Sandra Henke Purpurfalter

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Purpurfalter“ von Sandra Henke

Loreena wird von ihrem sterbenskranken Vater Wor, König des Reichs Ingrimm, ins Land der Vampire nach Valkenhorst geschickt. Gegen ihren Willen muss sie das Oberhaupt der Vampire, Graf Schomul, bitten, ihren Vater durch seinen Biss neue Kraft zu schenken, damit dieser die Feinde Wahnstein und Frostlande besiegen kann. Sie ist fasziniert vom charismatischen Schomul und dennoch auf der Hut, denn er verlangt als Gegenleistung für den rettenden Biss die purpurne Schriftrolle, auf der die Herstellung des Geheimnisvollen notiert ist – eine Mixtur, die die Vampire auf Distanz hält. Nach Aushändigung der Schriftrolle sind Loreena und ihre Heimat schutzlos vor Graf Schomul und seinen Vampiren. Während Loreena Graf Schomul immer mehr verfällt, beginnt das Heer sich von Loreenas Vater Wor abzuwenden. Mit Schrecken sieht Loreena, wie ihr Vater sich langsam in einen Vampir verwandelt und gegen Schomul durchsetzen muss, der verlangt, dass Ingrimm nun unter der Fahne Valkenhorsts – einem Nachtfalter auf purpurnem Hintergrund - reitet. Wor zieht gen Norden, um seinen Sohn Lomas aus dem Gefängnis von Frostlande zu befreien. Loreena soll dagegen als Pfand auf der Festung Tide zurückbleiben, doch sie reitet ihrem Vater heimlich hinterher, um ihm beizustehen und Schomuls gefährlicher Anziehungskraft nicht gänzlich zu erliegen. Wird Graf Schomul sie nach ihrer Rückkehr für ihre Flucht bestrafen, oder siegt seine Leidenschaft für Loreena? Welche Rolle spielt der gleichsam überhebliche wie neckische Vampir Mogall, der Loreenas Gefühle noch mehr durcheinander bringt?

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen