Neuer Beitrag

SandraFlorean

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

"Die Seelenspringerin - Abgründe" 

Band 1 der neuen Mystery-Thriller-Reihe von Sandra Florean

Komm mit in eine Welt, in der all jene Wesen frei und offen unter uns leben, die wir aus Legenden und Mythen kennen: Gestaltwandler, Vampire, Dämonen, Hexen und andere übernatürliche Kreaturen. 

 "Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten" 
Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …

"Eine Fantasy-Reihe mit Thrillerelementen und geballter Kraft an Leidenschaft." (Magische Momente)

"Eine gelungene Mischung und Kombination aus Paranormal, Romantasy und Acrion- Krimi, der von der ersten bis zur letzten Silbe ein absoluter Pageturner ist und auch gleich mal süchtig nach mehr macht." (Lesemappe)




Lust aufs Lesen bekommen? 

Dann bewirb Dich für die Leserunde und gewinne mit etwas Glück eins von *** 5 Printbüchern oder eins von 15 E-Books *** 
im Wunschformat!

EDIT: da bereits 50 Bewerbungen vorliegen, packe ich noch 5 E-Books dazu. Es können also eins von 5 Prints oder eins von 20 E-Books gewonnen werden!!

Diese Leserunde findet anlässlich der baldigen Veröffentlichung des zweiten Bandes "Machtspiele" statt.

Was musst Du tun, um an der Verlosung teilzunehmen?

Beantworte mir bis zum 17.01.2017 folgende Frage: 
**Würdest Du gern über Tess` Gabe verfügen? Warum?**

Ich werde mich aktiv an der Leserunde beteiligen, sofern es meine Zeit erlaubt. Du darfst mich also gern alles fragen, was Dir auf der Seele brennt!

Am 18.01.2017 lose ich aus und der Drachenmond Verlag sendet euch eure Bücher zu, damit wir gemeinsam in die Leserunde starten können.

Bitte schreibe nach dem Lesen eine Rezension auf Lovelybooks und wenn möglich auf Amazon. Danke!

Ich freue mich auf Dich!
Deine Sandra

Über die Autorin:

Sandra Florean wurde 1974 als echte Kieler Sprotte geboren und wohnt noch jetzt in der Nähe der Kieler Förde. Zum Schreiben schlug sie einen komplizierten Weg ein: Obwohl sie bereits als Jugendliche Geschichten und Gedichte zu Papier brachte, absolvierte sie erst die Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Rechnungswesen und dann die Ausbildung zur Schifffahrtskauffrau, um eine solide Grundlage zu haben. Seitdem arbeitet sie als Sekretärin in der Verwaltung. Dem Fantastischen blieb sie jedoch treu und schneidert historische und fantastische Gewandungen, zehn Jahre lang sogar nebenberuflich selbstständig mit einer kleinen Schneiderei. Noch heute trifft man sie regelmäßig in der fantastischen Szene in unterschiedlichen Kostümen an. Erst die „Nachtahn“-Reihe brachte sie zurück zum geschriebenen Wort. Seit ca. 2011 widmet sie sich ihren erdachten fantastischen Welten intensiver und veröffentlicht regelmäßig in unterschiedlichen Verlagen.
Ihr Debüt "Mächtiges Blut" ist im April 2014 erschienen und Band 1 der „Nachtahn“-Reihe und wurde hier auf Lovelybooks zum besten deutschsprachigen Debüt 2014 gewählt.

Bitte beachte vor der Bewerbung die Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden auf Lovelybooks

Autor: Sandra Florean
Buch: Die Seelenspringerin

raveneye

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die Geschichte klingt richtig spannend und als Fantasy- und Thriller-Fan ist dies eine Kombi ganz nach meinem Geschmack.

Tess Gabe wäre nichts für mich. Ich würde nicht in die Köpfe anderre Wesen springen wollen und sehen was in ihren Köpfen so vor sich geht und zu was manche vielleicht fähig sind. Da sieht und liest man schon zuviel von in den Nachrichten und da muss ich das nicht auch noch live erleben. Auch wenn schon ein winzig kleiner Reiz in der Sache liegt.

Ich bewerbe mich für eins der Printbücher oder ein Epub.

ManuelaBe

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die Frage muss ich mit nein beantworten, solch eine Gabe hätte ich nicht gerne, dazu bin ich zu gerne ganz normal. Ich bewerbe mich für ein Printexemplar oder ein ebook im Format epub.

Beiträge danach
508 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ManuelaBe

vor 10 Monaten

Eure Rezi-Links

Meine Rezension ist nun auch online. Das Buch hat mir gut gefallen, danke das ich dabei sein durfte.

Ich poste meine Rezensionen unter dem Namen manu63, Manuela Be, Manuela B. und ma63nu. Einige Rezensionen befinden sich noch in der Freischaltwarteschleife.

Lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Sandra-Florean/Die-Seelenspringerin-1401806163-w/rezension/1437701297/

Amazon: https://www.amazon.de/review/R2YIQ0Y1K8Y7MZ/ref=cm_cr_rdp_perm

sowie bei wasliestdu.de, jpc.de, ebook.de, buch.de, buecher.de, thalia.de, weltbild.de, hugendubel.de, bol.de, mayersche.de, buch7.de, lehmanns.de, leserkanone.de, globus-buchshop.de, jokers.de, heyn.at, tyrolia.at, heymann-buecher.de, www.lesejury.de, derbuchhaendler.at

DieMonotonie

vor 9 Monaten

Kapitel 1-4
Beitrag einblenden

So... ich als Nachzüglerin kann jetzt auch meinen Senf dazugeben :)
Das Buch startet ganz nach meinem Geschmack. Man ist sofort in der Geschichte und erlebt gleich einen Seelensprung. Es war richtig spannend und unheimlich. Ich wusste gleich, dass ich nicht mit Tess tauschen möchte. Die Arme... Man lernt Tess in den Kapiteln 1-4 ganz gut kennen. Ihre Vorgeschichte, die Beziehung zu ihrer Familie und ihr Lebensstil werden deutlich. Ich mag Tess Unabhängigkeit. Sie meistert ihr Leben den Umständen entsprechend gut. Ein richtiger Partner an ihrer Seite würde noch fehlen, aber das kann ja noch werden. Über ihren Beruf als "Konditorin" musste ich schmunzeln. Das hätte ich nicht erwartet. Ich könnte mir Tess gut als Sonderermittlerin bei der Polizei vorstellen. Perfekt als Partnerin für Jim. Ein Team gegen die dunklen, unheimlichen Fälle. Ihre Gabe wäre für die Polizei nur von Vorteil. Für Tess wäre es jedoch wünschenswert, dass sie lernt die Sprünge zu kontrollieren.

Das Zusammenleben von Menschen und Andersartigen finde ich toll. Die Szene in der Disco hat mir sehr gut gefallen. Tolle Idee beide Welten miteinander zu vermischen. Ich bin gespannt welchen Wesen man in Laufe der Geschichte noch begegnen wird. Alle Figuren sind gut beschrieben, man kann sich die Charaktere bildlich vorstellen. Jetzt muss ich unbedingt noch wissen wie es mit Tess und Ryan weitergehen wird und welche Rolle Octavian noch spielen wird!

DieMonotonie

vor 8 Monaten

Kapitel 5-7
Beitrag einblenden

Ryan und Tess haben ihr erstes Date. Sehr kreativ und passend zur Story fand ich die Auswahl einer Zaubershow! Dann wurde es für mich etwas verwirrend. Ich wusste erst nicht ob Tess beim Anblick des Engels/Dämons gesprungen war. Zuerst dachte ich, dass sie sich das alles nur einbilden würde. Die Szene war wieder sehr passend, düster und spannend. Ryan wird mir sympathischer, es scheint als würde ihn Tess Gabe wirklich nicht stören. So langsam glaube ich auch, dass Tess mit einem Andersartigen an ihrer Seite besser aufgehoben ist.
Kapitel 5-7 waren wirklich super spannend und ich habe sie verschlungen. Wie erhofft arbeitet Tess weiter mit der Polizei zusammen. Die Szene im Polizeipräsidium hat mir sehr gut gefallen. Der Angriff des Werlöwen kam überraschend. Sehr gelungen! Ich war sehr neugierig, welche Rolle die Werlöwen noch in der Story einnehmen würden.
Dass sich Ryan nicht mehr bei Tess meldet fand ich komisch. Anscheinend hat doch jede der Figuren noch mehr in Petto. Sehr gut, dass man sie anscheinend alle so schlecht einschätzen kann.

DieMonotonie

vor 8 Monaten

Kapitel 8-10
Beitrag einblenden

Ryan gewinnt mein Vertrauen zurück. Stattdessen ist es nun Octavian der unheimlich wird. Ryan und Tess werden ein Paar. Süß. Endlich kann sie sich mal ihren Gefühlen hingeben. Ehrlich gesagt bin ich kein Fan der erotischen Szenen im Buch. Es ist meine erste "Leseerfahrung" mit diesem Thema. Anfangs dachte ich vielleicht noch damit warm zu werden, aber nun weiß ich, dass es einfach nicht mein Lesegeschmack ist. Ich hätte diese Liebesszenen nicht gebraucht.
Der Moment in der die Werlöwin Gail in Tess Haus auftaucht hat mich wieder entschädigt. Spannung pur.
Gail Verwandlung war krass beschrieben. Ich konnte mir das richtig gut Vorstellen. Dass Tess und Gail sich zusammenschließen und gegen die menschenfressenden Werlöwen vorgehen wollen, finde ich super. Aus Feinden werden Freunde. Andererseits sehr leichtsinnig von den beiden diese Gruppe von Werlöwen treffen zu wollen. Ob ein kleiner Werhase - Hase wirklich?!- die vorprogrammierte Katastrophe verhindern kann?
Ich bin sehr gespannt.

DieMonotonie

vor 8 Monaten

Kapitel 11-14
Beitrag einblenden

Wieder ist viel passiert. Ich finde es gut, dass auch auf wenigen Seiten so viel, so gut beschrieben passieren kann. Ein Buch muss vielleicht doch nicht immer 400 Seiten haben.
Das wirklich bis jetzt einzig vorhersehbare ist eingetroffen. Der Besuch bei den menschenfressenden Werlöwen wurde zu einer Katastrophe. Was haben sich Tess und Gail nur dabei gedacht? Ich war erleichtert, dass beide Charaktere überlebt haben. Wegen der erzeugten Spannung war es jedoch wieder eines meiner liebsten Kapitel. Der Einsatz des verhauen hat sich also für Tess und Gail dann doch gelohnt.
Die Idee nach dieser Aktion auch noch bei Octavian einzubrechen bzw. einzulaufen kann ich mir nur durch einen Schockzustand von Tess erklären. Als sie auf das Vampiroberhaupt trifft lernt man Octavian zum ersten Mal besser kennen. Er ist und bleibt eine geheimnisvolle Figur. Dass Tess sein Gesicht niemals richtig erkennen kann, lässt mich vermuten, dass sie ihn vielleicht kennt.
Ich hoffe, dass dieses Geheimnis um seine Person bis zum Ende noch gelüftet wird. Die Abmachung die Tess mit ihm schließt scheint verrückt und zeigt doch wie sehr sie Ryan lieben muss. Dass er alles andere als begeistert ist, kann ich gut verstehen.
Die Vermutung, dass Tess Sprünge inhaltlich zusammenhängen wird deutlich. Die rothaarige Frau wird die gesuchte Person sein. Nur was sind Ihre Gründe Octavian schaden zu wollen? Als sie sich dann noch im Darkness begegnen kann es kein Zufall mehr gewesen sein. Sie hat Tess in einem ihrer Sprünge bemerkt und wird sie nun benutzen oder töten wollen.
Trotz Jims Rolle als Polizist und der vielen Infos über einen Körperdieb macht er sich irgendwie verdächtig. Ist er vielleicht derjenige, der sich an Octavian rächen will, weil seine Frau sich dafür entschieden hat ein Vampir zu werden?
Ich bin gespannt auf das große Finale.

DieMonotonie

vor 8 Monaten

Kapitel 15- Ende
Beitrag einblenden

Ja das Finale...von allem etwas dabei würde ich sagen.
An manchen Stellen war ich dann doch manchmal verwirrt. Die ein oder andere Seite hätte hier vielleicht dann doch nicht geschadet. Die Ereignisse fangen an sich zu überschlagen. Als Ryan entführt wird kann Tess zum Glück sehr schnell herausfinden wo ihn die Rothaarige versteckt hält. Das Ausmaß im Duschraum hatte schon Horrorfilm Charakter... also bei mir zumindest.
Dass dann vor Ort noch Jonny auftaucht und Tess hilft, kam sehr plötzlich. Die Idee mit dem Werbären jedoch toll. Der Kampf zwischen der Rothaarigen und dem Werbären fand neben Ryans Überlebenskampf statt. Tess Abneigung ihm sein Blut zu geben habe ich dann nicht verstanden. Naja, schließlich tut sie es ja dann doch noch. Dann wurde alles sehr schnell und verwirrend. Manchmal musste ich Abschnitte zweimal lesen um sicher zu gehen, dass ich es richtig verstanden habe. Einen Körpertausch dem Leser verständlich zu machen ist aber auch wirklich kompliziert. Und dass es dann auch noch ein Mann war, der im Körper einer dämonischen Frau die Kontrolle übernahm, kam auch noch hinzu. Letztendlich war es wieder Jim, der Tess als einziger in ihrem fremden Körper erkannte. Schwierige Vorstellung, Jim hätte natürlich auch voll daneben liegen können. Als Tess in Ihrem fremden Körper auf sich selbst trifft - ist das Chaos perfekt. Die Lösung die Waffe auf sich selbst zu richten (also den Körper der Rothaarigen) fand ich gelungen. (Ich hoffe ich habe das wirklich richtig verstanden und gebe das jetzt korrekt wieder) :)
Am Ende gibt es noch einige offene Stellen. Schade, dass Ryan nach der Rettung von Octavian plötzlich gar keine Rolle mehr in Tess leben zu spielen scheint. Octavian ist gerettet, Ryan wird links liegen gelassen. Schade! Der Vampirboss scheint jetzt Tess Aufmerksamkeit auf sich gezogen zu haben und löst eine unheimliche Anziehungskraft auf sie aus. Tess schien eine so starke Persönlichkeit zu sein, doch am Ende ist sie mir irgendwie eingeknickt.

DieMonotonie

vor 8 Monaten

Eure Rezi-Links

So die Nachzüglerin hat jetzt auch alles fertig :) Sorry nochmal...
Danke nochmal, dass ich teilnehmen durfte. Mir hat das Lesen viel Spaß gemacht.

Trotz Tippfehler in der Überschrift (ich weiß leider nicht wie man das ändern kann) habe ich meine Rezi auf Lovelybooks veröffentlicht

https://www.lovelybooks.de/autor/Sandra-Florean/Die-Seelenspringerin-1401806163-w/rezension/1459366049/

Außerdem habe ich diese bei auch bei Thalia und Amazon dagelassen.
Bei Thalia ist die Rezi noch nicht sichtbar.

https://www.amazon.de/product-reviews/3959911238/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=0&sortBy=recent#R1YH57WD878LUA

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks