Sandra Florean Nachtahn - Bluterben

(66)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 2 Leser
  • 43 Rezensionen
(45)
(17)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtahn - Bluterben“ von Sandra Florean

Obwohl Dorian begeistert ist von der Vorstellung, Vater zu werden, sieht Louisa ihr Leben erneut in Scherben liegen. Sie weiß nicht, wie sie ihre Tochter vor anderen Vampiren beschützen und wie sie ihr in der düsteren Vampirwelt ein normales Leben ermöglichen soll.
Plötzlich bekommt sie genau das angeboten, aber zu einem viel zu hohen Preis. Was ist Louisa zu tun bereit, damit ihre Tochter in Sicherheit aufwachsen kann? Kann sie alles dafür opfern? Selbst ihre Liebe zu Dorian?

Eine gelungene Fortsetzung, die bereits wieder neugierig auf Band 3 der Reihe macht!

— Lesesumm

Reichlich Abenteuer, aber die Protagonisten sind zum Weglaufen.

— Asbeah

Louisas Leben liegt erneut in Scherben und ihre Liebe zu Dorian wird auf eine harte Probe gestellt

— Elenas-ZeilenZauber

Zitat: "Warum konnte sich das Schicksal nicht zwischendurch anderen zuwenden, um dort alles durcheinaderzubringen?

— Selest

Die Geschichte um Louisa und Dorian geht spannend weiter !

— BuecherweltUndRezirampe

Meine Meinung hat sich hier nicht verändert...

— Abby90

Atemberaubend und voller Emotionen!

— MosquitoDiao

Jahreshighlight Nummer 2! Ich liebe die Nachtahne!

— SunnysBuecherschloss

Eine tolle Fortsetzung mit interessanten Wendungen!

— LadyMoonlight2012

Diese Reihe lohnt sich! Wenn auch in meinen Augen dieser Teil ein klitzekleines bisschen schwächer als der 1. Teil ist.

— Somaya

Stöbern in Fantasy

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wieder einmal mehr hat Cassandra Clare mich nach Hause gebacht. Es ist grandios!!!

Bookalicious8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gut und spannend!

    Nachtahn - Bluterben

    kointa

    28. September 2017 um 08:01

    Auch der zweite Teil der Nachtahn-Reihe hat mich von der ersten Seite in den Bann gezogen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und ich musste einfach immer weiterlesen. Habe mit Louisa und Dorian mit gebangt und gelitten. der Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig und leicht. Ich konnte mich wunderbar in die Story hinein versetzten und mir alles bildlich vorstellen. Sehr schön finde ich, dass sich die einzelnen Charaktere weiter entwickeln. Und damit meine ich nicht nur Louisa und Dorian, sondern auch Eric und Jayden. sie stehen genauso wie die kleine Zoe im Mittelpunkt. es wird auch in diesem Teil wieder in den einzelnen abschnitten die Perspektiven gewechselt, so dass man einen guten Eindrücke in aller Gefühlswelt erhält und sich in (fast) jeden einzelnen Charakter gut hineinversetzten kann. Ich finde die reihe ist auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Mächtiges Blut 2

    Nachtahn - Bluterben

    Asbeah

    04. October 2016 um 15:58

    Leider hat mir der zweite Band noch weniger gefallen als der erste. Die beiden Hauptprotas Dorian und Louisa sind mir noch unsympathischer geworden. Sie haben zwar sehr viele schlimme Abenteuer zu bestehen, doch die sind fast allesamt durch eigenes unüberlegtes Handeln, Verantwortungslosigkeit und Rachegelüste entstanden. Da konnte ich leider kein Mitgefühl entwickeln. Louisa entwickelt sich zu einer rachsüchtigen, eiskalten Mörderin. Dorian selbst braucht ja keinen Grund zu töten, ihm macht es einfach nur Spaß, andere Vampire und Menschen auszulöschen. Auch kein sympathischer Zug. Ebenso wenig wie heimlich einen rein menschlichen Säugling mit seinem Blut “anzufixen”, das wie eine Droge wirkt. Was kann so etwas in einem winzigen Organismus anrichten, das weiß er doch gar nicht. Wahrscheinlich egal, denn auch Louisa ist bald auf der selben Droge, während sie noch stillt. Der Gewinner dieses Buches ist daher für mich Jayden. Der ist zwar genauso gewissenlos, aber wenigstens nicht dumm. Er weiß, was er will, denkt nach (!) und handelt entsprechend.Bei der Handlung konnte ich oftmals nur die Augen verdrehen, so unrealistisch und widersprüchlich wie es war. Der Unterhaltungswert war allerdings hoch, dafür gebe ich verdiente 3 Sterne. Der Rest ist wahrscheinlich Geschmackssache.

    Mehr
    • 3
  • 3,5 Sterne: Leider etwas schwächer als Teil 1

    Nachtahn - Bluterben

    Insi

    30. September 2016 um 11:41

    Der Stil:Wie schon Band 1 lässt sich Bluterben flüssig lesen. Der Stil ist sehr schlicht und teilweise stark erzählend. Das ist mir im ersten Teil bei weitem nicht so stark aufgefallen. An manchen Stellen – vor allem, wenn die Geschichte aus Dorians Perspektive erzählt wurde – war es mir dadurch ein bisschen zu langweilig.Auch haben mich die Wiederholungen und Zusammenfassungen der Ereignisse am Anfang eines Perspektivwechsels mehr gestört als noch beim ersten Teil. Sie haben vieles unnötig in die Länge gezogen.Die Charaktere:Außer bei Louisa und Eric gibt es keine große Weiterentwicklung bei den Figuren, was ich sehr schade fand. Potenzial war auf jeden Fall da. Ich konnte so manchesmal den Entscheidungen und dem Verhalten einzelner Figuren nicht ganz folgen. Ihre Charakterzüge wirkten weniger sorgfältig ausgearbeitet und dargestellt wie noch zu Anfang.Besonders aufgefallen ist es mir bei Jayden. Er ist an sich eine interessante Figur, wurde aber im Verlauf der Geschichte irgendwie immer blasser, und ich habe gar nicht mehr durchgeblickt, wie er so tickt und was ihn zu seinen Handlungen antreibt. Mit Richard konnte ich mich auch nicht ganz „anfreunden“. Seine Bösartigkeit und Gemeinheit kam bei mir nicht an.Dorian hat mich dafür manchmal echt schon ein bisschen genervt. Seine Passagen sind geprägt von langen inneren Monologen, Überlegungen und Erzählungen. Die konnten mich nicht so richtig fesseln. Er ist mir wie schon im ersten Band einfach etwas zu kitschig dabei schießt er in meinen Augen manchmal über das Ziel hinaus, wie Beispielsweise mit der Hochzeit. Aber vielleicht bin ich da nur einfach nicht romantisch genug?Die Story:Der Plot hält einige interessante und spannende Wendungen parat. Aber irgendwie kann mich hier das Tempo der Geschichte nicht überzeugen. Vermutlich liegt das aber an den bereits erwähnten Szenen aus Dorians Sicht. Dadurch ziehen sich die Szenen in denen die Handlung sich nicht weiterentwickelt sehr in die Länge. Während die Szenen, in denen es Action gibt und viel passiert, super schnell vorbei sind.Auch Szenen, die emotional viel hergeben sind so schnell vorbei, dass sie mich gar nicht richtig packen konnten. Emotional ist da beim Lesen nicht viel bei mir passiert, obwohl es sehr viele Momente gab, die da einiges hergaben.Der Schluss hat das ganze für mich nochmal ein bisschen gerettet. Da gab es endlich wieder ein bisschen mehr Action.Mein Fazit:Bluterben ist in meinen Augen leider deutlich hinter „Mächtiges Blut“ zurückgeblieben. Ich bin einfach nicht so richtig in die Geschichte reingekommen. Ich werde dem 3. Teil trotzdem noch eine Chance geben, da mir der Handlungsverlauf bisher gut gefällt.

    Mehr
  • TOP !

    Nachtahn - Bluterben

    resa82

    29. July 2016 um 20:01

    Kurzbeschreibung:Obwohl Dorian begeistert ist von der Vorstellung, Vater zu werden, sieht Louisa ihr Leben erneut in Scherben liegen. Sie weiß nicht, wie sie ihre Tochter vor anderen Vampiren beschützen und wie sie ihr in der düsteren Vampirwelt ein normales Leben ermöglichen soll. Plötzlich bekommt sie genau das angeboten, aber zu einem viel zu hohen Preis. Was ist Louisa zu tun bereit, damit ihre Tochter in Sicherheit aufwachsen kann? Kann sie alles dafür opfern? Selbst ihre Liebe zu Dorian?Über die Autorin:Sandra Florean wurde 1974 in Kiel als echte Kieler Sprotte geboren und lebt jetzt zusammen mit ihrer Familie vor den Toren der nördlichsten Hauptstadt. Nach ihrer Fachhochschulreife absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitet als Sekretärin. Nebenberuflich ist sie selbstständig als Schneiderin für historische und fantastische Gewandungen und hat damit eines ihrer Hobbys zum Beruf machen können. Meine Meinung: "Bluterben" ist der 2 Teil der Nachtahn Reihe von Sandra Florean.Mur hat der erste Teil der Reihe richtig gut gefallen und somit war mit schnell klar  dass ich den zweiten Teil Lesen muss.Obwohl ich ja kein großer Vampir Buch Fan bin haben mir im ersten Teil die Charaktere richtig gut gefallen und auch die Liebesgeschichte war für mein Geschmack authentisch. Als ich dann anfing den zweiten Teil zu lesen dachte ich nur "Oh Nein,bitte nicht".Die ersten Kapitel waren für meinen Geschmack einfach viel zu kitschig und hatte nichts mehr von dem Sarkasmus und Witz den ich im ersten Teil so gut fand.Aber zum Glück ändert sich das relativ schnell, und es kam Spannung in die Geschichte. So ab der Mitte hatte mich das Buch dann endgültig gepackt. Es ging so rasant voran und es gab einige Wendungen die ich so nicht erwartet hätte. Auch der Spannungsbogen Stück rapide nach oben, so dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.Wie auch schon im ersten Teil wechseln die Erzähl-Perspektiven zwischen  Luisa und Dorian hin und her.Der Schreibstil ist wie von Sandra Florean gewohnt sehr locker und leicht. Und man kommt super schnell durch die Geschichte.Fazit:Wie auch schon der erste Band " Mächtiges Blut" ist auch der zweite Teil wieder eine absolute Lese Empfehlung. 4 von 5  Sterne

    Mehr
  • Bluterben

    Nachtahn - Bluterben

    Elenas-ZeilenZauber

    11. July 2016 um 20:29

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Und wieder hat Florean ihren so untypischen Charakteren eine harte Nuss zu knacken gegeben. Es ist so erfrischend, dass Vampir Dorian nicht in der Sonne glitzert, sondern eigentlich ein ganz harter Knochen ist, der allerdings auch schon mal an seine Grenzen kommt, was er nun gar nicht gut vertragen kann. Louisa hingegen ist eine ganz liebe und trotzdem wächst sie in den richtigen Momenten über sich hinaus und zeigt eine Härte, die Dorian fast wie ein Lämmchen erscheinen lässt.Die Charaktere sind so mehrdimensional und lebendig angelegt, dass ich mit ihnen mitfieberte, sie manchmal schütteln und auch schon mal tröstend in den Arm nehmen wollte. Dabei vergisst die Autorin auch nicht, dass es nicht nur gut und böse gibt, sondern auch viele Nuancen dazwischen und auch nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Der Leser ist vor Überraschungen und Twists nicht gefeit.Der Schreibstil ist flüssig, doch immer fesselnd und es hat mir gut gefallen, dass es keine Längen gab, obwohl der Zeitraum der Handlung schon recht lang ist. Doch es gab keine leeren Handlungsfüller, sondern wenn nichts Wichtiges für die Handlung geschah, dann wurde das mit einem Satz abgehandelt. So steigerte sich die Spannung auch kontinuierlich und ich war mir bis zum Schluss nicht sicher, ob das Buch so enden würde, wie es nun endet. Ich vergebe gern 5 Nachtahn-Sterne für die Bluterben.‘*‘ Klappentext ‘*‘Obwohl Dorian begeistert ist von der Vorstellung, Vater zu werden, sieht Louisa ihr Leben erneut in Scherben liegen. Sie weiß nicht, wie sie ihre Tochter vor anderen Vampiren beschützen und wie sie ihr in der düsteren Vampirwelt ein normales Leben ermöglichen soll.Plötzlich bekommt sie genau das angeboten, aber zu einem viel zu hohen Preis. Was ist Louisa zu tun bereit, damit ihre Tochter in Sicherheit aufwachsen kann? Kann sie alles dafür opfern? Selbst ihre Liebe zu Dorian?

    Mehr
  • Ruhe und Frieden ....wohl kaum !

    Nachtahn - Bluterben

    Selest

    20. May 2016 um 13:45

    Zitat: "Warum konnte sich das Schicksal nicht zwischendurch anderen zuwenden, um dort alles durcheinaderzubringen?Das ist eigentlich auch das Motto für diesen Band. Es geht weiter mit Dorian und Louisa und zuerst wirkt alles wie in einem Bilderbuch.Aber wen Vampire eins haben dann Zeit, die Zeit zu warten bis Rache Sinn macht.Leider hat Dorian sich in 600 Jahren einige Feinde gemacht und so steht sogar eine Trennung im Raum.Ob die beiden die Kurve noch mal bekommen, nun das schaut selbst.Nach dem ja in Band eins, schon zwei extrem starke Figuren geopfert wurden,die ich eigentlich ausbaufähig gefunden hätte, war ich gespannt was in Band 2 dazu kommt,oder wie weiter gesponnen wird. Ich muss sagen Dorian ist mir in diesen Band etwa entglitten,Alt und Mächtig ich weis nicht. Hier kommt das nicht mehr wirklich an. Ich weis er hat einige Fans,aber ich finde ihn hier ehr verloren in diesem Buch. Stark daher kommt Louisa und auch einige der neuen bzw alten Protas,so das es wieder etwas ausgeglichen wird.Die Autorin schreibt flüssig und schön, das allein trägt schon sehr zum Lesevergnügen bei, von daher schaue ich mir jetzt Band drei anund sehe wie es weiter geht.

    Mehr
  • Achtung: Spoiler zu Band 1

    Nachtahn - Bluterben

    beate_bedesign

    15. December 2015 um 10:29

    Achtung – Spoiler!!! Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe Nachtahn und in dieser Rezension sind Spoiler zu Teil 1 vorhanden. Wer also Teil 1 noch nicht kennt, sollte hier nicht weiterlesen. Hier geht es zu meiner Rezension zu Teil 1 [klick]. Inhalt: Nachdem Dorian Louisa versichert hat, dass er sich riesig freuen würden, wenn sie das Baby bekommt, entscheidet sich Louisa für ihr Baby. Gleichzeitig wirft diese Entscheidung wieder neue Probleme für sie auf. Denn wie soll sie ihrer Tochter ein möglichst normales Leben ermöglichen, wenn sie mit einem Vampir zusammenlebt und andere Vampire noch dazu ihr Leben bedrohen. Ihr größter Wunsch ist es, ihrer Tochter ein normales Leben zu ermöglichen. Meine Meinung: Dieses Buch schließt nahtlos an den ersten Band „Mächtiges Blut“ an. Die Autorin hat ihren Schreibstil gefunden und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Liebe zwischen Dorian und Louisa vertieft sich weiter. Die kleine Zoe wird geboren und ist das größte Glück ihrer Eltern. Aber noch immer sind da draußen Vampire, die es auf Dorian und sein Blut abgesehen haben. Das macht das Leben für die drei nicht einfacher, im Gegenteil. Es kommt zu härteren Kämpfen und weitreichenden Entscheidungen und Veränderungen. Dorian war bisher immer der Meinung er sei der älteste noch lebende Vampir und damit auch der mächtigste, bis er dahinter kommt, wer ihn vernichten will, ist es fast zu spät. Louisa und Zoe sind verschwunden. In diesem zweiten Band gibt es viele und tiefe Gefühle, Liebe, Hass, Resignation und einige mehr, neue Charaktere und interessante Entwicklungen. Einige wirklich heftige und gnadenlose Kämpfe und es kann nicht schaden ein oder zwei Taschentücher bereit liegen zu haben. Am Ende ist die Geschichte tatsächlich abgeschlossen und endet ohne Cliffhänger. Trotzdem hat die Autorin es mit dem Nachwort verstanden mich auf den dritten Band neugierig zu machen. Mein Fazit: Eine tolle Fortsetzung der Geschichte um Dorian und Louisa. Die Emotionen steigern sich und stellenweise geht es wirklich heftig zu. Und auch diesen zweiten Band kann ich allen Vampirfans empfehlen, aber ihr solltet unbedingt mit Band 1 anfangen zu lesen.

    Mehr
  • Eine Fortsetzung voller Liebe, Dramatik und Verrat

    Nachtahn - Bluterben

    BuecherweltUndRezirampe

    12. December 2015 um 20:31

    Worum geht es? Louisa und Dorian könnten glücklicher nicht sein. Nicht mehr lang und Sie können ihre Tochter Zoe im Arm halten. Doch man merkt schnell, dass nicht immer alles purer Sonnenschein ist. Einige Zeit später will Louisa sich einen schönen Tag mit Zoe bei Annie, ihrer besten Freundin machen, doch auf dem Rückweg passiert es ! Sie wird angegriffen.. Von da an liegt ihr Leben erneut im Scherbenhaufen & es kommt alles anders als sie sich wünscht. Fazit: Sandra Florean hat eine wundervolle Fortsetzung geschaffen. Wie auch Band 1 zieht Band 2 den Leser vollkommen in seinen Bann. Die Geschichte ist voll gepackt mit Spannung, Liebe, aber auch mit interessanten Wendungen. Es kommt alles anders als man denkt. Die Spannung wird am Anfang schon aufgebaut und hat absolut keinen Abfall. Ganz im Gegensatz, Sandra hat es geschafft die Spannung mit jeder gelesenen Seite weiter zu steigern. Und auch fürs Herz ist viel dabei. Ich empfehle ein Paket Taschentücher bereit zu legen. Meine absolute Kauf- und Leseempfehlung sowie 5 Sterne für Sandra Florean und ihre Nachtahnen !

    Mehr
  • Vampire in Höchstform

    Nachtahn - Bluterben

    Guaggi

    09. December 2015 um 17:12

    Obwohl mir der erste Band der Nachtahn-Reihe nicht so gefallen hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Louisa und Dorian weiterging. Also wagte ich mich an den zweiten Band und war mehr als positiv überrascht. Bluterben schließt genau dort an, wo Mächtiges Blut aufhört. Man trifft in diesem Buch nicht nur auf alte Bekannte wie Jayden, sondern auch auf neue Charaktere. Anfänglich erwartete ich, dass die Geschichte sich nicht groß vom Vorgänger unterscheiden würde, doch ich wurde eines Besseren belehrt. Es wird bereits nach wenigen Seiten dramatisch und mir stockte der Atem. Diese Szene sollte keine Seltenheit bleiben, wie ich verwundert feststellte. Das ganze Geschehen ist um einiges turbulenter und spannender als ich erwartet hatte. Die Protagonisten werden förmlich von einer gefährlichen Situation in die Nächste gejagt und hinter jeder Ecke verbarg sich eine neue Wendung, die das ganze Geschehen in ein neues Licht rückte und mich förmlich ans Buch fesselte. Sehr erfreut war ich wieder auf Jayden zu treffen. Dieser Vampir hatte es mir schon im ersten Band angetan, obwohl er dort eher eine Nebenrolle innehatte. In Bluterben ist er eine entscheidende Figur, die mir immer mehr ans Herz wuchs und sich zu meinem heimlichen Helden mauserte und das, obwohl er auf der vermeintlich falschen Seite stand. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, was das Geschehen wunderbar komplimentierte, weil ich wirklich das Gefühl hatte, nichts zu verpassen. Die doch relativ großen Zeitspannen, die überbrückt wurden, irritierten mich etwas, doch das tat meiner Begeisterung keinen Abbruch. Es passte einfach irgendwie. Der Showdown ließ mein Herz regelrecht höher schlagen und ich war von der Entwicklung, die Dorian im Laufe der Zeit durchmachte und seinen Entscheidungen freudig überrascht. Die Liebe spielt in diesem Buch immer noch eine riesige Rolle, doch die Beziehung zwischen Dorian und Louisa wirkte nicht mehr so überzogen wie in Mächtiges Blut. Es war eine wunderbar ausgewogene Mischung aus, Liebe, Gefühl und Kampf die dieses Buch für mich zu einem Erlebnis machten. Normalerweise können Folgebände mit der Anfangsgeschichte nicht mithalten, jedenfalls empfand ich das bisher meistens so. Doch Sandra Florean bewies mir auf beeindruckende Art und Weise das Gegenteil. Bluterben vereint genau das, was ich an Vampirgeschichten so liebe. Starke Charaktere, eine spannende und ereignisreiche Story und jede menge überraschende Wendungen. Warum denn nicht gleich so?!

    Mehr
  • Nachtahnen 2

    Nachtahn - Bluterben

    MosquitoDiao

    Endlich habe ich es geschafft den zweiten Band der Nachtahn Reihe von Sandra Florean zu lesen, ein Schande, das ich damit so lange gewartet habe! Die Geschichte setzt dort an, wo sie im ersten Band geendet hat: Louisas Schwangerschaft. Ich kann gar nicht viel zum Inhalt sagen, ohne Angst zu haben zu spoilern. Aber ich kann es jedem nur wärmstens ans Herz legen, diese Reihe weiterzulesen. Im zweiten Band passiert unglaublich viel und das auch von der ersten Seite an! Louisa und Dorian stehen vor dem scheinbar unmöglichen: Ein sterbliches Kind in der Vampirwelt zu haben. All die Gefahren und Sorgen scheinen Louisa schon wieder in große Ängste zu treiben. Sie muss sich entscheiden, was das Richtige für Sie und vor allem ihre Tochter ist. Ist sie bereit alles dafür zu opfern? Selbst ihre unsterbliche Liebe zu Dorian? Und nach wie vor steht immer noch die Frage im Raum, ob Lousia bereit ist, Dorians Gabe anzunehmen....zum einen scheint es sie stärler machen zu können und könnte ihr mehr Sicherheit bieten. Doch ihre Angst ist zu groß, was würde passieren, wenn es sie so stark verändern würde, dass ihre menschlichen Gefühle zu ihrer Tochter und Dorian dabei verloren gehen würden? Ich war absolut baff von all den Emotionen, die in diesem Buch stecken, sie rauben einem im wahrsten Sinne des Wortes den Atem, angespannt fliegt man über die Seiten und kommt aus dem Mitfiebern gar nicht mehr heraus. Eine grandiose Fortsetzung und für mich persönlich sogar noch besser als der erste Band! Bin ich froh, den dritten Teil schon neben mir liegen zu haben um gleich zu erfahren, wie es weitergeht!

    Mehr
    • 2
  • Leider kaum eine Steigerung zu Band 1

    Nachtahn - Bluterben

    Abby90

    01. December 2015 um 15:26

    Meine Meinung: Auch diesen Band habe ich im Zuge einer Blog Tour lesen dürfen und dafür bedanke ich mich recht herzlich beim Bookshouse Verlag und bei der Autorin selbst, für diese Möglichkeit. Dieser Band fing etwas kitschiger an, als der Vorgänger, was so gar nicht richtig zu der von der Autorin geschaffenen Vampir-Welt passen mochte und ich mich erst einmal gewundert hatte, ob ich überhaupt das richtige Buch hatte, aber da daran kein Zweifel bestand (der kam nämlich mir auf) hab ich erst einmal weiter die Welt der Nachtahne erkundet. Gut jedoch war, wie die Autorin dem Blickwechsel, den man bereits aus dem Band davor kennengelernt hat, treu geblieben ist, so war es möglich, der Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln zu folgen und es wurde nie langgezogen. Allerdings hat sich so einiges an Handlung überschritten, was ich persönlich eher schade fand. Zudem gab es Momente, in denen ich dachte: ‚Wie jetzt, das kann’s doch nicht gewesen sein? Das war doch zu einfach!‘ Einiges lief einfach zu gut und wurde dadurch auch zum Teil sehr vorhersehbar, da auch hier wieder die bekannten Klischees bedient worden sind, jedoch die Parallelen zu der bekannten Vampir-Serie leider geblieben sind, weswegen ich auch hier einen kleineren Dämpfer erlebt habe. Ich möchte hier bewusst nichts aus dem Inhalt verraten, da der Klappentext schon enorm viel vom Inhalt des Buches für euch bereithält und ich euch nicht noch zusätzlich Spoilern möchte. Da ich hier jedoch keine wirkliche Steigerung erlebt habe, vergebe ich hierfür auch gute 6 Stöberkisten, da es wirklich nur für eingefleischte Fans ist, wie ich finde.

    Mehr
  • Ich will noch mehr!

    Nachtahn - Bluterben

    SunnysBuecherschloss

    09. November 2015 um 21:52

    Nach "Mächtiges Blut: Nachtahn 1" habe ich ja schon gesagt, dass ich mehr will - mehr von allem.  Das wurde mit diesem zweiten Band, der wirklich nahtlos an die Geschehnisse aus dem ersten Teil anknüpft, vollkommen erfüllt.  Ich bin genau so verliebt wie zu Anfang des Jahres.  Dorian, Louisa und auch ihre Tochter sind einfach wundervoll und ich kann euch sagen, bei mir ist kein Auge trocken geblieben.  Ich habe Unmengen an Taschentüchern benötigt und bestimmt tonnenweise Schokolade gefuttert weil mich die Geschichte um Louisa, Dorian und all die anderen emotional so mitgenommen hat.  Beide Protagonisten haben eine Wandlung durchgemacht, die mir wirklich gut gefallen hat, und ich konnte alle Entscheidungen wirklich nachvollziehen.  Louisas Angst, wie sie ihrem Kind ein normales Leben bieten kann, wo sie doch in einer Welt voller Vampire lebt aber auch Dorians Begeisterung darüber, Vater zu werden - alles absolut plausibel und DOCH musste ich immer wieder mit mir kämpfen um nicht einen der beiden anschreien zu wollen weil ich so in der Geschichte gefangen war.  Auch die anderen Charaktere sind wirklich stark beschrieben und ich habe beim Lesen gemerkt, dass alles viel viel größer ist, als es auf den ersten Blick scheint.  Ihr dürft also wirklich gespannt darauf sein, wie es mit Dorian, Louisa, ihrer Tochter und all den anderen weiter geht.  Der Schreibstil von Sandra Florean ist einfach wundervoll und man gleitet nur so durch die Seiten.  Man sieht die Welt der Nachtahne, wie sie sich vor Louisa offenbart, wie sie für Dorian ist und ich war vollkommen gefangen.  Wie auch "Mächtiges Blut: Nachtahn 1" gehört "Bluterben: Nachtahn 2" zu meinen Jahreshighlights und ich empfehle wirklich JEDEM, der Fantasy gepaart mit Emotionen mag, diese Reihe zu lesen. 

    Mehr
  • Nur minimal schwächer als der 1. Teil

    Nachtahn - Bluterben

    Somaya

    Cover & Klappentext:Das Cover behält den Stil von Band 1 bei, Somit passt es natürlich sehr gut in die Reihe. Und mit dem jungen Mann auf dem Cover ist es doch auch ganz nett anzusehen, oder?Den Klappentext hatte ich im Vorfeld gar nicht gelesen, da für mich durch den ersten Teil schon klar war, dass ich die Reihe weiterverfolgen werde. Im Nachhinein bin ich darüber recht froh, denn eigentlich greift er mir in der Geschichte schon etwas zu weit vor. Inhalt:Der Anfang setzt ohne langes Vorgeplänkel genau im weiteren Verlauf der Geschichte um Louisa und Dorian an. Die wichtigsten Fakten aus Band 1 werden geschickt eingeflochten und so in Erinnerung gerufen. Ich durfte feststellen, dass dieser trotz der langen Pause noch sehr präsent für mich war.Wie auch schon in "Mächtiges Blut", zeigt die Autorin, dass Vampire auch ruhig "echt" sein dürfen. Sie müssen nicht "verweichlicht" sein, um auch eine sympathische Seite zu zeigen. Trotz der liebevollen Beziehung die Dorian und Louisa führen, kann er eben auch ganz anders und bezieht seine Nahrung nicht nur aus Blutkonserven.Die Liebe zwischen den beiden Protagonisten war für mich fast durchgehend spürbar, ohne dabei ins kitschige abzurutschen. Und auch wenn ich manches mal dachte, dass die ein oder andere Begebenheit nun doch etwas zu glatt gelaufen ist, gab es immer wieder überraschende Wendungen, die die Geschichte dann doch spannend voran trieben.Besonders gut gefallen haben mir auch die Einblicke, die Dorian in seine Vergangenheit gewährte. Charaktere:Am Anfang der Geschichte habe ich schnell gemerkt, was ich an Dorian schon in Band 1 sehr gerne mochte und beim Lesen nun schon fast das Gefühl hatte ihn vermisst zu haben: Sein Sarkasmus mit deutlichem Hang zur Arroganz. Besonders in den ersten Kapitel brachte er mich mit den Differenzen zwischen Gesagten und Gedachten oft zum Schmunzeln. Obwohl er oft so handelt, dass man es moralisch als falsch abtun müsste, schaffte die Autorin es immer wieder, mir begreiflich zu machen, warum er es eben so handhabt und warum es auch (in seinen Augen) in Ordnung ist. Aber Sandra Florean schaffte es sogar, mir Antagonisten zeitweilig mehr oder weniger sympathisch zu machen, daher sollte mich das nicht wundern.Louisas Versuch, sich finanziell von Dorian abzugrenzen ist symbolisch für ihren Wunsch nach Unabhängigkeit. Genau aus diesem Grund hatte ich aber auch manchmal das Gefühl, dass sie etwas zu verständnisvoll mit Dorian umgeht. Ab und zu hätte sie schon etwas weniger "unterwürfig" sein und ihm Zunder geben dürfen.Wer es bei mir richtig schwer hatte, war Zoe. Lange Zeit wirkte sie auf mich eher wie ein Gepäckstück als wie ein lebendiger neuer Charakter. Es kam mir vor, als wäre sie eher als Mittel zum Zweck rein geschrieben und die ganze Geschichte um sie, kam bei mir oft nicht wirklich als "echt" an. Schreibstil:Die Autorin bedient sich hier mehrerer Perspektiven. Zum einen berichtet sie abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Dorian und Louisa. Zum anderen begleiten wir ab und an aus der 3. Person geschrieben weitere Charaktere, wodurch einige Hintergründe geklärt werden, die die Protagonisten nicht live miterleben.Der Schreibstil ist leicht, locker und sehr flüssig zu lesen. Oft hatte ich das Gefühl, aus den Zeilen richtig die Freude am Schreiben zu spüren.Ein klitzekleiner Makel waren vielleicht einige Wiederholungen. So wird z.B. mehrmals auf die Art der Beziehung zwischen Dorian und Michael hingewiesen, was (mir) auch bei einem mal schon einprägsam genug gewesen wäre. Fazit:Wenn ich Bluterben auch als etwas schwächer empfunden habe als Mächtiges Blut, bleibt die Reihe eine ganz klare Leseempfehlung. Nach der Begeisterung, die Band 1 bei mir ausgelöst hat, wäre es auch schwer gewesen, das Ganze hier noch einmal zu toppen.Die Angst vor einer Enttäuschung, die vielleicht unbewusst der Grund war, weshalb ich so lange bis zu Teil 2 gewartet habe, bleibt glücklicherweise unbegründet.

    Mehr
    • 2

    SandraFlorean

    05. November 2015 um 18:34
  • Eine tolle Fortsetzung mit interessanten Wendungen!

    Nachtahn - Bluterben

    LadyMoonlight2012

    01. November 2015 um 18:21

    "Bluterben" ist eine gelungene Fortsetzung, die ich euch wirklich empfehlen kann. Die ersten Kapitel sind mir leider etwas zu kitschig, danach nimmt die Geschichte aber relativ schnell Fahrt auf. Dieser Band ist etwas spannender als sein Vorgänger, was mir sehr gut gefällt. Ab Kapitel 5 wird es richtig interessant, die Ereignisse überschlagen sich beinahe. Diesmal taucht ein neuer Protagonist auf, den Dorian schon etwas länger kennt. Zudem kommt einiges aus Dorians Vergangenheit ans Licht. Man erfährt viel Neues über die Charaktere, auch das sogar ein totaler Einzelgänger wie Dorian zu freundschaftlichen Gefühlen fähig ist. Wer hätte das gedacht? Dorian finde ich allerdings immer noch unmöglich - das wird sich wohl so schnell auch nicht mehr ändern. Manchmal benimmt sich der über 600 Jahre alte Vampir wie ein kleines Kind. Ich kann wirklich nicht sagen, dass Dorian zu den "Guten" gehört, er hat nämlich eine ziemlich dunkle Seite. Da mag ich Eric und Jayden irgendwie lieber. Jayden wirkt zwar manchmal brutal und kann das definitiv auch sein, ich finde aber, dass Dorian viel grausamer ist. Er tötet gerne wahllos, foltert und macht regelrecht Jagd auf andere Vampire, um selber mächtiger zu werden. Natürlich muss man auch sehen, dass er aus einer brutalen Zeit stammt und ihm bestimmt selbst schon viel Schlechtes widerfahren ist. Dennoch kann ich seine Taten nicht immer gutheißen. Die Geschichte nimmt eine interessante Wendung, mit der ich wirklich nicht gerechnet hätte! Ich finde es sehr erfrischend, dass es hier einige Überraschungen gibt und nicht immer alles nur schwarz oder weiß ist. Es passiert außerdem sehr selten, dass mir ein Hauptcharakter in einem Buch derart unsympathisch ist, ich die Geschichte aber trotzdem toll finde. Vielleicht ist das ja auch genau das Tüpfelchen auf dem i? Protagonisten mit richtigen Ecken und Kanten, die nicht immer nur strahlende Helden verkörpern. Das hat Autorin Sandra Florean sehr gut hinbekommen, wie ich finde. Ich bin schon sehr gespannt, was mich da zukünftig noch alles erwartet!

    Mehr
  • Leserumfrage zum Thema Buchmarketing

    Nachtahn - Mächtiges Blut

    SandraFlorean

    Als Autorin beschäftige ich mich natürlich intensiv mit dem Thema Buchmarketing. In letzter Zeit stoße ich jedoch immer häufiger auf sehr aggressive Werbemethoden einiger Kollegen, die sogar bei sehr viel gutem Willen und Verständnis für die Lage des Autors nerven. Um es besser machen zu können, würde ich gern Deine Meinung als Leser einholen. Vielleicht magst Du mir dazu Deine Gedanken mitteilen und/oder mir ein paar Fragen beantworten? Wenn Du nur einen Teil beantworten kannst/magst, würde ich mich auch schon freuen! Falls wir uns schon kennen: Wie bist Du auf mich/meine Bücher aufmerksam geworden?, Wenn nicht: Was könnte ich tun, um Deine Aufmerksamkeit zu erregen und hoffentlich auf meine Bücher zu lenken? Was würde Dich eher verschrecken?, Was erwartest Du von einem Buch?, Was erwartest Du von einem Autor in Bezug auf Buchmarketing?, Wenn ich mal an Facebook und Co denke, die häufig von Buchwerbung förmlich überschwemmt werden: Wie kann man als Autorin die Social Networks besser nutzen? Was würde Dir persönlich gefallen? Was findest Du ganz schrecklich/nervig?, Sind Dir schon einmal Aktionen von Autoren nachhaltig im Gedächtnis geblieben, weil sie so toll waren? Wenn ja, warum? Ich danke Dir, dass Du Dir die Zeit genommen hast, und bin gespannt auf Dein Feedback. Deine Sandra 

    Mehr
    • 26
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks