Sandra Lüpkes Sie kriegen jeden

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sie kriegen jeden“ von Sandra Lüpkes

21 Hochkaräter ermitteln: Friedrich Ani mit Tabor Süden in München, Oliver Bottini mit Louise Boni in Freiburg, Rita Falk mit Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen, Lucie Flebbe mit Lila Ziegler in Bochum, Doris Gercke mit Bella Block in Hamburg, Georg Haderer mit Johannes Schäfer in Wien, Jürgen Kehrer mit Georg Wilsberg in Münster Gisa Klönne mit Judith Krieger in Köln Ralf Kramp mit Herbie Feldmann in der Eifel, Tatjana Kruse mit Siegfried Seifferheld in Schwäbisch Gmünd, Volker Kutscher mit Gereon Rath in Berlin, Inge Löhnig mit Kommissar Dühnfort in München, Sandra Lüpkes mit Wencke Tydmers in Hannover, Susanne Mischke mit Kommissar Völxens in Hannover, Gisa Pauly mit Mamma Carlotta auf Sylt, Peter Probst mit Anton Schwarz in München, Jutta Profijt mit Autoknacker Pascha in Köln, Thomas Raab mit Willibald Metzger in Österreich, Silvia Roth mit Hendrik Verhoeven in Wiesbaden, Michael Theurillat mit Kommissar Eschenbach in Zürich, Klaus-Peter Wolf mit Ann-Kathrin Klaasen in Ostfriesland.

21 Kurzkrimis mit bekannten Ermittlern aus diversen Krimireihen - spannende und gelungene Mischung

— ech
ech

Eine Krimi-Odyssee der Besten! 21 Autoren, 21 Fälle, 21 mal Spannung, 21 besondere Ermittler, 21 mal Charme!

— Floh
Floh

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sie kriegen jeden

    Sie kriegen jeden
    jackdeck

    jackdeck

    07. January 2017 um 13:55

    In „Sie kriegen jeden“ sind namhafte Kommissare und (Hobby-)Detektive zu finden, unter ihnen beispielsweise Franz Eberhofer, Mamma Carlotta, Georg Wilsberg oder Bella Block. Diese vier stehen stellvertretend für alle 21 in dieser Sammlung vertretenen Ermittler. Einzelne Inhalte der Kurzkrimis gebe ich aufgrund der Spoilergefahr hier nicht wieder, aber eines kann ich schon verraten: wenn 21 bekannte und erfolgreiche Krimiautoren und Autorinnen ihre besten und charakterisiertesten Ermittler und Protagonisten ins Rennen schicken, so entsteht eine Sammlung der Besten und Professionellsten Kriminalexperten, die es in der Ermittlerszene gibt. Obwohl ich gerne und viel Krimis/Thriller lese, waren mir nicht alle Autoren und deren Ermittler bekannt, viele kannte ich nur durch gelesene Rezensionen, oder vom Hörensagen, nicht vom selber lesen. Ich hatte mit dieser "kleinen" Krimi-Sammlung eine spannende und sehr unterhaltsame Lesezeit, das selber Lesen kann ich daher nur empfehlen.

    Mehr
  • 21 facettenreiche Anthologien mit jeweiliger besonderer Würze! 3,5 persönliche Sterne.

    Sie kriegen jeden
    Floh

    Floh

    Was passiert, wenn sich geschlagene 21 Autoren-Federn ans Werk machen, und ihre besten Kurzkrimis zu einer Krimianthologie durch ganz Deutschland, Schweiz und Österreich vereinen? Lead-Autorin Sandra Lüpkes hat die Besten der Besten gesucht und gefunden und die besten Geschichten und Ideen in "Sie kriegen jeden" vereint. Heraus putzt sich ein Krimi-Kurzgeschichten-Spannungsgenuß mit 21 unterschiedlichsten Noten und Würzen, ein schmackhaftes Krimi-Curry! Erschienen im dtv Verlag (http://www.dtv.de/) Zum Inhalt: Einzelne Inhalte der Kurzkrimis gebe ich aufgrund der Spoilergefahr hier nicht wieder, aber eines kann ich schon verraten: wenn 21 bekannte und erfolgreiche Krimiautoren und Autorinnen ihre besten und charakterisiertesten Ermittler und Protagonisten ins Rennen schicken, so entsteht eine Sammlung der Besten und Professionellsten Kriminalexperten, die es in der Ermittlerszene gibt. 21 Autoren, 21 Ermittlerteams, 21 Kurzkrimis, 21 spannende Fälle, 21 regionaltypische Schauplätze, 21 mal Lesespaß und 21 unterschiedliche Noten und Würze. Das muss probiert und erlebt werden! Schreibstil: Der klassische Krimi in einem neuen Gewand! Hier waren 21 bekannte Autoren am Werk und haben sich gemeinsam zu einer Anthologie zusammengefunden. Ihre spannenden Werke auf wenige Zeilen zu komprimieren und sagenhafte Spannung in Kürze zu verfassen ist keine leichte Aufgabe. Der Leser merkt von dieser Herausforderung jedoch absolut nichts. Lediglich den Spaß, die Ideenexplosionen, die Geistesblitze und die Vielfalt des Könnens vereinen sich in dem jeweiligen Schreibstil. Locker, flockig, dennoch unheimlich spannend und rätselhaft! Jeder Autor, ob bekannt oder noch unbekannt, glänzt mit eigenem Stil und einer Kostprobe seines Potentials. Die Autoren bedienen sich einer ganz anderen Art des Krimis, denn der Leser muss auf wenigen Seiten mit einem spannenden Kurzkrimi versorgt und beglückt werden. Diese Autoren schreiben sonst ganze Werke und stellen sich nun jeweils einem Kurzkrimi. Mutig, spannend und gewagt. Für Kurzkrimileser ein willkommenes Buch mit geballter Ladung Lesestoff. Charaktere: Die Auswahl der Charaktere ist den einzelnen Autoren bemerkenswert gut gelungen, denn hier treffen wir viele Persönlichkeiten und gerade jeder Schreiber schickt seine erfolgreichsten Ermittler los und ist bemüht auch Neuleser gleich zu fesseln. Einzelne Protagonisten warten mit charaktertypischen kuriosen Eigenschaften auf. Aber auch die vielen Nebenrollen bieten dem Leser viele unterhaltsame Momente und allem voran natürlich die bestätigten Klischees. Hier treffen wir auf sympathische und unsympathische Figuren und dürfen so manchen Überraschungsmoment erleben. Hier wird man die ein oder andere Entdeckung machen und die Autoren werden jewiss neue Leser für sich gewinnen. Ein kleines Ermittler-oder Autorencasting! eigene Meinung: Kurzgeschichten, egal ob Krimi oder nicht, sind nicht meine Lesewelt. Ich lese lieber ganze komplexe und geballte Werke und reihen. Keine Frage, die einzelnen Kurzkrimis sind makellos umgesetzt, machen neugierig, sind spannend und es gibt nichts an der Umsetzung zu meckern. Hier gäbe es verdiente 5 Sterne für jeden der Autoren! Mit 21 (!) jedoch sehr inspirierenden Fällen fühlte ich mich leicht überflutet. Einige der erfolgreichen Autoren kannte ich bisher noch gar nicht und weiß nun nicht, welchen ich mir als nächstes mal näher ansehen möchte. Für mich gestaltete es sich wie ein Autoren-Casting mit vielen Kostproben. Doch wer darf weiter? Wer scheidet aus? Gefallen haben mir jedoch die vielen unterschiedlichen Stile und besonderen Schauplätze. Das macht Spaß und sorgt für Kurzweil und kleine Leseoasen für Zwischendurch. Kurzgeschichten besitzen immer große Vor- und Nachteile. Auch die Ideenlandschaft und skurile Vielfalt sind ein großer Pluspunkt. Und wichtig für einen gelungenen Krimi: Die Handlung, der Täter, die Morde und das Motiv bilden jeweils eine runde abgeschlossene Sache! Ein tolles Buch mit viel Persönlichkei, Herzblut der Autorens und vielen Überraschungen in einem besonderen Sammelusrium von Hochspannung und Mord. Für mich gibt es jedoch nur eine persönliche 3,5 Sterne Wertung! Die Autoren: Friedrich Ani mit Tabor Süden in München Oliver Bottini mit Louise Boni in Freiburg Rita Falk mit Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen Lucie Flebbe mit Lila Ziegler in Bochum Doris Gercke mit Bella Block in Hamburg Georg Haderer mit Johannes Schäfer in Wien Jürgen Kehrer mit Georg Wilsberg in Münster Gisa Klönne mit Judith Krieger in Köln Ralf Kramp mit Herbie Feldmann in der Eifel Tatjana Kruse mit Siegfried Seifferheld in Schwäbisch Gmünd Volker Kutscher mit Gereon Rath in Berlin Inge Löhnig mit Kommissar Dühnfort in München Sandra Lüpkes mit Wencke Tydmers in Hannover Susanne Mischke mit Kommissar Völxens in Hannover Gisa Pauly mit Mamma Carlotta auf Sylt Peter Probst mit Anton Schwarz in München Jutta Profijt mit Autoknacker Pascha in Köln Thomas Raab mit Willibald Metzger in Österreich Silvia Roth mit Hendrik Verhoeven in Wiesbaden Michael Theurillat mit Kommissar Eschenbach in Zürich Klaus-Peter Wolf mit Ann-Kathrin Klaasen in Ostfriesland Die Lead-Autorin: "Sandra Lüpkes, geboren 1971, lebt als Schriftstellerin und Sängerin in Münster. Mit großem Erfolg hat sie zahlreiche Romane, Sachbücher und Kurzkrimisammlungen veröffentlicht. Ihre tatkräftige Heldin, die Profilerin Wencke Tydmers, hat bereits in neun spannenden Fällen ermittelt." Fazit: Dieser Krimi-Mix ist nahezu vollkommen, hat mich vollkommen unterhalten und mir viele spannende Lesemomente bereitet. Umsetzung: 5 glatte Sterne! Es gibt von mir eine klare Leseempfehlung und großes Lob an die 21 Autoren im Team, jedoch "nur" 3,5 Sterne für eine Kurzgeschichtenmeiderin!

    Mehr
    • 8
    NiWa

    NiWa

    27. March 2015 um 18:20
  • Sie kriegen jeden

    Sie kriegen jeden
    Manu2106

    Manu2106

    17. March 2015 um 13:01

    "Sie kriegen jeden" ----> Hier schicken 21 bekannte Autoren 21 hochkarätige Kommissare und Detektive in 21 Original-Kurzkimis an den Start. Mit dabei sind: Friedrich Ani mit Tabor Süden in München Oliver Bottini mit Louise Boni in Freiburg Rita Falk mit Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen Lucie Flebbe mit Lila Ziegler in Bochum Doris Gercke mit Bella Block in Hamburg Georg Haderer mit Johannes Schäfer in Wien Jürgen Kehrer mit Georg Wilsberg in Münster Gisa Klönne mit Judith Krieger in Köln Ralf Kramp mit Herbie Feldmann in der Eifel Tatjana Kruse mit Siegfried Seifferheld in Schwäbisch Gmünd Volker Kutscher mit Gereon Rath in Berlin Inge Löhnig mit Kommissar Dühnfort in München Sandra Lüpkes mit Wencke Tydmers in Hannover Susanne Mischke mit Kommissar Völxens in Hannover Gisa Pauly mit Mamma Carlotta auf Sylt Peter Probst mit Anton Schwarz in München Jutta Profijt mit Autoknacker Pascha in Köln Thomas Raab mit Willibald Metzger in Österreich Silvia Roth mit Hendrik Verhoeven in Wiesbaden Michael Theurillat mit Kommissar Eschenbach in Zürich Klaus-Peter Wolf mit Ann-Kathrin Klaasen in Ostfriesland Auf die Inhalte der Geschichten möchte ich nicht näher eingehen, denn ich kann mich da immer nur sehr schwer bremsen, und das würde den Spass am lesen verderben. Es waren einige Geschichten dabei gewesen, wo ich gerne mehr gelesen hätte, aber es sind ja Kurzgeschichten, und die sind nunmal nicht lang. Obwohl ich gerne und viel Krimis/Thriller lese, waren mir nicht alle Autoren und deren Ermittler bekannt, viele kannte ich nur durch gelesene Rezensionen, oder vom Hörensagen, nicht vom selber lesen. Nun, nachdem ich das Buch gelesen habe, ist meine WuLi leider weiter gewachsen. So unterschiedlich wie die Autoren und Geschichten, sind auch die Schreib-und Erzählstile, es war keiner dabei der mir nicht gefiel, alle waren angenehm zu lesen, alle Geschichten lassen sich flüssig lesen und spannend sind sie auch. Eine tolle Idee finde ich die Steckbriefe der Ermittler, die wir jeweils am Ende der Geschichte finden. Ganz zum Schluss gibt es auch noch ein paar Sätze zu den Autoren. Ich hatte mit dieser "kleinen" Krimi-Sammlung eine spannende und sehr unterhaltsame Lesezeit, das selber Lesen kann ich daher nur empfehlen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. February 2015 um 15:56
  • Individualität und Charakter

    Sie kriegen jeden
    ChrischiD

    ChrischiD

    31. January 2015 um 13:12

    Deutschland und das deutschsprachige Umland kann sich eigentlich nicht beklagen. Es sind genügend Ermittler und Ermittlerinnen vorhanden, um jegliche Verbrechen aufzuklären. Und einige von ihnen wurden nun von Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer versammelt, um in Kurzkrimis ihr Können zu beweisen, aber auch, um sich kurz vorzustellen. Denn manch einen mag man möglicherweise vom Namen her kennen, hat ihn oder sie aber noch nie in Aktion erlebt. In „Sie kriegen jeden“ sind namhafte Kommissare und (Hobby-)Detektive zu finden, unter ihnen beispielsweise Franz Eberhofer, Mamma Carlotta, Georg Wilsberg oder Bella Block. Diese vier stehen stellvertretend für alle 21 in dieser Sammlung vertretenen Ermittler. Der geneigte Krimileser mag die meisten von ihnen, zumindest dem Namen nach, kennen, vermutlich auch den ein oder anderen seiner Fälle gelesen haben, doch so wie hier wird man sie wohl noch nicht erlebt haben. Neben kurzen Fällen wird nämlich jedem Ermittler noch die Plattform geboten, um sich selbst kurz vorzustellen. Sei es anhand eines Steckbriefs, in einem Interview oder einfach einer kurzen Selbstdarstellung. Dies ermöglicht dem Leser ein wenig mehr den Charakter hinter dem Ermittler kennenzulernen. Überhaupt bieten die kurzen Krimis einen Einblick in die Arbeit des jeweiligen Ermittlers. Diejenigen, die man möglicherweise aus anderen Fällen kennt, lernt man so manches Mal von einer ungewohnten Seite kennen. Andere, die einem bisher gänzlich unbekannt waren, kann man auf ihrem kurzen Weg begleiten. So lernt man ihre Tätigkeit sowie den Schreibstil bereits kennen und hat womöglich im Nachhinein das Bedürfnis mehr über ihn oder sie zu erfahren und greift zu einem umfangreicheren Werk. Ebenso unterschiedlich wie die Ermittler gestalten sich natürlich auch die jeweiligen Geschichten, die mal mehr mal etwas weniger mitreißend sind, aber allesamt Individualität und Charakter besitzen. Eine Sammlung, die in keinem Krimiregal fehlen sollte.

    Mehr
  • Gelungene Anthologie

    Sie kriegen jeden
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    06. January 2015 um 23:26

    21 hochkarätige Autorinnen und Autoren sind in diesem Band mit ihren 21 Ermittlerinnen und Ermittlern vertreten. Alle Geschichten, und das ist leider selten in solchen Anthologien, sind extra für dieses Buch geschrieben worden. Joe Bausch hat eine Art Vorwort beigetragen. Gisa Klönne bringt Judith Krieger auf einer einsamen Vogelinsel in Gefahr, Friedrich Ani schickt Tabor Süden auf eine Suche, Georg Haderer entwickelt gemeinsam mit seinem Protagonisten Johannes Schäfer eine Geschichte, Jutta Profijt lässt Pascha die Gefahren des Alkohols erkennen, Oliver Bottini stürzt Louise Boni in ein ethisches Dilemma, Gisa Pauly lässt Mamma Carlotta im Fernsehen kochen, bei Klaus-Peter Wolf verschafft Ann Kathrin Klaasen ihrem Mitarbeiter ein Erfolgserlebnis, Rita Falk schickt Franz Eberhofer nach Gelsenkirchen, Inge Löhnig lässt Tino Dühnfort in die Abgründe von Jugendlichen blicken, Thomas Raab lässt Willibald Adrian Metzger an die Auferstehung denken, Sandra Lüpkes schickt Wencke Tydmer zu ihrer Mutter nach Worpswede, Volker Kutscher lässt Gereon Rath bei der SA ermitteln, Ralf Kramp lässt Herbie Feldmann ein Kochbuch zukommen, Silvia Roth bringt Winnie Heller bei IKEA zur Verzweiflung, Tatjana Kruse verdirbt Siegfried Seifferheld fast den Bierdurst, Jürgen Kehrer bringt Georg Wilsberg in Lebensgefahr, Lucie Flebbe schockt Lila Ziegler mit einer perversen Art von Liebe, Michel Theurillat schenkt Kommissar Eschenbach eine wissenschaftliche Erkenntnis, Susanne Mischke lässt Bodo Völkxen einen Schafsbock rehabilitieren, Peter Probst lässt Anton Schwarz zum Wutbürger werden, und Doris Gercke schickt Bella Block auf eine falsche Beerdigung. Mir haben die spannenden Geschichten dieser empfehlenswerten Anthologie fast durchgehend gut gefallen.

    Mehr