Das Herz des Wikingers (Die Wikinger-Saga 3)

von Sandra Hill 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Das Herz des Wikingers (Die Wikinger-Saga 3)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Herz des Wikingers (Die Wikinger-Saga 3)"

Liebe wider Willen

Northumbria im Jahr 946. Lady Eadyth, Mutter eines unehelichen Kindes, sucht verzweifelt einen Ehemann. Der Vater ihres Sohnes will seine Vaterschaft öffentlich und damit seinen Anspruch auf ihre Ländereien geltend machen. Um das zu verhindern, bittet sie ausgerechnet den berüchtigten Eirik of Ravenshire, sie zu heiraten - und er willigt ein. Denn auch Eirik hat noch eine Rechnung mit dem wahren Kindsvater zu begleichen. Doch was als reine Vernunftehe beginnt, entpuppt sich schon bald als ungezügelte Leidenschaft ...

Band 3 der Wikinger-Saga von Sandra Hill. Weiterer Titel der Reihe: "Der Kuss des Wikingers".

Dieser historische Liebesroman ist in einer früheren Ausgabe unter dem Titel "Süßes, wildes Herz" erschienen.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732552818
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:544 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:13.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    K
    Kassy_Kallevor 6 Monaten
    Das Herz des Wikingers

    Erstmal vielen Dank an Bastei Entertainment und  NetGalley für das Buch das sie Mir zur Verfügung gestellt haben, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.

    Dieser Buch ist der dritte Teil Die Wikinger-Saga , man kann es aber unabhängig voneinander lesen. 

    Die Protagonisten kamen gut rüber. Vor allen Lady Eadyth wahr mir Sympathisch. Wenn Gewissen Umstände sie nicht zu dem Schritt gezwungen hätte, würde sie niemals eine Ehemann suchen. Aber auch Eirick hatte was besonderes , typisch für die zeit .
    Die Story ist nichts besonderes, aber sie hat mir gut gefallen, wunderbar unterhalten und
    das ist das wichtigste für mich.
    Ich mochte besonders ihren locker leichten Schreibstil.Sie hat eine Prise Humor hinein gezaubert und natürlich die liebe kam nicht zu kurz.

    Wer leichte Wikingerkost mag, für den wäre es was.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks