Sandra Grimm , Angela Weinhold Mein liebstes Schieber-Buch: Das Wetter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein liebstes Schieber-Buch: Das Wetter“ von Sandra Grimm

Leichtgängige Schieber und Klappen sorgen auf jeder Seite für eine Überraschung. Der gereimte Text vermittelt auf spielerische Weise allererstes Sachwissen.

Ein Buch mit kompaktem Sachwissen für die Kleinsten zum Thema Wetter.

— EmmyL
EmmyL

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Bekleidung.

    Mein liebstes Schieber-Buch: Das Wetter
    EmmyL

    EmmyL

    26. September 2016 um 08:45

    In diesem Buch werden verschieden Witterungsbedingungen altersgruppengerecht in Szene gesetzt. Jede Doppelseite stellt eine besondere Wetterlage mit ausdrucksstarken Bildern vor. Der Wind braust und die Mütze fliegt vom Kopf. Wilde Blitze zucken aus einer dunklen Gewitterwolke. Hinter einem grauen Nebelschleier kann man auf der Wiese nur schemenhaft eine Kuh erkennen. Der Himmel ist blau und die Kinder können in der Sonne spielen. Graues Regenwetter kann einem den ganzen Tag vermiesen. Schneeflocken tanzen am Himmel und die Kinder spielen im Schnee. In jedes Bild wurden kreative Schieber oder Klappen integriert. So kann man hinter die Nebelschleier schauen oder das Kind mit dem Schlitten den Berg hinunter rodeln lassen. Die Schieber sind sehr leicht zu betätigen. Kleine gestanzte Löcher erleichtern den Kindern die Handhabung. Für kleine, neugierige Kinderfinger sind die Löcher in den Seiten besonders interessant. Sie sprechen den Tastsinn an und wecken den Forschergeist. Auch die Klappen haben bei uns den Härtetest mit vielen kleinen Kinderfingern bestanden. Auf der jeweils rechten Bildseite wurde ein vierzeiliger Paarreim auf das Bild gedruckt. Er ist lustig und interpretiert die Illustration. Ich habe das Buch in der Kindertageseirichtung zum Thema Wetter verwendet. Die Bilder sind für die Verwendung vor einer Gruppe ausreichend groß. Die Illustrationen wurden gezeichnet und mit einer Mischtechnik und Computer koloriert. Alle verwendeten Farben sind eindeutig aber nicht zu grell. Die Verwendung von reinen Farben, macht das Bildgeschehen bunt und setzt leuchtende Akzente. Die Bilder der mit vielen alltäglichen Begebenheiten fordern zum Nacherzählen auf. Schön ist es, wenn die Kinder so ein Buch selbst „vorlesen“. Hartpappe und abgerundete Ecken erleichtern kleinen Kindern das Handling und damit auch den Umgang mit dem Buch. Dieses Buch ist für Kinder bis drei Jahre sehr zu empfehlen

    Mehr