Sandra Henke Mein Herz ist ein Chamäleon

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Herz ist ein Chamäleon“ von Sandra Henke

Mein Name ist Stella und ich bin gefährlich fasziniert von Abgründen. Einst war ich so dünnhäutig, dass man fast mein Herz sehen konnte, ein Herz, das kaum noch schlug. Doch dann traf ich Simon mit dem unwiderstehlichen Sam Heughan-Lächeln! Er brachte mich wieder zum Strahlen und schenkte mir Hoffnung. Wie hätte ich ahnen können, dass er ein dunkles Geheimnis hütet? Und dass es ausgerechnet mit mir zu tun hat. Große Gefühle im eBook mit Geschichten von Sandra Henke! In ihrer romantischen Reihe "From Sandra with Love" lässt sie Leserherzen höher schlagen.

Leider hat es mir diesmal ein wenig an Tiefe gefehlt. Dennoch ein Lesegenuss für ruhige Stunden auf der Couch

— flower1984
flower1984

Romantisch und atmosphärisch. Ein Liebesroman zum Mitfiebern und Wegträumen.

— Readingmom
Readingmom

Stöbern in Liebesromane

Wildblumensommer

War mir leider zu kitschig, zu konstruiert. Dennoch eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer!

JayLaFleur

Liebe findet uns

Leider zu langatmig und das Gefühl kam bei mir auch nicht an. Schade!

Lila-Buecherwelten

Kopf aus, Herz an

Unterhaltsam, locker, eher was für gemütliche Stunden.

MsChili

Wie das Feuer zwischen uns

viele Gefühle durchlebt, sehr gutes Buch

Fantasy Girl

Begin Again

Das Buch war überhaupt nichts für mich, obwohl viele darüber geschwärmt haben. Ein Mix aus unrealistischen Vorstellungen und Selbstscham.

Mylittlecrazybookworld

Küss mich noch ein erstes Mal

Prinzipiell gut und leicht zu lesen. Amüsant und eine nette Lektüre. Allerdings mag ich das Format des Gästebuchs nicht.

Das_Blumen_Kind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Herz ist ein Chamäleon

    Mein Herz ist ein Chamäleon
    Readingmom

    Readingmom

    03. December 2016 um 09:09

    Als ich die Ankündigung auf Facebook gesehen habe, habe ich mich sehr gefreut: Endlich etwas Neues von Sandra Henke - zur Abwechslung romantisch und nachdenklich. Ich konnte es kaum erwarten, zu lesen. Im Nachhinein wünschte ich, ich hätte mich nicht so beeilt beim Lesen, denn die Geschichte von Stella und Simon war wirklich berührend. Die Autorin hat dabei viele kleine Details eingearbeitet, die den Roman besonders machen. Denn Simon ist Maler und seine Art die Welt zu sehen verändert auch Stella. Farben spielen hier eine große Rolle und spiegeln das Seelenleben der Charaktere wider. Ich wollte Stella so gern in den Arm nehmen und trösten. Als Mutter von vier Töchtern hat mich ihre Geschichte bewegt und über viele Themen nachdenken lassen. Mein Fazit: Ein schönes Buch für dunkle Tage. Ich werde über das Buch demnächst noch mehr auf meinem Blog schreiben.

    Mehr