Sandra Eckervogt Die Abenteuer von Jamie Lee / Gemma Civitas

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Abenteuer von Jamie Lee / Gemma Civitas“ von Sandra Eckervogt

Das erste Abenteuer von Jamie Lee: Die achtzehnjährige Jamie Lee ist ein echter Wildfang, sie liebt illegale Autorenrennen, feiert gerne und ist ein wenig durchgeknallt. Doch hinter der Fassade der sexy Rebellin verbirgt sich ein intelligentes, selbstbewusstes und sensibles Mädchen, das auf der Suche nach ihrem leiblichen Vater ist. Nachdem sie erfährt, dass ihr Vater lebt, spürt sie ihn mit Hilfe ihres Freundes Jason Doc in London auf. Doch sie verschweigt ihrem Vater, John Parker, ihre wahre Identität und rutscht damit in ein gefährliches Abenteuer. Denn John Parker ist als britischer Geheimagent tätig und muss einen riskanten Auftrag erledigen: Der Ölscheich Shan Rahimkhan will zweitausend Menschen in Südafrika töten, um an eine Diamantenmine zu gelangen. Parker muss ihn aufhalten. Zu allem Übel wird Jason von dem Scheich entführt. Jamie Lee macht sich mit John Parker auf die Suche nach ihrem Freund und findet heraus, welch grausame Tat der Scheich plant. In der Stadt Lost City, spitzt sich die Lage dramatisch zu, denn Parker glaubt, dass Jamie Lee eine Spionin ist, die er töten muss … Wird es Jamie Lee gelingen Jason aus den Fängen des Scheichs zu befreien? Wird John Parker sein Vorhaben, Jamie zu ermorden auch weiter verfolgen, wenn er erfährt wer sie tatsächlich ist? Und ist es wirklich nur Freundschaft die Jamie Lee und Jason verbindet? Begib dich mit Jamie Lee auf ein turbulentes und actionreiches Abenteuer, bei der Liebe, Leidenschaft und eine Menge Spaß nicht zu kurz kommen. Wut, Liebe, Hass, Sehnsucht, Rache, Leidenschaft und Mystery … dass alles erlebst du in den Abenteuern, der jungen, quirligen und durchgeknallten Jamie Lee.

Stöbern in Science-Fiction

Scythe – Die Hüter des Todes

Spannender Reihen-Auftakt, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

SelectionBooks

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

Borne

Für mich ist dieses Buch eine der schönsten und glaubwürdigsten postapokalyptischen Erzählungen

JulesBarrois

Afterparty

Teils verwirrendes Buch, welches aber absolut außergewöhnlich einem riesigen Trip gleicht, genial verrückt!

Raven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen