Sandra Lüpkes Der Brombeerpirat

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(14)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Brombeerpirat“ von Sandra Lüpkes

Der mysteriöse Tod eines jungen Mädchens

Endlich hat Kriminalkommissarin Wencke Tydmers Urlaub. Sie ist schon fast auf dem Weg gen Süden, da verschwindet in der Nacht vor seinem Geburtstag ihr Bruder Jasper. Auf der Suche nach ihm fährt sie auf die Insel Norderney und trifft auf ihren Kollegen Sanders, der den Tod der vierzehnjährigen Leefke untersuchen soll. Jasper und seine Band „Die Piraten“ geraten unter Verdacht.

Von der Erfolgsautorin von „Das Hagebuttenmädchen“:
"Ein Nachwuchsstar der deutschen Krimiszene“ (Süddeutschen Zeitung)

Absolut Lesenswert

— mememittek

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Wühlt auf sehr ruhige Weise enorm auf - ein typischer Bottini also!

TochterAlice

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Brombeerpirat

    Der Brombeerpirat

    mememittek

    11. August 2016 um 22:13

    Bisher waren alle Bücher super von Sandra Lüpkes, und natürlich wird man auch von diesem Buch nicht enttäuscht. 

  • Große Buchverlosung zum Welttag der Meere

    Wortwelten

    Hallo ihr fleißigen Leseratten, heute, am 08. Juni, ist der Welttag der Meere. Welttag der Meere? So etwas gibt es? Ja, so etwas gibt es. Bestimmt habt ihr alle das Meer auf irgendeine Art und Weise schon einmal erlebt, sei es beim Surfen, beim Segeln, beim Schwimmen, beim Lesen ... Für die meisten von uns hat es eine bestimmte Bedeutung. Sein Anblick vermittelt uns Ruhe, inneren Frieden, manchmal wirkt es bedrohlich und düster. Doch auch in der Literatur wird es immer wieder auf die eine oder andere Art und Weise thematisiert. Darin dient es als ein Element, das die Seele von ihren Wunden heilt, als Schauplatz für gemütliche Strandabende mit Gitarrenmusik oder gar als Hort für unheimliche Meeresbewohner. Es bietet einen vielschichtigen Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, ein Lebensraum, der nicht zuletzt auch durch uns Menschen stark bedroht ist. Wenn ihr das Meer ebenfalls liebt und besonders Bücher, in denen es eine Rolle spielt, dann ist diese Aktion bestimmt etwas für euch. Zu diesem Anlass werden mehrere Autoren ein Buchpaket verlosen, das jeweils zwei Bücher enthält. Buch Nummer eins ist ein Titel des jeweiligen Autoren, also das Buch, das nachfolgend aufgelistet wird. Das zweite Buch ist ... ein Geheimnis. Jeder Autor hat eines seiner Lieblingswerke, in dem das Meer ebenfalls eine wichtige Rolle spielt, ausgewählt, um den jeweiligen Gewinner des Paketes damit zu überraschen. Bei diesem Zusatzgeschenk kann es sich jedoch auch um ein gebrauchtes Taschenbuch oder auch Mängelexemplar handeln, es muss also nicht neuwertig sein. Natürlich kann es auch ein anderes Genre haben als der entsprechende „Hauptgewinn“. Klingt das spannend? Dann wollt ihr sicher wissen, welche Bücher verlost werden. Bilderbuch: Andrea Reitmeyer – Emily und das Meer Jugendbücher/Jugendbuchthriller: Antje Babendererde – Indigosommer (Leseprobe) Corina Bomann – Und morgen am Meer (Leseprobe) Cornelia Franz – Ins Nordlicht blicken (Leseprobe) Birgit Hasselbusch – Tod d’Azur (Leseprobe) Patrycja Spychalski – Fern wie Sommerwind (Leseprobe) Kate Sunday – Herzklopfen - Down Under (Leseprobe) Jugendbücher/Fantasy: Leonie Jockusch – Meeresschatten (Leseprobe) Daniela Ohms – Insel der Nyx (Leseprobe) Britta Strauß – Meeresblau (Leseprobe) Historische (Liebes-)Romane: Katryn Berlinger – Die Meeresflüsterin (Leseprobe) Dörthe Binkert – Weit übers Meer (Leseprobe) Micaela Jary – Sehnsucht nach Sansibar (Leseprobe) Ricarda Martin – Insel der verlorenen Liebe (Leseprobe) Gisa Pauly – Sturm über Sylt (Leseprobe) Krimis: Gisela Garnschröder – Larissas Geheimnis (Leseprobe) Silvia Gillardon – Die Frau im Glashaus Gegenwartsliteratur und Liebesromane: Gabriella Engelmann – Inselsommer (Leseprobe) Franziska Fischer – Das Meer, in dem ich schwimmen lernte (Leseprobe) Anja Goerz – Herz auf Sendung (Leseprobe) Marie Matisek – Nackt unter Krabben (Leseprobe) Susanne Oswald – Liebe wie gemalt (Leseprobe) Edgar Rai – Nächsten Sommer (Leseprobe) Elisabeth Rank – Und im Zweifel für dich selbst (Leseprobe) Aber: Um eines der tollen Buchpakete gewinnen zu können, müsst ihr natürlich auch etwas tun. Bewerbungsbedingungen: Ihr dürft euch für maximal zwei Bücher bewerben (gewinnen könnt ihr aber nur eines). Das kann sowohl für euch sein, aber auch, gerade bei den Büchern für jüngere Zielgruppen, für jemand anderen. Ihr habt euch entschieden? Dann wüssten wir gern, weshalb ihr gerade diese beiden (oder dieses eine) Buch ausgewählt habt. „Wollte ich schon immer mal lesen“ reicht als Begründung nicht aus. „Klingt spannend“ und „Spricht mich an“ auch nicht. ;-) Die Frage ist: WIESO interessiert ihr euch gerade für dieses eine bzw. für diese beiden Bücher? Sofern es eine Leseprobe gibt, wüssten wir gern: Was gefällt euch an dem Schreibstil des ausgesuchten Textes? Weshalb würdet ihr gern weiterlesen, welche Fragen habt ihr an das Buch? Und zuletzt hätten wir gern eine Antwort auf die Frage: Welche Bedeutung hat das Meer für euch? Bewerben könnt ihr euch bis Sonntag, den 16. Juni 2013, 23:59 Uhr. Die Gewinner werden von Daniela Ohms und mir ausgelost und voraussichtlich am Montag, dem 17. Juni 2013 hier bekannt geben. Sobald ihr das Buchpaket erhalten habt, dürft ihr natürlich gern posten, welches Überraschungsbuch es enthielt. Wir freuen uns auf eure Beteiligung! Viele Grüße Daniela & Franziska EDIT: Weil ihr alle so tolle und aufwendige Bewerbungen schreibt und weil es so einen Spaß macht, diese zu lesen, haben wir das Ende der Bewerbungsfrist um einen Tag verlängert (von Samstag auf Sonntag). Ihr könnt euch also noch bis Sonntagnacht ein oder zwei Bücher aussuchen und natürlich auch gern andere Lovelybooks-User auf die Aktion aufmerksam machen.

    Mehr
    • 596
  • Sommer-Gewinnspiel: Was macht einen guten Regional-Krimi aus?

    Körperstrafen

    SybilleBaecker

    Sommer-Gewinnspiel - Regionalkrimi-Fans aufgepasst! Die Sommerferien stehen vielerorts bereits vor der Tür – Zeit sich mit Lesestoff einzudecken. Also schnell noch mal in die Buchhandlung. Oder gehört ihr zu den Lesern, die lieber am Urlaubsort in die Buchhandlung gehen und sich mit regionaler Literatur eindecken? Was ist spannender, als im Urlaub einen Lokalkrimi zu lesen, und gleich mal den Tatort zu inspizieren? Das ist nicht nur mit Ian Rankin in Edinburgh oder Donna Leon in Venedig möglich, sondern funktioniert auch hervorragend in ganz Deutschland. In den letzten Jahren gab es einen regelrechten Boom mit Regionalkrimis. Im Osten, Norden, Süden, Westen – bundesweit wird ermordet, entführt und betrogen, zahlreiche regionale Ermittlerinnen und Ermittler sind im Einsatz, um den Übeltäter zu überführen und ganz nebenbei erfährt der Leser noch etwas über den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche, das Schwäbische Maultaschenrezept oder die Gezeiten an der Nordsee. In Tübingen ermittelt seit einigen Jahren Kriminalhauptkommissar Andreas Brander mit seiner griechischen Kollegin Persephone Pachatourides und nimmt den Leser dabei mit zur Höhlensuche auf der Schwäbischen Alb, zur süßen Verführung bei der chocolArt, oder er „macht blau“ bei der Whiskyverkostung in einem lokalen Weinhaus. Was macht für euch einen guten Regionalkrimi aus? Lest ihr Regionalkrimis aus der Region, in der ihr lebt? Oder kommt ein Krimi zur Erinnerung an eine Städtereise als Souvenir ins Buchregal? Interessieren euch Mundart, Stadtrundgänge, geschichtliche Eckdaten? Kann ein Regionalkrimi zu viel Lokalkolorit haben? Ich freue mich auf eure Meinungen. Unter allen Postings werden drei signierte Exemplare meiner Regionalkrimis verlost. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt und dürfen selbst entscheiden, welchen der bisher erschienen Kriminalromane (»Irrwege«, »Körperstrafen« oder »Eisblume«) sie gewinnen möchten. Teilnahmeschluss ist der 08.07.2011 Die Gewinner werden am 09.07.2011 an dieser Stelle bekannt gegeben.

    Mehr
    • 84
  • Rezension zu "Der Brombeerpirat" von Sandra Lüpkes

    Der Brombeerpirat

    Sternenstaubfee

    29. November 2009 um 22:37

    Ein Buch mit typisch norddeutschem Charme. Es ist leicht und flüssig zu lesen, und man muß sich nicht erst mühevoll in die Story hineinlesen. Empfehlenswert!

  • Rezension zu "Der Brombeerpirat" von Sandra Lüpkes

    Der Brombeerpirat

    Melli2505

    05. November 2009 um 00:05

    Ehrlich gesagt, habe ich das Buch nur aus dem Regal geholt um es anzulesen, blöd zu finden und schnell wieder herzugeben. Und dann wurde ich sehr überrascht: Ein angenehmer Erzählstil, sympathische Charaktere, ein spannender (vielleicht ein wenig zu konstruierter) Plot mit einem leicht dramatischer Ende - und das ganze auf der Nordseeinsel Norderney im Sommer. Gewiss nicht mein letztes Buch der Autorin, zumal noch eines auf dem SuB liegt.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Brombeerpirat" von Sandra Lüpkes

    Der Brombeerpirat

    melli.die.zahnfee

    18. September 2009 um 21:45

    Wie konnte die junge Leefke vom Dach einer Klinik in den Tod stürzen? Axel Sanders ermittelt auf Norderney, ist aber nicht wenig erstaunt, als seine Kollegin Tydmers dort auftaucht, um ihren Bruder zu suchen. Mithilfe der jungen Freundinnen und Freunde von Leefke versucht Wencke, Licht in das Dunkel zu bringen. Die Insulaner mögen Jasper Tydmers nicht, die Kinder vertrauen ihm. Ein sehr nettes Buch. Voller Lokalkolorit und sehr realistisch beschrieben. Etwas störend ist die schnodderige Sprachweise und die manchmal etwas absurden Verhaltensweisen der Protagonisten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks