Sandra Henke Alphaherz

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alphaherz“ von Sandra Henke

Als sich der junge Werwolf Rufus in die mysteriöse und unnahbare Lynx verliebt, scheint er von vornherein auf verlorenem Posten. Weil sie keine Wölfin, sondern eine Werkatze ist, und das Herz der jungen und freizügigen Streunerin ausschließlich für Alphas schlägt. Rufus steht aber in der Hierarchie noch sehr weit unten. Um Lynx zu erobern muss er über Nacht zum Mann heranwachsen und Stärke beweisen, die ihn an seine Grenzen und in Lebensgefahr bringt.

diese reihe macht süchtig <3

— chrisino

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ich konnte es Nicht mehr aus der Hand legen. Sarkasmus, Götter und eine abgefahrene Story :) Absolute Leseempfehlung!

Rejya

Rosen & Knochen

EIne düstere und mitreißende Geschichte, bei der ich stellenweise eine Gänsehaut hatte.

Cadness

Tochter des dunklen Waldes

Eine Fantasygeschichte, die man so noch nicht gelesen hat.

TasmanianDevil8

Die Blutkönigin

Dieses Buch hat mich völlig überrascht. Eine wundervolle Welt, toller Magieentwurf und liebenswürdige Charaktere. Eine absolute Empfehlung!

LiveReadLove

Uns geht's allen total gut

ucheBisweilen etwas skurriler Kurzroman, der nichts für einen schwachen Magen ist.

Luthien_Tinuviel

Das Erwachen

Auf dieses Werk haben wir gewartet...und das Lesen hat sich eindeutig gelohnt!!!

Schizothekare

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend und interessant

    Alphaherz

    dorothea84

    02. March 2016 um 10:43

    Der junge Werwolf Rufus hat sich in die mysteriöse und unnahbare Lynx verliebt. Doch scheint er auf verlorenem Posten zu sein. Sie ist keine Wölfin, sondern eine Werkatze und ihr Herz schlägt nur für Alphas. Rufus versucht an Stärke zu gelangen. Ich liebe die Alpha-Reihe und habe das Buch verschlugen. Die Geschichte fängt ganz harmlos an und wird bald immer interessante und spannender. Eine Kurzgeschichte die es in sich hat und nicht zu kurz ist. Genau richtig für zwischendurch. 

    Mehr
  • Top, aber leider zu kurz! ;-)

    Alphaherz

    Becky_loves_books

    09. May 2015 um 13:27

    Cover: Die Aufmachung dieses Kurzromans ähnelt dem der gesamten Alpha-Reihe, allerdings ist das Cover diesmal glänzend statt matt. An diesem Bild mag ich besonders die farbliche Gestaltung des Hintergrunds. Meinung: Dieser Kurzroman reiht sich direkt hinter Alphaluchs in die Alpha-Reihe ein. In diesem viel zu kurzen Intermezzo geht es diesmal um die Anziehungskraft zwischen zwei Gestaltwandlern - Werluchs Lynx und Werwolf Rufus. Rufus ist dem Leser bereits bekannt und mir persönlich sehr sympathisch. Schön, dass ihm hier mehr Aufmerksamkeit zuteil wird. Erneut nimmt Sandra Henke uns mit ihrem spannungsgeladenen und knisternen Schreibstil mit in die Alphawelt. Und gerade weil kein echter Alpha der Hauptprotagonist in diesem Zwischenband ist, ist er was Besonderes. Fazit: Wieder einmal habe ich einen Alpha-Roman in einem Rutsch gelesen und bin fast traurig, dass mir nur noch ein Band fehlt, bevor ich mich endgültig von den Alphas verabschieden muss. Wie immer spannend und mitreißend erzählt - eine Lektüre, die mein kleines Leserherz höher schlagen läßt!

    Mehr
  • etwas schwächer als die anderen Teile

    Alphaherz

    Letanna

    Der junge Werwolf Rufus hat sich in die Werkatze Lynx verliebt, nur will diese unbedingt einen Alpha. Rufus ist genau das Gegenteil, er ist der Omega des Rudels, ganz weit unten und somit ist Lynx für ihn unerreichbar. Es sei denn, er festigt durch einen Kampf seine Position. Er trainiert dafür hart und will Lynx zeigen, dass er durchaus Alphaqualitäten hat. Ich muss gestehen, dass ich diesen Teil der Alpha-Reihe etwas schwächer fand als sie anderen. Erst einmal ist der mit seinen knapp 158 Seiten einfach viel zu kurz. Auch hatte ich so meine Probleme mit den Charakteren, besonders mit Lynx, sie war mir einfach zu zickig. Auch fand ich beide Charaktere sehr jung, Rufus ist gerade mal 18 und Lynx 21 Jahre. Rufus dagegen ist mir sehr sympatisch. Er ist ja bereits schon länger dabei und einem richtig ans Herz gewachsen. Natürlich war das Buch jetzt nicht schlecht, aber ich fand die anderen Teile der Reihe einfach besser und freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil der Reihe.

    Mehr
    • 2
  • Eine wundervolle Überbrückung bis zum langersehnten nächsten Teil!

    Alphaherz

    suecullen

    03. April 2013 um 22:22

    Mit großer Spannung habe ich auf den neuen Teil von Sandra Henkes Alphareihe gewartet und alleine das Cover ist wieder einmal ein Traum! Kurzbeschreibung: Als sich der junge Werwolf Rufus in die mysteriöse und unnahbare Lynx verliebt, scheint er von vornherein auf verlorenem Posten. Weil sie keine Wölfin, sondern eine Werkatze ist, und das Herz der jungen und freizügigen Streunerin ausschließlich für Alphas schlägt. Rufus steht aber in der Hierarchie noch sehr weit unten. Um Lynx zu erobern muss er über Nacht zum Mann heranwachsen und Stärke beweisen, die ihn an seine Grenzen und in Lebensgefahr bringt. Meine Meinung: Der Werwolf Rufus ist mir schon aus den anderen Teilen der Alphareihe bekannt gewesen und ich hatte den unsicheren und etwas tollpatschigen Jungen schon vorher ins Herz geschlossen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass der junge Omegawolf von Claws Rudel die Hauptrolle in Sandra Henkes Novelle spielen darf. Rufus lernt die äußerst attraktive und freiheitsliebende Lynx kennen, die in Kristobals Theater einen Unterschlupf sucht. Der Alphavampir vetritt die Meinung, dass man die aufmüpfige junge Frau besser unter Kontrolle hat, wenn sie ein Teil der Dark Defense wird, aber Lynx muss sich erst beweisen. Der Werluchs Luca ist absolut dagegen und auch Claw ist nicht besonders glücklich über eine weitere unsichere Variabel in ihrer eh schon merkwürdigen Verbindung. Rufus hingegen ist völlig fasziniert von der Werkatze, macht sich aber aufgrund seines niedrigen Ranges keine große Hoffnung darauf, Lynx's Herz erobern zu können. Mir hat es wahnsinnig viel Freude bereitet an Rufus Wandel und seinem Versuch ,für seine Liebe zu kämpfen, teilhaben zu dürfen! Natürlich dürfen auch in diesem Teil die sinnlich prickelnden und wundervoll geschriebenen erotischen Szenen nicht fehlen, die ein Sandra Henke Buch zu dem machen, was es ist...ein wundervolles Mix aus Spannung, knisternder Erotik und im Falle der Alphareihe: fantastische Wesen. In jedem einzelnen Buch haben mich die animalischen Besonderheiten, die die Gestaltwandler auch in ihrer menschlichen Form an den Tag legen fasziniert und teilweise zum schmunzeln gebracht. Eine hübsche junge Frau, die sich plötzlich grazil mit dem Handrücken über die Ohren fährt, als würde sie sich putzen wollen, oder ein Mann, der plötzlich den Drang verspürt sein "Revier" in Katzenmanie zu markieren. Alphaherz ist also eine wundervolle Überbrückung zu Teil 5 und macht unheimlich neugierig auf den nächsten Teil! Ein absolutes Muss, für alle Liebhaber der Reihe...und für alle Anderen: Ihr solltet diese Reihe definitiv lesen ;) http://sue-timeless.blogspot.de

    Mehr
  • EIn Kurzroman aus der Alpha-Reihe

    Alphaherz

    Danny

    25. March 2013 um 07:51

    Als der junge Rufus auf die Werkatze Lynx trifft, verliebt er sich sofort in sie. Doch sie macht ihm deutlich klar, dass nur ein Alpha ihr Herz erobern kann. Für Rufus ist dies problematisch, denn er steht in der Rangfolge des Rudels ganz unten. Nur indem er sich durch einen Kampf um die Rangfolge steigert, sieht er eine Chance bei der anspruchsvollen Lynx. Diese erkennt zunehmend, dass in Rufus ein wahres Alphaherz steckt... *** Dieser Kurzroman lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Als ich ihn auf der Leipziger Buchmesse erstanden hatte, freute ich mich auf ein neues Abenteuer von Sandra Henke. Doch zum einen wahren die 159 Seiten viel zu schnell durchgelesen und dann hat mir diesmal eben auch das bestimmte Etwas gefehlt. Hatte sich in den vergangenen Bänden alles um die Alphas gedreht, so nimmt sich Henke diesmal mit Rufus den Jüngsten und vermeindlich Schwächsten des Rudels vor, der sich aber schon bald als außergewöhnlicher Charakter entpuppt. Überhaupt sind Rufus und Lynx ein außergewöhnliches Protagonistenpaar. Aus meiner anfänglichen Abneigung gegenüber Lynx wurde dann auch im Laufe des Kurzromans zu einer meiner Lieblingscharaktere. Aber dennoch geschieht nicht viel. "Alphaherz" wirkte auf mich die gesamten 159 Seiten wie der Prolog zum finalen Band der Alphareihe, der 2014 erscheinen soll. Auch was die Erotik betrifft, bin ich von Frau Henke weitaus Besseres gewöhnt. Wo sie doch sonst mit ansprechenden und ausgefallenen Erotikszenen glänzt, war es diesmal etwas dürftig.

    Mehr
  • Rezension zu "AlphaHERZ" von Sandra Henke

    Alphaherz

    ilonaL

    15. March 2013 um 14:21

    Alphaherz Ein kleines Zwischenspiel Ein Kurzroman Diese Geschichte ist ein Zwischenspiel, man könnte sagen Teil 3 ½ bevor 2014 Teil 4 der Alphareihe erscheint. Hier geht es um den jungen Werwolf Rufus, der sich in eine junge Werkatze namens Lynx verliebt. Wie er um sie kämpft und über sich selbst hinaus wächst. Ein Geschichte von Liebe und Kampf. Ein 158 Seiten-Roman der sich viel zu schnell durchgelesen hat und mich leider mit einigen Fragen zurück gelassen hat. Man könnte meinen es sei das Vorspiel zu Teil 4 der Alphareihe, der 2014 erscheinen soll! In einem Zug gelesen und bedauernd das Buch nach dem Ende wegzulegen, harre ich neugierig und ungeduldig der Dinge die dann im Finale der Alphareihe auf mich zukommen werden!!! Sandra Henke eine deutsche Schriftstellerin, die es mit ihren ausländischen Kollegen ohne weiteres aufnimmt! Eine von uns! Und ich bin stolz ihre Geschichten lesen zu dürfen! 5 Sterne für ihren Schreibstil und ihren Einfallsreichtum!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks