Sandra Henke Alphaluchs

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(19)
(12)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alphaluchs“ von Sandra Henke

Als ein Werluchs Dr. Camille Brass überfällt, fühlt sie sich trotz Angst zu diesem wilden atemberaubenden Gestaltwandler hingezogen. Doch Luca ist ein Killer! Er hat die blutrünstige Seite der Raubkatze nicht unter Kontrolle.
Ihn zu lieben, brächte Camille in Lebensgefahr. Aber er kann genauso wenig von ihr lassen, wie sie von ihm. Plötzlich verschwindet Kristobal, und Luca gerät ins Visier von Claws Rudel und den Vampiren.

Sandra Henke weiß auch in diesem dritten Band der Alpha-Reihe zu fesseln und zu begeistern!

Ich liebe die Alpha-Reihe. Immer wieder toll!

— Becky_loves_books

<3 einfach schönnnnnnnn

— chrisino

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Absolute Leseempfehlung! Ich liebe es, was für ein fantastisches Buch. Die Welt, die Protagonistin und eine etwas andere Liebesgeschichte!

Lesemaus19

Der Schwarze Thron - Die Königin

Viel Spannung und tolle Wendungen, allerdings manchmal ein wenig zu langatmig.

cyirah

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Sogar spannender als der erste Band! Freue mich schon auf das Finale.

Barbarellabuecherfee

Die Verzauberung der Schatten

Fazit: Eins der langweiligsten Bücher die ich je gelesen habe

Saruna

Spinnenfalle

Eine Geschichte mit Action, Magie und auch ein wenig Liebesgeschichte. Spannend und actionreich, geheimnissvolle Momente

Buchraettin

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ein spannender und abwechslungsreich erzählter Fantasy-Auftakt. Ich warte sehnsüchtig auf Band 2.

Amy-Maus87

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abwechlungs- und temporeich, spannend und erotisch

    Alphaluchs

    Becky_loves_books

    04. April 2015 um 14:04

    Cover: Die Cover dieser Reihe sind wirklich toll. Auch dieses hier hat wieder einen erdigen Grundton. Das Bild zeigt eine hübsche blonde Frau und einen Luchs. Beiden scheinen Tränen aus den Augen zu laufen, dadurch wirkt das Bild irgendwie traurig. Mir gefällt es sehr gut! Meinung: "Alphaluchs" ist bereits der 3. Band der Alpha-Reihe und dieses Mal geht es um die Protagonisten Luca und Camille. Luca ist Gestaltenwandler - in ihm steckt auch ein Luchs. Dass es in diesem Band wieder eine neue Wer-Spezies gibt, macht die ganze Reihe so großartig, finde ich. In jedem Teil stehen neue Charaktere im Vordergrund, aber die "alten Bekannten" begleiten den Leser weiterhin. Anders als in den zwei vorherigen Bänden ist Luca zunächst kein Alpha. Die Autorin hat das Verhalten der Raubkatzen sehr gut eingebaut und umgesetzt, besonders dass Katzen eher Einzelgänger als Rudeltiere sind. Ich, als absoluter Katzenliebhaber, fand die Hauptfigur natürlich klasse. Der Plot ist auch wieder spannend gestaltet. Da in Luca eine Killerbestie schlummert und zusätzlich noch andere Feinde das Leben der Werwölfe und Vampire bedrohen, ist die Story die ganze Zeit über abwechslungsreich und nie langweilig. Wie gewohnt gibt es auch eine entsprechende Liebesgeschichte mit prickelnd erotischen Szenen. Fazit: Mir hat die Fortsetzung ebenso gefallen wie die Vorgänger. Abwechlungs- und temporeich, spannend und erotisch - der Roman bietet bestes Lesevergnügen im paranormalen Bereich. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Von welchen Autoren habt ihr die meisten Bücher im Regal?

    Daniliesing

    Nachdem ich in letzter Zeit ganz fleißig meiner Bücherregale sortiert und eingeräumt habe, war ich bei manchen Autoren total erstaunt, dass sich so viele Bücher von ihnen in meinen Regalen gesammelt haben. Da kam mir gerade die Frage, bei welchen Autoren euch wohl die Sammelleidenschaft gepackt hat. Welche sind denn sozusagen eure Top 3 Autoren und wie oft sind sie jeweils in eurem Bücherregal vertreten? Stellt ihr die Bücher eines Autors zusammen ins Regal oder stehen sie bunt vermischt mit allen anderen Autoren? Was mögt ihr besonders an diesen Autoren und werdet ihr auch die nächsten Bücher kaufen? Ich würde euch ja jetzt schon verraten, welche Autoren es bei mir sind, möchte nachher aber erst noch ein paar Fotos von den Büchern machen, damit ich sie hier anhängen kann. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja in der Zwischenzeit schon Lust, mehr zu verraten. Ihr dürft natürlich gern auch Bilder machen, wenn ihr möchtet. So, jetzt bin ich mal gespannt, ob es nur mir so geht oder auch noch anderen. Am Ende sind es bei mir dann bestimmt doch gar nicht so viele im Vergleich zu anderen :-)

    Mehr
    • 59
  • Rezension zu "Alphaluchs" von Sandra Henke

    Alphaluchs

    DarkReader

    05. July 2012 um 22:59

    Auch dieser Band aus der Alpha-Reihe von Sandra Henke erfüllte wieder alle Erwartungen. Spannung, Erotik und eine gute Story machen dieses Buch lesenswert. Was mich aber vor allem sehr angenehm berührt hat, war der sehr sensible und feinfühlige Umgang der Autorin mit der Behinderung ihrer Protagonistin. Auch der männliche Hauptdarsteller geht sehr behutsam damit um und das war etwas, was mir sehr gut gefiel. Die Schriftsprache ist klar, wenn man einmal angefangen hat zu lesen, mag man nicht mehr aufhören. Die Autorin schafft es, den Spannungsbogen bis zum Ende hoch zu halten, keine Zeile, die langweilig war oder zäh. Auch das Tier, welches die Autorin diesmal wählte, fand ich sehr interessant. Ich habe schon einige Wertiere als Buchhelden gehabt, ein Luchs war bis jetzt nicht dabei, daher war das mal etwas Besonderes. Ich freue mich auf die nächsten Bände von einer tollen Autorin.

    Mehr
  • Rezension zu "Alphaluchs" von Sandra Henke

    Alphaluchs

    flower1984

    20. May 2012 um 21:11

    Band 3 schließt nahtlos an Alphavampir an. Dr. Camille Brass wurde zu einem Tatort gerufen. 5 Leichen. Gerissen von einem Tier. Dort gerät sie in die Aufmerksamkeit von Luca, dem Werluchs. Ihr Onkel Lupus entschließt sich, seine Nichte in die Welt der Gestaltwandler einzuführen. Sie glaubt ihm nicht und hält es für Spinnerei. Als kurze Zeit später Luca in Ihrem Haus steht und sie bedroht, erkennt sie die Wahrheit in den Worten Ihres Onkels. Die Raubkatze in Luca fühlt sich zu Camille hingezogen. Verschont sie und flüchtet. Camille denkt seither an Luca. Als er sie in ihrem Büro wegen einer schmerzenden Verletzung, welche noch nicht lang zurückliegt aufsucht, erwacht ihre Leidenschaft zu ihm. Und auch Luca und seine Werkatze können sich Camille nicht entziehen. Doch Luca ist gefährlich und als Kristobal, der Alpha der Vampire plötzlich verschwindet, gerät er ins Visier und unter Verdacht von Claws Rudel und den Vampiren. Doch er kann die Vorwürfe entkräften und Camille und Luca nähern sich weiter an. Sie baut Ihr Vertrauen Luca gegenüber aus und spricht sogar von Ihrer Prothese, welche sie einem Unfall zu verdanken und schwer daran zu leiden hat. Sie hat sich zurückgezogen. Doch durch Luca öffnet Sie sich und ihrer Umgebung wieder. Plötzlich verschwindet auch Claw spurlos. Die Werwölfe und die Vampire irren kopf- und führerlos herum und streiten um die nächsten Schritte. Wer ist dafür verantwortlich. Von wo kommt die Gefahr? Als auch noch plötzlich Camille verschwindet, wächst Luca über sich hinaus und erkennt seine Alphaqualitäten an. Er vereint die Werwölfe und die Vampire und gemeinsam gehen sie unter seiner Führung auf die Jagd nach den Entführern und auf die Suche nach Camille und den verschwundenen Alphas... Doch eine Bedrohung haben sie außer Acht gelassen. Der 3. Band der Alpha-Reihe ging wieder runter wie Öl. Luca ist nicht so dominant wie Claw und auch nicht so der Verführer wie Kristobal. Sondern irgendwie was dazwischen. Man möchte ihn am Liebsten auf die Arme nehmen und ihn so lange kraulen, bis er sich schnurrend an einen schmiegt. Doch darüber hinaus vergisst man nie, dass Luca eine Raubkatze ist. Eine erotisch prickelnde Story, welche auf einen vierten Band hoffen lässt. Im Übrigen gefällt mir das Cover von Alphaluchs bisher am Besten von allen.

    Mehr
  • Rezension zu "Alphaluchs" von Sandra Henke

    Alphaluchs

    Danny

    20. April 2012 um 21:08

    Luca, ein portugisischer Pardelluchs-Wandler, lässt sich in Alaska nieder, um dort als Ezelgänger zu leben. Sein Vorhaben, mit einer Gruppe Katzenwandler zu leben, ist gescheitert. Zudem fürchtet Luca, seinen Luchs immer weniger unter Kontrolle zu haben. In Alaska trifft er auf die schöne, aber distanzierte Biologin Camille Brass. Camille verletzte sich während ihrer Studienzeit schwer an einer Bärenfalle und verlor einen Teil ihres Fußes. Die Behinderung machte sie zu einer Einzelgängerin. Zunehmend distanzierte sie sich von allen um sich herum. Intime Beziehungen hatte sie seitdem nicht mehr. Doch Luca fasziniert sie und er kann sich auch von Camille nicht fern halten. Doch das Werwolf-Rudel und die Vampire sind von Luca´s Anwesenheit nicht sonderlich begeistert. Dann jedoch verschwinden plötzlich Kristobal und Claw spurlos. Und sowohl die Gestaltwandler, als auch die Vampire sind ohne Alpha. Kann Luca diese Rolle übernehmen, um beide Gruppen in der Suche nach ihren Alphas zu vereinen? *** "Alphaluchs" ist der inzwischen dritte Band der erotischen Alpha-Serie von Sandra Henke. Wie nicht anders zu erwarten war, ist auch dieser Roman wieder ein wahres Lesevergnügen. Luca als Protagonist ist weniger dominant als Claw oder Kristobal, jedoch nicht weniger faszinierend. Und Camille bietet mit ihrer Behinderung eine interessante Abwechslung. Die Story ist durchgehend spannend und weist keinerlei Längen auf. Einziger kleiner Kritikpunkt meinerseits ist der für mich doch diesmal etwas enttäuschende Erotikpart. Die vorhergehenden Bände zeichneten sich vor allem durch raffinierte und spannende Erotikszenen aus, die mir in diesem Roman eindeutig fehlten. Dennoch grandios. Ich freue mich bereits auf ein Widersehen mit den Charakteren.

    Mehr
  • Rezension zu "Alphaluchs" von Sandra Henke

    Alphaluchs

    sollhaben

    11. April 2012 um 22:54

    Der Werwolf Luca kommt nach Alaska um seine Vergangenheit zu vergessen. Als er jedoch in die Jagdgesellschaft der Skua kommt, muss er vier der fünf Jäger töten, um sich zu verteidigen. Als sich die Biologin Camille Brass auch in diesem Fall engagiert, fällt sie Luca auf und dieser fühlt sich sofort zu hier hingezogen. Sein Beschützerinstinkt treibt ihn immer wieder zu Camille. Sie jedoch, hat durch ihre Behinderung Probleme seine Annäherungsversuche zu akzeptieren. Doch Luca gelingt es immer wieder durch Camilles Schutzschilder zu dringen. Camille ist mit Lupus aus dem Wolfsrudel rund um Claw befreundet und sie wird in die Geheimnisse rund um die Werwölfe und auch die Vampire eingeweiht. Als beide Alphas - Claw und Kristobal - unter merkwürdigen Umständen verschwinden und auch Camille in die Fänge der Entführer gelangt, muss Luca sich entscheiden, was er tun muss, um alle Beteiligten zu retten. Meine Meinung: Ich bin ein Fan von "Alphawolf" Claw. Den zweiten Teil "Alphavampir" konnte ich nicht so leicht lesen. "Alphaluchs" ist wieder runter gegangen wie Öl. Luca,die männliche Hauptfigur ist genauso wie man sich einen dominaten Gestaltwandler vorstellt. Jedoch hat er durch seine Vergangenheit mit sich zu knabbern. Camille, dagegen ist sanft und sehr zurückgezogen, aber sie verändert sich während der Geschichte und übernimmt Verantwortung für ihr Leben und ihre Liebe. Luca erweckt in ihr auch wieder die leidenschaftliche Frau - natürlich mit Dominanz jedoch auch mit unglaublicher Zärtlickeit und Fürsorge. Also ein sehr gelungener 3. Teil und ich freue mich auch schon auf den leiden letzen 4. Teil der Serie.

    Mehr
  • Rezension zu "Alphaluchs" von Sandra Henke

    Alphaluchs

    Letanna

    21. March 2012 um 16:23

    Im dritten Teil der Alpha-Reihe von Sandra Henke führt die Autorin die Handlung aus den voran gegangenen Büchern weiter. Im Mittelpunkt steht dieses Mal Dr. Camille Brass, die bereits im letzten Teil Alphavampir vorgestellt wurde. Sie hat ein Serum gegen einen neuartigen Virus aus Kristobals Blut hergestellt, jetzt beschließt ihr Onkel Theo, der jetzt ein Vampir ist, sie über die wahre Identität der Werwesen zu offenbaren. Camille glaubt ihm zuerst nicht, muss sie aber dann doch eingestehen, dass es wirklich Werwesen gibt, denn der Werluchs Luca ist hinter ihr her. Aber anstatt sie anzugreifen, will dieser sich lieber mit ihre paaren, was sie völlig aus dem Konzept bringt. Seit einem Unfall, bei dem sie einen Teil ihres Fusses verloren hat, lebt sie sehr zurückgezogen und lässt niemand an sich heran. Außer jetzt Luca, dessen Anziehungskraft Auch dieser Teil hat mir wieder super gefallen. Die Autorin schafft es auch hier wieder, eine gelungene Mischung aus Erotik, Romanze und Spannung herzustellen. Camille ist durch ihre Behinderung zu einer verschlossenen und einsamen Frau geworden, bis Luca bei ihr auftaucht. Der ist ein Pardellluchs und ebenfalls ein Einzelgänger. Er hat seine Bestie kaum unter Kontrolle und hat schon einige Menschen getötet, was ihn sehr gefährlich macht. Der Erotikanteil ist wie in den anderen Büchern sehr hoch und es gibt viele detailliert beschriebene Szenen, die aber immer sehr ansprechenden beschreiben sind. Fast alle Figuren aus den vorangegangenen Bücher sind wieder mit dabei, wobei der Schwerpunkt bei den Nebenfiguren dieses Mal bei Theo liegt, der sich damit auseinander setzen muss, dass er jetzt ein Vampir ist. Neben der eigentlich Handlung zwischen Luca und Camille spielt auch die Entführung von Kristobal und Claw eine wichtige Rolle und sorgt für Spannung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks