Sandra Florean Blutsühne - Nachtahn 4

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(11)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutsühne - Nachtahn 4“ von Sandra Florean

Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird … Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!

Auch der vierte Teil hat mich überzeugt! Schade, dass es jetzt vorbei ist!

— YvetteH
YvetteH

4,5 Sterne für einen würdigen Reihenabschluss!

— LadyMoonlight2012
LadyMoonlight2012

Absolut klasse!

— BuecherweltUndRezirampe
BuecherweltUndRezirampe

Ein absolutes Muss für jeden Vampir Fan wie ich finde, geschrieben von einer sehr lieben und netten Autorin

— Kerstin_Lohde
Kerstin_Lohde

Vampire - blutrünstig, grausam und doch sympathisch

— annlu
annlu

Zitat " Aber nein, er ist Furcht einflößend und gemein und unberechenbar....."

— Selest
Selest

Tolle Reihe- Vampire die helles aber auch sehr dunkles, blutiges vereinen.

— Rineth
Rineth

Ein Hammer vierter Teil!!!

— Solara300
Solara300

Stöbern in Fantasy

Beren und Lúthien

Eine sehr schöne Liebesgeschichte

BuchHasi

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbarer Abschluss der Reihe!

    Blutsühne - Nachtahn 4
    YvetteH

    YvetteH

    28. August 2017 um 20:22

    Klappentext:Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird … Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!Meine Meinung:Sandra Florean konnte mich mit ihrer Reihe um Dorian, Louisa und den Fitzgerald-Clan in ihren Bann ziehen und hat mich total überzeugt.Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und einfühlsam und es macht einfach Spaß, ihre Bücher zu lesen.Altbekannte Protagonisten habe ich liebgewonnen und sie noch besser kennen und verstehen gelernt. Sie sind liebevoll beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen. Auch die neue "Gefahr" war sehr plastisch beschrieben und hat mir teilweise den Atem geraubt.Für die Handlung ist es sinnvoll die Vorgängerbände zu kennen, dann kann man sich auch uneingeschränkt darauf einlassen und ihr folgen. Es gibt Liebe, Gewalt, Tod und auch jede Menge Spannung bis zum Schluss.Mein Fazit:Ich finde es sehr schade, dass die Reihe hier zu Ende geht, kann sie aber uneingeschränkt empfehlen für alle Fantasy- und Vampirfans.Von mir gibt es auch für den Abschluss verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Ein unterhaltsamer 4. Band!

    Blutsühne - Nachtahn 4
    LadyMoonlight2012

    LadyMoonlight2012

    10. February 2017 um 19:35

    Achtung: Teil 4 einer Reihe - Spoiler zu den Vorgängerbänden möglich Diese Rezension schreibe ich mit etwas Wehmut. Leider ist das vorerst der letzte Teil der Reihe und es steht noch nicht fest, ob es noch eine Fortsetzung oder eine Novelle geben wird. Ich finde, dass sich Autorin Sandra Florean von Buch zu Buch steigert. Ich habe ihren Schreib- und Erzählstil sehr zu schätzen gelernt. Daher werde ich bestimmt noch viele Bücher von ihr lesen. Die Charaktere sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen, selbst Dorian, den ich anfangs ja nicht unbedingt mochte. Der muss in diesem Band übrigens ziemlich viel durchstehen! Die Beziehung zwischen einem sehr jungen Mädchen und einem Vampir aus dem Fitzgerald Clan, kann ich jedoch nicht ganz nachvollziehen. Ich muss gestehen, dass ich mich damit leider nicht so ganz anfreunden kann. Aber das ist vermutlich Geschmackssache. Am Ende bleiben leider ein paar Fragen offen, weshalb ich mich wirklich sehr über eine Fortsetzung freuen würde. Der Vorgängerband ist etwas spannender, dennoch hat mich "Blutsühne" richtig gut unterhalten. Das Ende gefällt mir gut, es ist nicht alles eitel Sonnenschein, was ich an dieser Stelle auch realistisch finde. Ich kann euch die Nachtahn Reihe auf jeden Fall empfehlen. Die Charaktere sind vielschichtig und interessant, weshalb einen ihre Geschichte auch bis zum Schluss fesselt. Mein Fazit: Idee/Storyentwicklung: 4 von 5 Schreib- und Sprachstil: 5 von 5 Charaktere: 4 von 5 Unterhaltung: 5 von 5 Durchschnittlich gesamt: 4,5 Punkte Meine Altersempfehlung: Ab 18 Jahren Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

    Mehr
    • 2
  • Ich sag’s ja immer - Vampire sind auch nur Menschen

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Asbeah

    Asbeah

    09. October 2016 um 13:11

    Ich sag’s ja immer - Vampire sind auch nur Menschen! Teil 4 und Abschluss der Reihe. Ich bin noch immer hin und her gerissen, ob mir die Reihe nun gefiel, oder nicht. Die Handlung brachte mir ein Wechselbad der Gefühle, somit ist der Sinn des Buches wohl erreicht, auch wenn meine Gefühle nicht immer diePositivsten waren. Abscheu, Langeweile und Unverständnis waren beim Lesen häufig zu Gast bei all der Fantasterei. Louisa bemüht sich noch immer um menschliche Normalität, obwohl ich nicht ganz erkennen kann, was es ihr bringen soll. Ihr Clan verbringt seine Zeit sowieso ausgesprochen normal, mit TV, Monopoly und Familienknuddelei. Dann haben wir sehr unglaubwürdige Passagen einer Liebesgeschichte zwischen Schulkind und altem perversen Vampir. Hier driftet die Handlung ab in Twighlight Manier, die nicht nur kitschig und unglaubhaft ist, sondern auch noch belehrend für die Jugend. Hier wurde m.E. einfach zu viel in einer Story verarbeitet, Spannung kam da bei mir nicht auf, eher Widerwillen. Dann gibt es noch zwei wundersame Ereignisse, die gleichermaßen spektakulär als auch an den Haaren herbeigezogen sind. Diese haben dermaßen viele Probleme aufgewirbelt, dass es einen hohen Unterhaltungswert bot. Sinn und Zweck dieser Wunder blieben mir allerdings verborgen, da sie letztendlich zu nichts führten. Ausser vielleicht zu der Erkenntnis “Vampire sind auch nur Menschen.” Gewinner dieses Bandes war für mich Dorian, dem so viel um die Ohren geknallt wurde, dass er mir sogar Leid tat und ich ein Tränchen rausgedrückt habe. Und während er sich in sarkastischen und boshaften Gedanken erging, brachten mich einige Bonmots zum Schmunzeln. Mein Fazit: Durchwachsen. Es war unterhaltsam, dennoch bin ich froh, dass ich es nun hinter mich gebracht habe. Vielleicht bin ich einfach zu sehr verwöhnt von JR Ward, Chloe Neill & Co.

    Mehr
  • Genialer Abschluss!

    Blutsühne - Nachtahn 4
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    14. September 2016 um 12:17

    Worum geht es? Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird … Fazit: Grandioser Abschluss der Nachtahn-Reihe! Ich habe sowas von geheult, konnte die Tränen einfach nicht zurückhalten und habe ihnen freien Lauf gelassen. Sandra Florean hat die Reihe perfekt zum Abschluss gebracht und, finde ich, alle offenen Fragen geklärt. Die Story ist der Hammer, lässt einen das Buch verschlingen, obwohl man sich, weil es der letzte Band ist, gerne Zeit damit lassen würde. Zur Story mag ich gar nichts groß sagen, denn sonst würde ich Leser spoilern und das mache ich nicht. Es ist voller Spannung, Dramatik, Liebe und Verrat, doch lest es einfach selbst und lasst euch in die Reihe der Nachtahnen einführen und entführen! Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung!

    Mehr
  • ein gelungener und würdiger Abschluß der Nachtahn Reihe

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Kerstin_Lohde

    Kerstin_Lohde

    30. July 2016 um 05:21

    Auf diesen Band der Reihe war ich sehr gespannt denn es ist der letzte Band der Nachtahn Reihe und so war meine Erwartung mal wieder recht hoch angesetzt.Aber ich wußte ja vorher schon das es der letzte Band der Reihe ist und war daher schon ein kleines bißchen traurig. Aber als ich mit dem Lesen angefangen hatte konnte ich meinen Reader fast nicht mehr aus der Hand legen denn auch dieser Band ist wieder spannend, actionreich, romantisch geschrieben. Da ein andrer Leser diese Reihe mal mit den Black Dagger Romanen verglichen hat werde ich  irgendwann mal diese Reihe beginnen. Meine Meinung: Wer gut geschriebene Vampirromane mag also auch schon Black Dagger zB gelesen hat sollte mal Band 1 der Nachtahn Reihe Mächtiges Blut in die Hand nehmen und anlesen. Also ich kann ihn nur unbedingt allen Vampir Fans empfehlen.

    Mehr
  • Der Fitzgerald Clan steht vor der Zerreißprobe

    Blutsühne - Nachtahn 4
    annlu

    annlu

    04. June 2016 um 22:01

    Er hasste sich dafür. Noch mehr hasste er sie dafür. Die Frau, die eine Saite in ihm zum Klingen gebracht hatte, die er nicht hören wollte. Nachtahn Band 4 Seit zwei Jahren sind Eric und Jayden nun weg von Dorian und Louisa. Alle leiden unter der Trennung, doch Louisa will Eric nicht verzeihen. Erst als Sam wieder in Jaydens Leben tritt, sieht auch Louisa ein, dass sie ohne den Vater von Zoe an ihrer Seite leidet und holt die drei in die Familie zurück. Dieser Band widmet sich nicht nur Dorian und Louisa (die wieder selbst in die Erzählerrolle schlüpfen), sondern auch Jayden, Sam und Zoe. Besonders durch Jaydens und Erics Zeit abseits der Familie wird dem Leser wieder vor Augen geführt, dass Sandra Floreans Vampire keine Kuscheltiere sind. Der Tod eines Menschen ist dabei eine Kleinigkeit, die nur am Rande erwähnt wird. Blutgierig und mitunter grausam, zeigen sich doch immer wieder ihre netteren Seiten. Zu Beginn konzentriert sich die Geschichte auf Jayden, Sam und Eric. Die kurzen Ausflüge zu Dorian und Louisa fand ich hier etwas unpassend, da sie mich immer wieder aus der Geschichte gerissen haben. Auch wartet der Beginn mit einigen zeitlichen Sprüngen zwischen den Abschnitten auf. Interessant und fesselnd fand ich die Geschichte mit der Rückkehr der Drei in den Schoß der Familie. Jaydens Teil der Geschichte nimmt eine ganz andere Richtung ein, als von mir angenommen und auch Dorian und Louisa erleben eine Überraschung. Zoe ist nicht mehr das kleine Kind, sondern ein junger Teenager, der selbst für sich entscheiden will. So kommt eine spannende Vampir -Familiengeschichte auf, in der mitunter auch mit gesellschaftlichen Konventionen gebrochen wird und Ehe und Familie eine eigene Bedeutung bekommen. Die doch idyllische familiäre Situation wird unterbrochen, als Dorians Vergangenheit ihn einholt. Dabei kommt es zu grausameren Szenen und zu einem Dorian, der kompromisslos erscheint und den ich nicht sehr sympathisch fand. Auch nach dem Ende des Buches bin ich noch unsicher, ob mir diese Entwicklungen gefallen, oder ob ich enttäuscht darüber bin, wie sich die Charaktere hier entwickelten. Fazit: Am Beginn skeptisch habe ich mich bald in der Situation wiedergefunden, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte – auch wenn mir einige der Entwicklungen nicht gefallen haben.

    Mehr
  • Blut ist halt dicker als Wasser !

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Selest

    Selest

    23. May 2016 um 15:19

    So die Reihe geht ihrem Ende zu, und Dorian hat die selben Probleme wie am Anfang Zitat " Aber nein, er ist Furcht einflößend und gemein und unberechenbar.....Herrgott, ich konnte es langsam nicht mehr hören. Wir sind Vampire!Vampire sind Furcht einflößend  und gemein und unberechenbar." Und genau da fangen Dorians Probleme an Er ist Alt, Mächtig , schwer Verliebt und keine Mensch bzw Vampir hört so wirklich auf ihn.Auch Louisa hat ähnliche Probleme, ihre Männer versuchen alles um sie Glücklich zu machen,aber normal können sie halt einfach nicht mehr.Die kleine Zoe ist viel zu erwachsen für ihr Alter und verliebt.Tja und dann platzt auch noch wer ins Haus, mit dem keiner gerechnet hat,der aber alles auf den Kopf stellen kann.Hier finde ich, ist die Autorin ganz bei ihren Vampiren, bei ihren Macken und Sehnsüchten,endlich erkennt auch Dorian das es Dinge gibt die mal gesagt werden müssen.Er wirkt in diesem Buch wieder mehr als das Mächtige Wesen, das hatte ich in den anderen ab und an vermisst.Die ganze Geschichte ist rund und schön erzählt. der Abschluss ist gelungen.Alles in allem hat die Autorin alles richtig gemacht und die Geschichte einer wundervollenGroßen Liebe erzählt,die für die Ewigkeit gedacht ist.Aber auch die größte Liebe muss ertragenwas das Leben ihr auferlegt.

    Mehr
  • Toller finaler Teil

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    Vampirin Louisa plagt ein schrecklicher Hunger, den niemand stillen kann. Dorian ist ratlos, will er seiner geliebten Frau doch helfen. Doch der Einzige, der Louisa noch helfen könnte ist weit weg von Louisa selbst aus dem Haus verbannt... Meine Meinung: Blutsühne setzt direkt dort ein, wo Band 3 endete. Louisa ist sehr unglücklich, denn sie musste Eric wegschicken. Sie konnte ihm sein Verhalten einfach nicht verzeihen. Dass sie selbst darunter am meisten leidet, lässt Dorian aufmerken. Doch es gibt weitere dunkle Wolken am Horizont und eine neue Bedrohung zieht herauf. Auch diesmal hat sich Sandra Florean sehr kreativ gezeigt und lässt den Clan so einiges durchleiden, was sie zusammenschweißt, sie alle aber auch auf die Probe stellt. Dabei sind mir alle ans Herz gewachsen, von Louisa und Dorian über Zoe, Eric, Michael und Jayden. Die erste Hälfte hat mir gut gefallen, allein hier passiert schon wahnsinnig viel. Der zweite Teil widmet sich dann einer bestimmten Bedrohung. Hier habe ich wirklich alle Emotionen durchlebt von Entsetzen und Angst um Louisa und Dorian, als auch Hoffnung und zarte Gefühle.  U.a. steht auch Zoe mehr im Mittelpunkt des Geschehens. Die Tochter von Louisa ist zu einer jungen, attraktiven Frau herangewachsen, die sehr selbstbewusst ist und weiß, was sie möchte. Sie verliebt sich zum ersten Mal und diese zarte Liebe ist ein wunderbarer Gegensatz zu den teilweisen Gewaltausbrüchen. Zu zart besaitet darf man nicht sein, denn Sandra Floreans Vampire sind keine "Kuschelvampire" und Glitzern tun sie auch nicht :-D Dennoch hält die Autorin wunderbar die Waage zwischen zarten Szenen und großen Gefühlen und Kämpfen/Gewalt. Fazit: Ein sehr spannender vierter Teil, bei dem es mir sehr schwer gefallen ist, von den sympathischen Protagonisten Abschied zu nehmen.

    Mehr
    • 2
  • Wow, was für ein Abschluss der Nachtahn-Reihe. Ich bin geplättet, sprachlos und am Ende.

    Blutsühne - Nachtahn 4
    aly53

    aly53

    17. January 2016 um 20:11

    Ich liebe die Nachtahn Reihe von Sandra Florean und habe mich daher sehr auf den finalen Band gefreut. Der Anfang ging sehr geruhsam vonstatten. Was ich toll fand, man erfährt viele Rückblicke, was den Einstieg umso leichter gemacht hat. Ich war verzaubert von Dorian und seinem Clan. In diesem Band hat mich Sam mit am meisten beeindruckt. Am Anfang dachte ich, ich wüsste was mit ihr passieren würde. Doch weit gefehlt. Die Autorin webt hier so einige Überraschungen ein, die mich spürbar sprachlos gemacht haben. Ich mag Sam. Sie ist anders, aber strahlt so viel Lebendigkeit aus. Ich konnte ihren Schmerz, aber auch ihre Wut mit jeder Zeile spüren. In diesem Buch macht sie eine gewaltige Entwicklung durch. Sie ist sehr facettenreich. Denkt man, man hat sie durchschaut, kommt schon der nächste Knaller. Einfach klasse. Wen ich auch unheimlich mag ist Jayden. Auch er hat mich oft überrascht. Man bekommt mal eine ganz andere Seite von ihm zu spüren. Und die fand ich doch recht toll. Aber die größte Überraschung ist wohl unsere kleine Zoe, die Tochter von Louisa und Dorian. Sie ist um einiges erwachsener geworden und es gibt einige Sachen die uns zum schmunzeln, aber auch zum leiden bringen. Aber es geht hier nicht nur um den Clan. Es wartet eine weitere Überraschung auf den Leser, die mit ziemlich viel Wut, Leidenschaft und ungeahnten Konsequenzen einhergeht. Dieser Teil hat unglaubliche Wut, viele Tränen und immensen Zorn in mir ausgelöst. Man sieht sich mit Gefahren konfrontiert, die man so nie erwartet hätte. Es müssen Entscheidungen getroffen werden und es gilt so einiges zu überstehen. Ist da noch Zeit für Liebe und Glück? Aber sowas von. Man kommt mit viel Leidenschaft und Gefühl in Berührung. Man fühlt sich verzaubert und spürt die Emotionen am eigenen Leib. Es geht sehr adrenalingeladen und emotional zu. Die Spannung ist dabei mit jeder Zeile greifbar und baut sich dabei immer mehr auf. Das Ende hat mich jedoch richtig an den Abgrund getrieben. Ich hab so geflucht und geweint und hätte am liebsten in die Handlung eingegriffen. Denn es war absolut schockierend und explosiv. Der Abschluss hat mir jedoch gut gefallen. Hierbei erfahren wir einige Perspektiven. Z.b. die von Dorian, Louisa und Sam. Ich hatte mitunter etwas Schwerigkeiten wer da gerade erzählt. Aber nach und nach legte sich das alles. Die Charaktere wirken klar und geradeheraus und entwickeln immer mehr Seele und Leben. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal bis lang gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist intensiv und mitreißend, aber auch sehr bildgewaltig und fließend gestaltet. Auf mich hat auch der letzte Band einen ziemlichen Sog ausgeübt. Ich konnte nicht aufhören mit lesen. Der einzige Wermutstropfen. Ich muss jetzt Abschied nehmen. Das Cover und der Titel spiegeln den Inhalt des Buches sehr gut wieder. Fazit: Wow, was für ein Abschluss der Nachtahn-Reihe. Ich bin geplättet, sprachlos und am Ende. Spannend, emotional und voller Wendungen,, die es in sich haben. Ich glaub, dieser Band ist einer der besten der Reihe. Er hat mich an meinen eigenen Abgrund getrieben. Wer die Reihe noch nicht kennt. Unbedingt lesen. ich liebe sie. Eine mehr als klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Ein würdiger Abschlußband

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Nirena

    Nirena

    25. December 2015 um 11:18

    "Blutsühne" ist der vierte und auch letzte Band der "Nachtahn"-Reihe von Sandra Florean. Nachdem mir die ersten drei Bände ausnehmend gut gefallen hatten, lag auf der Hand, dass ich auch den vierten lesen würde - wie würde die Reihe enden? Welche Enden waren noch offen, wie könnte man alles zu einem stimmigen Abschluß bringen und würde es der Autorin gelingen, mich auch im vierten Band zu fesseln? Wieviel Neues könnte es überhaupt noch geben? Meiner Erfahrung nach sind Abschlußbände einer Reihe oft die schwächsten und erwecken den Eindruck, dass es halt irgendein Ende geben müsse - nicht so bei den "Nachtahn"-Vampiren! Absolut überrascht war ich während des Lesens, was Sandra Florean sich noch alles hat einfallen lassen, womit ich als Leser nie gerechnet hätte. Dadurch war der Lesefluss natürlich sehr gut, wollte man doch nichts als wissen, wie es weiter geht und ich muss sagen, dass der Klappentext dem Inhalt absolut nicht gerecht wird! Noch einmal werden alle Mitglieder von Dorians Clan auf eine Probe auf Leben und Tod gestellt und jeder hat darüber hinaus auch noch seine eigenen Dämonen, gegen die es anzukämpfen gilt. "Blutsühne" ist ein mehr als würdiger Abschluß der "Nachtahn"-Reihe, von der ich durchaus noch einige weitere Teile hätte lesen mögen!

    Mehr
  • Wenn Gefühle nicht steuerbar sind...

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Solara300

    Solara300

    12. December 2015 um 15:07

    Kurzbeschreibung In dieser spannenden Fortsetzung führt die kleine Familie eigentlich ein ruhiges Leben. Aber Louisa plagt ein Hunger der ihr Geliebter Dorian nicht stillen kann, egal wie sehr er sich bemüht und Dorian weiß was er zu tun hat. Aber nicht nur das passiert und viele Wege eröffnen sich für die altbekannten Gesichter, wie Louisa, Zoe die mittlerweile schon eine junge Frau ist und Dorian der weiß das viel von ihm und seinen Entscheidungen abhängt. Aber auch Jayden und Eric wie auch Sam halten einen auf Trab... Cover Das Cover ist wieder sehr passend zu der Geschichte und gefällt mir sehr gut und vor allem passend. Ich finde sie sind aus der Reihe alle ein Eyecatcher und bin immer wieder begeistert.   Schreibstil Die Autorin Sandra Florean  hat einen flüssigen Schreibstil, der mich wieder sehr schnell mit ins geschehene mitgenommen hat und ich gespannt war was als nächstes passiert, den das es hier zu ruhig wird, ist ausgeschlossen und die Gefühlswelt aller wird auf den Kopf gestellt. Ich bin begeistert und habe es in einem Rutsch durchgelesen.   Meinung Wenn Gefühle nicht steuerbar sind... Louisa könnte mit Zoe ihrer Tochter und Dorian eigentlich glücklich sein, wenn das Wort eigentlich nicht wäre. Denn Louisa ist unglücklich und zermürbt sich selbst seit sie Eric und Jayden fortgeschickt hatte. Er fehlt ihr, denn er scheint ihre Achilles Ferse zu sein und sie hat eine Sehnsucht nach ihm, die Dorian auch durch selbst Experimente seinen Schatz abzulenken nicht vollbringen kann. Das soll nicht heißen das Louisa Dorian nicht liebt, sondern das eine besondere Beziehung zwischen Eric und die Nähe zueinander sie beide glücklich macht. In der zwischenzeit wird es für Jayden und Eris die sich zu dieser Zeit in weit entfernten Gefilden befinden ziemlich heiß, denn die Vampirkämpfe helfen Eric bei dem Schmerz denn er tagtäglich verspürt, weder Louisa noch seine Tochter Zoe sehen zu können. Und Jayden weiß das es nur ene Frag der Zeit ist. Aber schon kurz darauf taucht noch jemanden auf der für Jayden eigentlich vergessen sein sollte und ihm nie aus dem Kopf ging. Aber noch ist Louisa nicht bereit und Dorian ist des Wartens müde und beordert die beiden nach Jahrelanger Reise nachhause. Was aber dann passiert das hatte Dorian nicht erwartet. denen es entwickelt sich eine Situation die er so nicht geplant hatte und nicht nur dass, auch noch ein Thema das für ihn viele Jahre nicht mehr Existent erschien taucht wieder auf und zwar die Burg in Schottland die auf einmal wieder ins Gespräch kommt. Für mich wieder einmal sehr schön umgesetzt. sei es jetzt die Gefühle die man hier miterlebt oder das verweben der Charaktere oder weshalb das ganze so ist. Aber auch die Chancen und Schicksale die manche durch ein falsches Timing haben. Einfach klasse!   Fazit  Sehr gelungen und absolut empfehlenswert!!! Die Reihe besteht aus - Mächtiges Blut - Nachtahn 1 - Bluterben: Nachtahn 2 - Gefährliche Sehnsucht - Nachtahn 3 - Blutsühne - Nachtahn 4   5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Großartig

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. December 2015 um 15:40

    Dieser Roman lädt nicht zum Fesseln ein, NEIN er lässt dem Leser gar keine Wahl davon weg zu kommen. Schade dass das Buch schon zu Ende ist. Ich habe mal wieder richtig mitgefiebert und mitgelitten, dass schafft nicht jedes Buch bei mir. Ich war mitten drin in Louisas und Dorians Leben. Eins kann ich sagen ohne zu spoilern, Teil 4 hält einige unvorhersehbare Überraschungen bereit positiv wie negativ. Das Cover ist wie auch bei den Vorgängern sehr ansehnlich und gelungen. Das Print Exemplar muss unbedingt in mein Regal :-) Wer Vampire mag, sollte diese Reihe unbedingt lesen... Vielen Dank liebe Sandra Florean für diese tolle Reihe :-))))

    Mehr
  • bekommt wieder die volle Punktzahl

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Letanna

    Letanna

    09. December 2015 um 17:14

    Zwei Jahre sind vergangen, seit Eric und Jayden den Clan von Dorian und Lousia verlassen haben. Louisa vermisst die beiden, kann Eric nach immer noch nicht richtig verzeihen. In der Zwischenzeit quält Louisa eine scheinbar nicht stillbare Blutgier. Selbst Dorian hat keine Ahnung wo dieser herkommt. Als sie merken wo dieser her kommt, können es beide nicht fassen. Wie schon die anderen Teilen, konnte mich auch der 4. und letzte Teil dieser Vampirreihe wieder überzeugen. Im Mittelpunkt stehen mittlerweile nicht mehr nur Dorian und Louisa, auch die anderen Vampire bekommen einen großen Teil in der Handlung zugesprochen. Besonders im Mittelpunkt sind dieses Mal Jayden und Eric und die Autorin lässt sich einiges für die beiden einfallen. Wobei das Liebesleben von Jayden eine besondere Rolle spielt. Neben den bekannten Charakteren führt die Autorin auch im letzten Teil noch einen ziemlich alten und mächtigen Vampir ein, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Wie immer ist die Mischung und blutige und romantischen Szenen sehr ausgewogen und die Spannung wieder sehr hoch. Ich konnte auch dieses Mal das Buch gar nicht aus der Hand legen. Das Ende lässt mich etwas traurig zurück erst einmal, weil es jetzt zu Ende und zweitens, weil es nur ein halbes Happy End ist. Insgesamt gibt es von mir wieder die volle Punktzahl. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Blutsühne - Nachtahn 4" von Sandra Florean

    Blutsühne - Nachtahn 4
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    Im Rahmen des "Team Nachtahn" habe ich die sympathische Autorin Sandra Florean interviewt! Zudem gibt es auf meinem Blog ein Wunschebook der Nachtahn Reihe zu gewinnen. Ihr könnt also für eines der 4 Bände, auch gerne für Band 4, welches am 04.12. erscheint, in den Lostopf hüpfen! Teilnehmen könnt ihr über ein Kommentar auf meinem Blog! http://romanticbookfan.blogspot.de/2015/11/autoreninterview-sandra-florean.html

    Mehr
    • 2