Sandra Henke Der Gebieter

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(13)
(6)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Gebieter“ von Sandra Henke

Willkommen im Reich der dunklen Lust Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf.

Konnte mich nicht wirklich überzeugen.

— RAMOBA79
RAMOBA79

Ein schlechter Vorgänger der letzten Erotikromane

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks

Konnte dem, Meister der Lust, nicht das Wasser reichen

— DarkCarpathian
DarkCarpathian

Stöbern in Erotische Literatur

Simply with you - Eine Nacht mit Eric

heiß , heiß , heiß :p

NinaGrey

Bet Me - Unverschämt verführerisch

SEXY , FRECH , COOL , EINFACH ABWECHSLUNGSREICH

NinaGrey

No Doubts - Teil 3 (Reasonable Doubt)

Der krönende Abschluss der Trilogie. Für mich persönlich aber irgendwie einen Hauch schwächer als die ersten beiden. ;)

sabbel0487

Du bist mein Feuer

Sehr gefühlvoll, spannend, emotional, dramatisch und echt ❤️.

tinca0

Paper Prince

Hat mich genauso gut unterhalten wie Band 1

lexana

Pure Corruption - Verloren in der Dunkelheit

Definitiv ein absoluter badass Hero Roman

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Gebieter...

    Der Gebieter
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    23. June 2017 um 22:07

    Inhalt:Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf.Das Buch war gut und flüssig geschrieben. Irgendwie konnte mich das Buch trotzdem nicht überzeugen. Naomi unglücklich und "sexlos" in ihrer jetztigen Beziehung geht auf Urlaub von Beziehung und versucht sich darüber klar zu werden. Auf dem Weingut von Ihrem Onkel und Ihrer Tante trifft Sie auf den Autor Sam, dieser verliebt sich in Naomi, nachdem die beiden mehrfach als Dom und Sub zusammen gekommen sind. Es stellt sich noch heraus, dass es ein Familiengeheimnis gibt, welches Naomi betrifft.

    Mehr
  • Der Gebieter

    Der Gebieter
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    17. April 2016 um 15:36

    Inhalt Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf.(Quelle: Bloggerportal )Meine Meinung “Der Gebieter” liest sich wie ein schlechter Vorgänger der ganzen Erotikromane, die in den letzten Jahren wie Pilze aus den Boden geschossen kamen.Die Story ist schnell erzählt: Frau hat einen Freund, der sie nicht mehr zufrieden stellen kann. Sie flüchtet auf das Weingut ihrer Tante und ihrem Onkel. Dort trifft sie auf einen Schriftsteller Samuel, der ganz offen mit Sex umgeht und auch Bücher darüber veröffentlicht. Ihre Cousine und deren Mann findet sie bei einem Dreier mit dem Einkäufer, den Sohn von der Cousine mit einer Mädchen auf der Durchreise im Ferienhaus von Samuel, wo er ihnen genaue Anweisungen bei Sexspielchen gibt, und außerdem noch beim Sex mit der Nachbarstochter. Nebenbei beginnt sie eine Affäre mit Sam, lebt ihre Leidenschaft frei aus und erfährt, das ihr Onkel ihr Vater ist. Naomi ist ausgehungert nach sexueller Liebe – ihre Erfüllung findet sie bei Samuel, dem sie schnell ergeben ist. Auch Samuel verliebt sich auf den ersten Blick in die unbekannte Frau. Immer hat er sie vor Augen und kann an nichts anderers mehr denken als sie zu verführen und besitzen. Auch Naomi verliebt sich in ihn, glaubt aber nicht an eine gemeinsame Zukunft. Sie verbringen viel Zeit zusammen – hauptsächlich haben sie Sex, mehr nicht. An unterschiedlichen Orten, im Weinberg, im Ferienhaus oder in einem speziellen Hotel. Man merkt ihnen zwar ihre Gefühle an, aber wirklich kämpfen tun sie nicht umeinander. Alles sind logische Entscheidungen, nichts hat mit Entscheidungen aus dem Herzen zu tun. Leider blieben mir alle Charaktere zu farblos, man erfährt zwar ein paar Geheimnisse und es gibt unerwartete Wendungen, aber insgesamt ist mir die Story zu langeilig und unnötig in die Länge gezogen. Leider keine Lese- oder Kaufempfehlung.Schönstes Zitat gab leider keins  Stern

    Mehr
  • Der Gebieter ... leider nicht ganz überzeugend

    Der Gebieter
    DarkCarpathian

    DarkCarpathian

    27. May 2014 um 18:08

    INHALT: Willkommen im Reich der dunklen Lust Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf. FAZIT: Vor diesem las ich das Buch „Meister der Lust“ von Sandra Henke und ich war schwer begeistert, doch „Der Gebieter“ konnte dem leider nicht das Wasser reichen, auch blieb meine Begeisterung dieses Mal auf der Strecke. Die Geschichte um Naomi und Sam ist nett, seicht, gefühlvoll und die erotischen Szenen für ein SM sexy, dennoch konnte mich Sam`s Dominanz nicht überzeugen. Was nicht wirklich schlimm ist, nur fehlte mir hier das gewisse Etwas. Der Kick von Adrenalin und Erregung. Die Rahmenhandlung ist interessant gewesen, doch die Spannung lag eher im unteren Bereich. Im Ganzen eine nette, süße Geschichte, zwischen Lust und sanfter Unterwerfung, Herz und Gefühl. Die Nähe zu den Charakteren, die durchaus sympathisch sind fehlte mir auch, denn so konnte ich leider keine Bindung zu ihnen aufbauen. Was ich beim Lesen brauche. Ich hatte wohl durch „Meister der Lust“ zu viel erwartet und konnte mich nicht völlig auf dieses Buch einlassen. Trotzdem ist es alles andere als schlecht - somit vergebe ich 3 von 5 Sterne …

    Mehr
  • Rezension zu "Der Gebieter" von Sandra Henke

    Der Gebieter
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    29. December 2012 um 21:07

    **Meine Meinung** Nachdem ich Shades of Grey gelesen hatte, wollte ich gerne einen anderen erotischen Roman zum Vergleich lesen. Der Schreibstil von Sandra Henke ist natürlich ein ganz anderer (danke für die nicht vorhandenen Wiederholungen), gefällt mir aber genau so gut. Dafür, dass das Buch relativ dünn ist, kommen sehr viele erotische Szenen darin vor. Die Autorin schafft es jedoch diese immer wieder anders darzustellen, hat immer wieder neue Ideen und so kann dem Leser nicht langweilig werden. Mir kam es manchmal so vor, als wenn die Sexszenen im Vordergrund standen und nicht die eigentliche Handlung. Teilweise wurde die nebensächlich, wobei das Ende einen ernsteren Hintergrund hat, welcher so etwas untergeht. Über die Charaktere erfährt man gar nicht so sonderlich viel, wobei ich auch nicht weiß, ob das bei diesem Genre überhaupt beabsichtigt ist. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, wobei ich vermute, dass Shades of Grey Fans es wahrscheinlich nicht mögen werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Gebieter" von Sandra Henke

    Der Gebieter
    Fabella

    Fabella

    08. January 2012 um 17:31

    Mein erstes Buch dieses Genre und ich muß sagen, es macht wirklich Lust auf mehr .. öhm, mehr Bücher meine ich jetzt lach

    Ich fand die Einblicke, die einem die Autorin hier verschafft sehr interessant und es war wirklich prickelnd zu lesen. Wer solche Bücher, bzw. das Thema mag, dem kann ich das Buch nur empfehlen!

  • Rezension zu "Der Gebieter" von Sandra Henke

    Der Gebieter
    Baerli1982

    Baerli1982

    Ein schöner Erotikroman, zwar mit keiner besonders aufregender Rahmenhandlung, aber die erotischen Passagen sind sehr prickelnd!

    • 2