Sandra Margineanu , Nikalas Catlow Post this book

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Post this book“ von Sandra Margineanu

Wer sagt, dass es eine Grenze zwischen der Welt der Bücher und dem Netz geben muss? Teile deine Kreativität und #Postthisbook! Mach dir dieses Buch zu eigen: Beklebe, bemale, beschmiere die Seiten. Egal ob Kritzeleien, Selfies, Experimente mit ungewöhnlichen Materialien oder kleine Filme – lass dich von den vielen Anregungen inspirieren und poste deine Kunstwerke in den sozialen Netzwerken. Der Hashtag #Postthisbook sorgt dafür, dass Gleichgesinnte sie finden werden. Originelle Beschäftigungsideen, das Doodeln oder Ausmalen von Tangles, und die Lust am Lesen und Gestalten werden in Post this book mit Social Media verbunden – ein Kreativbuch für die Generation online!

Ein Stimmungsheber für Gelangweilte oder welche, die gerade einen schlechten Tag haben. :)

— Booksdream

Ein analoges Medium für das digitale Zeitalter – Inklusion as its best

— Ichbinswieder

Mich konnte es auf jeden Fall kreativ anregen und auch gut beschäftigen

— nickypaula

Es sind so viele tolle Anregungen drin! Kleiner Tipp: holt euch Freunde und löst die Aufgaben zusammen ;)

— buecher_bewertungen1

Stöbern in Kinderbücher

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Mitmachbuch von morgen

    Post this book

    Booksdream

    21. August 2016 um 13:44

    Meine Meinung: Ich finde die Idee total spannend. Es verspricht, ein kreatives, verrücktes Buch mit coolen Aufgaben zu sein. Und das ist es auf jeden Fall!  Hand aufs Herz: Ich bin noch nicht mit allen Aufgaben durch. Aber loben muss ich mich trotzdem: Ich habe fast alle Challenges bestanden!  Sinn der Sache ist ja: Es soll Spaß machen! Und mir bereitet es große Freude, ab und zu mal ein bisschen herumzukritzeln, Natürlich gibt es leichtere Aufgaben (wie zum Beispiel: „Ziele mit dem Pfeil und mach einen Schnappschuss davon, wo du gerade bist. Poste ihn.“) und schwerere, zeitaufwändigere (wie zum Beispiel: „Sei abseits der Buchseiten kreativ. Bemale ein Ei. Teile es.“). (Wenn die Bilder zu klein oder unscharf sind, klickt sie einfach an.)   Das Buch ist etwas für Kreative, aber auch gut gegen Langeweile (das kann ich aus eigener Erfahrung sagen :D). Am besten gefällt mir die Idee, dass man seine Fotos teilen soll. Es gibt Tage, an denen ich als Bookstagramerin irgendwie null Ahnung habe, was ich posten könnte. Ab und zu bekomme ich dann eine „Foto-Flaute“ (Ich bitte um einen kleinen Applaus für die Wortkünstlerin Julia! ;D). Dank diesem Buch bekomme ich in solchen Augenblicken immer eine Anregung für ein lustiges Foto. Meine persönliche Lieblingsaufgabe war diejenige, bei er man Vorstellungskraft in einem Glas einfangen und diese dann freilassen sollte, indem man das Glas öffnete. Ich hab da ein paar künstliche Federn ins Glas geklebt und ein bisschen Glitzer drübergestreut. Und danach dasselbe, nur, dass die ganze Vorstellungskraft dann aus dem Glas „herausflog“. Und jetzt fällt mir ein, dass ich davon noch ein Foto posten sollte. Mach ich noch, wenn das Licht besser wird. :* Kommen wir zum Cover: I LOVE IT!  Genauso muss ein verrücktes, buntes Cover aussehen! Es sticht einem in die Augen und zwingt zum Kauf, so nach dem Motto: „Kauf mich, hier bin ich! Du siehst mein Cover, das weiß ich ganz genau! Kauf mich!“ Tja, da können nur die wenigsten widerstehen.  Damit ihr eine größere Auswahl an Meinung zum Cover bekommt, habe ich gestern eine Freundin (14 J.) von mir gefragt, wie sie es findet. Ihr erster Eindruck: Mir gefällt die Farbvielfalt am besten. So bunt und fröhlich! Außerdem finde ich den Titel voll witzig. Ich würde mir das Buch auf jeden Fall genauer anschauen, weil das Cover sehr interessant aussieht. Fazit: Ein Buch für Menschen, die sich gerne kreativ austoben und einfach nur vor lauter Ideen sprühen. Ein Stimmungsheber für Gelangweilte oder welche, die gerade einen schlechten Tag haben. Ein Seitenschmaus für Handysüchtige, die ausnahmsweise mal ihre Nasen vom Bildschirm entfernen, um Teil eines genialen Hashtags (#postthisbook) zu werden.  Mega funny!♥ Ich gebe dem Buch eine 2+! Ich hoffe, euch hat die Rezension zu „#Postthisbook“ gefallen. Ich wünsche euch noch einen schönen Nachmittag!  Liebe Grüße, eure Julia♥

    Mehr
  • Ein analoges Medium für das digitale Zeitalter

    Post this book

    Ichbinswieder

    05. August 2016 um 17:48

    Wer sich in der Welt der Socialmedia bewegt, der postet in der Regel auch mal das eine oder andere Foto. Wer einen Instagram-Account hat, der postet nur Fotos. Um im Gespräch zu bleiben, stellen viele User täglich ein oder mehrere Fotos online, doch was ist, wenn die Ideen ausgehen? Dieses Buch bringt neue Inspiration und verbindet so die Bereiche Buch und Internet. Dieses Buch will Spaß machen und richtet sich, anders als ähnliche Bücher dieser Art, am digitalen Zeitalter aus. Der Hashtag #postthisbook ist Programm und steht für dieses Buch, gleichzeitig aber auch für diese digital-analoge Verbindung. Auf 160 Seiten kann/soll man kritzeln, bekommt Anweisungen um etwas anderes zu bekritzeln und es gibt verschiedene Anregungen etwas in bestimmter Art und Weise oder mit einer Seite des Buches zu fotografieren. Wenn man den Hashtag #postthisbook verfolgt ist es toll zu sehen, was andere User für Ideen hatten. Das wiederum schafft auch eigene, neue Kreativität. Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre finde ich, dass „Post this book“ ein sehr lustiges Kreativbuch ist. Meine Kinder gehören der Zielgruppe an, und sie lieben es. Besonders meine Tochter nutzt es gerne, um auf WhatsApp Bilder zu posten. Ein analoges Medium für das digitale Zeitalter – Inklusion as its best

    Mehr
  • Rezension zu "Post this book" von Davis Sinden und Nikalas Catlow

    Post this book

    kathrineverdeen

    03. August 2016 um 20:02

    Es gibt zu jedem Thema und für jeden Geschmack ein passendes Buch. Man muss nur in die Buchhandlung gehen und gezielt danach fragen. Fragt man dort nach dem Thema: Social Media hat man bislang Bücher über Marketing oder Cybermobbing angeboten bekommen. Jetzt wurde dieses Angebot durch ein besonderes Exemplar erweitert, dass die Grenzen zwischen den sozialen Netzwerken und Büchern verschwimmen lassen: „Post this book: Teile deine Kreativität“ von David Sinden und Nikalas Catlow, ist ein Buch, dass die Kreativität seines Besitzers zum Sprudeln bringen soll.Seitdem ich bei Facebook angemeldet bin, frage ich mich des Öfteren, warum andere User wirklich alles über ihr Privatleben dort preisgeben. Belanglose Texte, Fotos und Videos von peinlichen Situationen. Nicht zu vergessen ist die Königsdisziplin: Fotos von hübsch dekoriertem Essen. Und dann gibt es die Hardliner, die wirklich ununterbrochen posten und uns auch gerne an sehr persönlichen Gesprächen mit ihren Partnern teilhaben lassen. Auch in meiner Freundesliste gibt es jemanden, dem ich gerne zu etwas weniger prekären und dafür kreativeren Posts inspirieren möchte.Jetzt fragt man sich zu recht, wie und was dieses Buch bewirken kann. Auf 160 Seiten verteilt, findet man humorvolle Ideen und Vorschläge, wie man seine Posts etwas aufpeppen kann. Getreu dem Motto: Es muss nichts perfekt sein, enthält es interessante Aufgaben, bei denen man zum Beispiel in die Natur geschickt wird, um Fotos zu machen oder ein Video zu drehen. Wenn das Wetter für diese Aufgaben zu unpassend ist, darf man zeichnen, basteln oder schreiben. Fertig ist ein außergewöhnlicher Post für Facebook und Co, der viele zum Schmunzeln bringt.Wenn dann trotzdem keiner lacht oder kommentiert, liegt es sicher nicht an euch oder an dem Buch. Vielleicht sind eure Follower einfach noch nicht bereit für diesen Spaß. David Sinden und Nikalas Catlow haben aber auch für den Fall vorgesorgt und ihrem Buch einen Hashtag (#PostThisBook) hinzugefügt, den man einfach in seine individuellen Posts einfügt und so leichter mit anderen produktiven Menschen und Gleichgesinnten ins Gespräch kommt.Mit „Post this book: Teile deine Kreativität“ kommt keine Langeweile auf. Allein das Blättern in diesem Buch macht riesigen Spaß. Es ist nicht zu dick und zu groß und ist somit auch zum Mitreisen geeignet. Die Materialien für die Selfies, Kritzeleien oder ungewöhnliche Experimente hat man meistens dabei oder findet sie rasch in jeder Umgebung.Sehr positiv finde ich, dass die Autoren ihre Leser, mit einem Augenzwinkern, zum Thema Datenschutz sensibilisieren, und ihnen in einem kurz gehaltenen Text mögliche Gefahren im Netzwerk aufzeigen.„Post this book: Teile deine Kreativität“ hat mir einige schöne Stunden beschert und mich selbst zu einem Experiment mit unklarem Ausgang inspiriert: Dieses Buch wandert jetzt in den Briefkasten einer sehr unkreativen Person. Und ich bin jetzt schon sehr neugierig auf deren kommende Beiträge.www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Trifft den Zahn der Zeit

    Post this book

    michasbuechertraeume

    31. July 2016 um 08:58

    Cover:Schon das Cover macht total neugierig auf den Inhalt und zeigt gleichzeitig schon in welche Richtung es geht.Erster Satz:Das schnelle und unmittelbare Teilen von Fotos und Videos im Internet kann eine tolle Möglichkeit sein, sich mit Freunden zu vernetzen und der Welt da draußen zu zeigen, wer du bist und was dich interessiert.Meine Meinung:Dieses Buch passt perfekt in die heutige Zeit, denn es verbindet Kreativität mit den sozialen Netzwerken. Dabei muss man gar nicht großartig selbst seine grauen Zellen anstrengen, sondern hat viele witzige, nette, interessante Vorgaben, Dinge zu malen, basteln, filmen und umzusetzen. Zudem kann man seine künstlerischen Schöpfungen mit anderen teilen, vergleichen oder sich inspirieren lassen. Unter dem Hashtag des Buches findet nämlich jeder ganz leicht die Gestaltungen der anderen! Damit der Spaßfaktor auch lange anhält gibt es auf 160 Seiten unzählige Möglichkeiten tätig zu werden. Wem eine Aufgabe nicht zusagt, der blättert eben auf die nächste Seite. Ich finde, dass für alle Geschmäcker und Lebenslagen etwas dabei ist! Manchmal gibt es sogar mehrere Aufgaben auf einer Seite und wie man das ganze umsetzt bleibt ja auch einem selbst überlassen. Ich finde es wirklich witzig, selbst etwas zu erschaffen und dann auf Instagram und Co. zu sehen wie andere ein und dasselbe ganz anders interpretiert haben! Das ganze kann auch zu einem lustigen Familienspaß werden und ist auf jeden Fall ein Buch an dem man lange Freude haben wird! Fazit:„Post this Book“ verbindet altes mit neuem. Aufgabenbücher à la male fertig, oder bastel aus dieser Seite jenes gibt es schon zu genüge, aber die fertigen Kunstwerke auf den sozialen Medien mit anderen zu teilen ist eine großartige Idee, die das ganze sehr viel reizvoller macht! Außerdem macht es auch Spaß in den Kunstwerken der anderen zu stöbern! Für mich also eindeutig ein Buch das den Zahn der Zeit trifft und mit dem man sehr viel langanhaltenden Spaß haben kann!Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de

    Mehr
  • Für Selbstdarsteller

    Post this book

    Starbucks

    24. July 2016 um 00:14

    „Post this book – teile deine Kreativität“ von David Sinden und Nikalas Catlow ist das geniale Büchergeschenk für Jugendliche, die nicht gern lesen. Dabei ist hier an die Zielgruppe der 12-15jährigen gedacht, wobei die Ideen sicher auch bei Älteren ihre Anhänger finden. „Post this book“ soll Ideen geben, die man dann online stellen kann. Die Seiten des Buches sind dabei größtenteils frei, die Ideen stehen meist am Rand, so dass der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt sind. Hier mal ein paar Ideen aus dem Buch, die man genau dort auch verwirklichen kann und dann teilen soll:„Mach etwas Irres mit Make-up“„Ich, als ich noch anders aussah“„So arbeitet mein Gehirn“„Ordne Blumen an“„Filme Wasser“Die fotographierten Bilder sollen dann per #PostThisBook ins Netz gestellt werden. Wenn viele Nutzer, vielleicht sogar die eigenen Freunde, mitmachen, ist dies sicher ein großer Spaß.Mein Fazit: Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen, bin aber nicht so ein aktiver Social Networker, und wenn, dann auf andere Art. Ich stelle eigentlich selbst keien Fotos, Videos, etc. ins Netz. Man könnte dieses Buch aber auch ohne Internet zum Spaß nutzen, vielleicht, wenn man am Telefon ist oder irgendwo warten muss. Die Ideen sind auf jeden Fall sehr witzig und kreativ, für Selbstdarsteller also genau das Richtige, für mich weniger, aber da kann das Buch nichts dafür. 

    Mehr
  • Leo Löwchen 15J. Video-Rezi zu "Post this book"

    Post this book

    LeoLoewchen

    23. July 2016 um 14:21

    Hier könnt ihr euch meine Video-Rezi zu "Post this book" anschauen :) Viel Spaß!https://www.youtube.com/watch?v=ohoulyHL8bU

    Mehr
  • Macht Spaß

    Post this book

    connychaos

    17. July 2016 um 19:55

    Ich gehe eigentlich immer sehr vorsichtig mit meinen Büchern um, keine Eselsohren, keine Leserillen, keine Flecken oder Kritzeleien. Auch meine Tochter ( 11) behandelt ihre Bücher pfleglich. "Post this Book" fordert den "Leser" aber gerade dazu auf. Man soll kritzeln, knicken, klecksen, kleben, schreiben und fotografieren. Seine künstlerischen Ergüsse kann man in den sozialen Netzwerken unter #PostThisBook teilen. Mit dem Hashtag kann man auch die Kunstwerke und Ideen anderer Teilnehmer ansehen, sich Anregung suchen, sich austauschen. Meiner Tochter und mir macht es Spaß, die Seiten kreativ zu bearbeiten und das Ergebnis bei Instagram zu posten. Auch bei anderen zu stöbern, was sie sich ausgedacht haben, macht uns viel Spaß. Mit unseren anderen Büchern gehen wir weiterhin liebevoll und sorgsam um aber bei solchen Activity-Büchern lassen wir dann die Sau raus.

    Mehr
  • LL rezensiert

    Post this book

    lenasbuecherwelt

    17. July 2016 um 16:31

    Sicher ist euch der Name „Mach dieses Buch fertig“ ein Begriff. Mit „Post this book“ hat Loewe nun ein ähnliches Buch auf den Markt gebracht, das mich sofort schmunzeln ließ, als ich es in meinem Briefkasten entdeckte. Ich persönlich bin ein großer Fan von Büchern, die dem Leser Aufgaben stellen und lebe zudem auch gerne meine kreative Ader aus, sodass ich mich dem Inhalt von #postthisbook gleich gewidmet habe. Besonders jetzt in den Ferien ist dieses Buch ein toller Zeitvertreib – deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Zudem kannst du deine Fotos mit dem Hashtag #postthisbook in den sozialen Netzwerken teilen und auch andere Leute finden, die sich gerade mit dem Buch beschäftigen. Und wenn du das Ganze noch mit einer Freundin angehst, hast du gleich doppelt so viel Spaß! ;)

    Mehr
  • Mich konnte es auf jeden Fall kreativ anregen und auch gut beschäftigen

    Post this book

    nickypaula

    28. June 2016 um 15:38

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Das Titelbild ist Programm und so ist es kein Roman, sondern ein Buch, in dem man zeichnen, fotografieren, filmen und sich anderweitig kreativ austoben soll und im Idealfall das ganz mit dem Hashtag #PostThisBook auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen teilt und dort fleißig in Interaktion mit anderen tritt. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Da kann man gar nicht viel sagen, außer dass alle Seiten mit Aufforderungen zum Zeichen, Filmen, Fotografieren usw. voll sind. Wer also mehr „Inhalt“ möchte, sollte sich ein paar Beispielseiten anschauen oder gleich unter dem Hashtag auf Facebock & Co. Etwas stöbern. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Das Cover ist Programm und zeigt zum einem perfekt worum es geht und zum anderen richtet es sich meiner Meinung nach perfekt an die Zielgruppe. Gestaltung ist in jedem Fall top für Jugendliche, und auch mich haben einige Seiten dazu verleitet sie in Angriff zu nehmen und zu posten. Bei manchen „Aufgaben“ sind Bilder dazu abgedruckt, durch die man erst aufmerksam wird. Ansonsten sind auch einige Ausmalbilder vorhanden, die in jedem Fall motivieren und für die man auch nicht unbedingt ein begnadeter Zeichner sein muss, sondern diese eben einfach ausmalt. An anderer Stelle kann man einfach so ein wenig herumkrakeln und dabei kommt dann das ein oder andere Lustige dabei heraus. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wie beim Cover geschrieben: das Cover ist Programm! Und um es vorweg zu nehmen (auch wenn es klar sein dürfte): man muss das ganz natürlich nicht posten (das wärs ja auch, wenn man dazu verpflichtet wäre *zwinker*). Aber ich habe in der letzten Zeit immer mal unter dem Hashtag nachgeschaut und es ist schon interessant zu sehen, welche Seiten die anderen Leser bzw. wohl eher die anderen Kreativen sich herausgesucht haben und was sie daraus gemacht haben. Es ist kein Buch, dass man sich zur Hand nimmt und durchackert, sondern etwas was man immer mal wieder aufschlägt und dann das eine oder andere angeht, was einen eben gerade anlächelt. Ein paar Sachen fand ich bei Durchblättern auch richtig gut und habe sie mir markiert um sie später wieder zu finden (beispielweise die Seiten in dem man dem Pinguin ein zu Hause geben soll). Auch wenn mir viele Seiten wirklich gut gefallen haben, muss ich sagen, dass ich ein paar etwas doof fand. Aber ja, ich bin eben nicht mehr in der Zielgruppe. Einerseits kommen bei eben jenen bestimmt komischen Sachen raus, andererseits weiß ich nicht ob man damit dann unbedingt das Internet fluten muss. Und die Jugendlichen die sich diese „Aufgaben“ heraussuchen werden, werden es bestimmt auch im Netz posten. Was mir sehr gut gefallen hat: ich habe auch mal Sachen ausprobiert, die ich sonst wohl nicht so getan hätte. Habe da auch ein Bild gekritzelt, was einfach nur ulkig ist und Dinge, die nicht unbedingt zusammenpassen – aber letztlich ist es doch ziemlich witzig, ich mag es gern und habe mich da sehr beflügelt gefühlt für andere Projekte. Und über eine Sache war ich auch richtig erstaunt: Und zwar über die Qualität des Papieres, denn dem habe ich meine Aquarellfarben zugemutet und das Papier ordentlich gewässert. Man kann schon recht viel Wasser nehmen, sollte es aber dennoch nicht übertreiben. Das habe ich dann bei einem zweiten Bild gemerkt, bei dem ich wirklich viel Wasser verwendet habe und da ist dann doch etwas auf die anderen Seiten durchgesickert. Die anderen Seiten kann man dennoch verwenden, aber sie haben eben auch etwas Farbe abbekommen. Aber man hat nicht nur Spaß beim selber kreativ sein, es lohnt sich sehr auf Facebook (da habe ich zumindest geschaut) unter dem Hashtag zu schauen und vor allem weiter runter zu scrollen – da kommen dann die Beiträge der englischen Ausgabe. Dort findet sich etliches und es sind klasse Dinger dabei, z.B. ein StarWars-Daumenkampf-Video und vieles mehr. Anderes ist wiederum sehr hübsch anzusehen. Schaut einfach vorbei, amüsiert euch und lasst euch inspirieren :) Falls euch meine Beiträge interessieren, dann schaut unter Facebook bei „Selenas Kreativlabor“ vorbei. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Ein lustiges Büchlein, welches aber wohl noch besser bei der eigentlichen Zielgruppe ankommt. Aber mir hat es auch viel Freude bereitet und ich werde es auch in Zukunft das ein oder andere Mal zur Hand nehmen. Denn man kann darin einfach mal etwas herumkritzeln oder lässt sich zu neuen Ideen inspirieren. Mich konnte es auf jeden Fall kreativ anregen und auch gut beschäftigen, wenn ich mal eine Pause von großen/wichtigen/anderen Projekten brauchte. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Auf jeden Fall Jugendlichen, die sich gern auf verschiedene Weisen kreativ austoben und vielleicht auch Lust darauf haben, es auf Facebook & Co. zu teilen. Allen, die etwas älter sind, kann ich auch nur raten, mal einen Blick hineinzuwerfen, wenn sie etwas anderes als die typischen Ausmalbilder für Erwachsene suchen. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wertung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ 🐧 🐧 🐧 🐧 🐧 Tifi von Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr
  • Tolle Ideen!

    Post this book

    buecher_bewertungen1

    26. June 2016 um 18:41

    Das Cover ist meiner Meinung nach nicht unbedingt schön, aber sehr passend zum Buch gestaltet worden! Zu sehen ist ein Handy mit dem Slogan #postthisbook und "Teile deine Krativität", was beides kennzeichnend für das Buch ist. Demnach: sehr passend, dieses Cover! Dann möchte ich dem lieben Loewe-Verlag ein riesiges Dankeschön aussprechen! Die Überraschung ist euch gelungen *grins*Ich hatte nämlich überhaupt keine Ahnung, dass #postthisbook seinen Weg zu mir finden würde - umso größer war die Überraschung, als ich das Paket aufgemacht habe. Sobald ich den Brief gelesen habe, der dabeilag, habe ich mich riesig gefreut!! Sowas bekommt man nicht alle Tage ;)Nun zu dem Buch: es ist genial :) Ich habe es am nächsten Tag mit in die Schule genommen und zusammen mit meiner Freundin einige Aufnahmen gemacht - nach den Angaben im Buch versteht sich. Es hat riesig Spaß gemacht, die Ideen sind toll! Es sind Bilder und Videos rausgekommen, die ich mir sehr gerne ansehe, weil es Aufnahmen sind, die überhaupt nicht "normal" sind. In dem Buch findet man auf jeder Doppelseite mindestens zwei (meistens aber vier oder fünf) "Aufgaben"; diese sind aber eher Anregungen, umsetzen muss man nämlich alles so, dass jeder es anders macht.Was ich auch super finde, ist der gemeinsame Hashtag #postthisbook ; ihr könnt da auf Instagram ganz viele Beiträge zu dem Buch sehen! Eine tolle Idee, finde ich. Auf jeden Fall hat mir das Buch einige sehr unterhaltsame Stunden beschert und es ist noch lange nicht alles getan ;) Deshalb vergebe ich vier Sterne!

    Mehr
  • Bewusst und mit Spaß Online-Posts verfassen - originell, einfallsreich und lustig

    Post this book

    Damaris

    18. June 2016 um 12:50

    Soziale Netzwerke und Bücher, das sind zwei komplett unterschiedliche Welten. Während in Büchern der Text vorgeben ist, sind die Social Media-Plattformen, wie Facebook, Twitter oder Instagram, offen. Hier kann (fast) alles geteilt und gepostet werden. Texte, Gedanken, Bilder - die Möglichkeiten sind grenzenlos. Doch warum nicht mal beides verbinden? Das ist das Ziel von "Post this Book: Teile deine Kreativität!".Die Idee hinter dem Buch finde ich ziemlich cool. Denn wenn wir ehrlich sind, ist was wir in den Sozialen Netzwerken posten oft spontan und gedankenlos oder hat den Anspruch zu unterhalten und sich selbst bestmöglich zu präsentieren. Hier greift "Post this book" ein. Das Buch lädt dazu ein, Kreativität und Spontanität bewusst auszuleben, sich dabei völlig im Klaren zu sein, was gerade veröffentlicht wird.Das Buch besteht aus 160 Seiten voller Ideen, Aufgaben und Einfällen. Zum Beispiel wird man dazu aufgefordert, ein Foto der Umgebung (mit oder ohne Buch) zu schießen. Hinweise im Buch fördern die eigene Kreativität. Oder man gestaltet ein leeres Viereck, oder vorgegebenes Tangle, schwarz-weiss, farbig und ganz nach den eigenen Wünschen. Man selbst und Onlinefreunde werden mit dem Ergebnis Spaß haben."Post this Book" nimmt sich selbst nicht allzu ernst. Alles kann, nichts muss. Ob man seine künstlerischen Ergüsse und jedes Foto teilt, bzw. postet, ist natürlich jedem selbst überlassen. Die Ideen und Aufgaben im Buch sind oft recht bodenständig, dann aber wieder herrlich schräg und witzig. Ich musste beim Durchblättern viel lachen.Der verwendete Hashtag #postthisbook sogt dafür, dass man das Buch online gemeinsam erlebt, Gleichgesinnte findet oder einfach nach den kreativen Ideen und Schnappschüssen von Freunden oder Unbekannten suchen kann.Zusammengefasst:"Post this book: Teile deine Kreativität!" verbindet die Welt der Sozialen Netzwerke mit einem Buch. Das gelingt auf eine sehr lustige, spontane und kreative Art, die Spaß macht und oft augenzwinkernd daherkommt. Damit ist das Buch auch ein ideales Geschenk. Leser können die Ergebnisse ihrer Kreativität mit Freunden und Gleichgesinnten teilen oder sie ganz für sich alleine ausleben. Auf jeden Fall ist man sich mit "Post this book" bewusst, was man veröffentlicht und wirkt so Gedankenlosigkeit entgegen. Sehr schön!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks