Sandra Henke Flammenzungen

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 104 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 37 Rezensionen
(26)
(38)
(9)
(8)
(3)

Inhaltsangabe zu „Flammenzungen“ von Sandra Henke

Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall … Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis?

Tolles Buch! In der Mitte verlor mich die Autorin mal kurz, aber zum Ende hin, war alles wieder top. Absolut lesenswert!

— Meli1986
Meli1986

Sehr sexy und spannend bis zur letzten Seite

— sabine_creutz
sabine_creutz

Das Buch ist nicht meins, ich habe von Frau Henke schon wesentlich besseres gelesen. Schade....

— DarkReader
DarkReader

Sandra henke weiss was sie tut wenn sie uns bücher schreibt ich liebe ihre bücher erotik pur und neben bei auch noch was zum träumen

— jessica_barnefske
jessica_barnefske

Stöbern in Erotische Literatur

Try - versuch es

2 oder 2,5 Punkte. Aber wohl eher zwei, weil Handlung und Charakterentwicklung fast vollständige gefehlt haben, es gab nur Sex, Sex, Sex. Se

MartinaBookaholic

Paper Palace

Ich liebe diese Reihe einfach abgöttisch!

Michi_93

Paper Prince

Eine wunderschöne Anknüpfung an den ersten Teil - die Spannung lässt auch nicht nach, ganz im Gegenteil. Liebe <3

Michi_93

Paper Princess

Die Paperreihe, ist eine mit der wunderschönsten Buch-Reihen, die ich bis jetzt gelesen habe !

Michi_93

Hardpressed - verloren

Sehr gute Fortsetztung des ersten Teils!

buecher_liebe

Hardwired - verführt

Super Anfang der Reihe! Totales Suchtprotenzial <3

buecher_liebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lorcans Geheimnis

    Flammenzungen
    Legeia

    Legeia

    21. October 2015 um 22:19

    Klappentext: Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall … Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis? Die Autorin: Sandra Henke lebt glücklich verheiratet in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihren hocherotischen Liebesromanen hat sie bereits vielfach Amazon-Bestsellerpositionen erklommen. Der Roman "Loge der Lust" ist sowohl 2007 als auch 2008 einer der erfolgreichsten Erotikromane deutschlandweit und gilt inzwischen als ein Klassiker des Genres. Meine Meinung: Amy leistet in einem Obdachlosenheim Sozialstunden ab, wo sie dem geheimnisvollen Lorcan begegnet. Sogleich ist sie von dem Mann angetan, der aufgrund seiner abweisenden Art ihr Interesse weckt. Lorcan wird von einem anderen Obdachlosen angegriffen und verletzt, sie kümmert sich um ihn, weil er keine Krankenversicherung hat. Amy nimmt ihn mit zu sich nach Hause, ohne ihn zu kennen, oder zu wissen, ob er nicht vielleicht doch gefährlich ist. Und hier beginnt das erotische Spiel der beiden, das immer intensiver wird. Doch Lorcan hat eine Vergangenheit, die den beiden zum Verhängnis werden könnte. "Flammenzungen" ist ein Roman voller Erotik und wohldosierter Sinnlichkeiten. Sandra Henke versteht es, den Leser in der Handlung gefangen zu nehmen und erst am Ende der Geschichte wieder freizugeben. Mir gefiel aber nicht nur die Begierde, die die beiden füreinander empfanden, sondern auch wie sich das Buch entwickelte. Es ist kein reiner Roman, in dem es um Sex geht, sondern man bekommt auch einen Krimianteil, denn durch Rückblenden taucht der Leser in die Vergangenheit von Lorcan ein, wobei Stück für Stück aufgeschlüsselt wird, wie es dazu kam, dass er obdachlos wurde. Man weiß auch nicht, ob Amy ihm trauen kann, doch sie ist ihm schon restlos verfallen. Und ich war es ehrlich gesagt auch. Besonders haben mir die Wendungen gefallen, mit denen man nun gar nicht gerechnet hätte. Das hübsche Cover möchte ich gern noch hervorheben. Für Fans von stilvollen Erotikromanen ist "Flammenzungen" genau das Richtige. 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    Belali

    Belali

    ☼Zum Inhalt:☼ Amy, eine junge und attraktive Frau, arbeitet ehrenamtlich in einem Obdachlosyenasyl und hat ein Auge auf den sexy und düster wirkenden Lorcan geworfen. Mit seinem geheimnisvollen Wesen und verwegenem Aussehen fasziniert er Amy. Angezogen von diesem Mann, verstrickt sich Amy in einem sündigen Tagtraum, der ihr regelrecht die Füße wegzieht. Bei einer unschönen Auseinandersetzung mit einem anderen „Besucher“ des Obdachlosenasyls, tritt Lorcan ihr zur Seite und Amy´s Faszination für diesen Mann steigt noch mehr. Sie weiß, dass Lorcan viele Geheimnisse umgeben, doch kann sie nicht verleugnen auf ihn zu reagieren. Als sie abends zu ihrem Auto geht, bekommt sie die Auseinandersetzung zwischen Lorcan und dem vorher randalierenden „Besucher“ mit. Kurzzeitig verwundert, warum der starke Lorcan so unterlegen ist, siegt aber ihr Herz, das ihr sagt, sie muss helfen. Den Kopf ausgeschaltet, nimmt sie sich dem unbekannten aber verletzten Lorcan an und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Schon als sie ihn verarztet, spürt Amy das knistern zwischen ihnen. Seine blauen Augen ziehen sie in seinen Bann und alle Vernunft bleibt auf der Strecke, als Amy ihm mit Haut und Haaren verfällt und ihr Tagtraum Wirklichkeit wird. ☼Mein Fazi:☼ Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mich der Prolog dieses Buches erstmal ganz schön geschockt hat. Es bescherte mir im ersten Moment Gänsepelle und brachte mich sofort ins Geschehen. Letztendlich muss ich aber sagen, dass dieser Einstieg super zur Geschichte passt. Die Mischung dieses Buches aus Erotik und Krimi, bescherten einem eigentlich ständig Gänsepelle. Wenn es nicht durch die prickelnde Erotik war, dann eben weil die Spannung bezüglich der Geheimnisse um Lorcan einen fesseln. Lorcan empfand ich ebenso wie Amy, von Anfang an sehr anziehend und man muss sagen, Frau Henke hat sich da wirklich viel Mühe gemacht, das Kopfkino bezüglich dieses Mannes anzuschalten. Für mich war es das erste Buch von Frau Henke. Sie wurde mir zwar wärmstens empfohlen, doch irgendwie fehlt immer so der Schubser. Tja, nun hat sie einen neuen Fan, und ich erwarte bereits eine Büchersendung mit dem Buch „Jenseits aller Tabus“ ♣REZI AUCH BEI AMAZON♣

    Mehr
    • 2
  • Spannung und Erotik in "Flammenzungen"...

    Flammenzungen
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    27. September 2013 um 17:30

    Gebunden gibt es „Flammenzungen“ von Sandra Henke bereits im Mira-Taschenbuchverlag. Als E-Book ist nun ihr Werk im dot books Verlag am 20.November 2012 erschienen und umfasst, wie das Taschenbuch, 305 erotische Seiten. Ich danke dem Verlag für die Rezensionsdatei! Amy hat nur noch Augen für Lorcan. Er strahlt eine rohe Härte aus, auch wenn er derzeit oft bei ihr in der Obdachlosenküche vorbeischaut, so will Amy ihn näher kennenlernen. Die Beiden nähern sich auf unterschiedlichen Ebenen an, aber vor allem das erotische Knistern mit Lorcan ist es, was Amy verfallen lässt. Tut er nur so beinhart, oder steckt wirklich mehr hinter der Anklage, dass er was mit zwei verschwundenen Frauen zu tun haben soll … Sandra Henke ist bekannt für ihre zahlreichen erotischen Werke, doch mit „Flammenzungen“ schlägt sie einen neuen Weg ein. Hinter der Geschichte steckt eine grausame Entführung zweier Frauen, was schon im Prolog auf das Brutalste dargestellt wird. Wobei dieser natürlich nur einen Teil der Hintergrundgeschichte erzählt und der Leser im Verlauf der Handlung Puzzleteil für Puzzleteil mit Amy zusammensuchen muss. Die Fantasien der Protagonistin, zu Beginn ihrer Geschichte, zeigt wieder die Offenheit von Sandra Henke, wenn es um ihre erotischen Szenen geht. Bis ins Kleinste werden diese beschrieben und zelebriert, so wie ich es bisher auch aus ihrer Geschichte zu „Im Schatten der Lust“ kennenlernen durfte. Amy erschien mir immer wie ein naives Mädchen, sie lässt sich vieles von Lorcan gefallen, aber in ihrem Inneren herrscht ein jeher Kampf darum, ob sie ihm überhaupt trauen kann. Je mehr sie in seiner Vergangenheit gräbt, desto öfter hat Amy dieses Ringen mit sich selbst. Da sich der Fokus der Handlung mehr auf Amy hält, hatte auch ich als Leser nie die Gelegenheit Lorcan durchschauen zu können. Zwar hat Sandra Henke Szenen aus der Vergangenheit von Lorcan mit in die Geschichte, als Kapitel, gebracht, aber so wirklich konnte ich nicht an ihn herankommen. Er ist immer der Harte und behält auch stets in den leidenschaftlichen Szenen mit Amy die Oberhand – er dominiert sie und ihr ist das nur recht. Auch wenn er Dinge mit Amy ausprobiert, die sie eigentlich nicht möchte, so reizt er sie so sehr, dass ihr Körper schlussendlich danach förmlich verlangt. Ebenso kommen die unterschiedlichen Nebenfiguren zu Wort und auch in den Verdacht hinter den Entführungen zu stecken. Neben Lorcan, der für mich zum Teil nur eine Nebenrolle ausfüllt, ist da noch Amys bester Freund und ihr Onkel, der gleich nebenan wohnt, sowie ein paar Obdachlose und die Helfer in dem Asyl. Die Spannung dieses Falles und Entschlüsslung der Gegebenheiten waren es, die mich bis zum Schluss der Handlung getragen haben, mit Schockfaktor, der Sandra Henke überaus gelungen ist. Denn wer der wahre Täter ist, vermag man bis zum Schluss nicht zu begreifen. „Flammenzungen“ ist ein typisches Werk von Sandra Henke, hocherotisch und spannend bis zum Schluss. Ein heißes Leseerlebnis!

    Mehr
  • So sexy kann spannend sein ..... Flammenzungen

    Flammenzungen
    sabine_creutz

    sabine_creutz

    09. September 2013 um 21:59

    HALLO IHR SÜSSEN BÜCHERMÄUSe Sandra Henke FLAMMENZUNGEN ** Amy sollte sich von Lorcan fernhalten ! Er saß im Gefängnis uns lebt auf der Straße . Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys , das sie wie nie zuvor erregt . Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein . Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind , bleibt Amy trotzdem auf der Hut . Zu Recht , denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der , der er vorgibt zu sein , und ihre Begegnung war keineswegs Zufall …. Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis ?….** Flammenzungen von Sandra Henke ist nicht einfach ein erotischer Roman , ich würde ihn als Erotik-Krimi bezeichnen . Spannend , knisternd und sehr sexy . Sandra Henke schenkt uns eine Liebesgeschichte der besonderen Art . Schon der Prolog fesselte mich ! Und je mehr ich über Amy und Lorcan erfuhr , desto mehr nahm mich die Story mit. Die Autorin lockt in verschiedene Richtungen und bis zum Schluss kann man nicht erahnen wer der BÖSE ist . Ich fühlte mich wie Amy , wusste nicht , wem man glauben kann und wem lieber nicht . Gerade deshalb mochte ich diese Figur auch so , man fühlt und fiebert einfach mit ihr mit. Die eingearbeiteten * Zeitsprünge * in die Vergangenheit der Protagonisten fand ich super , man erfuhr so viel mehr über diese und so wurde das Buch noch Abwechslungsreicher . Sandra Henke schreibt so spannend , dass man fast vergißt das es sich um einen Erotik Roman handelt . FAST … denn die sexy Szenen lassen wirklich niemanden kalt . Mit ihrer leidenschaftlichen Art zu schreiben , haben aber auch die wildesten und verruchtesten Stellen immer Stil . Ich fand Amy und Lorcan berauschend , auch wenn er mir zu Beginn des Buches nicht geheuer war . Aber ich mag Bad Boys und so konnte ich auch Lorcan nicht lange widerstehen . Sinnlich – Knisternd – Flammenzungen Ein wirklich von Anfang bis Ende gelungenes Buch , das von mir 5 von 5 Teddytatzen bekommt .

    Mehr
  • Etwas enttäuschend...

    Flammenzungen
    DarkReader

    DarkReader

    27. August 2013 um 21:06

    Ich muss sagen, dass ich von Frau Henke Besseres gewohnt bin. Vielleicht war dieses Buch aber auch einfach nicht mein Buch. Ich fand keinen Zugang zu den Protagonisten, sie blieben für mich flach und nichtssagend. Amy war mir zu unbedarft, sie kam mir vor wie die sogenannten Gutmenschen, naiv und dumm und unbelehrbar. Lorcan mit seinem Betrug an seinem besten Freund gefiel mir ebenfalls nicht, seine Obsession für die Frau seines Freundes und Geschäftspartners stieß mich ab und ließ mich keinen Gefallen an seiner Person finden. Auch die Nebencharaktere blieben blass und nichtssagend und ich habe mich wirklich durch dieses Buch gequält und war froh, als ich es durch hatte. Daher gibt es von mir gerade mal 2 Sterne, mehr war leider diesmal nicht drin. Trotzdem werde ich Frau Henke treu bleiben, denn ich habe schon richtig gute Bücher von ihr gelesen. Und ein Buch, welches nicht so begeistert, sollte man jedem Autoren zugestehen.

    Mehr
  • Falsche Vertraute liegen oft so nah

    Flammenzungen
    kiki62

    kiki62

    23. July 2013 um 08:39

    Sandra Henke: „Flammenzungen“ Amy arbeitet im Obdachlosenasyl in New Orelans. Der Obdachlose, der seit einiger Zeit dorthin kommt, zieht sie auf eine unerklärliche Weise an. Er ist anders als die anderen. Geheimnisvoll. Eines Abends, nachdem er bei einer Prügelei verletzt wurde, nimmt Amy ihn mit zu sich nach Hause. Lorcan spürt ihre Gier nach Befriedigung und nach seinem attraktiven Körper. Hemmungslos und für Amy neu beginnt das Spiel. Die Befriedigung, die sie erfährt, ist neu und sie möchte darauf nicht mehr verzichten. Also bleibt Lorcan. Eine wilde Affaire nimmt ihren Lauf. Doch da gibt es noch das, was Lorcan scheinbar vor Amy verbirgt. Sie stellt Nachforschungen an und erfährt, dass er vielleicht sogar ein Mörder ist. Angst ergreift von ihr Besitz. Ist dieser Mann in der Lage, eine Frau aus Eifersucht zu töten. Sie gerät in Zweifel. Enttäuscht über all die Lügen und Halbwahrheiten setzt sie Lorcan vor die Tür. Da ist es doch gut, dass ein Teil der Familie gleich in der Nähe wohnt. Sie braucht keine langen Wege, um sich auszuheulen. Dass sie den falschen Schluss gezogen hat, soll Amy beinahe zum Verhängnis werden. Erotic Thrill ist das, was Henke ihren Lesern präsentiert. Meisterlich verbindet sie eine harmlose Love Story mit prickelnder und heißer Erotik. Am Ende steigert sich die Handlung so, dass der Leser der Fesselung nicht mehr entgehen kann. Die sprachliche Kompetenz kann man Sandra Henke ebenfalls nicht absprechen, denn der jeweiligen Situation und dem jeweiligen Protagonisten angemessen, verwendet sie die Sprache, besonders in Dialogen und Selbstreflektion der Protagonisten. So fällt es dem Leser nicht schwer, der Handlung zu folgen, die in sich schlüssig ist. Besonders hervorheben muss man den Zusammenhang von Titel und Inhalt. Verwendet sie doch den Titel auch im Roman. Einheit von Inhalt und Titel sind hervorragend gelungen. Leserinnen von rein erotischen Romanen werden überrascht, wie dieses Genre gestaltet werden kann. Nicht nur sexuelle Handlungen sondern eine Mischung aus Liebe, Begierde, Detektivgeschichte und Psychothriller. Gelungene Kombination. Am Ende lässt sie die Frage, ob aus Begierde Liebe werden kann, nicht unbeantwortet. Ideale Sommerlektüre, die auch in den kalten Monaten dem Leser einheizt.

    Mehr
  • Ich will mehr!!!

    Flammenzungen
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    22. July 2013 um 11:00

    Klappentext: Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall. Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis? Über die Autorin: Sandra Henke lebt glücklich verheiratet in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihren hocherotischen Liebesromanen hat sie bereits vielfach Amazon-Bestsellerpositionen erklommen. Der Roman "Loge der Lust" ist sowohl 2007 als auch 2008 einer der erfolgreichsten Erotikromane deutschlandweit und gilt inzwischen als ein Klassiker des Genres. Meine Meinung: Dieser Roman hat mich geschockt und dennoch sehr berührt. Schon auf den ersten Seiten habe ich einen guten Draht zu Amy bekommen und ich denke ich hätte genauso gehandelt wie sie. Lorcan, der Bad Boy ist echt heiß und hat es drauf Frauen zu verführen, dabei ist er nicht pervers oder brutal, denn er weiß genau was er tut und wie weit er gehen kann.  Die Story ist genial durchdacht und fabelhaft umgesetzt, ich hätte niemals vermutet was da so alles passiert. Ich konnte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen, es hat mich einfach so fasziniert, es passt einfach alles zusammen und macht absolut süchtig nach mehr. Der Schreibstil ist wirklich angenehm zu lesen und die meiste Zeit berichtet Amy aus ihrer Sicht über die Geschehnisse, aber ab und zu erfährt man auch etwas aus Lorcans Sicht. Es gibt immer wieder Rückblenden, in denen man erfährt, was den beiden zugestoßen ist, sodass Lorcan ins Gefängnis musste und Amy zu Sozialstunden verurteilt wurde. Es ist sehr interessant und obwohl es ein Erotischer Roman ist, geht es nicht nur um Sex sondern es gibt auch eine sehr unterhaltsame und erschreckende Handlung. Die Protagonisten sind sehr gut und individuell beschrieben, man kann schnell eine Beziehung zu ihnen aufbauen, auch wenn sie sich im Verlauf zeitweise ändern kann. Ich habe Amy und Lorcan in mein Herz geschlossen, sie sind einfach toll zusammen. Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist zwar ein Taschenbuch, hat aber einen Schutzumschlag, damit man nicht auf Anhieb sehen kann, worum es geht. Finde ich witzig, aber ich habe den Umschlag beim lesen drangelassen, da mir das Bild und die Farben gefallen. Fazit: Dieser erotische Roman hat mir sehr gut gefallen. Es gibt eine sehr interessante und unterhaltsame Handlung, die süchtig macht und zeitweise echt erschreckend ist. Ich kann jedem, der gerne dieses Genre liest dieses Buch ans Herz legen. Es ist einfach so toll.

    Mehr
  • 4,5 heiße Sterne für ein gelungenes Buch

    Flammenzungen
    RuthAdelmann

    RuthAdelmann

    08. July 2013 um 11:45

    Hier bekommt man, was man erwartet. Eine aufregende Mischung aus Crime und Erotik-Story. Die Geschichte rund um den Penner-Bad Boy Lorcan und Amy wird abwechselnd aus Gegenwart und Vergangenheit der Hauptfiguren erzählt und sorgt so für einiges an Spannung. Die Erotik von Henke ist nichts für schwache Nerven. Aufregend und freizügig, mit einem Hauch Soft-BDSM, prallen Amy und Lorcan aufeinander und verlieben sich ungewollt mit Haut und Haar, während ein Unbekannter Frauen quält und missbraucht. Alles verdichtete sich im Laufe der Handlung und das Ende überrascht. Auch wenn das letzte Kapitel mich ein bisschen an den Film “The Big Easy” erinnert. Aber das passt ja, schließlich spielt sich alles im dampfenden Süden der USA ab... Fazit: Prickelnd erotische Unterhaltung mit Suspense-Faktor!  

    Mehr
  • Sandra Henke kann es besser ....

    Flammenzungen
    SharonBaker

    SharonBaker

    28. May 2013 um 20:01

    Amy muss ehrenamtlich in einem Obdachlosenheim aushelfen und begegnet dort den zurückgezogenen Lorcan. Dieser Mann hat es ihr irgendwie angetan. Amy schmachtet so dahin und verliert sich des öfteren in heisse Tagträume, aber so ein Mann der auf der Straße lebt und vorher im Gefängnis saß geht doch nicht. Dann allerdings hilft ihr Lorcan aus einer brenzlichen Situation raus und wird dafür verprügelt. Amy kann einfach nicht anders und nimmt ihn letztendlich mit zu sich nach Hause. Schnell kommen sich die Zwei näher, aber können sie sich auch vertrauen. Warum saß Lorcan im Gefängnis? Welches Geheimnis verbirgt er? Und ist Amy so unschuldig wie sie sich äußerlich gibt? Was habe ich mich auf einen neuen Roman von Sandra Henke gefreut und bin doch ein bisschen enttäuscht. Denn als ich den Anfang gelesen habe musste ich echt schlucken und nochmal auf das Cover gucken, ob ich mich nicht vertan hatte. Es liest sich nämlich alles andere als ein Erotikroman. Dann allerdings schwelgte Amy in einen feuchten Tagtraum dahin, das ich schon denken musste „Nee, oder?“. Ein bisschen sehr naiv und teeniehaft die Gute, aber vielleicht auch so gewollt. Leider kam sie so bei mir nicht wirklich gut an. Dann tritt natürlich unser gebeutelter Held auf den Plan, aber so ein richtiger „Bad Boy“ ist er gar nicht und das fand ich echt Schade. Irgendwie kommt er doch mehr als Saubermann rüber. Ein Armer Geschäftsmann der in einer misslichen Lage gerät und dann zu unrecht beschuldigt wird. Ich verrate echt nicht zuviel, denn das liest man schon aus den ersten Zeilen im Buch heraus. Leider nicht der Typ von Mann den ich mir aus dem Klapptext heraus gelesen habe. Natürlich ist es ein hin und her zwischen den Beiden, aber die sexuelle Anziehung ist einfach stärker und so entwickelt sich die Geschichte. Ganz ehrlich, ich glaube hier wollte man zuviel. Klar ein Erotikroman und dann auch noch eine tolle Rahmenhandlung zu stricken ist nicht leicht. Hier ist allerdings alles schon vorher absehbar und machte dadurch keinen Spaß zu lesen. Dann hatte ich leider auch das Gefühl das die erotischen Szenen, weil es ja welche geben muss, rein gequetscht wurden. Für mich nicht immer passend und teilweise fand ich sie auch gestellt. Auch gefiel mir die Wortwahl von Frau Henke in einigen Szenen nicht wirklich und das fand ich eher störend als erregend. Echt Schade, ich kenne da ganz andere Bücher von ihr und ich weiss das sie es besser kann. Nicht umsonst ist sie eine der beliebtesten SM-Erotikroman-Autorin. Ich werde aber auf jeden Fall wieder einen Roman von ihr lesen und hoffe auf ihre sonstige  Qualität, denn schreiben kann sie ja.

    Mehr
  • Rezension zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    MickeyK

    MickeyK

    17. March 2013 um 12:56

    Das war nix, Fr. Henke! Undurchschaubar, unwiderstehlich und gefährlich! Droht Amy an ihrer Lust für den sexy Bad Boy Lorcan zu verbrennen?Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall. Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis? Sandra Henke ist bekannt für ihre erotischen Krimis. "Loge der Lust" wie auch "Opfer der Lust" waren spannend und gleichzeitig erotisch. Leider geling der Autorin bei "Flammenzungen" dieser Spagat überhaupt nicht. Die Figuren bleiben eindimensional, agieren dümmlich bis vollkommen dämlich, die Geschichte ist mehr als hanebüchen und die Erotikszenen orientieren sich mehr oder weniger an der derzeitigen SM-Welle und erinnern damit stark an "Shades of Grey". Frau Henke, das können Sie wirklich besser! Für mich war das Buch eine wirkliche Enttäuschung. Vergeudete Lesezeit!

    Mehr
  • Rezension zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    Maus71

    Maus71

    31. January 2013 um 22:13

    Erotik und Spannung in einem. Ein tolles Buch. Ausführliche Rezi gibt es hier:

    http://gerade-gelesen.blogspot.de/2013/01/sandra-henke-flammenzungen.html

  • Rezension zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    04. January 2013 um 08:45

    Inhalt Nach einem kleinen „Ausrutscher“ muß Amy Sozialstunden in einem Obdachlosenasyl abarbeiten. Seit einiger Zeit ist ihr da schon Lorcan, ein äußerst attraktiver Obdachloser, aufgefallen und sie kann einfach ihren Blick nicht von ihm wenden. Als Lorcan eines Tages überfallen wird, nimmt in Amy kurzerhand mit zu sich nach Hause. Beide verlieben sich, was aber eigentlich nicht so gut ist, denn Amy weiß über Lorcans Vergangenheit überhaupt nichts, außer das er im Knast war. Sollte sie nicht lieber die Hände von ihm lassen und wird ihre Lust ihr schließlich zum Verhängnis? Meinung Wow, ich weiß gar nicht, wie ich diesmal anfangen soll. Mir hat „Flammenzungen“ sehr gut gefallen. Als ich den Prolog las, dachte ich mir, hä? Sehr heftig, was hat das mit einem erotischen Roman zu tun? Aber auf den weiteren Seiten, wurde ich eines besseren belehrt. Sandra Henke hat dieses Buch wunderschön, erotisch, aber nicht zu viel „nur das Eine“ geschrieben. Durch den flüssigen, leichten Schreibstil kommt man sehr schnell in die Geschichte hinein und die Seiten gingen ganz von alleine viel zu schnell vorbei. Es hätten ruhig noch mehr sein können. Die beiden Hauptprotagonisten werden wie aus dem echten Leben beschrieben. Absolut authentisch und gefühlsvoll kommen sie rüber. Ich konnte mich sofort in sie hineinversetzten. Amy, eine Single-Frau mit nicht allzuleichter Vergangenheit, steht mit beiden Beinen im Leben, bis sie auf Lorcan triftt. Er wird als Bad Boy dargestellt, was bei mir sofort sympathisch rüberkam, ist im Herzen aber eigentlich doch ein ganz Lieber und Braver. Er wurde unschuldig verurteilt. Ganz klar, das sich Amy in diesen attraktiven Mann verliebt. Es knistert zwischen den beiden. Doch mittendrin plagen Amy Gedanken, ob dies alles richtig ist und sie verdächtigt Lorcan selber, weil er einfach nichts von sich preisgeben will. Obwohl es eigentlich ziemlich viele „heiße“ Sexszenen gibt, wird dadurch die Handlung nicht getrübt und der Nervenkitzel blieb bis zum Ende. Dieser war mir leider dann aber doch zu schnell da und einfach viel zu kurz. Schade darum. Ganz gut fand ich die immer wieder eingeschobenen Zeitsprünge in die Vergangenheit beider Protogonisten. Dadurch hat man dann doch einiges über ihr früheres Leben erfahren. Cover Sofort sprach mich das Cover dieses Buches an. Die Farben finde ich klasse und das Liebespaar mit dem Sonnenuntergang versprechen einen prickelnden Erotik-Roman. Fazit Mit „Flammenzungen“ hat Sandra Henke einen erotischen Krimi-Roman geschaffen, der keine Wünsche übrig lässt. Man wird sofort in den Bann gezogen und gegibt sich auf die Reise in eine erotische Geschichte. Das Buch erhält von mir eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    ilonaL

    ilonaL

    29. December 2012 um 19:41

    Flammenzungen beginnt mit einem Prolog, der seines Gleichen sucht! Spannung pur! Ein Mann wird des Mordes verdächtigt obwohl es keine Leiche gibt. Eine entführte und missbrauchte Frau, was wird aus ihr? Die Geschichte beschreibt die Suche von Lorcan nach eben dieser entführten Frau und folgt den Spuren ihres Verschwindens . Dabei trifft er auf Amy und beide lassen sich auf eine wilde Affäre ein. Doch was ist nun mit der verschwundenen Frau...? Laßt euch überraschen, denn dieser erotische Thriller hat es in sich. Spannend von Anfang bis Ende. Sandra Henke`s Schreibstil ist flüssig, die Handlung ist logisch aufgebaut! Fünf Sterne und ein sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    BeateT

    BeateT

    18. November 2012 um 18:16

    Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall... Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis? Grundidee der Handlung: Der Inhalt des Buches spiegelt in erster Linie die Ereignisse der Vergangenheit von Amy und Lorcan. Während Amy einem brutalen Überfall entkam, bei dem sie beinahe vergewaltigt und getötet wurde, ist Lorcan verhaftet und wegen Mordes an der Frau seines Geschäftspartners angeklagt worden. Durch einen Überfall auf Lorcan, den Amy vereiteln konnte, nimmt sie ihn mit zu sich nach Hause und relativ schnell beginnt eine erotische Beziehung. Nach und nach kommt Amy Lorcan auf die Schliche, das er sich nur in ihr Leben eingeschlichen hat, um seine Unschuld zu beweisen. Er ist immer noch der Meinung, das die Frau seines Partners lebt und er sie finden muss. Die Spannung in diesem Buch beginnt eigentlich erst gegen Ende des Buch. Die Geschichte und die Vergangenheit von Amy und Lorcan lässt aber keine Langeweile aufkommen. Im Gegenteil, man wird immer neugieriger. Sandra Henke hat wunderbar die Gegenwart mit der Vergangenheit verbunden, ohne das man Probleme hatte wieder in die Geschichte hineinzufinden. Was mich besonders beeindruckt und überrascht hat, war als sich herausstellte, wer hinter all den Intrigen und Überfällen steckt. Aufmachung des Buches: Das Cover strahlt sehr viel Erotik aus und wirkt sehr sinnlich. Es macht einen gespannt darauf, was einem in diesem Buch erwartet. Es ist ein Taschenbuch mit Schutzumschag. Das Buch besteht aus 29 Kapiteln, einem Prolog, swie einem Epilog. Fazit: Sandra Henke hat in diesem Buch wieder bewiesen, das sie eine Könnern im Schreiben von Erotikromanen gemischt mit einem Schuss Thrill ist. Sie hat mich von der ersten Seite an sofort in ihren Bann gezogen, da man immer mehr darüber erfahren wollte, welche Vergangenheit Amy und Lorcan hatten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Flammenzungen" von Sandra Henke

    Flammenzungen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Amy sollte sich von Lorcan fernhalten! Er saß im Gefängnis und lebt auf der Straße. Doch da ist etwas im Blick des sexy Bad Boys, das sie wie nie zuvor erregt. Und entgegen jeder Vernunft lässt sie sich auf eine wilde Affäre mit ihm ein. Aber so aufregend die sinnlichen Spiele zwischen ihnen auch sind, bleibt Amy trotzdem auf der Hut. Zu recht, denn ihr neuer Liebhaber ist nicht der, der er vorgibt zu sein, und ihre Begegnung war keineswegs Zufall... Wird Amy ihre Lust schließlich zum Verhängnis?   Heiße Temperaturen – heiße Story Lasst euch von Amys prickelnder Affäre fesseln und geht mit ihr zusammen auf die Suche nach Lorcans gefährlichem Geheimnis. Wir suchen 20 Testleser, die sich mit uns Sandra Henkes neuem erotischen Krimi hingeben.   Um euch für ein Exemplar zu bewerben müsst ihr folgende Kriterien erfüllen: 1. Ihr seid mindestens 18 Jahre alt. 2. Ihr beantwortet folgende Frage: Welcher Roman von Sandra Henke ist Dauergast auf der MIRA Bestsellerliste?   Die Bewerbungsphase läuft bis zum 27.08. Danach werden die Leseexemplare sofort verschickt, sodass wir am 03.09. mit der Leserunde starten können. Das Besondere: Sandra Henke begleitet die Leserunde und beantwortet eure Fragen.   Wer das Buch schon besitzt ist auch herzlich eingeladen an der Leserunde teilzunehmen. Hier geht's zur Leseprobe

    Mehr
    • 329
  • weitere