut und man spürt, dass die Autorin einen tiefgründigen Roman schreiben wollte. Die tiefgründigen Aussagen der Charaktere passten meiner Meinung nach jedoch nicht wirklich zu den Charakteren, weshalb es mir das ganze Buch über schwergefallen ist, mich für das Buch zu begeistern. Die Reisegruppe trifft immer wieder auf neue Tiere, die ihnen aus der Patsche helfen. Positiv aufgestoßen sind mir die Gespräche zwischen den Tieren. Diese haben mir sehr gut gefallen, auch wenn sie teilweise sehr oberflächlich waren und manche Szenen sich schon ein wenig ähnelten. Bei mir wollte sich trotz einiger brenzlicher Szenen und Kämpfe leider keine Spannung aufbauen und ich habe mich so von Seite zu Seite geschleppt. Ich habe leider keinen Zugang zu dem Buch und der Geschichte gefunden.


    Fazit
    Das Buch konnte mich leider nicht überzeugen. Es war ganz nett zu lesen, aber von der Handlung und den Charakteren her konnte mich das Buch bis auf ein paar wenige Ausnahmen leider nicht begeistern.

    2/5 Punkte
    (Geht so! Das war nicht meins!)
    Vielen Dank an die Agentur "Spread and Read" und an die Autorin Sandra Daum zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Zuerst schleppend und dann spannend!
    Das Buch entwickelt sich!

    Cover: Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Der Hintergrund ist rot und schwarz. Das Rot erinnert mich an sehr an Blut, während das schwarze den Tod symboliseren kann. In der Mitte erkennt man ein Mediallon und ein Eichenblatt. Für mich persönlich wirkt das Bild sehr trostlos. Man hätte mehr aus dem Bild machen können.
    Meine Meinung: Ich wurde von der Autorin gefragt, ob ich das Buch lesen könne. Mir hat diese Zukunftperspektive neugierig gemacht.

    Die Handlung: Die Geschichte fing sehr schleppend an und es dauerte eine Weile, bis die eigentliche Reise begann. Diese war dann auch nicht abwechslungsreich, wie man erwartet, bis zum Volk der Falkenkrieger. Der Schluss wurde etwas spannender.

    Die Charaktere: Die Personen haben mir sehr gut gefallen. Sie hatten ihr eignes Leben, was ich sehr positiv fand. Es gab immer die Haupgruppe (Tian,Tiger und Iris), welche von verschiedenen Leuten begleitet wurden. Mir gefiel diese Idee gut. Zudem haben mir die Gespräche zwischen Iris und Tiger gefallen. Insgesamt sind die Charaktere sehr gut gelungen.

    Der Stil: Der Stil war am Anfang sehr schleppend und eintönig. Langsam wurde er spannender und rasanter. Insgesamt war für mich der Stil durchschnittlich.

    Das Ergebnis: Dieses Buch war am Anfang sehr schleppend und nicht besonders spannend. Nach und nach entwickelte sich die Action, was mir gefallen hat. Die Charaktere sind gut gelungen. Der Stil war durchschnittlich. Ich gebe diesem Buch 3,5 Bücher, da ich es jedem empfehlen kann, der einmal ein gutes Buch für zwischendurch braucht.
     
    Vielen lieben Dank an Sandra Daum für dieses Buch!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    Maerzenkindvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Fesselnd und spannend geschrieben. Die Autorin scheut sich nicht davor, liebevoll aufgebaute Figuren "gehenzulassen". Ich hatte tatsächlich ...
    Gelungene Abenteuergeschichte.

    Fesselnd und spannend geschrieben. Die Autorin scheut sich nicht davor, liebevoll aufgebaute Figuren "gehenzulassen". Ich hatte tatsächlich an manchen Stellen feuchte Augen. Und trotzdem bringen einen Iris und Tiger immer wieder zum Lachen. Und man wird durch dieses Buch wieder erinnert, wie wichtig Freundschaft und Vertrauen ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    NalaLayocs avatar
    NalaLayocvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine interessante Grundidee, deren volles Potential leider nicht genutzt wurde.
    Kommentieren0
    Alondrias avatar
    Alondriavor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Tiefgründige Geschichte über Freundschaft und das Leben!
    Kommentieren0
    Lesemaus87s avatar
    Lesemaus87vor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks