Sandra Lüpkes

 4,1 Sterne bei 797 Bewertungen
Autorin von Das kleine Inselhotel, Die Schule am Meer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sandra Lüpkes (©)

Lebenslauf von Sandra Lüpkes

Sandra Lüpkes geboren 1971, aufgewachsen auf der Nordseeinsel Juist, lebt in Münster und Ostfriesland, wo sie als Autorin und Sängerin arbeitet. Ihre sympathische und tatkräftige Kommissarin Wencke Tydmers ermittelt bereits in sechs Kriminalromanen. „Typisch für Lüpkes sind sinnesgewaltige Beschreibungen, so plastisch, dass man gleich mitten im Geschehen ist“, urteilte die Westdeutsche Allgemeine über „Die Blütenfrau“. Und Caren Miosga urteilte „Sandra Lüpkes kann es – und sie kann es gut“ (Caren Miosga, Kulturjournal, NDR Fernsehen).

Alle Bücher von Sandra Lüpkes

Cover des Buches Das kleine Inselhotel (ISBN: 9783499266485)

Das kleine Inselhotel

 (106)
Erschienen am 02.05.2014
Cover des Buches Die Schule am Meer (ISBN: 9783499276774)

Die Schule am Meer

 (97)
Erscheint am 25.01.2022
Cover des Buches Inselhochzeit (ISBN: 9783499270390)

Inselhochzeit

 (68)
Erschienen am 30.05.2015
Cover des Buches Inselträume (ISBN: 9783499272257)

Inselträume

 (47)
Erschienen am 22.04.2016
Cover des Buches Inselfrühling (ISBN: 9783499272264)

Inselfrühling

 (44)
Erschienen am 24.03.2017
Cover des Buches Todesbraut (ISBN: 9783423213097)

Todesbraut

 (43)
Erschienen am 01.07.2011
Cover des Buches Das Hagebutten-Mädchen (ISBN: 9783499235993)

Das Hagebutten-Mädchen

 (40)
Erschienen am 03.05.2004
Cover des Buches Die Sanddornkönigin (ISBN: 9783499238970)

Die Sanddornkönigin

 (39)
Erschienen am 01.04.2005

Neue Rezensionen zu Sandra Lüpkes

Cover des Buches Inselhochzeit (ISBN: 9783499270390)moccabohnes avatar

Rezension zu "Inselhochzeit" von Sandra Lüpkes

Wie gerne würde ich dort übernachten
moccabohnevor 2 Monaten

Wieder einmal ist Sandra Lübkes ein Buch zum Träumen gelungen.

Nachdem ich schon begeistert den ersten Teil der Reihe gelesen hatte, war ich schon sehr gespannt, wie es Jannike mit ihrem Inselhotel so ergeht.

Das Hotel mausert sich zu einem wahren Geheimtip und Jannike bietet nicht nur Hochzeitsfeiern, sondern auch neuerdings Trennungsfeiern an. Ob das mal gut geht? Es sorgt jedenfalls für jede Menge Unruhe.

Mit viel Liebe und Fürsorge entwickelt sich das kleine Inselhotel zu einem wahren Schätzchen; ganz klar, dass da die Konkurrenz nicht tatenlos zusieht! Nebenbei gibt es noch eine kleine Portion Liebe für das Herz und so kann man sich wunderbar entspannen und von einem Urlaub am Meer träumen.

Für mich wieder eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Schule am Meer (ISBN: 9783463407227)Engelchen07s avatar

Rezension zu "Die Schule am Meer" von Sandra Lüpkes

langatmige Geschichte
Engelchen07vor 4 Monaten

Eine Geschichte die auf der Insel Juist spielt. Dort wird eine etwas andere Art der Schule gegründet sozusagen ein Internat mit etwas ganz besonderem: Es werden eigene Gärten angelegt, es gibt ein Seewasseraquarium und eine Theaterhalle. 

 Das Buch lebt von seinen vielen unterschiedlichen Charakteren und funktioniert insgesamt als gute Gemeinschaft:
 es gibt eine jüdische Lehrerin, einen Musikpädagogen, die Küchenchefin stammt von der Insel und es gbit den zehnjährigen Maximilian. Dieser kümmert sich sehr liebevoll um eine angeschossene Graugans die ihn dann ständig und überall hin begleitet. 

 Mir ist das Lesen des Buches nicht ganz so leicht gefallen. Ich hab mich mit dem Schreibstil etwas schwer getan. Vielleicht waren es bei mir auch stellenweise nur die vielen historischen Fakten, die mir das flüssige Lesen einfach schwer gemacht haben. Mir wurde es stellenweise einfach zu viel ins Detail rein geschrieben. Manche Passagen hätte man durchaus auch kürzer halten können ohne dass sie den eigentlichen Kern der Aussage verlieren. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Schule am Meer (ISBN: 9783839817742)Durga108s avatar

Rezension zu "Die Schule am Meer" von Sandra Lüpkes

Salz in der Luft und den Kopf voller Träume...
Durga108vor 4 Monaten

Juist 1925, eine Insel am Rande der Weimarer Republik: Im kargen Dünental gelegen, verspricht "Die Schule am Meer" für eine engagierte Gruppe von Lehrern und ihre Schüler eine hoffnungsvolle    Zukunft. Doch kann diese besondere Gemeinschaft überleben, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert? "

Die reformpädagogische "Schule am Meer" auf der Nordseeinsel Juist hat während ihres zehnjährigen Bestehens bis kurz vor dem 2. Weltkrieg viele Menschen geprägt: Beate Uhse erinnert sich in ihren    Memoiren an das Segeln mit ihrem Lehrer und Schauspielerin Maria Becker hatte in der Theaterhalle der "Schule am Meer" ihre ersten Auftritte.

Die Autorin Sandra Lüpkes hat viele Jahre auf Juist gelebt und dort von der Schule mit ihren bekannten und berühmten LehrerInnen und SchülerInnen gehört, was sie zu diesem Buch inspiriert hat.    Dabei hat sie sauber recherchiert und das Thema ist interessant und vielschichtig, dennoch konnte sie mich nicht begeistern, weil Lüpke sich in Details verliert, die Geschichte dadurch langatmig    wird und die Protagonisten verblassen.  

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Juist, 1925: Eine Gruppe von Lehrern gründet voller Ideale ein ganz besonderes Internat am äußersten Rand der Weimarer Republik. Doch können diese Ideale umgesetzt werden, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert?

Juist, 1925: Am Rande der Weimarer Republik liegt ein ganz besonderes Internat, gegründet von einer Gruppe von Lehrern, voller Ideale.
Anders soll diese Schule sein, mit eigenen Gärten, Seewasseraquarien und Theaterhalle.
Doch die Insulaner beobachten die Schule argwöhnisch, ist sie doch in ihren Augen ein Hort von Juden und Kommunisten. Bis eines Tages der Eiswinter von 1929 die Inselgemeinde zwingt zusammenzurücken. Aber kann es Hoffnung geben, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert?  


Bewerbt euch* für eins von 20 Exemplaren von »Die Schule am Meer« von Sandra Lüpkes, die wir zusammen mit dem Rowohlt Verlag verlosen, indem ihr auf folgende Frage antwortet:


Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!


Mach mit bei der Buchverlosung: 

Wir suchen 20 Rezensent*innen für "Die Schule am Meer" von  Sandra Lüpkes. Die Rezension soll bis zum 30. März auf LovelyBooks sowie mindestens drei weiteren Seiten geteilt werden.
305 BeiträgeVerlosung beendet
Wer ist wind- und wetterfest genug, an dieser Leserunde teilzunehmen? 
Im vierten Band der Reihe rund um Jannike Loog und ihr Team im alten Leuchtturmwärterhaus geht es nämlich stürmisch zu. Frühlingsgefühle bei Windstärke zwölf sozusagen. 
Ich freue mich auf meine Stammleser und auf jede, der zum ersten Mal im kleinen Inselhotel eincheckt - keine Sorge, das Buch kann auch gelesen werden, wenn man die Vorgänger nicht kennt.  




582 BeiträgeVerlosung beendet


Wir möchten Euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Unter allen Bewerbungen verlosen wir 10 Exemplare des Titels "Acht Leichen zum Dessert" vom Krimi-Camp.


Zum Inhalt:

Wenn Privatdetektiv Wilsberg auf Julius Eichendorff trifft, wenn Herbie Feldmann und Siggi Seifferheld gemeinsame Sache machen … Acht Autoren und ihr einzigartiges Krimi-Experiment!

 

In einem kleinen Nest in einem entlegenen Winkel der Eifel steht das Stammhaus des berühmten Pudding-Imperiums "Tante Tine". Die alte Unternehmensgründerin Albertine Bernardy will anlässlich des Firmenjubiläums ihre Nachfolge klären und hat zu diesem Zweck die Familie um sich versammelt. Aber ein plötzlicher Todesfall erschüttert das kleine Dorf, und die Festlichkeiten drohen in einer Katastrophe zu enden.

Zum Glück befinden sich zur gleichen Zeit acht berühmte Ermittler vor Ort: Privatdetektiv Wilsberg, Spürnase Britta Brandner, Hobbydetektiv Vincent Jakobs, Meisterkoch Julius Eichendorff, LKA-Profilerin Wencke Tydmers, Privatdetektiv Waldo, Kommissar a. D. Siegfried Seifferheld und der Spinner Herbie Feldmann. Sie alle stecken mit einem Mal mitten in einem vertrackten Kriminalfall, wie er ihnen bislang noch nicht begegnet ist.

 

Ein Fall mit nicht weniger als acht Leichen, geschrieben in nur acht Tagen von acht Autoren:

Das Krimi-Camp: HInter dem Pseudonym A.N.Onym verbergen sich acht der renommiertesten deutschen Krimiautorinen und -autoren (Jürgen Kehrer, Sabine Trinkaus, Kathrin Heinrichs, Carsten Sebastian Henn, Sandra Lüpkes, Peter Godazgar, Tatjana Kruse und Ralf Kramp), die bereits im Jahr 2013 ins "Krimi-Camp" gingen. In einer einsamen Villa nahe der polnischen Grenze entstand der gemeinsame Kriminalroman "8". Sportliche Voraussetzung für dieses literarische Experiment war schon damals, dass man ohne vorherige Planung in die achttägige Schreibklausur ging. Das Leben und Arbeiten in der damaligen wie auch in der diesjährigen Schrebstube kann man www.facebook.com/DasKrimiCamp und unter "Das Krimi-Camp" bei youtube mitverfolgen.



Klingt spannend? Dann bewirb dich jetzt für eines von zehn Büchern und schreibt uns einfach in die Kommentare, wo ihr eure Rezension veröffentlichen werdet! :)

Viel Glück!

58 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks