Sandra Dreßler Mondkrieger - Die Seelengefährten

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mondkrieger - Die Seelengefährten“ von Sandra Dreßler

Wie jede Hexe muss auch Meliah Savagar auf der Erdebene ihr letztes Schuljahr absolvieren. Nur ist Meliah ganz und gar keine normale Hexe. Sie ist eine der letzten Mondkrieger - die Prinzessin des Mondes! Aus Angst, ihr Leben und das ihres Bruders aufs Spiel zu setzen, schwört sie sich, das Geheimnis ihrer Blutlinie auf ewig zu wahren. Doch wie sollen ihre magischen Barrieren standhalten, wenn sie plötzlich mit ihrem Seelengefährten verbunden ist? Entsetzlicherweise gehört er auch noch zu den Gefährlichsten aller Nachtwesen und somit zu den Erzfeinden ihrer Ahnen! Hat ihre Liebe zueinander und das Prinzip der Seelengefährten unter diesen Voraussetzungen überhaupt eine Chance? Oder werden doch alle schneller sterben, als sie denken? Denn plötzlich taucht ein blutrünstiger Werwolf auf. Lasst euch von Meliah Savagar - der Mondkriegerin - in ihre Welt voller Magie, tiefen Freundschaften und hoffnungsloser Liebe entführen!

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Freundschaft, Zusammenhält und Liebe - eingebettet in eine magische Geschichte

Buchverrueggt

Wédora - Schatten und Tod

Faszinierendes Setting

momkki

Ruf der Versuchung

Drei Sterne sind noch sehr wohlwollend für diese platte, abgedroschende Story.

Saphir610

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Fantasy in orientalischem Setting. Spannend, mystisch, ich fands super.

Shellan16

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Idee mit viel Potenzial. Leider sehr wenig Handlung

our_booktastic_blog

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Kate is back! Und diesmal muss sie einige schwere Entscheidungen treffen.

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gute Geschichte

    Mondkrieger - Die Seelengefährten
    Muhadib

    Muhadib

    07. September 2017 um 21:14

    Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, habe es nicht aus der Hand legen können.Bin auch ein Fan von Vampiren,Hexen und Wölfen. Eine Geschichte um Freundschaft, Liebe und Zweifel.Der Schreibstil gefällt mir,er ist angenehm.Klar, hier werden einige denken , wieder eine klischeehafte  Geschichte um Hexen,Vampire und Wölfe.Irgendwie ja und nein.Ich finde sie gut, weil es nicht nur um beißwillige Vampire geht. Für mich geht es  mehr um Freundschaften  zwischen den unterschiedlichen Wesen.Freundschaft kennt keine großen Vorurteilen.Freundschaft hält auch auf einer größeren Distanz.Es geht auch um  Macht, sie an sich zu reißen und Meliah gerät dazwischen.In diese Geschichte konnte ich abtauchen,abschalten und mit Meliah mich freuen, mir Sorgen machen. Sie lässt mich aber auch verzweifeln, manche ihrer Handlungen sind dann doch zum Kopfschütteln und manchmal nicht nachvollziehbar aber gut sie ist ein Teenager, die dürfen unlogisch sein :-D

    Mehr
  • Eine romantische Fantasygeschichte, die man gelesen haben sollte

    Mondkrieger - Die Seelengefährten
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    14. August 2015 um 17:05

    Meine Meinung:  Um in einer normalen Welt leben zu können, muss Meliah ein Jahr auf eine normale Schule gehen, mit normalen Menschen leben und Freunde finden.  Zu Anfang fiel es Meliah wirklich schwer sich von ihrem zu Hause zu trennen, aber erst in St. Raven angekommen, wurde es gleich viel besser als sie Leyla und ihre Freunde kennen lernte.  Gleich zu Beginn bemerkt Meliah, dass sie ein merkwürdiges Gefühl gegenüber Damon hat. Ein wahrer Badboy, der schnell herausfindet, dass Meliah anders ist, denn auch er ist, wie sein Bruder ein Nachtwesen.  Das Meliah die letzte Mondkriegerin ist verheimlicht sie Damon und Cole. Mondkrieger sind dazu geboren worden Vampire zu töten.  Damon und Melinah verbindet ein magisches Band, gegen das Beide nicht ankommen, aber auch nicht wirklich wollen. Sie sind Seelengefährten.  Als Melinah von einem Jungen auf ihrer Schule angesprochen wird, bemerkt sie das in ihm ein Werwolf schlummert. Sie begibt sich ohne es zu ahnen in große Gefahr. Melinah wird von Logans Vater und dessen Clan verzaubert.  Das dieser Zauber lebensgefährlich für ihre Freunde und sich selbst ist, bemerkt sie erst als es fast zu spät ist.  Sandra Dreßler hat wunderbare Charaktere erschaffen. Melinah ist taff, stark und ein wundervolles Mädchen. Als sie Damon kennen lernt, ist es um sie geschehen. Ihre Liebesbeziehung und das Band das sie umgibt ist sehr stark und groß. Beide möchten sich nie wieder verlieren, was für Melinah eine Gefahr ist, denn sie ist als Mondkriegerin ein Feind der Vampire.  Cole, Damons Bruder, ist ein wenig softer als Damon. Er behält einen klaren Kopf, während Damon impulsiv handelt. Seine Freundin Leyla liebt er über alles. Sie weiß wer er ist und liebt ihn dafür. Leyla ist lebenslustig und endlich glücklich eine Freundin gefunden zu haben.  Die Autorin hat es geschafft, eine spannende und knisternde Geschichte zu schreiben. Sandra Dreßler hat mich gefesselt und hat mich durch ihre Fantasie total gepackt.  Für Fantasyfans eine absolute Leseempfehlung.  Mein Fazit:  Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil der Serie. Sie hat mit diesem Band einen tollen Auftakt gestartet.  Eine romantische Fantasygeschichte, die man gelesen haben sollte. Wenn Werwölfe, Hexen und Vampire aufeinander treffen, kann es nur super werden.  Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
  • Ein wahres Lesevergnügen!

    Mondkrieger - Die Seelengefährten
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    05. August 2015 um 09:05

    Das Cover ist wunderschön und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Daher werde ich mir auf alle Fälle noch eine Printausgabe zulegen. Sandra Dreßler's Schreibtechnik ist einfach nur der Wahnsinn. Das Buch ließ sich super, locker und leicht lesen. Alle Handlungen der Protagonisten waren für mich nachvollziehbar. Ich konnte mich auch super in Meliah hineinversetzen und mich mit ihr identifizieren. Die Storybase ist war nicht gerade neu, aber die Autorin hat sehr viele neue Elemente und Wendungen hinzugefügt, sodass ich als Leserin das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe es an einem Abend verschlungen und nun muss ich geduldig sein und warten bis der zweite Band erhältlich ist. Die Charaktere waren mir eigentlich alle recht schnell vertraut und sympathisch. Meliah Savagar, zur Hälfte Hexe und Werwolf, ist eine der letzten ihrer Art. Sie ist sehr klug, selbstbewusst und mutig. Natürlich hat sie auch eine Menge Humor. So stelle ich mir eine "Heldin" vor. Sie versteckt ihre wahre Natur vor Damon und Cole, den Vampirbrüdern, aus Angst vor dem was geschehen wird oder könnte. Damon, ist ein Vampir und somit der natürliche Feind der Mondkrieger. Jedoch entpuppte er sich auch als der Seelengefährte von Meliah, was das Ganze ziemlich schwierig gestaltet, denn Damons Familie wurde von Mondkriegern getötet und Meliahs Familie von Vampiren. Er ist der typische BadBoy. Zu Beginn arrogant und rechthaberisch, doch nach und nach kommen auch seine "soften" Seiten zum Vorschein. Das war der Moment, indem ich mich selbst ein wenig in ihn verknallte. :-D Cole, Damons jüngerer Bruder, war mir auch auf Anhieb sympathisch. Er ist mit Leyla, Meliahs neuer Freundin, zusammen. Leyla ist zwar ein Mensch, doch sie kennt das Geheimnis der Delany-Brüder und später auch das von Meliah und Logan. Logan, der Sohn des Alphas der Werwölfe von denen die Savagars abstammen, konnte ich von Anfang an nicht wirklich leiden. Er war einfach zu nett und irgendwie war mir klar, dass seine Familie was im Schilde führt. Die Handlungsorte fand ich ziemlich passend ausgewählt und beschrieben. Zum Teil waren diese schaurig schön. Das Buch endete in einem ordentlichen Cliffhanger, da Damon immernoch nicht weiß, was Meliah eigentlich ist. Obwohl ich ja finde, das es am Ende ziemlich offensichtlich war. Ich hoffe jedenfalls, dass der zweite Band schnellstmöglich erscheint und Meliahs Geheimnis offenbart wird. Dieser Roman ist der absolute Wahnsinn. Es gehört absofort zu meinen Favorites und ich bin gespannt wie es mit dem ungleichen Duo weitergeht.

    Mehr
  • 5 Sterne sind nicht genug.

    Mondkrieger - Die Seelengefährten
    ChristineChristl

    ChristineChristl

    30. May 2015 um 13:21

    Kurzbeschreibung:  Wie jede Hexe muss auch Meliah Savagar auf der Erdebene ihr letztes Schuljahr absolvieren. Nur ist Meliah ganz und gar keine normale Hexe. Sie ist eine der letzten Mondkrieger - die Prinzessin des Mondes! Aus Angst, ihr Leben und das ihres Bruders aufs Spiel zu setzen, schwört sie sich, das Geheimnis ihrer Blutlinie auf ewig zu wahren. Doch wie sollen ihre magischen Barrieren standhalten, wenn sie plötzlich mit ihrem Seelengefährten verbunden ist? Entsetzlicherweise gehört er auch noch zu den Gefährlichsten aller Nachtwesen und somit zu den Erzfeinden ihrer Ahnen! Hat ihre Liebe zueinander und das Prinzip der Seelengefährten unter diesen Voraussetzungen überhaupt eine Chance? Oder werden doch alle schneller sterben, als sie denken? Denn plötzlich taucht ein blutrünstiger Werwolf auf... Lasst euch von Meliah Savagar - der Mondkriegerin - in ihre Welt voller Magie, tiefen Freundschaften und hoffnungsloser Liebe entführen! Meine Meinung:  Wahnsinn. Es ist mein erstes Buch von der Autorin und ich bin BEGEISTERT. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es ist so leicht ihre Worte zu lesen, sie zu verstehen und sich hineinzuversetzen. Die "Geschichte" "Thematik" des Buches hat mich sofort sehr interessiert, Hexen, Werwölfe einfach ALLES geballt in einem neuen Buch, mit neuen Ansichten, neuen Mythen. Ich LIEBE es einfach. Ich bin ja schon immer ein Fan von "ersten" Teilen gewesen, alles ist neu, man lernt alles erst kennen... Ach, ich finde es einfach schön. Und hier Schafft es die Autorin mich wirklich zu fesseln, vom ersten Moment an. Sie erklärt uns zwar nicht zu 100% wie ihre Welt so funktioniert, aber schrittweise lernen wir diese immer besser kennen und verstehen.  Die Protagonisten waren mir nicht gleich alle "nah" oder Sympathisch, aber es war so als würde ich mit jedem Wort das ich lese mehr in diese Welt gezogen. Ich hätte mir noch mehr "Vorgeschichte" gewünscht, besonders zu Meliah. Aber ich denke das wird alles noch kommen. Hier wird auch wieder das Thema der "Seelengefährten" aufgerollt, was ich jedes mal Fasziniert betrachte. Und jede Autorin, jedes Buch schafft es mir dieses Thema auf eine andere Art und weise näher zu bringen. Dieses Buch bietet uns wirklich so viel, so viel Fantasie, Märchen, Sagen, Mythen, Geschöpfe, Wesen und Emotionen und Spannungen das ich es keine Sekunde aus der Hand legen konnte. Ich möchte zum Inhalt gar nicht zu viel verraten, man muss es einfach lesen und lieben. Es ist eine wundervolle und fantastische Welt die uns die Autorin hier bietet. ICH KANN die nächsten Bände gar nicht erwarten !!!!  Cover:  Das Cover ist wunderschön und ich MUSS dieses Buch einfach als Printausgabe haben. Es geht nicht anders :) <3  Vergleichbar mit :  Es ist für mich eine faszinierende Mischung aus Night School, Evermore, Shadow Falls Camp und vielleicht einen hauch Twilight vermischt mit Beautiful Disaster.  Auf jeden Fall eine super Mischung gepaart mit einer komplett neuen Welt.  Fazit:  Ein MUSS für alle Fantasie Fans. Ein ABSOLUTES muss für alle die gern mal wieder eine "neue" Welt entdecken wollen mit allen möglichen Geschöpfen der Fantasie. Der Schreibstil ist fesselnd und leicht ohne dabei banal zu wirken oder langweilig zu werden. Eine Super Kombination aus Mythen, Sagen und neuem. Vampiren, Werwölfen Hexen und alles was wir sonst so kennen. ABSOLUT empfehlenswert!! Ich will mehr von der Welt, mehr von der Autorin!!! Ich freue mich auf weitere Bücher von ihr !! Deshalb wohl verdiente 5 Masken/Sterne !!! <3

    Mehr
  • Ein tolles Buch - Ich habe es verschlungen

    Mondkrieger - Die Seelengefährten
    SelectionBooks

    SelectionBooks

    19. May 2015 um 19:33

    Meine Meinung zum Buch: „Mondkrieger - Die Seelengefährten“ von Sandra Dreßler habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Obwohl ich todmüde war und am nächsten Morgen um viertel nach fünf aufstehen musste, konnte ich mich nicht von dem Buch losreißen. Der Schreibstil von Sandra Dreßler ist flüssig und leicht zu lesen. Meliah Savagar und ihr Bruder Joel sind die letzten Mondkrieger auf dieser Welt, die der Ausrottung ihrer Art durch den Krieg gegen die Vampire entgangen sind. Meliah und Joel besitzen große magische Fähigkeiten und ihre Lebensaufgabe liegt im Töten der verfeindeten Vampire. Ausgestattet mit der Macht einer Hexe, kombiniert mit der Gabe eines Gestaltenwandlers, bringt Meliah die besten Voraussetzungen für eine gnadenlose Killerin mit. Doch anders als ihr Bruder, versucht sie das Töten zu vermeiden. Damit Meliah lernt, in der normalen Welt zu leben und unter Menschen nicht aufzufallen, zwingt ihr Bruder sie zu einem „Menschlichen Jahr“ an einer normalen Schule. In St. Raven angekommen, merkt Meliah recht schnell, dass sie nicht das einzige übernatürliche Wesen an der Schule ist. Meliah spürt, dass von den Brüdern Damon und Cole große Macht ausgeht und ahnt, dass die beiden Nachtwesen sind. Doch es gelingt ihr nicht zu erraten, welche Wesen die Brüder verkörpern. Obwohl sie instinktiv weiß, dass von Damon und Cole Gefahr ausgeht, fühlt sie sich immer mehr zu Damon hingezogen. Die Hauptprotagonistin Meliah hat einen sehr liebenswerten Charakter. Ich habe sie von Anfang an in mein Herz geschlossen. Damon ist der typische Bad Boy, mit rauher Schale und weichem Kern. Und ja, ich gebe zu, er hat mir außerordentlich gut gefallen :-) Die Story an sich ist nicht neu, gerade in letzter Zeit gab es viele ähnliche Geschichten. Sandra Dreßler bringt aber gekonnt neue und überraschende Elemente in das Buch und fesselt ihre Leser mit vielen Spannungsbögen und liebenswerten Charakteren. Ich konnte "Mondkrieger" kaum aus der Hand legen. Für Fantasyfans eine absolute Leseempfehlung! Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil! Fazit: Mondkrieger ist ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht. Absolute Leseempfehlung für Fantasy Romance Fans!

    Mehr