Sandra Lessmann

(182)

Lovelybooks Bewertung

  • 237 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 28 Rezensionen
(65)
(79)
(29)
(7)
(2)

Lebenslauf von Sandra Lessmann

Sandra Lessmann wurde 1969 geboren und lebte nach ihrem Schulabschluss fünf Jahre in London. Zurück in Deutschland studierte sie Geschichte, Anglistik, Kunstgeschichte und Erziehungswissenschaften in Düsseldorf. Schon seit frühster Kindheit schreibt sie Geschichten und interessiert sich dabei besonders für die englische Geschichte.

Bekannteste Bücher

Das Lied der Seherin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels 5

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels 4

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels 3

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Winterprinzessin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels 6

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kurtisane des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Richter des Königs

Bei diesen Partnern bestellen:

Narrenkind

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Jungfrauenspiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Sündenhof

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sündentochter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein neues Rätsel für Jeremy Blackshaw

    Das Lied der Seherin
    Blackfairy71

    Blackfairy71

    15. August 2017 um 10:22 Rezension zu "Das Lied der Seherin" von Sandra Lessmann

    Irland 1670. Das Land ist tief gespalten. Breandán, der kürzlich von König Charles II. zum Baron von Shanrahan geadelt worden ist, kommt mit seiner Frau Amoret und Jesuitenpater Jeremy Blackshaw auf seinem neuen Besitz an. Von den Pächtern schlägt dem neuen Herrn offenes Misstrauen entgegen, denn die Wunden, die Oliver Cromwells Schreckensherrschaft geschlagen hat, sind noch lange nicht verheilt. Protestantische Adelige herrschen über die katholische Landbevölkerung, deren Alltag vom Glauben an Feen und Kobolde bestimmt wird. Und ...

    Mehr
    • 6
  • DIE WINTERPRINZESSIN von SANDRA LESSMANN

    Die Winterprinzessin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. February 2017 um 09:51 Rezension zu "Die Winterprinzessin" von Sandra Lessmann

    Zum Inhalt: England 1670: Im Auftrag König Charles´ II. reist der Jesuitenpater Jeremy Blackshaw nach Paris, auf der Suche nach einem verschwundenen Briefwechsel zwischen Charles und seiner Schwester Henriette, der Schwägerin König Ludwigs. Keinesfalls darf die Korrespondenz in die falschen Hände geraten, denn diese birgt ein brisantes Geheimnis. … Meine Meinung zum Buch:Angezogen von dem wunderschönen Cover und der Buchbeschreibung, war ich total neugierig auf die Geschichte und habe mich sehr gefreut das Buch durch die Aktion ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Jeremy, Amoret & Co. sind endlich zurück

    Die Winterprinzessin
    Blackfairy71

    Blackfairy71

    24. November 2016 um 17:08 Rezension zu "Die Winterprinzessin" von Sandra Lessmann

    Zum Inhalt:Es ist das Jahr 1668. Die Schwester des englischen Königs Charles II, Henriette, ist verheiratet mit dem Bruder des französischen Königs Louis XIV und lebt deswegen seit vielen Jahren am Hof in Paris. Regelmäßig bringt ein Vertrauter Briefe zwischen den Geschwistern hin und her. Doch eines Tages wartet Charles vergeblich auf Nachricht von Henriette. Beunruhigt, dass dem Boten William Fenwick etwas zugestoßen ist, ruft er den Jesuitenpater Jeremy Blackshaw, seine ehemalige Mätresse Amoret St. Clair sowie ihren Mann ...

    Mehr
    • 7
  • Morde, Intrigen und ein Brief

    Die Winterprinzessin
    buchpinguin

    buchpinguin

    02. January 2016 um 20:34 Rezension zu "Die Winterprinzessin" von Sandra Lessmann

    Das Buch handelt von einer Mordermittlung im Jahre 1669, der mit einen geheimnisvollen Briefwechsel von König Charles und seiner Schwester zu tun zu haben scheint. Im Mittelpunkt stehen Pater Jeremy und Lady Amoret St. Clair. Die beiden sind mit König Charles gut bekannt, da der Pater ihm einst bei seiner Flucht verhalf. Woher eine schöne adelige Dame den König kennt, kann man sich ja denken... ;) Als ein Bote, der einen geheimen königlichen Brief übergeben sollte, spurlos verschwindet, wird Pater Jeremy aufgrund seiner ...

    Mehr
  • Pater Jeremy Blackshaw auf gefährlicher Mission...

    Die Winterprinzessin
    nicigirl85

    nicigirl85

    27. December 2015 um 15:01 Rezension zu "Die Winterprinzessin" von Sandra Lessmann

    Ehrlich gesagt hatte es mir die Optik des Buches so angetan, dass ich mich dafür entschied. Ich habe zuvor noch kein Buch der Autorin gelesen und machte mich unvoreingenommen ans Werk. In der Geschichte geht es um den Jesuitenpater Jeremy Blackshaw, der im Auftrag des Königs auf Spurensuche geht. Er reist nach Paris, um dort verschollene Briefe ausfindig zu machen. Wird ihm dies gelingen? Die Handlung wird uns über einen beobachtenden Erzähler näher gebracht. Die Autorin schreibt sehr detailliert ohne dabei den Fokus auf das ...

    Mehr
  • Traumhaft und spannend

    Die Winterprinzessin
    MartinaM

    MartinaM

    16. December 2015 um 10:38 Rezension zu "Die Winterprinzessin" von Sandra Lessmann

    Sandra Lessmann schafft es, den Leser mit viel Gespür fürs Detail über 400 Seiten bei der Stange zu halten und keinesfalls zieht sich die Winterprinzessin in die Länge. Die Seiten fliegen nur dahin, aber man sollte sich die Muße  und  Zeit nehmen, diesen eindrucksvollen Roman zu genießen. Es ist ihr gelungen, perfekt recherchierte Geschichte in eine spannende Handlung zu verpacken. Die Protagonisten, auch die erfundenen, runden Die Winterprinzessin ab und wirken sehr glaubwürdig. Mit historischen Fakten gespickt und einem ...

    Mehr
  • Eine gefährliche Mission

    Die Winterprinzessin
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    13. December 2015 um 11:11 Rezension zu "Die Winterprinzessin" von Sandra Lessmann

    England um 1668: König Charles II. führt einen geheimen Briefwechsel mit seiner Schwester Henriette in Frankreich. Der Bote ist Sir William Fenwick. Eines Tages kommt Sir William nicht nach London zurück; seine Spur verliert sich. Er hatte einen Brief von Henriette an König Charles II. dabei, der auf keinen Fall in falsche Hände geraten darf. So wird der Jesuitenpater Jeremy Blackshaw beauftragt, den Verbleib Sir Williams und das Verschwinden des Briefes aufzuklären. Mein Leseeindruck: "Die Winterprinzessin" ist mein erstes Buch ...

    Mehr
  • Narrenkind

    Narrenkind
    Blackfairy71

    Blackfairy71

    Rezension zu "Narrenkind" von Sandra Lessmann

    Juli 1667. Fast ein Jahr nach der großen Brandkatastrophe befindet sich London immer noch im Wiederaufbau. Eines Tages steht der Kaufmann Peter Standish in der Chirurgenstube des Wundarztes Alan Ridgeway und seines Freundes und Kollegen Jeremy Blackshaw. Er wurde von einem Hund gebissen, will den beiden Männern aber nicht die Gründe für seine Nachforschungen auf dem Land nennen. Der Arzt und Jesuitenpater Jeremy, der sich seit jeher für jedes Rätsel interessiert, lässt aber nicht locker, besonders als der junge Mann wieder einen ...

    Mehr
    • 10
  • rezension

    Die Richter des Königs
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. June 2013 um 19:51 Rezension zu "Die Richter des Königs" von Sandra Lessmann

    langweilig und mir zu "einfach", zu "flach" geschrieben, wobei mich die Namen verwirrt haben: Die Autorin verwendet mal die Vor- mal die Familiennamen, was ich immer nicht so gut finde, wenn ich eine Geschichte kennen lernen will.

  • weitere