Sandra Duminuco

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen

Neue Bücher

Fast verheiratet - Lilith & Alex

 (2)
Neu erschienen am 30.11.2018 als Taschenbuch bei Forever.

Fast verheiratet - Lilith & Alex (Fast verliebt, verlobt, verheiratet 2)

 (5)
Neu erschienen am 01.10.2018 als E-Book bei Forever.

Alle Bücher von Sandra Duminuco

Fast verlobt: Roman

Fast verlobt: Roman

 (6)
Erschienen am 07.08.2017
Fast verheiratet - Lilith & Alex

Fast verheiratet - Lilith & Alex

 (2)
Erschienen am 30.11.2018

Neue Rezensionen zu Sandra Duminuco

Neu
pinky13s avatar

Rezension zu "Fast verheiratet - Lilith & Alex (Fast verliebt, verlobt, verheiratet 2)" von Sandra Duminuco

Achterbahn der Emotionen - oder neues Glück mit alter Liebe?
pinky13vor 19 Tagen

Zum Buch
Lilith und Alex waren ein Paar und standen kurz vor der Hochzeit, als dann das geschah, was nie hätte geschehen dürfen und was ihre Beziehung zerstörte. Sie trennten sich daraufhin.

Lilith hat zwar geheiratet, aber nicht Alex sondern Etienne und bekam mit ihm den süßen Jamie. Aber in ihrer Ehe läuft leider vieles schief, denn Etienne hat sie betrogen. Und nicht nur das, er versucht sie zu täuschen und zu übervorteilen, nur damit sie nicht das bekommt, was ihr eigentlich zusteht, nämlich ihren gerechten Anteil am Vermögen. Er entwickelt sich zu einem unsympathischen und brutalen Fiesling. Aber er hat nicht mit ihrem Durchsetzungsvermögen und ihren Freunden gerechnet.
Es kommt wie es kommen musste, nach all den Jahren trifft sie auf ihren Ex-Verlobten und sofort sind alle Gefühle wieder da. Auch Alex kann kaum glauben, wieder auf seine Lilith zu treffen.
Eine Achterbahn der Gefühle beginnt: werden Lilith und Alex es schaffen, kann Alex ihr beistehen und werden sie wieder zueinander finden?

Eine wunderbare Liebesgeschichte, die alles enthält, was die Story stimmig macht. Viele Emotionen, ein Spannungsbogen, der sich durch die gesamt Geschichte zieht – bis hin zum erhofften Ende und mit ganz vielen Hindernissen. Dazu gibt es immer wieder Situationen, wo ich einfach nur schmunzeln musste. Und der kleine Jamie ist einfach nur süß.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist locker, leicht, modern und unterhaltsam. Die Seiten lassen sich schnell und leicht lesen und man ist direkt mitten im Geschehen.
Für mich ist immer ein dickes Plus, wenn die Geschichte in der „Ich-Form“ geschrieben ist. Das ist hier der Fall und zwar immer abwechselnd aus der Sicht von Lilith und Alex, so kann man direkt in ihre Gefühlswelt eintauchen.

Charaktere
Die Charaktere sind zudem liebevoll ausgestaltet und wirken authentisch und sympathisch.
Ein weiteres Plus sind die Nebencharaktere. Man trifft hier wieder auf alte Bekannte aus dem Vorgängerroman. Und endlich erfährt man auch noch so einiges über Geraldine und Max.

Fazit
Wer eine locker-leichte Liebesgeschichte mit vielen Spannungsmomenten lesen möchte, der ist hier gut aufgehoben. Ich selber habe den Roman innerhalb von 2 Tagen verschlungen.
Daher gebe ich eine absolute Leseempfehlung und 5 verdiente Sterne.

Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Forever Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Kommentieren0
2
Teilen
Daisys-Buch-Reises avatar

Rezension zu "Fast verheiratet - Lilith & Alex" von Sandra Duminuco

noch dramatischer - noch romantischer
Daisys-Buch-Reisevor 23 Tagen

Endlich geht sie den Schritt. Sie muss sich eingestehen, dass ihre Ehe gescheitert ist. Ihr Mann gibt sich keine Mühe, das zu vertuschen. Als er dann auch noch beschließt, dass  seine  Geliebt im gemeinsamen Haus mit einziehen soll ist das der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Lilith ist emotional am Ende. Doch nicht wegen ihrer gescheiterten Ehe. Sie liebte ihren Mann sowieso nicht mehr. Ihr ist nur ihr Sohn wichtig. Jamie  soll  es gut gehen - er  soll  nicht unter der Scheidung leiden. Nur das war ihr wichtig.

Doch warum sollte es leicht sein, denn auf einmal ist Alexander wieder da. Die Liebe ihres Lebens. Er lässt noch immer ihr Herz höher schlagen. Dennoch ist genau er der einzige Mann, den sie niemals haben kann. Denn damals hat sie ihm das Herz gebrochen und einen unverzeihlichen Fehler begangen...

Hach ja, wenn das nicht  romantisch klingt, dass weiß ich ja auch nicht. Gut romantisch ist vielleicht das falsche Wort - dramatisch  trifft es dann doch eher. 

Sandra Duminuco hat sich mit diesem Roman nochmal gesteigert  im Bezug auf den ersten "Fast verlobt" -  bereits Band 1 hatte mich ja begeistert - und nun Band 2.... 

Zum dahin schmelzen. Wir haben wir hier wieder das klassische hin und her und auf und ab. Ein Missverständnis gibt sich mit dem nächsten die Hand und dennoch ist es nicht langweilig oder eintönig oder vielleicht sogar nervig.

Die Charakter Lilith und Alexander kennen wir ja auch bereits aus Band 1 und lernen sie jetzt noch besser kennen.

Lilith ist eine sehr starke Frau, die genau weiß was sie will. An erster Stelle steht für sie ihr kleiner Sohn Jamie. Er ist ihr Lebensmittelpunkt und für ihn würde sie alles tun. Dennoch kommt im Laufe des Buches immer mehr raus, dass auch sie Zweifel an sich selbst und an ihren Entscheidungen hat. Sie hat immer mal wieder schwache Momente, an denen sie sich fragt, ob sie nicht doch etwas hätte anders oder besser machen können. Und das macht sie unglaublich realistisch und menschlich. Es macht sie zu einem Charakter, der das Buch prägt und nicht zur einem Namen der Geschichte.

Alexander ist ein Mann, wie ihn sich jede Frau wünscht. Er sieht gut aus, kann mit Kindern anscheinend ziemlich gut umgehen und ist ein Familienmensch. Er liebt seine Eltern und auch seinen nicht ganz so einfachen Bruder und sein größter Wunsch ist es seine eigene Familie zu gründen. Er kümmert sich mit allem Herzblut, dass er hat um die Menschen die er liebt und er hat das leider seltene Talent auch nicht so kleine Fehler und falsche Entscheidungen zu verzeihen.

Marc, Alexanders Bruder ist ein Charakter, der mir trotz seiner Schwäche mit am besten gefallen hat. Er will eigentlich nur seinen Bruder schützen und schadet ihm damit eigentlich mehr oder minder bewusst. Dennoch entwickelt er sich weiter und ist bereit seine Fehler einzugestehen. Er ist anscheinend nicht ganz so gestrickt wie sein Bruder, dennoch ist er wirklich interessant.

Auch Geraldin und Max haben wieder den ein oder anderen Auftritt im Buch und ihre Geschichte wird auf spannende Weise weiter erzählt, ohne Lilith und Alexander die Show zu stehlen. Doch wir lernen auch viele andere interessante Männer kennen. Zum Beispiel Alex seinen besten Freund Jace - der hat ja anscheinend ein sehr spannendes Ding mit seiner Assistentin zu laufen. Duminuco hat sich also sehr viel Spielraum für weitere Reihen offen gehalten und ich hoffe sehr, dass wir noch viel aus dem spannendes Freundeskreis rund um Alex, Lil, Geraldin und Max lesen dürfen.

Alles in allem wirklich wieder ein sehr gelungenes Buch, was mir wirklich gut gefallen hat.

Aus meiner Sicht sind die 5 Sterne daher wieder durchaus verdient - Danke Forever dann ich das Buch für euch lesen durfte!!!

Kommentieren0
0
Teilen
Daisys-Buch-Reises avatar

Rezension zu "Fast verlobt: Roman" von Sandra Duminuco

Erfrischend romantisch mit der richtigen Portion Tragik
Daisys-Buch-Reisevor 23 Tagen

Eigentlich wollte sie nichts anderes, als die letzte Chance nutzen und ihren Job retten. Sie war perfekt vorbereitet: das Outfit stimmte, sie war pünktlich. Es konnte eigentlich nichts schief gehen.
Und dann kommt dieser dahergelaufene unverschämt gut aussehende Typ und stellt sie vor versammelter Mannschaft als seine Verlobte vor! Was bildete er sich ein? 
Er war wahrscheinlich genau der Typ Mann, der dachte, nur weil er Geld hatte und gut  aussah könne er sich alles erlauben.
Aber nicht mit ihr!!!

Diese zauberhafte Geschichte um Geraldin und Maximilian ist einfach Zucker für die Seele. Ich gebe zu, zwischenzeitlich habe ich ihn gehasst! Wirklich! Sehr!!! Aber dennoch hat die Geschichte zu einem Herz zerreißend süßen Ende gefunden, wo man einfach nichts weiter tun kann außer schmachten!

Geraldine ist eine aufgeweckte junge Frau, die vermittelt, dass sie genau weiß, was sie will. Wobei bei mir auch ein bisschen der Eindruck rüber kam, dass dies noch nicht lange der Fall ist. Sie ist seit kurzem von ihrem Exfreund Sebastian getrennt. Dieser hatte sie in den 3 Jahren Beziehung anscheinend mehrfach betrogen, wovon, wenn ich es richtig gedeutet habe, Geraldin auch Kenntnis hatte. Trotzdem hat sie vor kurzem erst den Schlussstrich gezogen, als sie ihn auf frischer Tat im gemeinsamen Bett entdeckt hat. Außerdem wurde mehrfach von ihrer besten Freundin angedeutet, dass sie nicht WIEDER schwach werden und sich von Basta einwickeln lassen soll. Dennoch wurde sie als überzeugender Charakter dargestellt, welcher einfach eine Wandlung und Weiterentwicklung durchmacht.

Maximilian ist ein Macho und Frauenheld wie er im Buche steht! Wobei er am Anfang gar nicht diesen Eindruck vermittelte. Danach tut er jedoch alles um jede Leserin davon zu überzeugen, dass er genau das oben benannte ist. Zwischenzeitlich hat er immer mal wieder helle Momente und Schauspielern kann er wirklich sehr überzeugend. Dennoch steckt mehr in ihm, als er sich selbst eingestehen will. Und es benötigt viel Überzeugungskraft von seinen Freundin um ihm zu zeigen, wer er wirklich ist und das er vor allem auch dazu steht.

Das zu den beiden Protagonisten. Dann haben wir noch viele zauberhafte andere Charakter drum herum: Tyler, Steven, Vic, Lilith usw. Und ich muss zugeben, sie alle sind Sandra Duminuco mehr als gelungen! Selbst die Freundinnen von Geraldin, die nur kurz beschrieben werden habe eine gewisse Charaktertiefe und nicht nicht nur Namen auf dem Papier (oder dem Bildschirm > ebook). 

Tyler ist ein Lebemann, der trotzdem genau weiß, wann er wo die Prioritäten zu legen hat. Steven ist Anwalt und dennoch ein Mensch mit dem Herz am richtigen Fleck (nichts gegen Anwälte ;) ). Vic ist die typische quengelige beste Freundin, die aber sofort zur Stelle ist, wenn es irgendwie brennt, aber dennoch nicht das Wohl ihrer "BFF" (wie ich dieses Wort hasse!!!) aus den Augen lässt - unabhängig davon, ob jene welche auch weiß und einsehen will, was das Beste für sie ist.

Sie alle sind so unglaublich gut beschrieben und so überzeugend dargestellt, dass es einfach nur Spaß gemacht hat, die Geschichte zu lesen.

Ich hatte außerdem das Gefühl ein ausgesprochen ausgeglichenes Verhältnis zwischen Liebesszenen, Drama, Schnulz und Hintergrundstory zu haben. Von keinem war zu wenig, von keinem zu viel! 

Ich bin sehr begeistert und freue mich übrigens auch direkt, wenn ich hier fertig mit dem Schreiben bin mit Band 2 weiter zu machen. In "Fast Verheiratet" geht es um Lilith und Alexander. 

Ich empfehle euch unbedingt, die Bücher in Chronologischer Reihenfolge zu lesen, da sie sowohl von den Figuren her als auch inhaltlich definitiv aufeinander aufbauen! 

Zur Bewertung: Ich wurde wirklich sehr gut Unterhalten und habe nichts zu kritisieren, aus diesem Grund bekommt "Fast verlobt" schlichtweg 5 / 5 Sternen von mir!

Und ich hoffe hoffe hoffe ja, dass unsere Freunde vom Deutschen Fernsehen auf diese tolle Buchreihe aufmerksam werden, denn m.E. hat sie Potential für den tollen deutschen Familienfilm am Dienstag bei Sat1!!! Dort werden ja doch mal häufiger eher unbekannte deutsche Produktionen gezeigt und bisher mochte ich die meisten der romantischen Komödien dort sehr gern!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Sandra Duminuco?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks