Sandra Herrler Roter See

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Roter See“ von Sandra Herrler

In einem kleinen idyllischen Ort in Bayern geschieht das Unfassbare: Eine junge Mutter begeht Selbstmord. Tiefe Trauer erschüttert die Familie und niemand hat eine Erklärung dafür. Selbst ihr Ehemann kann sich an diesen tragischen Tag nicht erinnern – bis er von seltsamen Visionen heimgesucht wird, die ihm den Verstand rauben und ihn schließlich dazu bringen, seine Schwägerin, seine Kinder und am Ende sich selbst umzubringen. Doch Achtung! Nichts ist auf den ersten Blick so, wie es scheinen mag! Gibt es wirklich nur einen Schuldigen? Oder ist der Täter nicht vielleicht doch auch ein Opfer – und umgekehrt? Erst ein genauerer Blick hinter die Fassade zeigt die wahre Geschichte dieser grausamen Tragödie.

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Zu Anfang ungewohnt, aber dann wird man ins Buch gezogen!

hannelore_bayer

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen