Sandra Lüpkes Inselhochzeit

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 34 Rezensionen
(31)
(22)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inselhochzeit“ von Sandra Lüpkes

"Das kleine Inselhotel" wird zum Hochzeitshotel! Jannike hat es gewagt: Auf der kleinen Nordseeinsel konnte sie das heruntergekommene Leuchtturmwärterhaus in ein charmantes Hotel verwandeln. Genauer: in ein romantisches Hochzeitshotel! Ob Heiratsantrag beim Dünenpicknick oder Hochzeit im Watt Jannike macht alles möglich. Doch ihr eigenes Liebesleben liegt brach. Erst, als der attraktive Postbote Mattheusz auf die Insel zurückkehrt, schöpft sie neue Hoffnung. Läuten am Ende die Hochzeitsglocken der kleinen Inselkirche auch für Jannike? Humor, Herz und ganz viel Inselflair.

Mir gefiel die Charaktere im zweiten teil mehr, es ist nicht einfach ein null acht fünfzig Liebesbuch. Es ist auch eine reise zu sich selbst

— CorinaPf

Auch dieser Roman hat mich wieder sehr berührt und gefangengenommen.

— archer2603

Entspannende Lektüre - nicht nur für den Strand! 🔆

— Katjuschka

Eine weitere gelungene Geschichte über das Inselhotel von Jannike

— Lesefeuer

Hat mir inhaltlich etwas weniger gefallen als Teil 1. Aber es war dennoch wieder spannend.

— sandra1983

perfekte Strandlektüre

— katikatharinenhof

Etwas langatmige Romanze. Hätte man kürzer und knackiger schreiben können. Aber ein paar ganz nette Protagonisten.

— EmilyNoire

Tolle Unterhaltung

— ChattysBuecherblog

Ab auf die Insel - Band 2 empfand ich als etwas ruhiger, als Band 1

— peedee

Eine sehr schöne Fortsetzung. Jannike und ihre Freunde sind wirklich unterhaltsam und ich habe die Zeit im Inselhotel genossen.

— Buchbahnhof

Stöbern in Romane

Was nie geschehen ist

etwas wirr, zahllose Wiederholungen - nach den ersten Kapiteln kommt nichts wirklich Neues mehr ...

Aischa

Wie die Stille unter Wasser

Bis auf das Ende einfach wunderbar!

Paulikeks

Truly Madly Guilty

Ein wundervoller Roman!

Buchstabenwurm

Das Papiermädchen

Nicht der beste Musso aber ab der zweiten Hälfte solide zu Ende gebracht.

wunder_buch

Der Zopf

Ein Glücksgriff - tolle Sprache, ohne Längen mit 3 interessanten globalen Frauenporträts!

Nil

Kenia Valley

hervorragende Charakter- und Gesellschaftsstudie in der britischen Kolonie der 20er und 30er Jahre

Aischa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Inselhochzeit von Sandra Lüpkes

    Inselhochzeit

    judith

    via eBook 'Inselhochzeit'

    Das Buch ist als eine heitere Urlaubsgeschichte aufgezogen. Insgesamt gesehen finde ich es nach dem ersten Band in dieser Reihe eher langweilig geschrieben. Man weiß nach dem ersten Kapitel bereits was am Ende dabei raus kommt.

    • 5
  • Eine tolle Geschichte

    Inselhochzeit

    CorinaPf

    02. February 2018 um 21:09

    Der zweiten Teil von 4 TeilenInhalt :Jannike will sich immer noch ihren Traum wahr machen mit ihrem besten Freund. Denn die beiden betreiben ein kleines Hotel auf einer Nordsee Insel. Leider läuft das Hotel nicht so gut. Doch Danny hat eine Idee denn was wäre wenn sie das Hotel mit Hochzeitsservice an bieten. Die beste Lokation haben sie ja schon den Leuchtturm der Insel. Jannike ist unschlüssig, denn Danny pant auch noch ein Restaurant zu eröffnen. Doch woher nehmen sie die Angestellten. Danny darf man dabei nicht unterschätzen, denn er hat alles geplant. Mattheuz kommt von Polen zurück und bringt gleichzeitig seine Mutter mit, die von nun an in der Küche als Köchin arbeitet. Das kann ja was werden? Was wird nur aus dem Hotel schaffen sie es? Was ist mit Jannikes Angestellter los, seit sie die Hochzeit von einem Inselbewohner planen ist sie wie ausgewechselt und macht nur mehr Fehler und bricht immer wieder in Tränen aus.Wie stehen die Gefühle zwischen Mattheuz und Jannike kann daraus mehr werden? Und was wird aus Danny und dem Bürgermeister?Protagonisten:Jannike ist in diesem Buch die Skeptische, sie will glauben dass ihr Hotel gut läuft aber fühlt sich oft von Danny überrumpelt. Doch sie lässt sich immer wieder überreden und macht bei allen Sachen mit. Jedes Problem scheint für sie löst sie., nicht alle gleichzeitig aber sie schafft es immer wieder.. Auch kann sie nichts aus der Ruhe bringen nicht einmal dass sie eine Scheidungs- Trennungsparty veranstalten muss.Danny ist ein lebensfroher Mensch den man gleich ins Herz schließt. Man will ihn meistens knuddeln, da er immer wieder gute Ideen einbringt und diese auch meist ohne Zustimmung durchsetzt. An seiner Seite ist nun der Bürgermeister der kleinen Insel und die beiden scheinen sich sehr zu lieben.Lustige CharktereLeider kam meiner Ansicht nach das Kaninchen zu kurz. Es sind nur wenige Sätze in dem Buch darüber geschrieben worden, leidern. Im ersten Teil kam es viel mehr zu Geltung und hat mir einige Lacher gekostet.Dafür war in diesem Teil Matteuz Mutter eine sehr lustige Person. Ich musste immer wieder schmunzeln über die alte Demente Dame, die in der Küche aber den Kochlöffel schwingen konnte. Schreibstil:Der Schreibstil war toll auch die Aufmachung vom Buch war wieder sehenswert. Bei jedem neuen Kapitel gab es wieder ein Bild ein Zeitungsausschnitt etc. so wurde das neue Kapitel eingeleitet. Die Seiten flogen wieder nur so dahin und ich wusste nicht wie es am Ende ausgeht. Es war spannend und es wurden wieder im Dorf Intrigen gespannt.Fazit:Das Buch hat mich wieder begeistern können. Jedoch war der erste Teil etwas besser. Mir kamen einige Charaktere zu kurz (Killerkaninchen) und auch die Geschichte im ersten Teil gefiel mir besser. Freue mich aber schon auf den dritten Teil der bei mir auf den SUB liegt. Ich gebe dem Buch 4 Sterne. 

    Mehr
    • 7
  • Die Liebe ist wie das Wattenmeer ..

    Inselhochzeit

    archer2603

    24. October 2017 um 15:54

    Inselhochzeit von Sandra Lübkes  aus dem Hause Rowohlt2. Band der InselreiheAuch der zweite Band konnte mich wieder sehr gut unterhalten. Jannike führt das kleine Hotel mit viel Liebe und auch ihre Angestellten geben ihr bestes. Immer mehr Gäste kommen zu ihnen und erholen sich. Neueste Idee sind Hochzeiten und Trennungsfeiern. Beides verursacht viel Aufregung im Hotel und für den Leser viel Unterhaltung. Die Schreibweise die Sandra Lübkes in diesem Buch umsetzt gefällt mir sehr gut. Man kann wunderbar im Buch abtauchen und sich in der Geschichte wiederfinden. Jannike und Danni haben eine angenehme Art mit ihren Mitmenschen umzugehen. Und der Charakter des "bösen Hoteldirektors vomLuxus Hotel" kommt auch wunderbar herüber. Einfach nur schön. ich freue mich schon sehr auf band 3 und 4.  Klare Kaufempfehlung 5*****

    Mehr
  • [Rezension] „Inselhochzeit“ von Sandra Lüpkes

    Inselhochzeit

    Lesefeuer

    14. October 2016 um 10:59

    „Inselhochzeit“ ist ein Roman von Sandra Lüpkes und erschien 2015 im Rowohlt Taschenbuch Verlag.Jannike hat ihr heruntergekommenes Leuchtturmwärterhaus in ein charmantes Hotel verwandelt. Mittlerweile veranstaltet sie dort viele Hochzeiten und kein Wunsch soll offen bleiben. Aber ihr eigenes Liebesleben bleibt auf der Strecke. Als Mattheusz auf die Insel zurückkehrt, schöpft sie Hoffnung.Meine Meinung:Das ist Band 2 der Inselhotelreihe. Ich denke aber auch, dass man mit diesem Buch in die Reihe einsteigen kann, wenn man Band 1 nicht unbedingt lesen möchte (empfehlen würde ich aber dennoch mit Band 1 zu beginnen). Wie im ersten Teil waren mir die Protagonisten sympathisch und auch hier gab es wieder einige Überraschungen. Sandra Lüpkes schafft es mit jeder Seite mich in ihren Bann zu ziehen. Passend zum Buchtitel ist das Cover gewählt. Es gefällt mir gut.Sandra Lüpkes wuchs in Juist auf und war später selbst viele Jahre Gastgeber für Nordseeurlauber. Im Rowohlt Verlag sind von ihr außerdem Kriminalromane erschienen.Fazit: 5 Sterne. 

    Mehr
  • Da will ichhin :-)

    Inselhochzeit

    katikatharinenhof

    10. July 2016 um 17:54

    Inselhochzeit ist bereits das zweite Buch der Autorin Sandra Lüpkes um Jannike und Co. . Der feine, bildhafte Schreibstil hat mich sofort mitten rein gezogen. Ich war dabei, als die Möwe der Braut Glück gebracht hat, habe auf der Lauer gelegen, habe mitgefiebert, geschwitzt, gebangt, gehofft, konnte das Hotel, das Meer, die Menschen direkt vor Augen sehen, die Seeluft ist mir um die Nase geweht, das Salz habe ich auf der Zunge geschmeckt. Habe also mit allen Sinnen genossen. Ich habe mich, in meinem Schaukelstuhl sitzend mit einer Tasse Tee, auf die Reise begeben, auf die Insel, zu Jannike und den anderen. Ich liebe das Meer und jetzt will ich auf die Insel !!!

    Mehr
  • Mein Leseeindruck zu Band 2 der Inselhotel Reihe

    Inselhochzeit

    ChattysBuecherblog

    28. May 2016 um 17:24

    Auch im zweiten Band dreht sich wieder alles um das kleine Inselhotel. Jannike und Danny führen nun auch Hochzeiten auf dem Leuchtturm, mit anschließender Bewirtung im Hotel durch. Eigentlich könnte alles so schön sein. Dennoch wird Jannike auch ein wenig wehmütig, wenn sie die glücklichen Brautpaare sieht. Eines Tages erreicht sie der Anruf, dass die Autorin Gabriella eine Trennungsparty arrangiert haben möchte. Ob das gut geht? Aber auch die Hoteltester haben sich angekündigt. Und nicht zu vergessen: Mattheusz, der auf die Insel zurückkommt. Tja, es wird wieder turbulent im kleinen Inselhotel.   Ich kann wirklich sagen, dass die Autorin ihrem Schreibstil treu geblieben ist. Leichte, schnörkellose Sätze, die hervorragend zur Geschichte passen. Witzige Anekdoten bzw. Ereignisse locken zudem alles nochmal auf, so dass der Lesefluss nicht unterbrochen wird. Ich erinnere nur mal an die Brautszene auf dem Leuchtturm. Möwe, nicht füttern, platsch😃   Schade fand ich, dass dieses Mal das aggressive Kaninchen so kurz gekommen ist. Im Vorgängerband hatte es noch Seiten für sich in Anspruch genommen, nun sind es nur noch Sätze. Ich hätte mir hier ein bisschen mehr gewünscht. Gerade bei den Hochzeit- oder Hoteltesterszenen hätte ich es mir durchaus witzig vorstellen können.   Interessant fand ich auch die Frage, weshalb es eigentlich keine Matratzen aus Sand gibt. Wasserbetten ja, aber warum nicht Sand? (Seite 71)   Schön finde ich, dass sich die Liebe zwischen Jannike und Mattheusz so langsam aus einer tiefen Freundschaft heraus entwickelt. Es ist nichts hopplahopp, sondern schön langsam. Man spürt förmlich das Knistern, aber auch die tiefe Verbundenheit.   - Fazit -   Abschließend kann ich sagen, dass mir diese Fortsetzung sehr gut gefallen hat. Es ist eine locker, leichte Geschichte, die weder hektische noch laute Elemente verbirgt. Es macht einfach sehr viel Spaß die Geschichten rund um das Inselhotel zu lesen. Nicht zu vergessen, macht es Lust auf einen Strandurlaub.    

    Mehr
  • Ab auf die Insel

    Inselhochzeit

    peedee

    24. April 2016 um 12:29

    Inselhotel, Band 2: Das kleine Inselhotel von Jannike Loog läuft, die Abläufe sind eingespielt, aber es müsste dringend mehr Geld hereinkommen. Jannikes Partner Danni hat grosse Ideen für das Hotel, da er eine 4-Stern-Klassifizierung anstrebt. Er will Events rund ums Heiraten anbieten, eine Sauna einrichten und ein Restaurant eröffnen. Aber wer soll das alles bezahlen? Und bringen ihre Pläne den erhofften Umsatz?Erster Eindruck: Ein verwunschenes Häuschen mit viel Grün rundherum – gefällt mir gut. Anstelle von Kapitelüberschriften oder –nummerierungen gibt es jeweils Abbildungen von Notizzetteln, Kinoprogrammen, Zeitungsberichten. Eine wirklich schöne Idee.Dies ist Band 2 der Reihe; er lässt sich sicherlich ohne Kenntnisse des ersten Bandes lesen, aber es ist viel schöner, wenn man die Vorgeschichte kennt. Für mich war es ein Wiedersehen mit „alten“ Bekannten und ich war sehr gespannt, ob Mattheusz aus Polen zurückkommt und ob aus ihm und Jannike doch noch ein Paar wird. Ich finde es sehr schön, dass Danni endlich einen Seelenverwandten gefunden hat und glücklich ist.Jannike hat einen grossen Auftrag erhalten: Ein Literaturagent hat für die bekannte Schriftstellerin Gabriella Bernotte und ihre zwei Freundinnen eine Woche voller Events gebucht. Sie hat sich von ihrem Mann getrennt und will ihren Neuanfang öffentlich zeigen – Paparazzi inklusive! Dies bringt mehr Unruhe auf die Insel, als ihnen lieb ist. Und dann noch ein weiterer Auftrag: Frachtschiff-Ingo wird heiraten! Aber diese Eröffnung sorgt nicht überall für glückliche Gesichter… Auch Hotelier Bischoff ist wieder mit von der Partie: Es kratzt an seinem Ego, dass eine gastronomieunerfahrene Ex-Moderatorin und Sängerin einfach so ein Hotel aufgemacht hat und ihm jetzt sogar noch Restaurant-Gäste wegnimmt. Zudem hat sie zwei seiner ehemaligen Mitarbeiterinnen eingestellt. Das kann nicht ohne Folgen bleiben, findet er…Die kleinen und grossen Dramen rund um die Liebe zeigen einmal mehr, wie schwierig sich doch das Zusammensein gestaltet! Und dass auch auf einer kleinen Insel jemand nicht in Frieden leben kann, wenn ein anderer etwas dagegen hat. Das Buch empfand ich insgesamt ruhiger, als Band 1. Für mich etwas erstaunlich war die rasante Geschäftserweiterung. Ich danke für schöne Lesestunden und freue mich auf die nächste Fähre zur Insel!

    Mehr
  • Die Liebe ist wie das Wattenmeer der Nordsee

    Inselhochzeit

    Athene

    06. December 2015 um 17:24

    INHALT: Nachdem Jannike Fuß auf der kleinen Nordseeinsel gefasst hat, betreibt sie ihr kleines Inselhotel mit viel Liebe zum Detail und dies spricht sich herum: Das Hotel wird ein beliebtes Ziel für Hochzeiten und Co. Und das, obwohl Jannike selbst ein bisschen Unterstützung braucht, um Mattheusz wieder auf die Insel zu kriegen. Doch der Romantik-Boom ruft auch Neider auf den Plan. FAZIT: Da "Das kleine Inselhotel" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2014/05/sandra-lupkes-das-kleine-inselhotel-von.html) ein toller Einzelband war, haben die Leser zu Recht nach mehr verlangt. Die Autorin hatte mit Landratten und Insulanern Erbarmen und hat eine schöne Fortsetzung geschrieben, die auch solide für sich allein gelesen werden kann. Doch es ist so schön, die schrulligen Insulaner und die Landratten auf den Buchseiten wieder zu treffen, so dass ich jedem empfehle, den ersten Band vorher auch noch zu lesen. Der Sommer wird so noch ein bisschen verlängert (auch wenn draußen die ersten Regenschauer nieder prasseln). Das Buch bietet für jeden etwas: wundervolle Beschreibungen von einer Nordseeinsel - Welche? Von jeder etwas. Schließlich soll das Buch an der ganzen Nordseeküste gelesen werden und Insulaner und Touristen können auch mal schwierig sein. Genau diese Mischung Leute werden hier gekonnt auf der Insel zusammen gebracht, so dass die polnische Hilfskraft lustigen Dialoge durch verdrehte deutsche Redewendungen fabriziert, Liebesschwüre, Kummer, Intrige und Erpressung ihren Platz finden. Der Dreh mit dem "Roten Hering" und die Muschel bei der Wattwanderung sind einfach genial, aber ich will an dieser Stelle die Pointe nicht vorwegnehmen. Auch zeigt das Buch anhand einer Paarung, dass auch mal harte Zeiten kommen und die muss man einfach gemeinsam durchstehen. "Die Liebe ist wie das Wattenmeer der Nordsee: Erst wenn die Strömungen des Alltags sie bedecken, wird deutlich, wo die eigentlichen Gefahrenstellen lauern." Volle Punktzahl und der nächste Sommer ist ja auch nicht mehr fern. Außerhalb der Wertung möchte ich jedoch anführen, dass ich bei Band 2 diesmal zum ebook gegriffen habe. Die kleinen Briefe, Postkarten etc. die auch in diesem Band die Kapitel eingeleitet haben, waren sehr klein und wurden vom Reader auch nicht mit vergrößert, so dass ich teilweise passen musste. Schade. (Appell an die Autorin: So eine Insel braucht nun aber auch Nachwuchs!!!) http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2015/09/sandra-lupkes-inselhochzeit-von-sonja.html

    Mehr
  • Zusatzaufgabe und Buchverlosung zum Lesesommer 2015 - Woche 5

    Aussicht auf Sternschnuppen

    Marina_Nordbreze

    Der LovelyBooks Lesesommer geht in die fünfte Runde und auch diese Woche heißt es wieder: Buchtipps bekommen, Aufgabe lösen, Zusatzpunkte sammeln und Buchpakete gewinnen! In der 5. Woche hat der Rowohlt Verlag auf unserer Übersichtsseite vier brandaktuelle Buchtipps für euch - lasst euch diese Chance auf Zusatzpunkte und phänomenalen Lesestoff nicht entgehen!  Zusammen mit dem Rowohlt Verlag verlosen wir diese Woche 3 Buchpakete bestehend aus "Aussicht auf Sternschnuppen" von Katrin Koppold, "Inselhochzeit" von Sandra Lüpkes, "Herz über Kopf" von Jo Platt und "Freedom's Child" von Jax Miller! Bei einem so randvollen Buchpaket weiß man gar nicht, mit welchem Titel man anfangen soll, oder? Deshalb liefert euch Katrin Koppold, die Autorin von "Aussicht auf Sternschnuppen" gleich noch einen Grund, mit ihrem Buch zu beginnen: "Dieses Buch empfehle ich allen, die Geschichten mögen, die einen zum Lachen bringen, aber auch zum Nachdenken, und die dem Alltag für ein paar sonnige Stunden in die Toskana entfliehen möchten." Mehr Infos zu den Büchern findet ihr hier!  Wenn ihr euer Glück versuchen möchtet, beantwortet uns einfach folgende Frage:  Wie stellt ihr euch eure perfekte Sommerhochzeit vor? Wo findet sie statt? Direkt am Strand oder auf einer bunten Blumenwiese? Welche Farben wünscht ihr euch bei der Dekoration und am wichtigsten - wie sieht euer Sommerhochzeitskleid aus?  Wenn ihr möchtet, könnt ihr uns auch eine Collage zu eurer Sommerhochzeit basteln.  Für diese Aufgabe gibt es beim LovelyBooks Lesesommer 100 Punkte, wer noch eine Collage bastelt, erhält insgesamt 300 Punkte! Bitte verwendet für die Collage nur Bilder, für die ihr die Rechte habt oder die gemeinfrei sind. Wenn ihr nicht am Lesesommer teilnehmt, könnt ihr natürlich trotzdem gerne hier bei der Verlosung mitmachen!  Bitte gebt in eurer Antwort an, ob ihr auch Punkte für den LovelyBooks Lesesommer sammeln oder nur an der Verlosung der Buchpakete teilnehmen möchtet. Und wenn ihr nur die Punkte für den Lesesommer sammeln, aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, schreibt das ebenfalls dazu.

    Mehr
    • 266
  • Eine wunderbare Fortsetzung

    Inselhochzeit

    Buchbahnhof

    21. July 2015 um 14:47

    Sehr gerne bin ich wieder zu Jannike ins kleine Inselhotel eingezogen. Sandra Lüpkes schafft es mit dieser Fortsetzung nahtlos an den wunderbaren ersten Band anzuknüpfen. Auch im zweiten Band erzählt die Autorin eine spannende Geschichte, bei der die Eigenheiten der Inselbewohner wieder toll zum tragen kommen. Mit viel Erfindungsgeist, guten Freunden und Durchhaltevermögen schafft Jannike es das Inselhotel auf Vordermann zu bringen und jede Klippe mehr oder weniger gut zu umschiffen. Nicht alle Inselbewohner sind ihr wohlgesonnen, so dass ihr der eine oder andere Stein in den Weg geworfen wird. Die Beziehung zu Mattheusz fand ich ein bisschen arg anstrengend. Hier hätte ich mir doch ein bisschen mehr „Angriffslust“ von der einen oder anderen Seite gewünscht. Bischoff, ihr schärfster Konkurrent ist natürlich auch im zweiten Band wieder ganz in seinem Element. Er bringt, aus meiner Sicht, die richtige Würze mit seiner intriganten Art in diese Geschichte. Danni und sein Bürgermeister sind ein wunderbares Paar. Ich habe mich in die beiden in diesem Band wirklich verliebt. Danni ist ja Miteigentümer des Hotels und muss Jannike von daher zur Seite stehen, aber auch Siebelt ist immer für die beiden da. Richtig süß sind die Liebesbriefe bzw. Heiratsanträge, die geschrieben, aber nicht abgegeben werden. Auch der Leser weiß bis zum Schluss nicht, von wem diese sind. Ich muss gestehen, dass ich auch nicht auf die richtige Spur gekommen bin, bis es aufgelöst wurde. Spannend war auch die Geschichte rund um die „Scheidungsparty“ von Gabriella Brunotte. Sie und ihre Freundinnen mischen das Inselhotel ordentlich auf. Sie waren neben Bischoff so richtig die Antagonisten dieses Romans. Obwohl ich gestehen muss, dass Gabriella eine schöne Entwicklung durchmacht und sie mir am Ende gar nicht mehr so unsympathisch war. Von mir gibt es 5 Sterne für einen wundervollen lustigen Sommerroman.

    Mehr
  • Ein Buch zum Wohlfühlen!

    Inselhochzeit

    -Lesemaus-

    Inhalt: "Das kleine Inselhotel" wird zum Hochzeitshotel! Jannike hat es gewagt: Auf der kleinen Nordseeinsel konnte sie das heruntergekommene Leuchtturmwärterhaus in ein charmantes Hotel verwandeln. Genauer: in ein romantisches Hochzeitshotel! Ob Heiratsantrag beim Dünenpicknick oder Hochzeit im Watt Jannike macht alles möglich. Doch ihr eigenes Liebesleben liegt brach. Erst, als der attraktive Postbote Mattheusz auf die Insel zurückkehrt, schöpft sie neue Hoffnung. Läuten am Ende die Hochzeitsglocken der kleinen Inselkirche auch für Jannike? Humor, Herz und ganz viel Inselflair. Meine Meinung: Wie ein Kurzurlaub... Als kleines Nordlicht, hat mir die Kulisse dieses Buches natürlich hervorragend gefallen. Am liebsten wäre ich gleich dort hingereist, um Jannike tatkräftig zu unterstützten! "Inselhochzeit" ist der zweite Teil über das kleine Inselhotel, das Jannike nach einem großen Skandal und dem Aus ihrer Fernsehkarriere, kurzerhand gekauft hat. Doch man muss den ersten Teil nicht gelesen haben, um an diesem Buch hier Freude zu haben. Der Schreibstil ist einfach wunderbar. Ich konnte mich sehr gut einfühlen und habe mitgelacht, geweint und gebangt. Dazu kommt, dass die Charaktere einfach sympathisch sind und wunderbar beschrieben - da fällt es leicht, sie ins Herz zu schließen (von so manchen Sturköpfen und Bösewichten mal abgesehen...). Jedes Kapitel beginnt nicht mit einer Überschrift, sondern immer mit einer kreativen Kleinigkeit. Mal ist es ein Brief, mal eine Rechnung, mal ein Bild - dies lockert das Buch auf und macht es einmalig. Diese Art von Aufmachung ist mir zuvor noch nicht begegnet! Die Geschichte war viel zu schnell wieder vorbei, ich vermisse Jannike und ihre Freunde der Nordseeinsel jetzt schon! Umso besser, dass es eine Fortsetzung geben soll... Das Buch ist ein wunderbarer Lesespaß und einfach zum Wohlfühlen. Ich kann es nur wärmstens empfehlen!

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Inselhochzeit" von Sandra Lüpkes

    Inselhochzeit

    SandraLuepkes

    Liebe Leserunde! Ich freue mich sehr, dass ihr dabei seid und euch meinen neuen Roman "Inselhotel", der offiziell am 30. Mai erscheint, als Erstleserinnen zur Brust nehmen werdet. Es wurden 30 Exemplare verlost - danke an den Rowohlt-Verlag -, doch natürlich freuen wir uns auch auf Leserunden-Teilnehmer, die mit einem gekauften Buch mitmachen wollen.   In diesemSommer steht eine ziemlich umfangreiche Lesereise auf dem Programm, in erster Linie entlang der Küste, aber auch auf dem norddeutschen Festland. Infos dazu findet ihr bei Facebook oder auf meiner Website. Vielleicht treffen wir uns ja bei einer der Veranstaltungen? Ich wünsche uns allen viel Spaß beim Lesen! Sandra

    Mehr
    • 353
  • Eine Traum-Inselhochzeit :)

    Inselhochzeit

    Lienne

    06. July 2015 um 08:08

    «Die Liebe ist wie das Wattenmeer der Nordsee: Erst wenn die Strömungen des Alltags sie bedecken, wird deutlich, wo die eigentlichen Gefahrenstellen lauern.» Jannike hat es gewagt: Auf der kleinen Nordseeinsel konnte sie das heruntergekommene Leuchtturmwärterhaus in ein charmantes Hotel verwandeln. Genauer: in ein romantisches Hochzeitshotel! Ob Heiratsantrag beim Dünenpicknick oder Hochzeit im Watt – Jannike macht alles möglich. Doch ihr eigenes Liebesleben liegt brach. Erst, als der ehemalige Postbote Mattheusz auf die Insel zurückkehrt, schöpft sie neue Hoffnung. Läuten am Ende die Hochzeitsglocken der kleinen Inselkirche auch für Jannike? Meine Meinung; "Inselhochzeit" ist die Fortsetzung des Romans "Das kleine Inselhotel", welches ich im Vorwege nicht gelesen habe. Obwohl ich die Vorgeschichte von Jannike nicht kannte, fiel mir der Einstieg in dieses Buch sehr leicht. Ich war direkt auf dieser wunderschön beschriebenen Insel, die zum Träumen einlädt. Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Umgebung ist wunderschön bildlich beschrieben, sodass ich alles direkt vor Augen hatte. Jannike und ihre Kollegen/Angestellten sind mir sofort sympathisch gewesen. Die Charaktere sind toll beschrieben und wirken wie der Realität entsprungen. Die polnischen Begriffe und Gerichte haben mich sehr an meine Kindheit und Heimat erinnert, was ich wirklich schön fand. Die Handlung bleibt durchgehend spannend. Fazit: Ein wunderschönes und fesselndes Buch über die Liebe und Inseltraumhochzeiten. Absolut lesenswert!

    Mehr
  • Der nächste Aufenthalt im Inselhotel ist schon geplant

    Inselhochzeit

    SimoneW

    30. June 2015 um 12:08

    Die Inselhochzeit von Sandra Lüpkes ist die Fortsetzung von Das kleine Inselhotel. Im vergangenen September habe ich bereits Freundschaft mit Jannike Loog und ihren Freunden geschlossen und war so enttäuscht, dass das Buch nicht das erhoffte Happy End hatte, aber es gab mir Hoffnung auf eine Fortsetzung und dank der Fanseite auf Facebook habe ich erfahren, dass die Fortsetzung im Sommer 2015 erscheint. Gut gelaunt, habe ich mich der Fortsetzung gewidmet, die man auch ohne "Das kleine Inselhotel" zu kennen lesen kann. Ich empfehle trotzdem beide zu lesen! Für mich war das Buch als würde ich liebgewonnene Freunde wieder treffen, die ich lange nicht gesehen habe. Die Charaktere sind wunderbar gestaltet, man liebt sie oder wie im Fall von Gerd Bischoff findet man sie einfach nur ätzend. Jannike und ihre wunderbaren Angestellten entwickeln das kleine Hotel weiter und eröffnen ein Restaurant mit polnischen Spezialitäten, kümmern sich um Hochzeiten, müssen mit zickigen Stars zu Recht kommen, die fiesen Intrigen vom Konkurrenten ausbaden, Liebeskummer in den Griff bekommen und die richtigen Worte für so manche Situation finden. Ich war wieder einmal hin und her gerissen zwischen Schmunzeln und Tränen. Wie viele Probleme entstehen, nur weil man nicht miteinander spricht und was entsteht, wenn man endlich den Mut hat zu sprechen, so einige hinreißende Happy Ends in diesem Buch, inclusive einer Hochzeit mit der ich zu Anfang gar nicht gerechnet habe, die mich aber so richtig hat heulen lassen. Die Hochzeit, auf die ich gehofft hatte, gab es wieder nicht, wenn das nicht nach Fortsetzung ruft?   FAZIT Ich habe meinen Kurzurlaub im Hotel von Jannike sehr genossen. doch wie jeder Urlaub war er viel zu schnell vorbei und aus gut informierter Quelle, nämlich von Sandra Lüpkes persönlich, weiß ich, dass es eine Fortsetzung geben wird. Ich buche dann schon mal meinen nächsten Urlaub im Inselhotel bei Jannike und Mattheuz und ihren Lieben. ***** 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Die perfekte Urlaubslektüre zum Wohlfühlen

    Inselhochzeit

    Jasmin88

    30. June 2015 um 11:15

    Covergestaltung: Das Cover ist einfach herrlich. Es versprüht regelrechtes Sommerfeeling und verspricht eine tolle Inselgeschichte. Meine Meinung: Nachdem ich von „Das kleine Inselhotel“ bereits so begeistert war, stand für mich sehr schnell fest, dass ich „Inselhochzeit“ einfach lesen muss! Ich habe das Buch gleich als erstes in meinem Sommerurlaub an der Ostsee gelesen. Egal ob Nordseeinsel oder Ostseeinsel - es war die ideale Urlaubslektüre und hat mir den Start in den Urlaub unheimlich versüßt. Dies lag vor allem daran, dass ich mich überhaupt nicht einlesen musste. Da ich, wie gesagt, bereits den ersten Band gelesen, rezensiert und geliebt habe, war ich sofort in der Geschichte drin. Das Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren war ein wahrer Genuss. Meiner Meinung nach, kann man „Inselhochzeit“ aber auch sehr gut lesen, ohne den Vorgänger zu kennen. „Inselhochzeit“ versprüht regelrechtes Sommerfeeling und ich konnte mich beim Lesen richtig schön entspannen. Die Idee mit dem Hochzeitshotel fand ich zudem sehr innovativ und besonders. Der Wohlfühlfaktor ist extrem hoch. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, so sehr habe ich jede einzelne Seite genossen. Der Schreibstil von Sandra Lüpkes ist angenehm und leicht, einfach perfekt für den Sommer, in dem man sich eine lockere und leichte Lektüre wünscht, von der man sich einfach ein wenig berieseln lassen kann. Dennoch war die Handlung an keiner Stelle zu flach, sondern stets sehr unterhaltsam. Es wird nie langweilig mit Jannike und Co und ich habe mich beim Lesen dieses Leserundenabschnitts einfach pudelwohl gefühlt. Es geht turbulent zu auf der Insel und ich fand den Roman an keiner Stelle zu langatmig. Auch die Zusammensetzung der Charaktere finde ich äußerst gelungen. Ein bunter, vielseitiger Haufen, der wirklich sehr unterhaltsam ist. Ich finde das Buch so richtig schön authentisch. Eine Geschichte, die das Inselleben und die damit verbundenen Vorzüge aber auch Schwierigkeiten ganz wunderbar einfängt. Ich habe das Buch größtenteils am Strand gelesen und es war für mich die perfekte Urlaubslektüre. Ich habe den Roman zugeschlagen und richtig schön geseufzt, da er einfach Spaß gemacht hat und auch so richtig was fürs Herz war. Die Vorfreude auf den nächsten Band spüre ich schon richtig. Ich werde die Reihe auf jeden Fall fortsetzen. Von mir gibt es fünf Sterne für dieses tolle Leseerlebnis. Fazit: Dies war ein Buch zum Wohlfühlen und leider viel zu kurz. Ich hätte noch ewig weiterlesen können. Aber wie die Autorin im Rahmen der Leserunde verraten hat, dürfen wir uns zum Glück auf Nachschub freuen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.