Sandra Halbe

 4.5 Sterne bei 21 Bewertungen
Sandra Halbe

Lebenslauf von Sandra Halbe

Nach dem Abitur studierte ich Sprachen und Wirtschaft in Köln, Aix-en-Provence und Newcastle upon Tyne. Anschließend zog es mich ins Rhein-Main-Gebiet. Heute bin ich in Siegen-Wittgenstein heimisch, wo ich zusammen mit meinem Mann lebe. Abgesehen vom Lesen (und Schreiben natürlich) sind andere Kulturen für mich wahnsinnig spannend. Reisen und Fremdsprachen sind meine größten Hobbies, dicht gefolgt von Kochen. Yoga und Nordic Walking machen mit auch sehr viel Freude.

Alle Bücher von Sandra Halbe

Sandra HalbeAls ich zu seinem Schatten wurde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als ich zu seinem Schatten wurde
Als ich zu seinem Schatten wurde
 (12)
Erschienen am 21.11.2016
Sandra HalbeAls sie Licht ins Dunkel brachte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als sie Licht ins Dunkel brachte
Als sie Licht ins Dunkel brachte
 (9)
Erschienen am 14.03.2017

Neue Rezensionen zu Sandra Halbe

Neu
niknaks avatar

Rezension zu "Als ich zu seinem Schatten wurde" von Sandra Halbe

Die Schattenseite der Liebe - kann man ihr entkommen?
niknakvor einem Jahr

Inhalt:
(Klappentext)
Jan und Franzi lernen sich eines Nachmittags kennen. Sie führt ihn in die Welt des Lesens ein, und schon bald treffen die beiden sich regelmäßig im Café. Obwohl Franzi mit Tobias zusammen ist und Jan zurück zu seiner Exfreundin Anne findet, kommen die beiden sich schnell näher. Doch es dauert nicht lange, bis Franzi beginnt, sich zu verändern. Jan ahnt, was Tobias ihr antut. Bis es zur Katastrophe kommt. Doch warum musste Franzi Tobias umbringen und ist nicht einfach gegangen? Und hätte Jan verhindern können, was geschehen ist? Diesen unangenehmen Fragen müssen die beiden sich stellen. Gibt es nach allem, was passiert ist, eine Zukunft für die beiden?

Mein Kommentar:
Die Autorin Sandra Halbe hat einen sehr fesselnden und emotionalen Schreibstil und nachdem man die ersten Seiten gelesen hat, will man das Buch gar nicht mehr weglegen, da man in seinem Bann gefangen ist. Ich wollte immer wissen, wie es mit Jan und Franzi weitergeht und was in Franzis Beziehung als nächstes passieren wird.
Das Buch beschreibt ein etwas schwieriges Thema, da Gewalt in einer Beziehung nicht so oft in Büchern erwähnt wird. Trotzdem finde ich es toll, dass sich die Autorin an dieses Thema herangewagt hat und es auch noch so authentisch und bewegend rüberbringt.
Das Buch ist aus zwei verschiedenen Perspektiven geschrieben und somit bekommt man als Leser einen tollen Einblick in das Geschehen.  Zum einen erfährt man von Franzi genau, wie es ihr in der Beziehung geht und wie sie mit der Situation und der Gewalt zurechtkommt bzw. wie es ihr dabei geht. Und zum anderen erfährt man von Jan wie die Außenstehenden diese Situation sehen und einschätzen. Er möchte zwar helfen, aber er kann nicht. Dieser Gewissenskonflikt kommt meiner Meinung nach sehr gut rüber und beim Leser an. Man leidet mit beiden mit, aber man kann auch beide ein wenig verstehen.
Sandra Halbe hat es sehr gut geschafft, dass die Gefühle der Beiden beim Leser ankommen und man mit ihnen mitleidet und mitfiebert. Und auch die Erklärungen, wie es genau zum Mord kam, finde ich sehr schlüssig und nachvollziehbar.
Auf alle Fälle lässt dieses Buch und das Thema Gewalt in der Beziehung sicher keinen kalt und auch nach dem Ende lässt es einen nicht los, sondern regt den Leser zum Nachdenken an. Das finde ich eine tolle Botschaft. So kann man vielleicht mal jemanden helfen, der sich in einer ähnlichen Situation befindet, da man ja jetzt ein wenig über beide Seiten Bescheid weiß.
Das Buch hat mir richtig gut gefallen und ich freue mich schon darauf, wieder etwas von der Autorin zu lesen.

Mein Fazit:
Ein wirklich tolles und fesselndes Buch über Gewalt in der Beziehung, welches den Leser in seinen Bann zieht und auch nach dem Ende nicht loslässt. Es regt zum Nachdenken an und wirkt noch länger in einem nach.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Kommentieren0
17
Teilen
Twin_Katis avatar

Rezension zu "Als sie Licht ins Dunkel brachte" von Sandra Halbe

Wirklich ein gutes Buch, was ich weiterempfehle....
Twin_Kativor 2 Jahren

Sehr schön gestaltet find ich das Cover, es bringt den Titel wirklich auf dem Punkt. Die Inhaltsangabe hat mich wirklich neugierig auf das Buch gemacht.

Von Anfang an sympatisch war mir Betti, sie hat zwar einiges - schon von klein auf - durchmachen müssen, aber ist trotzdem ihren Weg gegangen, das hat mich wirklich überzeugt. Auch Philip ist wirklich nett und konnte mich mit seiner Hilfsbereitschaft echt begeistern. Die Nebencharaktere runden die Geschichte wirklich gut ab. Wobei ich sagen muss, das mir da am besten Michi und auch der Flüchtling Haitham gefallen haben.

Im Großen und Ganzen konnten mich die Handlungen überzeugen, ich fand auch das Zeitlich versetzte echt gut - also das es mal in der Vergangenheit und dann mal in der aktuellen Zeit gespielt hat. Das einzige was ich mir da gewünscht hätte, wäre gewesen das genauere Zeitangaben (Datum etc.) ersichtlich gewesen wären.

Für mich war der Schreibstil gut und flüssig zu lesen.

Kommentieren0
85
Teilen
Vanessa_Noemis avatar

Rezension zu "Als sie Licht ins Dunkel brachte" von Sandra Halbe

Als sie Licht ins Dunkel brachte
Vanessa_Noemivor 2 Jahren

Inhalt:
Betti ist mit Leib und Seele Konditorin und führt erfolgreich ein kleines Café. Philip arbeitet als Koch in einem Restaurant. Bei einem Abendessen mit Freunden treffen sie aufeinander und kommen sich schnell näher. Betti hat sich geschworen, ihr Herz nie wieder für jemanden zu öffnen. Zu viel ist schon in ihrer Vergangenheit passiert. Philip würde gern mehr über sie erfahren. Schon einmal hat er eine böse Überraschung erlebt. Wie soll er sich da auf eine Frau einlassen, die er kaum kennt? Gemeinsam engagieren beide sich für Flüchtlinge, doch das wird nicht von jedem gern gesehen. Werden sie es schaffen, sich einander zu öffnen und die Hindernisse zu überwinden, die man ihnen in den Weg stellt?

Meine Meinung:
Ich bin sehr schnell in die Geschichte rein gekommen, da der Schreibstil sehr gut ist und das Buch sich daher sehr schnell lesen lässt. An manchen Stellen gab es einige Schreibfehler oder ein Wort war zu viel, dass hat dann manchmal den Lesefluss gestört und ich musste den Satz nochmal lesen, um zu verstehen, was nun falsch war. Jedoch habe ich immer wieder schnell in die Geschichte gefunden.
Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch. Sowohl Betti als auch Philip haben eine schwierige Vergangenheit hinter sich und mussten Hürden in ihrem Leben bewältigen, die ich hoffe nie haben zu müssen. Ich konnte die Handlungen und Gedanken der beiden sehr gut nachvollziehen und obwohl ich nie in solch einer Situation war, konnte ich mich dennoch sehr gut hineinfühlen.
Die Thematik mit den Flüchtlingen ist im Moment sehr aktuell und die Geschichte hat mich auch sehr zum Nachdenken angeregt, was ich auch sehr gut fand.

Mein Fazit:
Mir hat die Geschichte wirklich unglaublich gut gefallen und ich kann sie nur weiterempfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sandra_Halbes avatar
Hallo Ihr Lieben,
hiermit lade ich zur Leserunde zu meinem zweiten Roman "Als sie Licht ins Dunkel brachte" ein und verlose 5 Exemplare im Taschenbuchformat sowie 10 digitale Exemplare (alle gängigen Formate). 
Worum geht's? Betti ist mit Leib und Seele Konditorin und führt erfolgreich ein kleines Café. Philip arbeitet als Koch in einem Restaurant. Bei einem Abendessen mit Freunden treffen sie aufeinander und kommen sich schnell näher. 
Betti hat sich geschworen, ihr Herz nie wieder für jemanden zu öffnen. Zu viel ist in ihrer Vergangenheit schon passiert. Philip würde gerne mehr über sie erfahren. Schon einmal hat er eine böse Überraschung erlebt. Wie soll er sich da auf eine Frau einlassen, die er kaum kennt? 
Gemeinsam engagieren beide sich für Flüchtlinge, doch das wird nicht von jedem gerne gesehen. Werden sie es schaffen, sich einander zu öffnen und die Hindernisse zu überwinden, die man ihnen in den Weg stellt?

Einen Blick ins Buch sowie eine weitere Leseprobe gibt's bei Amazon:
https://www.amazon.de/Als-sie-Licht-Dunkel-brachte-ebook/dp/B01N7B78MH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1488128393&sr=8-1&keywords=als+sie+licht+ins+dunkel+brachte



Die Charaktere aus meinem ersten Roman "Als ich zu seinem Schatten wurde" spielen auch in dieser Geschichte eine Rolle. Was an Hintergrundwissen benötigt wird, wird in der zweiten Geschichte aber auch erwähnt, sodass keine besonderen Vorkenntnisse nötig sind.


Seid Ihr neugierig geworden? Dann würde ich mich bis zum 05. März über eine kurze Nachricht hier im Thread freuen, warum Euch das Buch interessiert. 


Vielleicht treffen wir uns ja auch auf der Leipziger Buchmesse?
Zur Leserunde
Sandra_Halbes avatar
Hallo Ihr Lieben,
vor kurzem habe ich meinen Debut-Roman "Als ich zu seinem Schatten wurde" veröffentlicht und lade hiermit zur Leserunde ein. Zum Start verlose ich 10 Exemplare im Taschenbuchformat.
Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt: Jan und Franzi lernen sich in einem Café kennen, wo sie beide ihre Liebe zum Lesen entdecken. Der Ort entwickelt sich für beide zur Oase und schon bald treffen sie sich regelmäßig. Obwohl Franzi mit Tobias zusammen ist und Jan zurück zu seiner Ex-Freundin Anne findet, kommen die beiden sich schnell näher. Doch es dauert nicht lange, bis Franzi beginnt, sich zu verändern. Jan ahnt, was Tobias ihr antut. Doch da kommt es auch schon zur Katastrophe. Warum musste Franzi Tobias umbringen und ist nicht einfach gegangen? Und hätte Jan verhindern können, was geschehen ist? Diesen unangenehmen Fragen müssen die beiden sich stellen. Gibt es noch eine Zukunft für sie?
Ich hoffe, ihr seid ein wenig neugierig geworden. Über Eure Teilnahme würde ich mich sehr freuen. 
Bitte bewerbt Euch bis zum 20. Juli hier im Thread mit einer kurzen Begründung, warum Euch das Buch interessiert.
Ihr könnt auch mit Eurem eigenen Exemplar an der Leseprobe teilnehmen. Das E-Book gibt es derzeit zum Sonderpreis von 0,99 EUR bei Amazon. Hier findet Ihr auch eine kostenlose Lesebrobe: 
https://www.amazon.de/Als-ich-seinem-Schatten-wurde-ebook/dp/B01H2MD12C/ref=sr_1_1_twi_kin_2?s=books&ie=UTF8&qid=1468146303&sr=1-1&keywords=als+ich+zu+seinem+schatten+wurde


Da ich am kindlestoryteller2016 Wettbewerb teilnehme, würde ich mich über eine Rezension dort sehr freuen.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sandra Halbe wurde am 28. Mai 1985 in Attendorn (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks