Sandra Lessmann Die Richter des Königs

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(26)
(25)
(4)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Richter des Königs“ von Sandra Lessmann

Priester, Richter und ein geheimnisvolles Gift London im Jahre 1665, es ist die Zeit nach dem Bürgerkrieg. Jeremy Blackshaw darf aufgrund der politischen Lage seiner Berufung als katholischer Priester nicht folgen. Früher einmal war er Arzt und wird deshalb zur Behandlung des schwer erkrankten Richters Sir Orlando herangezogen, dessen Vertrauen er genießt. Unversehens wird er in die Untersuchung des Giftmordes verwickelt, in dem der Richter gerade ermittelt und der nicht der einzige bleiben soll. Offenbar hat es jemand auf die Gerichtsbarkeit Londons abgesehen. Bald fällt der Verdacht auf den jungen Iren Breandán, einen rechten Hitzkopf, der sich schnell Feinde schafft. Doch Jeremy kann nicht glauben, dass Breandan wirklich der Schuldige ist. (Quelle:'E-Buch Text/03.12.2012')

Toller historischer Roman einer begabten deutschen Autorin. Interessante Figuren, interessante Storyline! Daumen hoch!

— Elphaba83

Stöbern in Historische Romane

Das Gold des Lombarden

Historischer Krimi mit viel Spannung und mit tollen Protagonisten

Tine13

Troubadour

Toller historischer Roman mit Humor

Vampir989

Nur kein Herzog

Recht unterhaltsam....

Bjjordison

Möge die Stunde kommen

Der bis jetzt schlechteste Band der Reihe, schade. Null Spannung, viele Wiederholungen.

Marlon300

Das Fundament der Ewigkeit

Ein Stück Mittelaltergeschichte als Roman - packend, spannend und brutal. Das Buch lebt mitunter von den harten Schicksalsschlägen.

stzemp

Die Rivalin der Königin

"Die Rivalin der Königin" ist ein spannender und fesselnder historischer Roman voller Verrat und Intrigen am englischen Königshof.

MarensBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • rezension

    Die Richter des Königs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. June 2013 um 19:51

    langweilig und mir zu "einfach", zu "flach" geschrieben, wobei mich die Namen verwirrt haben: Die Autorin verwendet mal die Vor- mal die Familiennamen, was ich immer nicht so gut finde, wenn ich eine Geschichte kennen lernen will.

  • Rezension zu "Die Richter des Königs" von Sandra Lessmann

    Die Richter des Königs

    FMBEMIL

    05. March 2012 um 08:15

    Eines meiner Highlights in diesem Jahr. "Die Richter des Königs" ist ein historischer Krimi. England im 17. Jahrhundert. Sandra Lessmann beschreibt anschaulich, die Problem, die England in der Vergangenheit hatte. Da ist nicht nur der Konflikt zwischen den Religionen, sondern auch die Pest und ein Rechtssystem, das seinen Namen eigentlich nicht verdient. Die Story beschäftigt sich mit dem Jesuiten Jeremy, der sich gemeinsam mit seinem Freund Alan, einem Wundarzt und dem Richter Trelawney aufmacht um einen Mörder zu finden, der es scheinbar auf die Richterschaft von London abgesehen hat. Eine wirklich fesselnde Story, die Sandra Lessmann spannend und kurzweilig verpackt hat. Ich habe dieses Buch nur ungern aus der Hand gelegt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Richter des Königs" von Sandra Lessmann

    Die Richter des Königs

    vormi

    24. January 2012 um 22:44

    Über diesen Debütroman bin ich völlig durch Zufall gestolpert. Und bin wieder mal begeistert gewesen, was für Schätzchen man manchmal findet. Ich fand das Buch sehr spannend, flüssig und interessant geschrieben. Vor allem der Gefängnisaufenthalt ist sehr realistisch und beeindruckend geschildert. Da Sandra Lessmann mittlerweile eine kleine Reihe um das Ermittlerduo und den Richter geschrieben hat, werde ich mir die anderen Bücher auch mal besorgen. Und hoffe, daß die anderen Bücher auch so gut sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Richter des Königs" von Sandra Lessmann

    Die Richter des Königs

    Henriette

    12. November 2010 um 14:31

    Habe das Buch gelesen und es auch mir super gefallen. Es hat einen guten verständlichen Schreibstil. Was mir auch gut gefallen hat, daß man bis zum Schluß die Zusammenhänge nicht durchschauen konnte, so dass man das Buch wirklich gespannt bis zum Ende lesen muß. Empfehlenswert.

  • Rezension zu "Die Richter des Königs" von Sandra Lessmann

    Die Richter des Königs

    ZwergPinguin

    27. May 2010 um 22:38

    Dieser Erstling von Sandra Lessmann ist ein sehr spannender historischer Krimi. Die Handlung spielt in London 1665, wo plötzlich mehrere Giftmorde die Stadt erschüttern. Sir Orlando Trelawney berauftragt daraufhin Jeremy Blackshaw, einen Arzt und heimlichen jesuitischen Priester und den Wundarzt Alan Ridgeway, ihm bei der Suche nach dem Täter behilflich zu sein. Alles deutet auf den jungen, temperaentvollen Iren Breandan, der auch recht bald von der Obrigkeit als Verdächtiger festgenommen wird. Doch Jeremy glaubt an seine Unschuld und versucht zu helfen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn es ist ungewiss, wann die Richter ihr (Todes)Urteil fällen und wie lange Breandan in dem schrecklichen Newgate-Gefängnis überleben kann. Die Autorin schildert gekonnt und vor allem spannend die damaligen Zustände in der Großstadt, Berufsstände, Gerichtsbarkeit, hygienische Verhältnisse und Medizin, Glaube und Aberglaube, ohne dabei den Kriminalfall aus den Augen zu verlieren. Ein Buch, das zu lesen Spass und Lust auf mehr macht! Wie gut, dass es noch weitere Romane der Autorin rund um das Ermittlerduo Ridgway/Blackshaw gibt....

    Mehr
  • Rezension zu "Die Richter des Königs" von Sandra Lessmann

    Die Richter des Königs

    chiara

    23. November 2008 um 11:39

    „Die Richter des Königs“ ist der Erstlingsroman von Sandra Lessmann und gleichzeitig der Beginn einer Reihe um den Richter Sir Orlando Trelawney. Bei diesem Buch handelt es sich um eine Mischung zwischen einem historischen Roman, der im London des 17. Jahrhunderts spielt, und einem Thriller. Aufgrund der kurzen Kapitel, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, da ich immer dachte: ein Kapitel geht noch. Eines merkt man bei diesem Buch auf jeden Fall: die Autorin hat sich sehr viel Mühe gegeben diesen Roman zu schreiben und umfangreiche Recherchen angestellt. Dafür sprechen auch das Nachwort von Sandra Lessmann und die umfangreiche Literaturliste am Ende des Buches. Aber auch beim Lesen bekommt man einen sehr guten Eindruck über das Leben damals in England und mit was für Probleme die Menschen zu kämpfen haben. Was der Autorin ebenfalls gut gelungen ist, ist die Beschreibung der Figuren, die sehr plastisch wirken. So konnte ich mir jede Figur gut vorstellen. Sandra Lessmann spielt mit dem Leser, so dass man wirklich erst am Ende des Buches erfährt, wer der Mörder ist. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. Es ist sehr spannend geschrieben und lässt sich leicht lesen. Ich werde auf jeden Fall bald die Fortsetzung der Reihe lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks