Sandra Helinski Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 77 Rezensionen
(24)
(34)
(19)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik“ von Sandra Helinski

Die neue Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski (Groß, blond, Rockstar! Traummann?) für deinen Sommer. Jetzt zum Startpreis für 0,99 EUR statt 2,99 EUR Erste Vorableserstimmen "Eine echte Liebesgeschichte mit allem drum und dran" – "Landhaus, Hund, Rockstar - das möchte ich auch <3" – "Für alle, die Romance und Chicklit-Geschichten lieben, perfekt!" Über Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann. Über die Autorin Nach dem Erfolg ihres Debüt-Romans Groß, blond, Rockstar! Traummann? knüpft Sandra Helsinski an das Thema Rockstar-Romance an und veröffentlicht mit Rockstar Sommer ihre erste Serie. Band 1– Neuanfang mit Rockmusik – und Band 2 – Stumme Rockstars beißen nicht – werden erstmals im Juli veröffenticht. Band 3 – Küss niemals einen Rockstar – und Band 4 – Haben Rocksongs ein Happy Ende? – sind ab August als E-Book erhältlich.

Sorry...aber dieser Schreibstil ging ja gar nicht. Der Klappentext ist irreführend & 3/4 der Story drehten sich nur um die Renovierung >.<

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

toller Start der Serie

— Anneja

Serienauftakt mit positiver Stimmung

— mysticcat

Langatmige Einleitung, aber kein eigenständiges Buch. Naive Charaktere obendrein.

— leucoryx

Rockmusik und eine Brise Romantik

— manuk23

Locker geschrieben mit einer entspannten Story

— Klene123

Lustige, kurzweiliges, spritziges Lesevergnügen

— Stups

Schöner Auftakt der Reihe! Leider fehlt mir hier etwas die Spannung!

— Falki83

Zu viel Renovierung, zu wenig Rockstar

— MrsFoxx

Toller Auftakt, sehr schönes Debüt - ich möchte auf jeden Fall weiterlesen

— Nefertari35
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • GRAUENVOLL !!!! >.<

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Titel: Neuanfang mit RockmusikAutor: Sandra HelinskiReihe: Rockstar SommerVerlag: dp DIGITAL PUBLISHERSGenre: Liebe ? Frauenkrams ?Seitenanzahl: 246Zitat:"Wenn das wirklich klappen sollte, spricht sich das hier in so einem Kuhkaff bestimmt total schnell rum und du kannst dich nicht mehr retten vor Kunden. Die haben hier doch alle einen an der Waffel, warum sollten deren Tiere nicht alle genauso verrückt sein ?"//S. 111//Klappentext:"Eine echte Liebesgeschichte mit allem drum und dran" – "Landhaus, Hund, Rockstar - das möchte ich auch <3" – "Für alle, die Romance und Chicklit-Geschichten lieben, perfekt!" Über Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann. Meine Meinung:War das deren Ernst ?!Jetzt wirklich ?!Ich wirklich jedem Buch offen und lasse mich gerne überraschen. Nie sage ich schon im Vorfeld...oh das wird aber ätzend...Aber das hier...das war ja wohl echt die Härte !!Ich versuche nett zu sein....mal sehen, ob ich es schaffe...Also...der Klappentext ist ja wohl mehr als irreführend ! Wieso ?Deshalb...Klar habe ich in gewisser Weise erwartet, dass der Umzug und die Renovierung nährer beschrieben werden...ist ja auch kein Problem...aber ein komplettes Buch durch ?! Ne...sorry, aber das ging ja gar nicht !!Wo blieb das versprochene Storyelment mit Eddi ?!Anhanf des Klappentextes erwartete ich, dass sich zumindestens die Hälfte des Buches um die Begegnung von Eddi und Ann drehen würde. Ich las und las und las....und ständig renoviert die Alte ihre Bude oder geht einkaufen oder quasselt mit der anderen Tusse. Sorry, wenn das jetzt abfällig ist, aber ganz ehrlich ?Ich fühle mich ein klein wenig verarscht, denn wenn die beiden sich in den letzten Seiten erst wirklich begegnen finde ich den KT wirklich mist !!Von den Charakteren und dem Schreibstil mal ganz abgesehen....Das war doch mal wirklich Grundschulniveau !! Obwohl...selbst ein Grundschüler hätte das besser schreiben können.Ich hatte eben echt das Gefühl, dass ein Kind dieses Buch geschrieben hat...einfach von der ganzen Art her.Solche Sachen wie...die beiden Mädchen fielen sich kichernd um den Hals etc...ich weiß nicht...von einer erwachsenen Frau erwarte ich auch einen etwas erwachseneren Schreibstil....Die Charaktere konnte ich nicht ernst nehmen und vor allen Anna fand ich einfach nur affig. So, wie die Autorin sie beschrieb, hatte ich keine junge erwachsene Frau vor Augen, sondern eher einen Teenager..Bewertung:Ich fand es einfach nur grauenvoll....Von mir gibt es: 1 von 5 Sterne

    Mehr
    • 4
  • Ein Erbe ins neue Glück

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Anneja

    21. November 2016 um 22:32

    Fans, egal ob von Rockstar´s, Schauspielern oder Schuhherstellern, sie sind überall und manchen reicht es eben nicht, nur die Person zu sehen, nein, zum anfassen muss sie sein. Doch was ist wenn ein Sänger am Ende seiner Kräfte ist und Ruhe braucht? Dann geht es meist in teure Kliniken, das es auch anders geht zeigt Sandra Helinski in Rockstar Sommer - Neuanfang mit Rockmusik. Im Buch geht es um Anna welche ein enormes Vermögen und das Anwesen von ihrer Tante geerbt hat. Das der Hof etwas abgeschieden ist, stört die junge Frau nicht. Jedoch steht schnell fest dass das haus schon bessere Tage hatte und dringend renoviert werden müsste. Sie holt sich Hilfe bei dem ehemaligen Hausmeister des Hauses und in nu gehen die Arbeiten voran. Die Geschichte wäre ja so recht langweilig, aber zum Glück gibt es Suzi, Anna´s beste Freundin, die bei einem Musiklabel arbeitet und dadurch öfter an Tickets für Konzerte kommt. Das gerade diese Verbindung Anna und ihre Lieblingsband " Damn Silence" zusammen führt ahnt sie noch nicht, doch bald soll sich ihr Leben ändern.Anna ist für mich ein Mensch den man einfach gern haben muss. Die Aussage, das sie es schwer hat Freunde zu finden, konnte ich daher nicht wirklich verstehen. Was einem schon schwieriger erscheint ist der Kontakt zu den Eltern, welche ihre Tochter einfach anders haben wollen als wie sie jetzt ist. Statt sie zu nehmen wie sie ist, bekommt sie die Enttäuschung ihrer Eltern komplett mit. Dabei kann sie doch einiges. Sie ist eine studierte Frau, handwerklich geschickt und hat einen besonderen Hang zu verhaltensgestörten Tieren, welche sie später einmal therapieren möchte. Allgemein gefiel mir die Geschichte wirklich sehr gut, obwohl ich erwartet hatte gleich das komplette Romantikpaket zu bekommen. Das dies nicht der Fall war, fand ich um so besser. Zu erleben wie Anna ihr altes Leben hinter sich lässt um in dem Anwesen ihrer Tante neu zu beginnen, finde ich immer noch toll. Gerade da der Wechsel von Innenstadt zu Dorf ein gewaltiger Sprung ist. Ihre Freundin Suzi kann ich noch nicht so ganz zu ordnen. Sie scheint mir etwas zu gesprächig zu sein, was aber wohl mehr die Themen Konzerte, Tickets und "Damn Silence" betrifft.Welches Thema mich besonders berührte war, das Anna verhaltensauffällige Tiere therapieren möchte. Zu oft werden Tiere ins Tierheim abgeschoben weil sie angeblich gefährlich sind, aber eigentlich nicht wissen was sie vor lauter Angst tun sollen. Die Schreibweise gefiel mir außerordentlich gut. Ich kam schnell durch die Seiten ohne es wirklich zu merken. Die Erzählweise ist sehr angenehm und lässt einen die Personen oder die Umgebung greifbar werden. Dies ist nur der erste Teil einer Serie, die ich sehr gerne weiter verfolge. 

    Mehr
  • Rezension zu "Rockstar Sommer - Neuanfang mit Rockmusik" von Sandra Helinski

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    FluesterndeWorte

    17. November 2016 um 19:21

    Meinung:Die Arbeit mit den verhaltensgestörten Hunden fand ich sehr interessant. Es wurde viel auf die Therapiestunden mit den Hunden eingegangen und da ich Tiere genauso sehr liebe wie unsere Hauptprotagonistin war das ein zusätzlicher Pluspunkt. Die Leidenschaft mit den Hunden ging auf mich über und es hat mich gut unterhalten. Neben der Leidenschaft für Tiere hat die Autorin auch viel im handwerklichen Bereich erklärt, was mir sehr gut gefallen hat.Das Buch ist ideal um einfach mal abzuschalten und dem stressig Alltag zu entfliehen. Ich habe das Buch beispielsweise immer in meinen Pausen gelesen und danach konnte ich auch wieder super entspannt weiterarbeiten. Die Sätze sind einfach und kurz gehalten, zudem ist die Geschichte auch innerhalb der Kapitel in kleinere Abschnitte unterteilt, was mir besonders bei den kurzen Pausenzeiten sehr angenehm auffiel. Leider endet dieses Buch sehr offen und das Ende war vielleicht einerseits ein bisschen vorhersehbar aber doch irgendwie auch überraschend. Leider hat das Buch nicht die gewünschten tiefgreifenden Gefühle gehabt, aber der zweite Band lässt darauf hoffen. :)Buchcharaktere:Anna ist nach einer überraschenden Erbschaft, geschockt als sie das verlassene Haus das erste Mal in Augenschein nimmt. Von dem imposanten Gemäuer auf den Bildern ist nicht mehr viel zu Erkennen und dennoch nimmt sie die Herausforderung an. Sie hat eine starke Willenskraft und bemüht sich ihren Traum zu verwirklichen. Als Leserin habe ich zwar Einblicke in ihre Gefühlszustände bekommen, allerdings blieb es recht oberflächlich, ich hätte mir gewünscht, dass mehr auf die Gefühle unserer Hauptprotagonistin eingegangen wäre.Cover:Auf dem Cover sind alle wesentliche Symbole zu sehen die die Geschichte prägen. Zum einen wäre es das Mädchen das befreiend ihre Arme in die den Himmel streckt und mir das Gefühl von Freiheit vermittelt. Dann den Hund in Bezug auf ihre Therapiestunden und die Gitarre für die Rockmusik. Und schließlich noch das Haus das bei genauer Betrachtung abseits von allem anderen steht. Fazit:Wollt ihr in einem Buch...- Einblick in die Arbeit eines Hundeflüsteres- eine Geschichte zum abschalten haben, dann liest dieses Buch.

    Mehr
  • Serienauftakt mit positiver Stimmung

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    mysticcat

    16. November 2016 um 19:47

    Die neue Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski hat mich nach der Lektüre von „Groß, blond, Rockstar! Traummann!?“ neugierig gemacht. Da mir dieses Buch sehr gut gefallen hat, bedanke ich mich für die Möglichkeit, die Bücher dieser Tetralogie als Rezensionsexemplare lesen zu dürfen.   Worum geht es? (Inhaltsangabe des Verlages) Über Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann  Die Bände der Serie:  Band 1– Neuanfang mit Rockmusik – und Band 2 – Stumme Rockstars beißen nicht –Band 3 – Küss niemals einen Rockstar – und Band 4 – Haben Rocksongs ein Happy Ende? – sind  als E-Book erhältlich.   Meine Meinung zu den Personen: Anna ist die Hauptfigur der Geschichte und ich habe ein ganz klares Bild von ihr vor Augen. Ihre Art, ihr handwerkliches Geschick und ihre Persönlichkeit finde ich sehr sympathisch, ich mochte sie von Anfang an, was sich jedoch Seite für Seite vertieft hat.  Die anderen Charaktere sind, ihrem Vorkommen nach, mehr oder weniger intensiv beschrieben. Bei einem so kurzen Werk bleibt nicht viel für Details, am ehesten habe ich noch von der besten Freundin, Karl und dessen Sohn, sowie Mitarbeitern von Universal Music und dem Tierheim am Rande erfahren. Frau Heinz scheint auch in den nächsten Bänden noch eine wichtige Person für Anna zu sein, hier kann ich mich jedoch auch irren. Trotz der knappen Beschreibungen kann ich mir die handlungstragenden Personen sehr gut vorstellen, sie fügen sich harmonisch in die Geschichte ein.   Meine Meinung zur Geschichte: Für den Auftakt einer Serie halte ich den Beginn für gut gelungen, auch wenn ich das Buch mit nicht mal 150 Seiten sehr knapp finde. Ich glaube nicht, dass ich es als Einzelwerk gekauft hätte, wenn, dann als ganze Serie, da ich längere Bücher, in denen ich viel Zeit mit den Charakteren verbringen kann, bevorzuge. Die Geschichte finde ich authentisch und überzeugend. Anna ist die nette junge Frau von nebenan, die plötzlich eine Erbschaft macht und die Möglichkeit bekommt, ihren Traum zu leben. Hier scheint im Moment einfach alles zu passen und diese positive Geschichte hat mir zum Abschalten von meinem Alltag gut gefallen. Ganz besonders die Arbeit mit den Hunden hat mich fasziniert, hier hoffe ich auch, in den Folgebänden noch mehr darüber lesen zu dürfen. Die Probleme, die bisher aufgetreten sind, waren nur Kleinigkeiten. Hier fehlen mir noch größere Reibungspunkte, die jedoch mit dem Ende des Buches auf mehr hoffen lassen.   Ich lese jetzt direkt bei Band 2 weiter. Die Geschichte gefällt mir ganz gut, ich glaube aber, dass hier noch mehr Spannung und Tiefe möglich wäre.

    Mehr
  • Serienauftakt mit positiver Stimmung

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    mysticcat

    16. November 2016 um 19:47

    Die neue Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski hat mich nach der Lektüre von „Groß, blond, Rockstar! Traummann!?“ neugierig gemacht. Da mir dieses Buch sehr gut gefallen hat, bedanke ich mich für die Möglichkeit, die Bücher dieser Tetralogie als Rezensionsexemplare lesen zu dürfen.   Worum geht es? (Inhaltsangabe des Verlages) Über Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann  Die Bände der Serie:  Band 1– Neuanfang mit Rockmusik – und Band 2 – Stumme Rockstars beißen nicht –Band 3 – Küss niemals einen Rockstar – und Band 4 – Haben Rocksongs ein Happy Ende? – sind  als E-Book erhältlich.   Meine Meinung zu den Personen: Anna ist die Hauptfigur der Geschichte und ich habe ein ganz klares Bild von ihr vor Augen. Ihre Art, ihr handwerkliches Geschick und ihre Persönlichkeit finde ich sehr sympathisch, ich mochte sie von Anfang an, was sich jedoch Seite für Seite vertieft hat.  Die anderen Charaktere sind, ihrem Vorkommen nach, mehr oder weniger intensiv beschrieben. Bei einem so kurzen Werk bleibt nicht viel für Details, am ehesten habe ich noch von der besten Freundin, Karl und dessen Sohn, sowie Mitarbeitern von Universal Music und dem Tierheim am Rande erfahren. Frau Heinz scheint auch in den nächsten Bänden noch eine wichtige Person für Anna zu sein, hier kann ich mich jedoch auch irren. Trotz der knappen Beschreibungen kann ich mir die handlungstragenden Personen sehr gut vorstellen, sie fügen sich harmonisch in die Geschichte ein.   Meine Meinung zur Geschichte: Für den Auftakt einer Serie halte ich den Beginn für gut gelungen, auch wenn ich das Buch mit nicht mal 150 Seiten sehr knapp finde. Ich glaube nicht, dass ich es als Einzelwerk gekauft hätte, wenn, dann als ganze Serie, da ich längere Bücher, in denen ich viel Zeit mit den Charakteren verbringen kann, bevorzuge. Die Geschichte finde ich authentisch und überzeugend. Anna ist die nette junge Frau von nebenan, die plötzlich eine Erbschaft macht und die Möglichkeit bekommt, ihren Traum zu leben. Hier scheint im Moment einfach alles zu passen und diese positive Geschichte hat mir zum Abschalten von meinem Alltag gut gefallen. Ganz besonders die Arbeit mit den Hunden hat mich fasziniert, hier hoffe ich auch, in den Folgebänden noch mehr darüber lesen zu dürfen. Die Probleme, die bisher aufgetreten sind, waren nur Kleinigkeiten. Hier fehlen mir noch größere Reibungspunkte, die jedoch mit dem Ende des Buches auf mehr hoffen lassen.   Ich lese jetzt direkt bei Band 2 weiter. Die Geschichte gefällt mir ganz gut, ich glaube aber, dass hier noch mehr Spannung und Tiefe möglich wäre.

    Mehr
  • Der Beginn einer Liebesgeschichte?

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    leucoryx

    04. November 2016 um 10:13

    Im ersten Teil der Tetralogie lernt man Anna kennen, die ein Haus  unweit von Berlin geerbt hat. Sie hat außerdem Geld geerbt, dass sie in die Renovierungen des Hauses stecken soll. Sie arbeitet mit verhaltensauffälligen TIeren und will in dem geerbten Haus einen Neuanfang starten.Das Cover ist ganz gut geglückt und im Untertitel steckt das Wort "Neuanfang", was zutreffend ist. Allerdings merkt man von der Rockmusik noch nicht allzu viel. Ich mochte den Schreibstil überhaupt nicht. Er war schlicht, unharmonisch und es wurden viel zu viele offensichtliche Dinge erwähnt. Außerdem ist die Handlungsdichte sehr mager. In der ersten Hälfte darf man Anna dabei zusehen wie sie deletantisch versucht das Haus zu renovieren. Es kam bei mir keinerlei Spannung oder Gefühle auf. Jedeglich die Hundeszenen waren noch ganz nett für einen Tierfreund wie mich. Das ganze Buch hätte dringend eine Straffung nötig. Lange Telefongespräche in denen sie ihrer Freundin erzählt, was der Leser eh schon weiß, sind zum Beispiel unnötig. Anna selbst wirkt wie ein unerfahrener Teenie, der noch nichts vom Leben weiß und gerne schwärmt. Ihre Gedanken hat sie sonstigwo. Sie ist verträumt, naiv, kann nicht mit Geld umgehen und bildet sich voreillig eine Meinung. Die anderen Charaktere lernt man kaum kennen und erscheinen er blass. Den Rocktstar, um den es ja vorangig gehen soll, lernt man nur kurz und gewollt von seiner unsympathischen Seite kennen. Das Ende befindet sich genau dort, wo eigentlich die Geschichte anfängt.Für mich ist es keine eigenständige Geschichte, sondern eine Vorgeschichte. Mir ist völlig unklar, warum diese Geschichte in vier Teile untergliedert wurde. Ein einzelnes Buch mit weniger Belanglosigkeiten und sympatischeren Charakteren und die Geschichte hätte Potential gehabt.

    Mehr
  • Rockstar Sommer - Neuanfang mit Rockmusik

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    manuk23

    01. November 2016 um 21:53

    Durch Zufall macht Anna eine Erbschaft und kann ihrem bisherigen Leben und ihrer Heimatstadt Berlin den Rücken zu kehren. Sie erbt ein Haus mitten im Niemandsland und beschließt noch einmal völlig neu anzufangen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht. Um Geld zu verdienen beschließt sie sich selbständig zu machen und als Verhaltenstherapeutin für Hunde zu arbeiten. Ihre beste Freundin arbeitet bei einem Plattenlabel und kommt auf die verrückte Idee den Sänger Eddie von "Damn Silence" zu Anna zu schicken, damit er sich von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann. Ob das gut geht? Fazit: Rockstar Sommer ist der Auftakt einer tollen Reihe von Sandra Helsinski. Eine tolle, spannende Geschichte mit einer Brise Rockstar Romantik. Ich muss sagen ich war sofort begeistert von der Story, weil ich total Musikbegeistert bin und mich die Geschichte sofort in den Bann gezogen hat. Die Charaktere werden gut beschrieben und man kann sich richtig gut in die Story hineinversetzen. Der Schreibstil war auch angenehm und macht sofort Lust weiter zu lesen. Ich bin schon gespannt auf die Folgebände und bin schon gespannt wie es mit Anna und Eddie weitergeht :) .

    Mehr
  • Tiere und ein Neuanfang

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Klene123

    01. November 2016 um 10:51

    Ich bin super reingekommen in Annas Geschichte und jetzt mit einem Cliff-Hanger schon gespannt auf die Fortsetzung. Anna gestaltet ihr Leben neu und wirft sich hals über kopf in ein Abenteuer. Fleißig renoviert sie das Haus ihrer Tante, das sie geerbt hat und will auch mit einem neuem Beruf durchstarten. Dabei gestaltet sich nicht alles so leicht wie sie sich gedacht hat. Aber sie hat von tollen Personen Unterstützun, vor allem ihre beste Freundin Suzi ist super. Aber auch der Nachbar Karl und dessen Sohn Thomas sind ganz besondere Menschen und packen mit an. Das gefällt mir sehr gut. Vor allem jammert Anna nicht zu viel sondern packt auch wirklich selbst mit an, Stück für Stück "verdient" sie sich ihr neues Leben. Dann noch ein Wandel: der Sänger ihrer Lieblings-Band soll bei ihr Erholung finden, ob sie das schafft? Was so ein Superstar wohl alles braucht? Am Anfang war er auch nicht mal nett und fast schien es so als würde er gar nicht kommen...aber dann?

    Mehr
  • Lustige, kurzweiliges, spritziges Lesevergnügen

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Stups

    27. October 2016 um 10:26

    Kurzmeinung:Sandra Helinski hat es wieder mal geschafft mich im Eiltempo durch ein Buch zu bringen. Der Schreibstil ist leicht und locker und sehr flott zu lesen. Die Handlung klar durchdacht und gut strukturiert. Man ist von Anfang an dabei, obwohl die Story natürlich häufig vorhersehbar ist. Da das Buch mit einer wirklich tollen Szene endet, denke ich das viele auf jeden Fall gespannt auf die folgenden Bände warten.

    Mehr
  • Schöner Auftakt

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Falki83

    12. October 2016 um 12:39

    "Rockstar Sommer : Neuanfang mit Rockmusik" habe ich vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Dies beeinflusst aber nicht meine Meinung zu diesem Buch.Da ich sehr gerne Bücher mit Rockstars lese, stand dieses Buch schon seit längeren auf meiner Wunschliste. Gerade wegen dem wundervoll gestalteten Cover wollte ich wissen, welche Geschichte sich dahinter verbirgt.Wir lernen im ersten Teil der Rockstar Reihe hauptsächlich die Protagonistin Anna kennen, die von ihrer Tante ein großes Haus irgendwo im Niemandsland Nahe Berlin erbt. Auf Grund ihrer Unzufriedenheit im Job, schmeisst Anna in Berlin alles hin und zieht ins Niemandsland. Immer begleitet durch die Musik ihres Lieblingssängers Eddi, deren Band alles für sie bedeutet. Im Haus ihrer Tante erfolgt erstmal die Ernüchterung, auf Anna wartet jede Menge Arbeit und von irgendetwas muss sie auch leben. Daher entschließt sie sich ihren Traum zu leben und sich als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde selbstständig zu machen. Was All dies mit Eddie dem Rockstar zu tun hat? Lest es selbst und findet es heraus.Ganz klar dreht sich im Auftakt fast ausschließlich alles um Anna und ihre Suche zu sich selbst. Dies hat die Autorin auch wunderbar hinbekommen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und man findet sich als Leser sofort in die Story rein. Die Charaktere sind sehr symphatisch und auch die, die es nicht sein sollen (z.B die Journalistin Johanna) hat Frau Helinski schön gezeichnet. Der Spannungsbogen ist im ersten Teil leider noch nicht so stark ausgeprägt. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen, allerdings fehlt mir die Spannung. Aber ich denke, dies wird sich in der Fortsetzung sicherlich ändern.Für mich positiv hervorzuheben ist die ausführliche Beschreibung von Anna's Arbeit mit den Hunden. Da ich selbst Hundebesitzer bin, hat mir dies sehr gut gefallen und passt auch gut in die Story rein.Ich für meinen Teil bin gespannt, wie es in Teil 2 nun weitergeht und freue mich darauf diese zu lesen. Für den Auftakt der Reihe erhält die Autorin 4 Sterne von mir. Ich werde "Rockstar Sommer" sehr gerne weiter empfehlen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik" von Sandra Helinski

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    Liebe Fans von Rockstar-Liebes-Geschichten,wir verschenken ein paar richtig schöne, romantische Lesestunden und starten eine Buchverlosung zu dem ersten Teil der neuen ChickLit-Roman-Reihe "Rockstar Sommer - Neuanfang mit Rockmusik" von Sandra Helinski. Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des E-Books! Was Ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schreibt uns einfach kurz, dass Ihr mitmachen wollt und gebt uns ein Like auf unserer Happy-Weekend-Books-Facebook-Seite: https://www.facebook.com/happy-weekend-booksWir werden nach Ablauf der Zeit die glücklichen Gewinner aus allen Bewerbungen ziehen. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Glück!Viele GrüßeEuer Team von dp 

    Mehr
    • 33
  • Anna & Eddi - Strophe 1

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    MrsFoxx

    12. October 2016 um 09:07

    Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen.Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos.Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann.Der erste Teil der Rockstar-Sommer-Reihe beginnt mit Annas Ankunft am Hof, und dreht sich lange Zeit erst mal ums renovieren und Baumaterial kaufen. Vom Rockstar und den Hunden liest man erst mal wenig, bis Anna dann auf ihre ersten vierbeinigen Klienten trifft. Doch auf den Frontmann von Annas Lieblingsband wartet man schon sehr lange, um ihn dann erst mal so richtig unsympathisch zu finden. Ganz das Gegenteil von Anna, die schon fast zu gut für diese Welt ist. Sandra Helinskis Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, doch leider hält sich die Spannung dank dem großen Fokus auf die Hofrenovierung doch sehr in Grenzen. Ich hoffe das bessert sich mit dem zweiten Teil.Fazit: Unauffälliger Reihenauftakt, der nicht viel mit dem Titel gemein hat. Für den Reihenauftakt gibst von mir leider erst mal keine Leseempfehlung.Reihenfolge:01. Neuanfang mit Rockmusik02. Stumme Rockstars beißen nicht03. Küsse niemals einen Rockstar04. Haben Rocksongs ein Happy-End?

    Mehr
    • 4
  • Rockstar Sommer - Neuanfang mit Rockmusik von Sandra Helinski

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Nefertari35

    11. October 2016 um 18:31

    Kurze Inhaltsangabe:Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann.(Quelle: Klappentext "Rockstarsommer - Neuanfang mit Rockmusik" von Sandra Helinski, digitalpuplisher-Verlag)Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:Dieser Schreibstil ist wunderbar frisch und voller Lebensfreude. Ein Neuanfang wie er im Buch steht. Natürlich gibt es auch bei Anna Probleme, aber wer hat die nicht, wenn er nochmal von vorne anfängt. Die Autorin hat das sehr gut in ihre Geschichte integriert, es macht Spaß mit Anna Haus und Hof zu renovieren und ihre Arbeit als Tiertherapeutin kennenzulernen. In diesem ersten Teil erfährt der Leser so einiges über die Protagonistin und ihren Alltag, der alles andere als langweilig ist. Der Protagonist blebt hier aber noch sehr im Hintergrund und hat allenfalls Gastauftritte und wird häufiger erwähnt. Die Musik begleitet Anna aber immer, was für die Story auch wichtig ist, so verliert der Leser nie den roten Faden zu dem Sänger der Band "Damn Silence". Sandra Helinski macht mit diesem ersten Band neugierig auf mehr.Das Cover ist sehr gut gelungen und äußerst ansprechend.Eigene Meinung:Mir gefällt der Auftakt zu der Rockstarsommer-Serie sehr gut. Der Schluß läßt ein wenig zu viel offen. Der Rockstar tritt zu wenig in Erscheinung, aber das wiederum läßt auf die weiteren Bände hoffen. Ich mag den Stil der Autorin sehr gerne. Er läßt sich leicht und flüssig lesen, ist spritzig und hat auch eine gute Portion Humor. Ich gebe vier Sterne.

    Mehr
  • Auftakt der Geschichte um Anna und Rockstar Eddi

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    lisam

    02. October 2016 um 09:49

    Anna erbt unverhofft ein altes Haus in der Einöde und hier möchte sie sich ihren Traum erfüllen und als Verhaltenstherapeutin für Hunde arbeiten. Ihre beste Freundin arbeitet bei einem Plattenlabel und hat die wahnwitzige Idee, dass Eddi Markgraf, Annas Lieblingssänger, sich auf ihrem Hof von seinen gesundheitlichen Problemen erholen soll. Mir hat die Geschichte um Anna und Eddi so gut gefallen, dass ich alle vier Bände in einem Rutsch gelesen habe. Die Neuausrichtung von Annas Leben ist logischerweise die Haupthandlung im ersten Teil. Was mich schon sehr an dieser Reihe stört, ist, dass die Teile nicht abgeschlossen sind und jeweils sehr kurz sind. Ich lese lieber länger an einem Buch und greife sehr selten zu Kurzgeschichten. Vier Bände zum Normalpreis finde ich überteuert, wobei ich den ersten Band als Rezensionsexemplar erhalten habe und der Preis sich dann relativiert hat. Vom Schreibstil und Inhalt kann ich die Reihe nur empfehlen. Danach musste ich auch gleich "Groß, blond, Rockstar! Traummann?" von Sandra Helinski lesen und hoffe auf neue Bücher von ihr.

    Mehr
  • Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

    AmberStClair

    21. September 2016 um 15:40

    Klappentext: Der Auftakt zur neuen Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski (Groß, blond, Rockstar! Traummann?)Erste Vorableserstimmen"Gefesselt ab der ersten Seite!""Sommerlesestoff zum Träumen""ein echter Hingucker""viel Potenzial für schöne und entspannte Sommerabende zum Schmökern""leichte Unterhaltungslektüre, die den stressigen oder grauen Alltag für ein paar Stunden vergessen lässt""dass der angehimmelte Star dann leibhaftig vor einem steht – davon hat sicher jede(r) schon einmal geträumt"Über Rockstar Sommer: Neuanfang mit RockmusikEine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen.Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos.Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von „Damn Silence“, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann. Meine Meinung: Ein leichtes Buch für Zwischendurch. Die Geschichte ist flott zu lesen, da der Schreibstil flüssig ist. Auch die Hauptperson ist sympathisch und kommt sehr gut rüber. Im ersten Teil wird von Anna erzählt, wie sie einen Neuanfang machen will. Sie meistert es sehr gut und nach und nach bekommt ihr Leben einen Sinn. Man kann so richtig das Landleben mit erleben und fühlen. Es wird alles gut beschrieben und man kann sich alles gut vorstellen. Ein tolles Buch! Ist schnell zu lesen und eine richtig gute Sommerlektüre!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks