Sandra Henke

 4.1 Sterne bei 957 Bewertungen
Autorin von Alphawolf, Loge der Lust und weiteren Büchern.
Sandra Henke

Lebenslauf von Sandra Henke

Sandra Henke lebt und arbeitet in der Nähe von Düsseldorf. Sie veröffentlichte Romane unter anderem in Genres wie Paranormal Romance, Krimis und Erotik. Derzeit arbeitet sie an der Liebesromanen-Reihe "From Sandra with love". Als Dozentin an der Bastei Lübbe Academy gab sie Schreibkurse. Sie nahm an großen Veranstaltungen wie der Loveletter Convention und der Crime Cologne teil und trat beim „West Art Talk“ im WDR-Fernsehen auf. Auslandslizenzen ihrer Bücher wurden verkauft nach Litauen, Italien, Österreich und in die Tschechische Republik. Sandra Henke liebt tiefgründige Gespräche mit guten Freunden, Kaffee ebenso wie Tee, den Herbst und lange Spaziergänge mit ihren Hunden in der Natur.

Neue Bücher

Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen

 (6)
Neu erschienen am 08.10.2018 als Taschenbuch bei Heyne.

Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen: Erotischer Roman

Neu erschienen am 08.10.2018 als E-Book bei Heyne Verlag.

Alle Bücher von Sandra Henke

Sortieren:
Buchformat:
Alphawolf

Alphawolf

 (124)
Erschienen am 09.11.2011
Loge der Lust

Loge der Lust

 (88)
Erschienen am 01.08.2007
Flammenzungen

Flammenzungen

 (86)
Erschienen am 01.08.2012
Die Mädchenakademie

Die Mädchenakademie

 (65)
Erschienen am 08.06.2010
Die Maske des Meisters

Die Maske des Meisters

 (54)
Erschienen am 01.11.2009
Jenseits aller Tabus

Jenseits aller Tabus

 (53)
Erschienen am 01.10.2011
Alphavampir

Alphavampir

 (53)
Erschienen am 01.03.2011
Opfer der Lust

Opfer der Lust

 (45)
Erschienen am 01.09.2008

Interview mit Sandra Henke

Interview mit LovelyBooks, Mai 2011

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Mein erstes Buch erschien 2001. Es handelte sich um ein Kinderbuch. Damals arbeitet ich noch in einer Kinderarztpraxis und fing, inspiriert durch eine Familien-Zeitschrift an, Kindergeschichten zu schreiben. Irgendwann reizte mich die Herausforderung "Roman", ich ging online und begann mich nach Gleichgesinnten und Verlagen umzuschauen und Schreibratgeber zu lesen. Längst hatte ich Blut geleckt. Heutzutage kann ich mir ein Leben ohne Schreiben nicht mehr vorstellen. Es ist meine absolute Leidenschaft!

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Kein bestimmter Autor. Ich hatte nie Idole oder Ideale. Mich beeindrucken meist bestimmte Stärken eines Autors, denn niemand ist perfekt. Zum Beispiel finde ich die Vergleiche in den Flavia-de-Luce-Romanen grandios. Sie sind witzig, aber nicht zu abwegig.

3) Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Ideen entstehen meist unterbewusst, irgendwann sind sie plötzlich da. Manchmal sehe und höre ich jedoch auch etwas, das mich zu einem neuen Roman inspiriert oder meine Überlegungen in eine Richtung lenken. Just sah ich einen asiatischen Film und plötzlich kam mir eine neue Idee zum vierten Teil der Alpha-Reihe. Ich verwarf meine bisherige Idee, prüfte, ob die neue Bestand hat und bin glücklich über den Durchbruch

4) Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich beantworte jede E-mail prompt, bin meistens, aber nicht immer, auf der Frankfurter und der Leipziger Buchmesse und gebe hin und wieder Lesungen, aber letztere sind eher rar geworden, da die Lust, Lesungen zu veranstalten, in meiner Heimatstadt und Umgebung leider gering ist.

5) Wann und was liest Du selbst?

Ich lese immer. Na ja, fast. ;) Lesen ist ein Drang, ich muss lesen, muss immer Nachschub im Haus haben. Ich bin ein großer Krimi-Fan, lese aber auch Phantastisches und bin stets auf der Suche nach skurrilen Büchern. Der Trend zur Dystopie kommt meinem Lesegeschmack auch sehr entgegen.

6) Wie hat es sich angefühlt, als du dein erstes eigenes Buch in deinen Händen hieltest?

Grandios! Jedes eigene Buch ist etwas Besonderes. Der eigene Text, den man bisher nur in einem schnöden Word.Dokument kannte, sieht in einem gedruckten Buch anders aus, er wirkt tatsächlich auch anders. Außerdem liebe ich Covers!

7) Was war eines der überraschendsten Dinge, die Du beim Schreiben gelernt hast?

Ich schaue mir die Menschen mit ihren Gesten, Macken und Ticks etc. genauer an, versuche hinter die alltäglichen Verhaltensmuster zu gucken und analysiere unbewusst mehr, weil in einem Roman bestenfalls auch alles eine Bedeutung hat. Leider vermiest eben das auch so manches Buch und so machen Film, denn es fällt mir schwer, nur zu konsumieren. Logikfehler in der Handlung und unlogische Verhaltensmuster der Figuren, mögen sie auch noch so unbedeutend sein, fallen mir sofort auf und reißen mich aus der Geschichte heraus.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sandra Henke

Neu
bine174s avatar

Rezension zu "Leider verliebt (Herzchenkonfetti 4)" von Sandra Henke

leider verliebt
bine174vor 15 Tagen

Es handelt sich hier um eine Kurzgeschichte. Und obwohl Kurzgeschichten manchmal prädestiniert dafür sind, dass die Handlung schnell heruntergehaspelt wird und man oft das Gefühl hat, dass etwas fehlt, war dies hier überhaupt nicht der Fall. Im Gegenteil - die Autorin hat einen so angenehmen Schreibstil, dass man zu Beginn eintaucht und am Ende das Buch befriedigt wieder zuklappt.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Zoey erzählt, und ich mochte sie sehr - sie ist ein klein wenig chaotisch und verzweifelt fast an ihrer Aufgabe, ein neues Buch zu schreiben - denn sie schafft das Schreiben nur, wenn sie unglücklich ist - und leider ist sie das nicht unbedingt, weil sie rundum von Verliebten umgeben ist; und als sie dann am Ort ihrer Auszeit - einem Leuchtturm - auch noch einen sexy Mann trifft, ist es um ihre erhoffte Unglücklichkeit vollends geschehen - die ist nämlich weg. 

Was dann folgt, ist eine wunderbar romantische Geschichte mit Protagonisten, die man einfach gernhaben muss, mit bildhafter Beschreibung der kanadischen Halbinsel Nova Scotia (mich würde nur interessieren, ob es den pinken Leuchtturm wirklich gibt!), sodass man am liebsten seinen nächsten Urlaub dort verbringen würde.

Fazit: Amüsant und mit liebenswerten Protagonisten entführt uns die Autorin in eine Liebesgeschichte, die mit Romantik mitten ins Herz trifft. Für all diejenigen, die gerne ein Buch lesen, das wundervoll von der Liebe erzählt, trotzdem jedoch nicht ins Kitschige abdriftet, kann ich "leider verliebt" nur empfehlen. 

Kommentieren0
3
Teilen
infinitepassionforbookss avatar

Rezension zu "Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen" von Sandra Henke

Rezension zu "Pleasure Park - Zu deinem Vergnügen" von Sandra Henke
infinitepassionforbooksvor 24 Tagen

Rezension zu "Pleasure Park - Zu deinem Vergnügen" von Sandra Henke

Bisher Einzelband| Preis: 9,99€ | Heyne-Verlag| Taschenbuch | ebenfalls als eBook erhältlich |302 Seiten | Genre: Erotischer Roman / ISBN: 978-3-453-54593-9 / erschienen am 08.10.2018

NICHT JUGENDFREI
*ENTHÄLT SPOILER*

Klappentext:
Der Pleasure Park ist der sündigste Ort der Welt.
Immer wieder trifft Ally in dem einzigen Vergnügungspark für Erwachsene auf den atemberaubenden Jonas. Ist das Zufall, Schicksal oder fädelt er diese Treffen ein?
Mit seiner rauen Männlichkeit und Dominanz zieht er sie völlig in seinen Bann.
Aber liegt es nur an seinem phantasievollen Liebesspiel, dass sie nicht aufhören kann, an ihn zu denken, oder hat sie sich etwa Hals über Kopf in ihn verliebt?
Wer ist der geheimnisvolle Mann wirklich und ist er es wert, dass sie ihre Hochzeit für ihn absagt?

Mehr zum Inhalt:
Kurz stellte sie sich auf die Zehenspitzen, um größer zu wirken als sie war, doch damit kam sie seinem Gesicht sehr nah, worauf ihr auf bittersüße Weise schwindelig wurde.
Dieser Typ könnte alles mit mir anstellen, wenn er mich nur nicht die ganze Zeit aufziehen würde. >>Falls du vermutest, ich wäre unbefleckt, liegst du so was von falsch.<<
>>Nein, auf die Idee wäre ich niemals gekommen.<< Seine Finger strichen an ihrer Seite auf und ab. >>Eine anziehende Frau wie du könnte jeden Kerl haben.<<
>>Dich scheine ich allerdings nicht willenlos zu machen.<< Sie gab ihrer Stimme einen spöttischen Ton: >>Ich könnte dich nur ködern, indem ich mich entkleiden würde.<<
>>Nur, wenn du das auch möchtest.<< Er lachte sinnlich. >>Ich habe schon so viel gesehen  und erlebt, dass ich nicht so leicht zu begeistern bin.<<
>>Heißt das, du kommst regelmäßig in den Pleasure Dome?<< Er zögerte und wirkte einen Moment lang verunsichert. >>Könnte man so sagen.<<
Folglich musster er einen großen Erfahrungsschatz in Sachen Erotik besitzen und ein verteufelt guter Lehrmeister sein...

  Zum Autor:
Sandra Henke lebt in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihren erotischen Romanen hat sie sich ein großes Publikum erschrieben. Eine spannende Handlung liegt der Autorin ebenso am Herzen wie ein starkes Knistern und außergewöhnlich sinnliche Erotik.

Die Protagonisten:

Alina "Ally" Silver:
Alina ist in der Sicherheitsfirma ihres Vaters angestellt, wo ihr Freund ebenfalls arbeitet. Sie ist in der Beziehung zu ihrem Freund unglücklich und überlegt sich sogar, die Beziehung zu beenden.

Jonas MacPherson:
Jonas ist Sicherheitschef in dem berühmten Pleasrure Dome. Als er an einem Tag plötzlich dort auf Alina trifft, ist es schnell um ihn geschehen, doch eine tiefere Verbindung zu einem der Gäste aufzunehemen ist eigentlich strengstens untersagt...

Meine Zusammenfassung der Geschichte:
Da Alina ihre Beziehung für mehr als einfach nur eingerostet empfindet, beschließt sie mit ihrer besten Freundin kurzerhand den Pleasure Dome aufzusuchen, mit der Vorstellung, ihrem Liebesleben wieder ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Als sie sich dann aber plötzlich Hals über Kopf in den attraktiven Jonas verliebt steht für sie eins fest: Sie muss ihn für sich gewinnen und ihre Beziehung zu ihrem mittlerweile Verlobten schnellstmöglich beenden.  Selbstverständlich offenbart sich währenddessen das ein oder andere Problem...

Fazit:
Mich hat das Buch persönlich sehr angesprochen. Mit der ganzen Athmosphäre, die der Pleasure Dome geschaffen hat, ist dieses Buch auch ganz anders, als jeder erotische Roman, den ich bisher je gelesen habe.
Jeder, der auf der Suche nach einem guten erotischen Roman ist, darf nicht an diesem Buch vorbei!

Kommentieren0
0
Teilen
Zeilenfluts avatar

Rezension zu "Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen" von Sandra Henke

Der Ort der erotischen Ausschweifungen
Zeilenflutvor einem Monat

Zusammenfassung:
Seit Alina das Werbeprospekt des Pleasure Dome hat, träumt sie sich regelmäßig dorthin. Doch mehr als Träumen ist daraus noch nicht geworden. Doch als sie auf einer Betriebsfeier der Verlobung mit ihrem Freund zustimmt, flüchtet sie sich kurz darauf zusammen mit ihrer Freundin in den Pleasure Dome.
Dort trifft sie auf den starken und dominanten Jonas. Mit ihm werden ihre ausschweifenden sexuellen Träume wahr.
Doch ist er es auch Wert, für ihn, die bevorstehende Hochzeit platzen zu lassen?

Meine Meinung:
Das Cover ist anders als die meisten bisherigen Sandra Henke Cover die beim Heyne Verlag erschienen sind. Es ist erotisch ohne dabei zu viel zu zeigen. Alles ist sehr sinnlich in braun/beige und schwarztöne gehalten.

Das Buch ist in der dritten Person aus Sicht von Alina und Jonas geschrieben. Ich finde es immer sehr spannend auch in den Kopf den männlichen Protagonisten schauen zu dürfen. Besonders, wenn er dominant ist.
Sandra Henkes Schreibstil ist sehr leicht und flüssig. Man kann sich schnell in die Geschichte fallen lassen. Natürlich schreibt sie auch sehr erotisch ohne dabei ordinär zu werden.

Alina ist in ihrer Beziehung unglücklich. Es läuft schon lange nichts mehr im Bett, doch sie träumt von ausschweifendem Sex und einem dominanten Mann. Der Pleasure Dome, welcher vor einiger Zeit in der Wüste vor Las Vegas eröffnet hat, scheint der Ort zu sein, an welchem die ihre Träume ausleben kann.
Nur einmal möchte sie dorthin und ihre Träume leben. Danach ist sie bereit für die Hochzeit mit ihrem Verlobten.
Doch dann trifft sie auf den starken und dominanten Jonas und er lässt ihre Träume wahr werden und ihr Herz schneller schlagen.

Jonas arbeitet seit der Eröffnung ihm Pleasure Dome. Die wichtigste Regel lautet: Lasse dich niemals mit einem Gast ein. Doch als er auf die zurückhaltende und schüchterne Alina trifft kann er an nichts anderes mehr denken und lässt die Regeln Regeln sein. Er merkt direkt dass sie ihre Sexualität ausleben möchte, sich aber nicht richtig traut. Hierfür benötigt sie eine dominante Hand, seine Hand.

Fazit:
Sandra Henke hat mit "Pleasure Park" das Rad nicht neu erfunden. Er hat mich häufiger an ihren Roman "Die Unterweisung" erinnert.
Dennoch hat es Spaß gemacht Alina und Jonas in den Pleasure Dome zu begleiten.
Wer Erotik und BDSM (hier besonders Dominanz und Unterwerfung) liebt, der sollte dem "Pleasure Dome" auf jeden Fall einen Besuch abstatten!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Romanticbookfans avatar
Im Rahmen des Bloggeradventskalenders läuft auf meinem Blog ein Gewinnspiel! Teilnehmen könnt ihr direkt über meinen Blog!


Zur Buchverlosung
Blonderschattens avatar
Hallo ihr Lieben =)

Mit dem 8. Türchen ist schon ein drittel des ganzen Spaß vorrüber. Heute stelle ich euch die Bücher der Autorinnen D.C. Odesza & Sandra Henke

Jeder der mitmachen möchte ist ♥-lich eingeladen. Weihnachten ist die Zeit der Liebe in der es heißt Freude zu schenken. Hinterlasst zur Teilnahme einfach einen Kommentar unter dem Post auf meinem Blog und schon seit ihr dabei.

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/12/8-adventskalenderturchen-dc-odesza.html

Ich würde mich über sich über eure Teilnahme freuen.

Einen schönen Tag und viele liebe Grüße =3

Blonderschatten
Zur Buchverlosung
Blonderschattens avatar
Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Valentinstag =)

Heute startet auf meinem Blog wieder ein Gewinnspiel und zu gewinnen gibt es eins von zwei signierten Büchern von Sandra Henke und wunderschöne Postkarten =3


Ganz im Rahmen:
‪Valentinstag‬ ‪- ShadesofGrey‬ - ‎Leseempfehlungen‬ ‪- ‎Gewinnspiel‬

Teilnehmen kann jeder der möchte =3 Hinterlasst dazu einfach einen Kommentar unter dem Beitrag auf meinem Blog.

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/02/gewinnspiel-valentinstag-shades-of-grey.html

Habt noch ein schönes Wochenende =3
Ganz liebe Grüße
Euer Blonderschatten
Blonderschattens avatar
Letzter Beitrag von  Blonderschattenvor 4 Jahren
Noch ein Bild =3 Damit ihr die schönen Postkarten auch sehen könnt =)
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Sandra Henke im Netz:

Community-Statistik

in 737 Bibliotheken

auf 307 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 41 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks