Sandra Lüpkes Das Sonnentau-Kind

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(15)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Sonnentau-Kind“ von Sandra Lüpkes

Tod im Moor. Wie schafft man es nur, Job und Kind unter einen Hut zu bekommen? Die Auricher Kriminalkommissarin Wencke Tydmers ist verzweifelt: soeben aus der Babypause zurück, fordert der erster Fall ihre gesamte Aufmerksamkeit. Ein rumänischer Au-Pair-Junge wird tot in einer alten Torfhalle in Moordorf aufgefunden. Die Gasteltern vermuten Selbstmord, doch Wencke glaubt nicht daran. Die Spuren führen nach Rumänien – und zu einer zweiten Leiche.

Absolut Lesenswert

— mememittek
mememittek

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Projekt Orphan

Ein sehr gelungener Thriller, der Action und Raffinesse beinhaltet.

vanystef

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Sonnentau-Kind

    Das Sonnentau-Kind
    mememittek

    mememittek

    11. August 2016 um 22:09

    Bisher waren alle Bücher super von Sandra Lüpkes, und natürlich wird man auch von diesem Buch nicht enttäuscht. 

  • Rezension zu "Das Sonnentau-Kind" von Sandra Lüpkes

    Das Sonnentau-Kind
    PeterK

    PeterK

    19. September 2012 um 12:08

    Grundsätzlich gutes und spannendes Thema. Ich habe mich aber über die Muttergefühle von WT gewundert. Die Kommissarin hat sich sehr spät erst richtige Sorgen um ihr Kind gemacht. Bis dahin schien es ihr fast egal zu sein, in welcher Gefahr Emil sein konnte. Auch bekommt in der Regel ein einjähriges Kind nicht die ersten Zähne. Die kommen nach 6-8 Monaten. Zwar nur eine Kleinigkeit, aber gerade so was sollte schon realitätsnah sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Sonnentau-Kind" von Sandra Lüpkes

    Das Sonnentau-Kind
    Melli2505

    Melli2505

    05. November 2009 um 19:45

    Nachdem mich "Der Brombeerpirat" sehr begeistert hat habe ich dieses Buch nach nur 45 Seiten weggelegt. Den Rest habe ich noch quergelesen, aber es hat mir überhaupt nicht gefallen. Der Schreibstil ist ein ganz anderer und die Geschichte war seltsam.

  • Rezension zu "Das Sonnentau-Kind" von Sandra Lüpkes

    Das Sonnentau-Kind
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    27. September 2009 um 20:28

    Tod im Moor Wie schafft man es nur, Job und Kind unter einen Hut zu bekommen? Die Auricher Kriminalkommissarin Wencke Tydmers ist verzweifelt: soeben aus der Babypause zurück, fordert der erster Fall ihre gesamte Aufmerksamkeit. Ein rumänischer Au-Pair-Junge wird tot in einer alten Torfhalle in Moordorf aufgefunden. Die Gasteltern vermuten Selbstmord, doch Wencke glaubt nicht daran. Die Spuren führen nach Rumänien – und zu einer zweiten Leiche. Dies war das erste Buch von Sandra Lüpkes das ich aus der Hand gelegt habe ohne es zuende zu lesen. Ich hatte keine Geduld für diese Geschichte. Der Stil ist zwar genauso ansprechend wie immer ,aber die Inhalte der Geschichte schienen für mich nicht zusammen zu passen, die Sprünge haben mich genervt und die Ermittlungen waren zu langatmig . Die Problematik der Protagonistin Wenke, dass sie nur noch halbtags arbeiten kann wegen dem Kind haben jeden Spannungsaufbau unterbrochen. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Sonnentau-Kind" von Sandra Lüpkes

    Das Sonnentau-Kind
    Birgit.Pauls

    Birgit.Pauls

    01. June 2009 um 11:54

    Eine interessante Geschichte, ein ungewöhnlicher Buchaufbau, besonders gut gefielen mir die Überschriften, die Ort und Stimmung zeigen. Und doch war es ein Krimi, bei dem ich mich gelangweilt habe. Es fehlte mir an Spannung. Der Mörder schien von Anfang an festzustehen, die Guten auch. Es war überraschend, dass einer der scheinbar Guten doch der Mörder war, aber das verursachte bei mir Kopfschütteln, denn es passte nicht in die Geschichte. Ich hatte das Gefühl, es seien zwei Teile von verschiedenen Büchern zusammengesteckt. Es fehlte mir der runde Übergang. Daher nuir 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Sonnentau-Kind" von Sandra Lüpkes

    Das Sonnentau-Kind
    andreadressler

    andreadressler

    15. October 2008 um 23:04

    Gut gemachter,spannender und nachdenklicher Krimi,den man in einem Rutsch durchliest !

  • Rezension zu "Das Sonnentau-Kind" von Sandra Lüpkes

    Das Sonnentau-Kind
    nottinghill

    nottinghill

    30. October 2007 um 23:51

    Ostfriesland - Erinnerungen an einen traumhaften Urlaub in den Pfingstferien. Dazu passt kein Krimi mit zwei Toten und einer schwer Verletzten ???? Doch !!!! Sandra Lüpkes "Sonnentau-Kind" bietet Atmosphäre, Spannung, als Leser/in hat man die Chance, als Erste/r auf die Lösung zu kommen und die Personen sind nicht nur Polizist/innen. Keine anspruchsvolle Literatur, aber spitzenmäßige, entspannende Bettlektüre vor dem Einschlafen !!!!!!!

    Mehr