Sandra Hill Im Bann der schönen Hexe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Bann der schönen Hexe“ von Sandra Hill

Schottland, 10. Jahrhundert: Gegen seinen Willen verfällt der mächtige Wikinger Rurik dem Zauber der rothaarigen Maire. Zwischen geheimnisvollem Aberglauben und heftigen Kämpfen verfeindeter Highland-Clans entbrennt eine heiße, sinnliche Leidenschaft, die ihn für immer gezeichnet. Denn seit jener Zeit trägt er ein Mal auf der Stirn. Jetzt kehrt er in die schottischen Highlands zurück, um die betörende Hexe zu einem Gegenzauber zu zwingen. Dabei gerät er in die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den verfeindeten Highland-Clans. Mutig kämpft Rurik für Maires Clan, die Campbells. Und obwohl er sich geschworen hat, sich diesmal vor ihrer Magie fernzuhalten, verfällt er dem sinnlichen Verlangen nach Maire erneut so heftig, als sei Zauberkraft im Spiel ...§§Eine Geschichte aus einer geheimnisvollen Epoche voller Aberglauben, Kämpfen und leidenschaftlichen Eroberungen!

Stöbern in Historische Romane

Die Runen der Freiheit

Lesenswert, aber nichts besonderes

Sassenach123

Hammer of the North - Herrscher und Eroberer

spannender Abschluss einer Historienserie

Vampir989

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

Die Orlow-Diamanten

Schade, mir war es zu politisch und diese ganze Gesellschaftsheuchelei ging mir auf die Nerven.

Asbeah

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Eine weitere äußerst gelungene Fortsetzung um die Nightingale-Schwestern!

Kirschbluetensommer

Sturm des Todes

leider schon zu ende. die sigurd saga hat mich überzeugt. authentisch, spannend und eine prise schwarzer humor

eulenmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Bann der schönen Hexe" von Sandra Hill

    Im Bann der schönen Hexe
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:02

    Schottland, 10. Jahrhundert: Gegen seinen Willen verfällt der mächtige Wikinger Rurik dem Zauber der rothaarigen Maire. Zwischen geheimnisvollem Aberglauben und heftigen Kämpfen verfeindeter Highland-Clans entbrennt eine heiße, sinnliche Leidenschaft ... Schottland im 10. Jahrhundert: Zwischen der schönen Schottin Maire Campbell und dem kraftvollen Wikinger Rurik brennt das Begehren lichterloh. Wehrlos ist der mächtige Eroberer dem sinnlichen Zauberbann der betörenden Hexe ausgeliefert. Dabei weiß er genau, wie gefährlich es sein kann, in ihren Armen zu liegen ... Das mittelalterliche Schottland bildet die faszinierende Kulisse für diese mitreißende, fesselnde Liebesgeschichte aus einer geheimnisvollen Epoche voller Aberglauben, Kämpfen und leidenschaftlichen Eroberungen! Zum Inhalt wurde ja von anderer Seite her schon ausführlich Stellung genommen. Wie von Sandra Hill gewohnt, besticht dieser Roman hauptsächlich durch Humor. Maire - die etwas schusselige Hexe - und der arrogante Rurik sind einfach ein hinreissend süßes Paar. Natürlich besitzt der Roman keinerlei Sinn für Realität - aber das ist auch nicht die Absicht der Erzählerin. Hin und wieder übertreibt S.H. mit ihrem Humor etwas, so daß die Story teilweise etwas platt bemüht daherkommt, aber einem so netten Roman verzeihe ich das gerne. Gute 4 Sterne für eine guten witzigen Liebesschmöker!! Übrigens: Der Roman kam auch unter dem Titel "Der Liebeszauber" bei Cora raus.

    Mehr