Sandra Helinski Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 46 Rezensionen
(19)
(20)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht“ von Sandra Helinski

Teil 2 der neuen Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski (Groß, blond, Rockstar! Traummann?) Erste Vorableserstimmen ""Eine echte Liebesgeschichte mit allem drum und dran"" – ""Landhaus, Hund, Rockstar - das möchte ich auch <3"" – ""Für alle, die Romance und Chicklit-Geschichten lieben, perfekt!"" Über Rockstar Sommer: Stumme Rockstars beißen nicht Ein Rockstar im Niemandsland? Eigentlich undenkbar, doch für Anna ein ganz normaler Anblick. Ihr Lieblingssänger Eddi Markgraf musste aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen und verbringt diese nun in ihrem frisch geerbten Haus, aber das Zusammenleben mit ihm gestaltet sich alles andere als einfach ... Anna versucht ihr Bestes, Eddi zu helfen und ihn in ihren Alltag miteinzubeziehen. Der wehrt sich jedoch gegen die Vorstellung, Hilfe zu brauchen. Keine leichte Aufgabe für Anna, die mit ihren Renovierungsarbeiten am Haus und ihrem neuen Job als Verhaltenstherapeutin für Tiere eigentlich mehr als genug zu tun hat. Langsam öffnet sich Eddi Stück für Stück und beginnt seiner Gastgeberin zu vertrauen – mit ungeahnten Auswirkungen auf Annas Gefühlsleben ... Über die Autorin Nach dem Erfolg ihres Debüt-Romans Groß, blond, Rockstar! Traummann? knüpft Sandra Helsinski an das Thema Rockstar-Romance an und veröffentlicht mit Rockstar Sommer ihre erste Serie. Band 1– Neuanfang mit Rockmusik – und Band 2 – Stumme Rockstars beißen nicht – werden erstmals im Juli veröffenticht. Band 3 – Küss niemals einen Rockstar – und Band 4 – Haben Rocksongs ein Happy Ende? – sind ab August als E-Book erhältlich.

Langsam dürfte ruhig mal was passieren ...

— Tintenklex

Die Geschichte von Anna und Eddi geht weiter ....

— baerin

Eine tolle Fortsetzung und absolut lesenswert :D

— Kriegerindeslichts

Schwächer als Teil 1. Schade! Werde aber direkt Teil 3 nun lesen und hoffe auf mehr Spannung

— Falki83

Mehr Spannung bitte!

— MrsFoxx

Sommerroman, erfrischend, gefühlvoll

— Lumicerca

nette Fortsetzung

— woelfchen90

Nette Geschichte für zwischendurch, mehr aber auch nicht.

— querleserin_102

Der stumme Star

— leniks

Anna und Eddie die Zweite

— bk68165

Stöbern in Liebesromane

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Zuerst war ich skeptisch, da ich Kochen eher als langweilig empfinde, aber dieses Buch hat mich eines Besseren belehrt!

SAJA11

Loving Clementine

Schade, es war sterbenslangweilig..abgebrochen

Haihappen_Uhaha

Die Rückkehr der Wale

schöner Roman - nett zu lesen

sabine3010

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Sehr emotional und mitreißend! Aber mitunter (sprachlich) ein wenig zu dick aufgetragen für meinen Geschmack.

Caillean79

Schneeflockenküsschen

Und ich hatte den Duft der Vanillekipferl in der Nase, nur gut, dass Jos Küche so weit weg ist von mir.

GabiR

Beim Leben meiner Mutter

Surreales Familiendrama im gewohnt gefühlvollen, lebensbejahenden Stil der Autorin

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hebt sich nicht wirklich von Teil 1 ab.

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    Tintenklex

    27. November 2016 um 17:28

    "Stumme Rockstars beißen nicht" ist der zweite Teil von "Rockstar-Sommer". Rockstar Eddie soll sich bei Anna von seinem Stimmverlust erholen, doch er sperrt sich gegen ihre Hilfe und macht ihnen das Leben damit beiden schwer. Dieses Buch hat mich nicht wirklich überzeugen können. Die Geschichte kommt einfach nicht richtig in Fahrt. Eddies Stimmungen sind schwer nachzuvollziehen und extrem. Das lässt ihn nicht sonderlich sympathisch wirken. Wohl um das auszugleichen, wird ihm gleich darauf eine fast lächerliche Schüchternheit verliehen. Für mich ist das einfach nicht stimmig. Auch Annas Gefühle finde ich nicht schlüssig. Und die haltlosen Vermutungen ihrer Freundin sind einfach nur nervig, weil sie überhaupt nicht begründet sind. Dadurch sieht es sogar eher so aus, als würde Anna ihre Gefühle nur eingeredet bekommen. Anna und Eddie verbringen fast ihre ganze Zeit im selben Haus und trotzdem schaffen sie es einfach nicht so etwas wie ein Bindung aufzubauen. Das ist für den Leser sehr frustrierend. Besonders wenn man sich auf eine wortgewandte Romanze gefreut hat. Ich hoffe, dass die anderen Teile der Reihe da etwas mehr zu bieten haben ...

    Mehr
  • Die Geschichte von Anna und Eddi geht weiter ....

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    baerin

    17. November 2016 um 19:39

    Der Rockstar Eddi wird von seiner Plattenfirma bei Anna untergebracht, die gerade dabei ist, das geerbte Bauernhaus zu renovieren. Er hat Probleme mit seiner Stimme und darf vorerst nicht reden, dazu steht er außerdem kurz vor einem Burnout, will das aber nicht wahrhaben.Nach einigen Anlaufschwierigkeiten verstehen sich die beiden ganz gut und Eddi hilft Anna sogar bei den Arbeiten am Haus. Ihre Arbeit mit den verhaltensgestörten Hunden läuft ganz gut an und auch Pino, der Hund aus dem Tierheim, scheint sich mit Eddi zu verstehen.Allzu viel passiert nicht in diesem zweiten Teil von Rocksommer, einer relativ kurzen Geschichte (am besten, man liest die einzelnen Teile nacheinander - einzelne Folgen zu lesen ist nicht empfehlenswert!). Leider kommen sich die beiden Hauptpersonen noch immer nicht merklich näher - obwohl es schon so einige Anzeichen gab. Die Geschichte ist locker und witzig geschrieben - ein bisschen mehr Handlung könnte nicht schaden.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung und absolut lesenswert :D

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    Kriegerindeslichts

    16. November 2016 um 20:42

    Inhalt:Annas Leben wurde total auf den Kopf gestellt, als der Leadsänger ihrer Lieblingsband 'Damn Silence' plötzlich stumm vor ihrer Tür steht. Er soll aus gesundheitlichen Gründen für eine ungewisse Zeit bei ihr wohnen. Ob das gut gehen wird? Anna versucht Eddi zu helfen wo es geht und das obwohl sie genug mit den Renovierungsarbeiten in ihrem neuen Haus und ihrem Job als Verhaltenstherapeutin mehr als genug zu tun hat. Eddi macht es ihr auch nicht einfach und verschließt sich vor ihr und seinen Problemen. Anscheinend macht Anna etwas richtig , denn Eddi öffnet sich ihr nach und nach. Leider wirft das für Anna ungeahnte Gefühle auf und sie weiß nicht so recht, wie sie das alles finden soll.Cover: Wiedermal ein schönes Cover, dass sehr gut zum Titel passt. Es wirkt ,durch den angedeuteten Sonnenuntergang im Hintergrund, sehr harmonisch. Auf dem Cover steht ein blonder , gut gebauter Mann mit einer Gitarre in der rechten Hand, mit dem Rücken zu uns und ein dunkler , normalerweise angst einflößender Hund , rennt auf ihn zu. Die beiden sollen wohl Eddie Markgraf darstellen und den Annas Hund Pino. Mir gefällt das Cover sehr gut, da es eine gewisse Ähnlichkeit zum ersten Teil hat und den Titel sehr gut wiedergibt. Meinung: Mir hat es wiedermal sehr gut gefallen. Schon vom ersten Teil, hat mir der Schreibstil und der Humor zwischen drin gefallen. Es lässt sich angenehm lesen und man taucht ganz in das Buch ein. Die Story kommt nun etwas mehr in fahrt. Anna beschäftigt sich mehr mit Eddi und bekommt langsam einen kleinen ein Blick in seinen Charakter. Anfangs dachte Anna, dass Eddi sehr unhöflich und eingebildet ist. Doch das ändert sich mit der Zeit und es zeigt sich, das er auch nur ein normaler Mensch ist und nicht unbedingt seine Pizza mit Messer und Gabel essen will. Es sind nun Annas Fähigkeiten und Kenntnisse gefragt. Anscheinend muss sie nicht nur ihre Tierpatienten analysieren, sondern auch Eddi. Aus ihm wird sich Anfangs nicht schlau und weiß auch einfach nicht, woran sie ist. Dies ändert sich im Laufe der Geschichte nicht besonders, aber Eddi zeigt sich als nicht ganz so schlimmer Gast. Er freundet sich sogar mit Pino an und geht mit ihm raus. Anna kann ihn sogar bei Eddi lassen , ohne sich Gedanken zu machen, dass etwas schlimmes passieren könnte.Das scheint alles schön und gut, doch sobald Anna mit ihm über seine Probleme reden möchte oder ihm anbietet, dass er immer auf sie zu kommen kann, wenn er Hilfe braucht, dann blockt er sofort ab und reagiert wie ein kleines trotziges Kind. Der ganze Verlauf der Geschichte war sehr interessant zu lesen. Ich habe schon vermutet, dass hinter Eddis gesundheitliche Auszeit mehr dahinter steckt. Auch das Suzi , Annas beste Freundin, sich verändert und eine feste Beziehung eingeht und ihr einen Floh ins Ohr setzt, war nicht auszuschließen. Auch bei dem zweiten Teil dieser Reihe wurde ich nicht enttäuscht. Es gab keine großartige Aktion und dennoch hat es mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Es war ganze Zeit spannend und andauernd wollte ich wissen, was noch geschehen wird. Ich bin sehr gespannt, was für eine Wendung die Geschichte noch nimmt und wie es mit Anna und Eddi weitergehen wird. Vor allem was aus Eddis Karriere wird und wie es mit Annas Job und ihren Renovierungsarbeiten im Haus voran gehen.Fazit:Mir hat es wiedermal sehr gut gefallen und ich kann diese Reihe , bis jetzt, nur weiter empfehlen. Es hat mir viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und mit zu erleben, wie sich Annas leben verändert und was für eine Rolle Eddi und ihr Job spielen. Ich wurde beim Lesen ganz in den Bann gezogen und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Spannend und Lesenswert ! Eine tolle Fortsetzung und ich freue mich schon sehr den dritten Teil zu lesen :D Daher von mir 5 von 5 Sterne.  

    Mehr
  • Anna & Eddi - Strophe 2

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    MrsFoxx

    12. October 2016 um 09:11

    Ein Rockstar im Niemandsland? Eigentlich undenkbar, doch für Anna ein ganz normaler Anblick. Ihr Lieblingssänger Eddi Markgraf musste aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen und verbringt diese nun in ihrem frisch geerbten Haus, aber das Zusammenleben mit ihm gestaltet sich alles andere als einfach ...Anna versucht ihr Bestes, Eddi zu helfen und ihn in ihren Alltag miteinzubeziehen. Der wehrt sich jedoch gegen die Vorstellung, Hilfe zu brauchen. Keine leichte Aufgabe für Anna, die mit ihren Renovierungsarbeiten am Haus und ihrem neuen Job als Verhaltenstherapeutin für Tiere eigentlich mehr als genug zu tun hat.Langsam öffnet sich Eddi Stück für Stück und beginnt seiner Gastgeberin zu vertrauen – mit ungeahnten Auswirkungen auf Annas Gefühlsleben...Der zweite Teil der Rockstar-Sommer-Reihe geht nahtlos da weiter, wo Band eins geendet hat. Nachdem Eddi nun doch auf Annas Hof eingezogen ist, wird munter weiter renoviert und Anna therapiert weitere Hunde, deren Verhaltensauffälligkeiten sie erstaunlich oft mit Eddis Verhalten ihr gegenüber vergleicht. Leider ist mir im zweiten Teil viel zu viel Hund und viel zu wenig Fokus auf Anna und Eddi, und das obwohl beide endlich im selben Haus wohnen. Der Schreibstil kommt wie beim ersten Teil mit wenig Schnörkel aus, ist recht flüssig und auch flott zu lesen. Die Spannung lässt mir aber auch hier ganz schön zu wünschen übrig. Trotzdem bin ich so neugierig und möchte wissen, wie es mit den Zwei- und Vierbeinern auf Annas Hof weitergeht.Fazit: Auch der zweite Teil der Reihe hat noch gut Luft nach oben, vor allem was die Spannung betrifft. Leider gibt’s daher auch diesmal keine Leseempfehlung von mir.Reihenfolge:01. Neuanfang mit Rockmusik02. Stumme Rockstars beißen nicht03. Küsse niemals einen Rockstar04. Haben Rocksongs ein Happy-End?

    Mehr
    • 4
  • Langsam nimmt die Geschichte zwischen Anna und Eddi Gestalt an

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    sheena01

    03. October 2016 um 10:51

    Im zweiten Band der vierteiligen „Rockstar“-Serie hat sich Anna, die nach einer Erbschaft einen Neustart als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde wagte, weitestgehend in ihr neues Zuhause eingelebt und bei ihrer Arbeit erste Erfolge mit verhaltensauffälligen Hunden aus dem Tierheim erzielt. Durch Empfehlungen bekommt sie sehr rasch neue Aufträge. Alles scheint wie am Schnürchen zu klappen, wäre da nicht der charismatische Sänger Eddi Markgraf, der sich zur Regeneration seiner Stimmbandprobleme bei ihr einquartiert hat. Es stellt sich heraus, dass Eddis fehlende Stimme nur eine Begleiterscheinung viel tiefer liegender Probleme ist, und dass Eddi offenbar manisch-depressiv zu sein scheint. Aufgrund ihrer Liebe zu der Musik des Sängers ist Anna versucht, diesen so gut es geht zu unterstützen. Sie sieht sich aber bald von der Gesamtsituation hilflos überfordert und fühlt sich zudem von der Plattenfirma in Bezug auf Eddi im Stich gelassen. Darüber hinaus entwickelt Anna in zunehmendem Maße Gefühle für Eddi, die sie jedoch nicht wahrhaben will.Wie schon im ersten Band wird auch hier sehr viel Wert auf die Beschreibung von Annas Arbeit mit den Hunden und den Renovierungsarbeiten am Haus gelegt, wobei an mehreren Stellen ein Hang zur Detailverliebtheit erkennbar ist, die das Ganze unnötig künstlich aufbläht.Die Beziehung zu Eddi nimmt langsam Gestalt an, in einfühlsamer Weise wird Annas Zerrissenheit geschildert, auf der einen Seite ist der Wunsch da, Eddis Fassade zu durchdringen, um Einblicke in seine Gefühlswelt zu bekommen, auf der anderen Seite möchte sie ihm jedoch die nötige Distanz zugestehen, die er für die Bewältigung seiner Probleme braucht. Über Eddis Empfindungen und die Beweggründe für seine Handlungen erfährt der Leser jedoch (vorerst?) nichts, man kann nur Vermutungen anstellen.Leider bricht auch hier der zweite Band ziemlich unvermittelt ab, ohne zu einem vorläufigen Ende zu gelangen. Daher würde ich auch niemandem raten, nur einen Teil der Serie zu lesen, da dies vermutlich ein recht unbefriedigendes Leseerlebnis darstellen wird, weil die Handlungsstränge der einzelnen Bände nicht in sich geschlossen und daher nicht unabhängig voneinander sind. Aber vermutlich ist es ohnehin nicht die Intention der Autorin, dass nur einzelne Teile gelesen werden!Auf alle Fälle möchte man auch am Ende dieses Bandes gleich zum nächsten Teil greifen, weil man unbedingt wissen will, wie sich die Geschichte zwischen Anna und Eddi weiterentwickelt!

    Mehr
  • Das neue Leben geht weiter....

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    Lumicerca

    20. September 2016 um 14:33

    Im 2. Band ist das Miteinander zwischen Eddi und Anna etwas entspannter. Dennoch schwer für Eddi mit seiner Situation um zu gehen, was bei Anna hin und wieder Hilflosigkeit hervorruft. Erste zarte Banden werden geknüpft. Schwierig mit dem Thema bourn-out umzugehen, egal ob man davon betroffen ist oder nicht. Aktuelles Thema: bourn-out in der Gesellschaft. Eine toller Roman für den Sommerurlaub. Macht es alle nicht einfacher. Ich freue mich auf Band 3 und 4.

    Mehr
  • Ein Rockstar ohne Stimme...

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    woelfchen90

    18. September 2016 um 09:11

    Ein Rockstar ohne Stimme ist zunächst relativ unnütz. Das sieht auch die Plattenfirma von Eddi Markgraf so und schickt ihn, mehr oder weniger freiwillig, zur Erholung auf den Hof von Anna. Anna ist eigentlich Hundeverhaltenstherapeutin und hat den Hof gerade geerbt. Dennoch nimmt sie Eddi bei sich auf, denn sie ist schon lange ein Fan von ihm. Die beiden erleben allerlei Höhen und Tiefen - doch lässt Eddi Anna an sich heran?Meine Meinung:Die Fortsetzung gefällt mir etwas besser als der erste Teil, da hier schon mehr Rockstar-Feeling aufkommt. Das Cover passt gut zum Inhalt, es hätte nur noch ein paar Bäume vertragen können, da der Hof von Anna im Wald liegt, Aber wenn man das Buch noch nicht gelesen hat, dann weiß man das ja nicht und ansonsten ist das Cover ein echter HIngucker.Der Schreistil hat sich im zweiten Teil auch verbessert, allerdings sind immer noch einige Wiederholungen zu viel. Für mich hätten die ersten beiden Teile auch zu einem Buch zusammengefasst werden können.Nichtsdestotrotz möchte ich unbedingt wissen, wie es mit Eddi und Anna weitergeht!

    Mehr
  • Langsam nimmt die Geschichte zwischen Anna und Eddi Gestalt an

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    sheena01

    16. September 2016 um 10:30

    Im zweiten Band der vierteiligen „Rockstar“-Serie hat sich Anna, die nach einer Erbschaft einen Neustart als Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde wagte, weitestgehend in ihr neues Zuhause eingelebt und bei ihrer Arbeit erste Erfolge mit verhaltensauffälligen Hunden aus dem Tierheim erzielt. Durch Empfehlungen bekommt sie sehr rasch neue Aufträge. Alles scheint wie am Schnürchen zu klappen, wäre da nicht der charismatische Sänger Eddi Markgraf, der sich zur Regeneration seiner Stimmbandprobleme bei ihr einquartiert hat. Es stellt sich heraus, dass Eddis fehlende Stimme nur eine Begleiterscheinung viel tiefer liegender Probleme ist, und dass Eddi offenbar manisch-depressiv zu sein scheint. Aufgrund ihrer Liebe zu der Musik des Sängers ist Anna versucht, diesen so gut es geht zu unterstützen. Sie sieht sich aber bald von der Gesamtsituation hilflos überfordert und fühlt sich zudem von der Plattenfirma in Bezug auf Eddi im Stich gelassen. Darüber hinaus entwickelt Anna in zunehmendem Maße Gefühle für Eddi, die sie jedoch nicht wahrhaben will.Wie schon im ersten Band wird auch hier sehr viel Wert auf die Beschreibung von Annas Arbeit mit den Hunden und den Renovierungsarbeiten am Haus gelegt, wobei an mehreren Stellen ein Hang zur Detailverliebtheit erkennbar ist, die das Ganze unnötig künstlich aufbläht.Die Beziehung zu Eddi nimmt langsam Gestalt an, in einfühlsamer Weise wird Annas Zerrissenheit geschildert, auf der einen Seite ist der Wunsch da, Eddis Fassade zu durchdringen, um Einblicke in seine Gefühlswelt zu bekommen, auf der anderen Seite möchte sie ihm jedoch die nötige Distanz zugestehen, die er für die Bewältigung seiner Probleme braucht. Über Eddis Empfindungen und die Beweggründe für seine Handlungen erfährt der Leser jedoch (vorerst?) nichts, man kann nur Vermutungen anstellen.Leider bricht auch hier der zweite Band ziemlich unvermittelt ab, ohne zu einem vorläufigen Ende zu gelangen. Daher würde ich auch niemandem raten, nur einen Teil der Serie zu lesen, da dies vermutlich ein recht unbefriedigendes Leseerlebnis darstellen wird, weil die Handlungsstränge der einzelnen Bände nicht in sich geschlossen und daher nicht unabhängig voneinander sind. Aber vermutlich ist es ohnehin nicht die Intention der Autorin, dass nur einzelne Teile gelesen werden!Auf alle Fälle möchte man auch am Ende dieses Bandes gleich zum nächsten Teil greifen, weil man unbedingt wissen will, wie sich die Geschichte zwischen Anna und Eddi weiterentwickelt!

    Mehr
  • Gute Fortsetzung, die endlich die nötige Tiefe vermittelt

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    coala_books

    12. September 2016 um 15:39

    Endlich geht es weiter um den Rockstar mit Stimmproblemen, der sich nun doch bei Anna einquartiert, um sich zu erholen. Aber das sollen nicht seine einzigen Probleme sein, denn er steht kurz vor dem Burn-Out, will das nur nicht wahrhaben. Anna bemüht sich wirklich sehr um ihren doch oftmals störrischen Gast, kann aber auch oftmals nicht wirklich zu ihm vordringen. Jedoch merkt man, dass er immerhin etwas austaut in ihrer Nähe, wenn er seine Stimmung nicht wieder mal um 180° dreht.Endlich bekommt die Geschichte etwas Substanz und Tiefe und durch die stete Anwesenheit von Eddi bei Anna bekommt der Leser endlich etwas geboten. Man lernt beide besser kennen und kann auch ihre Gefühlswelt besser nachvollziehen. Dennoch wird der Fokus nicht ausschließlich auf die beiden gelegt, sondern auch die Nebenhandlung um Annas Job wird  konsequent vorangetrieben und ausgebaut. Auch wirkt Anna mittlerweile so viel entspannter mit ihrem berühmten Gast und hat das doch leicht nervige Fan-Gehabe weitersgehend abgelegt.Dieser Band schafft es endlich, der Geschichte die nötige Substanz zu geben, sodass man begierig weiterlesen möchte. Das Ende kam zwar wieder viel zu schnell, war aber nicht so eine große Enttäuschung wie noch bei Band 1. Endlich hat mich die Autorin gepackt, darf sich im nächsten Band aber gerne nochmals steigern.

    Mehr
  • Die Geschichte nimmt Fahrt auf

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    ManuelaBe

    11. September 2016 um 16:10

    Rockstar Sommer ist eine Reihe der Autorin Sandra Helinski die auf vier Bände ausgelegt ist, Band zwei trägt den Titel Stumme Rockstars beißen nicht. Nachdem der Rockmusiker Eddi Markgraf nun doch beim Anna einzieht sieht sich Anna immer mehr mit Problemen konfrontiert. Eddi hat nicht nur eine überlastete Stimme auch seine Stimmungslage ist ein stetiges auf und und. Dazu kommen noch die Renovierungsarbeiten und die Arbeit mit den diversen Tieren ihrer Kunden. Band zwei geht mehr auf die Beziehung zwischen Eddi und Anna ein und die Geschichte wird aus der Sicht von Anna erzählt, was Eddi denkt und fühlt erfährt der Leser nicht, er ist also auf dem gleichen Stand wie Anna. Anna hat damit zu kämpfen das sich Eddi der Erkenntnis verweigert Hilfe zu benötigen. Dieses Problem schildert die Autorin auf einfühlsame Weise und nachvollziehbar. Annas Arbeit mit den Tieren nimmt in diesem Band nicht so viel Platz ein wie im Vorband und ist auch interessanter, da es um verschiedene Tiere geht. Der Schreibstil ist locker und schnörkellos und das Buch lässt sich gut lesen. Die Beziehung von Eddi und Anna steht noch recht am Anfang und bisher ist das Verhältnis lediglich freundschaftlicher Natur, ich bin auf jeden Fall neugierig wie sich die beiden aufeinander zu bewegen werden und finde diesen zweiten Band besser als den Auftaktband der Reihe.

    Mehr
  • Nett, aber immernoch ohne große Spannung

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    querleserin_102

    10. September 2016 um 10:10

    Inhalt: „Rockstar Sommer – Stumme Rockstars beißen nicht“ ist der zweite Teil, der sich um Anna dreht, die auf einem abgelegenen Hof den Neustart wagt. Die Renovierungen schreiten voran, die Werbung für ihre Dienstleistung als Verhaltenstherapeutin für Hunde läuft an, doch dann wird die Idylle gestört. Der berühmte Sänger Eddi Markgraf hat sich nun doch entschlossen sich auf Annas Hof zu erholen. Sein Aufenthalt wird auch dadurch erschwert, dass er seine Stimme schonen muss, um seine Karriere zu retten. Nur nach und nach lernen die beiden sich besser kennen, doch dann macht eine Hiobsbotschaft die Verbesserung von jetzt auf gleich zu Nichte… Meinung: Mir fällt es ziemlich schwer, meine Eindrücke in Worte zu fassen. Einerseits war das Buch ziemlich unterhaltsam und ich finde den Schreibstil immernoch ziemlich gut. Leider gefiel mir der zweite Teil nicht so gut wie der erste. Teilweise fand ich den Schreibstil etwas kindlich und langweilig, an anderen Stellen war er aber sehr erfrischend und erheiternd. Vom Inhalt her war es ziemlich flach. Man erfährt wieder ziemlich viel über Anna und vorallem über ihre Arbeit. Bis über die Hälfte der Geschichte läuft Eddi quasi nur nebenzu, was ich ziemlich schade fand. Erst zum Ende wird dem Leser mehr und mehr bewusst, dass sich zwischen den beiden langsam doch etwas entwickeln könnte. Ich freue mich trotzdem auf den dritten Teil und hoffe, dass die Reihe dort so richtig in Fahrt kommt.

    Mehr
  • Teil 2. der "Rockstar Sommer Reihe" - Die Bücher dieser Reihe sollten zusammenhängend gelesen werden

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    schafswolke

    07. September 2016 um 21:59

    Eddi wohnt jetzt bei Anna, doch leider muss er seine Stimme schonen, für ihn als Sänger eine Katastrophe. Anna weiß nicht so recht, was sie von ihrem Mitbewohner halten soll. Gerne würde sie mehr über ihn erfahren, aber Eddi ist sehr verschlossen und seine Stimmungsschwankungen verwirren Anna. Der Schreibstil ist wie beim ersten Teil locker und leicht, allerdings fand ich ihn auch stellenweise ein wenig langatmig. Es geht wieder mal viel um Hunde. Anna ist immer noch mit ihrem Häuschen beschäftigt und Eddie ist ein wenig schwierig und schweigsam. Ich bin leider kein Freund von offenen Enden. Da ich aber den ersten Teil gelesen habe und auch ganz nett fand, habe ich natürlich auch den zweiten Teil gelesen. So langsam wünsche ich mir aber etwas mehr Schwung und Gefühle in der Geschichte. Ich vergebe 3 Sterne und hoffe, dass es im dritten Teil doch ein wenig mehr zwischen Anna und Eddi knistert. Folgende Bücher gehören zur "Rochstar Sommer Reihe": Band 1– Neuanfang mit Rockmusik Band 2 – Stumme Rockstars beißen nicht Band 3 – Küss niemals einen Rockstar Band 4 – Haben Rocksongs ein Happy End?

    Mehr
  • Rockstar Sommer II

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    Siko71

    06. September 2016 um 14:41

    Eddi Markgraf ist nun bei Anna auf dem Bauernhof eingezogen. Allerdings kommt der Rockstar ziemlich srumm daher. Er hat seine Stimmer verloren. Der Arzt mein, das er in 2-3 Tagen wieder fit ist. Die Stimme kommt auch wieder, aber seine Stimmungsschwankungen sind für Anna ein Graus. Als sie vom Arzt erfährt, was Eddi wirklich fehlt versucht sie mit ihm zu reden. Aber er blockt komplett ab. Sehr gut kommt Eddi mit Pino klar, vielleicht kann er ihm bei der Heilung helfen? Annas Gefühle gehen mittlerweile auch über nur Freundschaft hinaus. Empfindet Eddi ebenfalls so?Der Band II hat mir ebensogut gefallen. Der Schriebstil wieder flott und lustig. Nun bin ich aber auch noch auf Band III und IV gespannt.

    Mehr
  • Ein Rockstar im Niemandsland

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    maria61

    06. September 2016 um 12:33

    Ein Rockstar im Niemandsland? Eigentlich undenkbar, doch für Anna ein ganz normaler Anblick. Ihr Lieblingssänger Eddi Markgraf musste aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen und verbringt diese nun in ihrem frisch geerbten Haus, aber das Zusammenleben mit ihm gestaltet sich alles andere als einfach ... Anna versucht ihr Bestes, Eddi zu helfen und ihn in ihren Alltag miteinzubeziehen. Der wehrt sich jedoch gegen die Vorstellung, Hilfe zu brauchen. Auch in diesem Teil ist der Schreibstil, von Sandra Helinski, wie gewohnt flüssig und locker. Dadurch wird der Lesefluss gefördert und keinesfalls gestört oder beeinflusst. Dieser zweite Teil schließt sich sofort an den ersten Teil an, sodass man sofort in das geschehen ist und mitreden kann. Auch hier sind die Protagonisten Anna und Eddi wirklich toll und die Handlungen sind realistisch und nachvollziehbar. Die restlichen Charakteren sind sympathisch und bildlich dargestellt wie die Handlungsabläufe kann man sich vorstellen nebenbei zu stehen und auch mitzureden.Auch dieses mal wünscht man sich sofort Teil 3 zu lesen. Das Geschehen Endet wie bei Teil 1 mittendrin. Freunde die gerne mehrteilige Bände lesen ist hier genau richtig. Man wartet gespannt auf Teil 3 um zu sehen wie es mit Anna und Eddi weitergeht. Vor allem die Frage "bekommt Eddi seine Stimme unbeschadet wieder?". Wir können gespannt sein und freuen uns drauf.

    Mehr
  • Der Rockstar Sommer geht in die zweite Runde....

    Rockstar Sommer - Stumme Rockstars beißen nicht

    Orchidee6877

    04. September 2016 um 19:24

    „Rockstar Sommer – Stumme Rockstars beißen nicht“ ist der zweite von vier Teilen der Serie. Alles dreht sich um Anna, die einen Neuanfang auf dem Land wagt und sich als Hundetherapeutin einen Namen machen möchte. Die Renovierungen des geerbten Hofes  schreiten voran, die ersten verzweifelten Hundebesitzer beauftragen Anna und alles wäre so perfekt, wenn nicht plötzlich Eddi ihre Idylle stören würde. Der berühmte Sänger hat sich nun doch entschlossen sich auf Annas Hof zu erholen, nachdem sein Arzt ihm zu einer Auszeit geraten hat. Eine Stimmbandenzündung hat Eddi die Sprache verschlagen und nun hat Anna alle Hände voll zu tun, den Star bei Laune zu halten.Im zweiten Teil steht Eddis Krankheit und seine verlorene Stimme im Vordergrund, sodass man den Rockstar endlich etwas besser kennenlernt. Aber auch Annas Tätigkeit als Verhaltenstherapeutin kommt nicht zu kurz.  Sie bekommt einige Aufträge, bei denen Sie ihr Wissen und Können unter Beweis stellen muss.Der Einstieg war durch den nahtlosen Übergang problemlos, sodass man sich sofort wieder mitten im Geschehen befand. Nach der recht langatmigen Einleitung in Band 1, war dieser Start richtig erfrischend. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig. Das Erzähltempo ist auch in diesem Band gemächlich, es wird alles sehr ausführlich beschrieben, sodass man manchmal das Gefühl hat einen Tagesbericht von Anna zu lesen. Obwohl die Verhaltenstherapie auch interessant ist, titelt die ganze Reihe ja eigentlich mit dem „Rockstar Sommer“, der mir irgendwie immer noch nicht präsent genug ist. Die „angedrohte“ Liebesgeschichte kommt irgendwie noch nicht so richtig in die Gänge. Ich hätte mir noch ein paar mehr Highlights und "Bang"-Momente zwischen Anna und Eddi erhofft. Leider hört die Geschichte auch in diesem Teil mittendrin auf, was mich persönlich am meisten stört. Man muss also erneut abwarten und hoffen, dass die Geschichte dann in Band3 richtig fahrt aufnimmt. Fazit: Für Freunde von mehrteiligen Buchreihen, die keine abgeschlossene Handlung haben, ist diese Reihe eine gute Wahl. Wenn man sich nicht von Teil zu Teil hangeln will, um zur eigentlichen Handlung vorzudringen, ist es nicht zu empfehlen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks