Sandra Halbe

 4,7 Sterne bei 44 Bewertungen
Autorin von Wittgensteiner Schatten, Als ich zu seinem Schatten wurde und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sandra Halbe (©privat)

Lebenslauf von Sandra Halbe

Nach dem Abitur studierte ich Sprachen und Wirtschaft in Köln, Aix-en-Provence und Newcastle upon Tyne. Anschließend zog es mich ins Rhein-Main-Gebiet. Heute bin ich in Siegen-Wittgenstein heimisch, wo ich zusammen mit meinem Mann lebe. Abgesehen vom Lesen (und Schreiben natürlich) sind andere Kulturen für mich wahnsinnig spannend. Reisen und Fremdsprachen sind meine größten Hobbies, dicht gefolgt von Kochen und Yoga.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser,

schön, dass ihr euch auf meine Seite verirrt habt! 

Seit dem 15. Oktober hat das Warten endlich ein Ende und mein Regionalkrimi "Wittgensteiner Schatten" ist überall erhältlich!

Leider ist es dieses Jahr nicht möglich, das Buch auf der Frankfurter Buchmesse zu bewerben - wir wissen alle, warum. Auch Signierstunden oder Lesungen wird es auf absehbare Zeit nicht geben. 

Umgeworfen hat mich die Anzahl der Bewerber auf meine Leserunde hier auf Lovelybooks! Über alles weitere werde ich euch hier auf dem Laufenden halten.

Bis dahin alles Liebe und bleibt gesund!

Neue Bücher

Cover des Buches Als ich zu seinem Schatten wurde (ISBN: 9783753442778)

Als ich zu seinem Schatten wurde

Neu erschienen am 22.03.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Sandra Halbe

Cover des Buches Wittgensteiner Schatten (ISBN: 9783740809546)

Wittgensteiner Schatten

 (22)
Erschienen am 15.10.2020
Cover des Buches Als ich zu seinem Schatten wurde (ISBN: 9783738093094)

Als ich zu seinem Schatten wurde

 (12)
Erschienen am 21.11.2016
Cover des Buches Als sie Licht ins Dunkel brachte (ISBN: 9783742794284)

Als sie Licht ins Dunkel brachte

 (10)
Erschienen am 14.03.2017
Cover des Buches Als ich zu seinem Schatten wurde (ISBN: 9783753442778)

Als ich zu seinem Schatten wurde

 (0)
Erschienen am 22.03.2021

Neue Rezensionen zu Sandra Halbe

Cover des Buches Wittgensteiner Schatten (ISBN: 9783740809546)D

Rezension zu "Wittgensteiner Schatten" von Sandra Halbe

Ein spannender Krimi
Daniela_Weigelvor 3 Monaten

Caroline König wird beim BKA beurlaubt, und geht zurück in ihre Heimat nach Bad Laasphe im Wittgensteiner Land. Genau hier wollte sie eigentlich nicht mehr hin, alles ist voller Erinnerungen an ihren Vater.

Doch aus dem Urlaub wird nichts, denn der Mörder von 4 Frauen Robert Hellmar möchte plötzlich über sein Motiv der Morde sprechen. Das ist der letzte Fall den Carolines Vater bearbeitet hatte. Sie soll ihn neu Aufrollen und gerät damit in ein Gefühlschaos.

Hellmar spielt mit ihr Katz und Maus, denn er gibt ihr nur Hinweise, und sie soll neue Anhaltspunkte, und Beweise selber finden.

Warum sagt er nicht einfach was er sagen will ?

Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend, die Ermittlungen gleichen einer Schnitzeljagd. Immer weiter wird man in die Geschehnisse gezogen.

Die Geschichte ist in den abwechselnden Perspektiven aus den Treffen von Caroline und Hellmar,  seiner Vergangenheit, und Carolines Leben geschrieben. So kommt man allen Beteiligten näher, und kann sich in die Handlungen gut hineinversetzen.

Die Autorin hat es geschafft, das ich den verurteilten 4 fach Mörder sympathisch fand.

Der Spannungsbogen ist konstant hoch und ich wollte einfach nur wissen, was hinter dem ganzen steckt.

Nach und nach setzt sich die ganze Geschichte zusammen, und hat mich mit einer Wendung überrascht, mit der ich nicht gerechnet habe.

Gekonnt hat die Autorin ein Thema mit eingebaut, das immer wieder Aktuell ist, und das man niemals unterschätzen sollte.

Ein absolut spannender Krimi, der ohne viel Blutvergießen auskommt.


Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wittgensteiner Schatten (ISBN: 9783740809546)gaby2707s avatar

Rezension zu "Wittgensteiner Schatten" von Sandra Halbe

Ein spannender Debüt-Krimi
gaby2707vor 4 Monaten

Nachdem sie sich einen argen Patzer geleistet hat, wird Kommissarin Caroline König, 28, beim BKA Wiesbaden suspendiert. Sie kehrt in ihre alte Heimat Bad Laasphe zurück. Aber auch hier wartet Arbeit auf sie. Sie soll den letzten Fall ihres Vaters wieder aufnehmen. Robert Hellmar, der vor 10 Jahren in der Umgebung drei Frauen erwürgt und eine ertränkt hat, will sich, bevor er seinem Krebsleiden erliegt, zu seinen Motiven äußern, die bisher im Dunklen liegen. Caroline hat es aber nicht einfach mit ihm. Täglich gibt er nur kleine Puzzleteile preis, die sie auch in ihre eigene Vergangenheit bringen und sie sich damit auseinander setzen muss.


Autorin Sandra Halbe lässt in ihrem Krimidebüt Caroline, die ich von Anfang an mochte, in der Ich-Form erzählen. So bin ich noch näher am Geschehen dran und in ihren Gedanken drin.

Der sehr emotionsgeladene Erzählstil bringt mich den Menschen, die ich hier kennenlerne, sehr nahe und ich fühle mit jedem einzelnen mit. Besonders hat es mir auch Caros Mama angetan. Wie ihr ergeht es wohl vielen Müttern, die sich damit abfinden müssen, dass die Kinder eigene Wege gehen und nur noch ab und zu zu Besuch kommen.

Sandra Halbe hat hier für mich genau die richtige Dosis an Privatem gefunden, so dass es nicht von den Ermittlungen nach dem Tatmotiv ablenkt. So lerne ich Caro sowohl im Privaten als auch im Beruflichen kennen und finde es toll ihre Entwicklung hautnah mit verfolgen zu können.

Die Spannung, die sich ab der ersten Seite verbreitet, hält sich durchgehend hoch. Wobei ich auch die private Geschichte Caros sehr spannend und interessant finde. Dazu kommen die Einblicke in das Städtchen Bad Laasphe und Umgebung, die der Geschichte den lokalen Anstrich geben.

In kurzen Kapitel begleite ich Caro fast täglich ins Gefängnis zu Robert Hellmar, den ich so auch näher kennenlerne. Er, der vier Frauen ermordet hat, verunsichert mich zusehends. Kann ich einen Serienmörder sympathisch finden? Ja, denn genau so ist es mir hier ergangen. Warum das so ist, findet ihr beim Lesen des Krimis bestimmt selbst heraus. Robert Hellmar nimmt mich mit seiner ruhigen Art und wie er mit Caro umgeht, schnell für sich ein. Und ich finde es schade, dass er von seiner Krankheit schon so gezeichnet ist. 

Zwischendurch lese ich immer wieder von einer jungen Frau, die in der Schule von Mitschülern gehänselt und gemobbt wird. Wie passt das in diese Geschichte hinein?

Stück für Stück kommen Caro und ich dem Motiv des Täters näher. Dass die Geschichte dann aber eine solche Wende nimmt, hätte ich nicht gedacht. Gänsehautfeeling! Ist aber nachvollziehbar und für mich absolut vorstellbar. Trotzdem war ich erst mal platt. Aber genau solche Stücke schreibt das Leben. Und davon zu lesen liebe ich.

Ein spannender Regio-Krimi ohne viel Blutvergießen und Action, eine sympathische Ermittlerin in einem ganz normalen Umfeld und ein Fall, der genau so passiert sein könnte, haben mir unterhaltsame Lesestunden geschenkt. Ich würde mich sehr freuen, wenn Caroline König in Bad Laasphe weiter ermitteln würde. Die Autorin Sandra Halbe werde ich mir jedenfalls mal merken.

Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Wittgensteiner Schatten (ISBN: 9783740809546)hoonilis avatar

Rezension zu "Wittgensteiner Schatten" von Sandra Halbe

regionale Spannung
hoonilivor 5 Monaten

Die Kommissarin Caro ist zurück in ihrer Heimat Bad Laasphe und gleich erwartet sie ein alter Fall ihres verstorbenen Vaters. Der Täter ist schon bekannt, jedoch möchte er plötzlich darüber sprechen, warum er gemordet hat. 

Für Caro ist dieser Fall eine große Herausforderung weil sie auch in ihrer eigenen Vergangenheit graben muss. Und so kommt nach und nach mehr ans Licht. Vieles ist anders als man glaubt. Und als Leser wird man immer wieder überrascht. Ein besonders spannender Regionalkrimi mit viel Tiefgang!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben,

der Emons-Verlag und ich organisieren eine Leserunde für meinen Regionalkrimi Wittgensteiner Schatten.

Wir verlosen 20 Taschenbücher. Springt in den Lostopf und beantwortet die Bewerbungsfrage, um dabei zu sein!



Hallo ihr Lieben,

schön, dass ihr dabei seid! 

Vor knapp zwei Wochen ist mein erster Regionalkrimi erschienen. Während des Schreibens war es für mich toll, immer wieder die Orte aufzusuchen, die auch in meinem Buch eine Rolle spielen. Einen Tatort seht ihr auf dem Foto: Der Kurpark in Bad Laasphe. Dort wurde eines der vier Opfer von Robert Hellmar erwürgt und auf der Bank zurückgelassen, die ihr dort seht. Nun sitzt Hellmar seit 10 Jahren im Gefängnis und ist plötzlich bereit, über sein Motiv zu sprechen. Kommissarin Caroline König wird mit dem Fall Hellmar beauftragt - doch dieser war der letzte ihres verstorbenen Vaters ...

Ich bin gespannt auf eure Fragen, eure Meinung zu den Charakteren und den Wendungen, die die Geschichte nimmt. Und ich freue mich natürlich über eine Rezension, wenn ihr das Buch beendet. 

Auf einen regen Austausch!


623 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo Ihr Lieben,
hiermit lade ich zur Leserunde zu meinem zweiten Roman "Als sie Licht ins Dunkel brachte" ein und verlose 5 Exemplare im Taschenbuchformat sowie 10 digitale Exemplare (alle gängigen Formate). 
Worum geht's? Betti ist mit Leib und Seele Konditorin und führt erfolgreich ein kleines Café. Philip arbeitet als Koch in einem Restaurant. Bei einem Abendessen mit Freunden treffen sie aufeinander und kommen sich schnell näher. 
Betti hat sich geschworen, ihr Herz nie wieder für jemanden zu öffnen. Zu viel ist in ihrer Vergangenheit schon passiert. Philip würde gerne mehr über sie erfahren. Schon einmal hat er eine böse Überraschung erlebt. Wie soll er sich da auf eine Frau einlassen, die er kaum kennt? 
Gemeinsam engagieren beide sich für Flüchtlinge, doch das wird nicht von jedem gerne gesehen. Werden sie es schaffen, sich einander zu öffnen und die Hindernisse zu überwinden, die man ihnen in den Weg stellt?

Einen Blick ins Buch sowie eine weitere Leseprobe gibt's bei Amazon:
https://www.amazon.de/Als-sie-Licht-Dunkel-brachte-ebook/dp/B01N7B78MH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1488128393&sr=8-1&keywords=als+sie+licht+ins+dunkel+brachte



Die Charaktere aus meinem ersten Roman "Als ich zu seinem Schatten wurde" spielen auch in dieser Geschichte eine Rolle. Was an Hintergrundwissen benötigt wird, wird in der zweiten Geschichte aber auch erwähnt, sodass keine besonderen Vorkenntnisse nötig sind.


Seid Ihr neugierig geworden? Dann würde ich mich bis zum 05. März über eine kurze Nachricht hier im Thread freuen, warum Euch das Buch interessiert. 


Vielleicht treffen wir uns ja auch auf der Leipziger Buchmesse?
138 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo Ihr Lieben,
vor kurzem habe ich meinen Debut-Roman "Als ich zu seinem Schatten wurde" veröffentlicht und lade hiermit zur Leserunde ein. Zum Start verlose ich 10 Exemplare im Taschenbuchformat.
Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt: Jan und Franzi lernen sich in einem Café kennen, wo sie beide ihre Liebe zum Lesen entdecken. Der Ort entwickelt sich für beide zur Oase und schon bald treffen sie sich regelmäßig. Obwohl Franzi mit Tobias zusammen ist und Jan zurück zu seiner Ex-Freundin Anne findet, kommen die beiden sich schnell näher. Doch es dauert nicht lange, bis Franzi beginnt, sich zu verändern. Jan ahnt, was Tobias ihr antut. Doch da kommt es auch schon zur Katastrophe. Warum musste Franzi Tobias umbringen und ist nicht einfach gegangen? Und hätte Jan verhindern können, was geschehen ist? Diesen unangenehmen Fragen müssen die beiden sich stellen. Gibt es noch eine Zukunft für sie?
Ich hoffe, ihr seid ein wenig neugierig geworden. Über Eure Teilnahme würde ich mich sehr freuen. 
Bitte bewerbt Euch bis zum 20. Juli hier im Thread mit einer kurzen Begründung, warum Euch das Buch interessiert.
Ihr könnt auch mit Eurem eigenen Exemplar an der Leseprobe teilnehmen. Das E-Book gibt es derzeit zum Sonderpreis von 0,99 EUR bei Amazon. Hier findet Ihr auch eine kostenlose Lesebrobe: 
https://www.amazon.de/Als-ich-seinem-Schatten-wurde-ebook/dp/B01H2MD12C/ref=sr_1_1_twi_kin_2?s=books&ie=UTF8&qid=1468146303&sr=1-1&keywords=als+ich+zu+seinem+schatten+wurde


Da ich am kindlestoryteller2016 Wettbewerb teilnehme, würde ich mich über eine Rezension dort sehr freuen.
161 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Sandra Halbe wurde am 28. Mai 1985 in Attendorn (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks