Sandra Menzel-Hengesbach Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel“ von Sandra Menzel-Hengesbach

Die zehnjährige Saskia findet bei einem Ausritt Tom, einen Löwen, der aus einem Bilderbuch gefallen ist. Wie verwundert ist sie erst, als sie merkt, dass Tom sprechen kann und wenn er sich verstecken möchte, ganz klein wird! Wird Saskia es aber schaffen, Tom wieder zurück in seine Geschichte zu seinen Freunden zu bringen?

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel" von Sandra Menzel-Hengesbach

    Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel
    Book-Blogger

    Book-Blogger

    23. June 2012 um 16:53

    Das glänzende Buchcover ist für Kinder ansprechend, in bunten Farben gestaltet und macht neugierig darauf, was ein Löwe auf einer Parkbank macht. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die zehn-jährige Saskia, die bei einem Ausritt mit ihrem Pony einen Löwen findet, der seine Größe verändern und sprechen kann. Wie es sich herausstellt ist der Löwe aus einem Bilderbuch gefallen und so auf der Seite der Menschen gelandet. Gemeinsam mit der großen Schwester und Saskias Freundin, versuchen die Kinder dem Löwen wieder zurück in sein Buch zu verhelfen. Letzteres stellt sich als recht schwierig heraus, denn der Löwe darf von keinem Erwachsenen gesehen werden, auch nicht von Saskias Eltern. Sollte ein Erwachsener den Löwen entdecken, so würde sich dieser in einen echten, wirklichen Löwen verwandeln und könnte nicht mehr zurückkehren in seine Geschichte und zu seinen Freunden. Saskia ist in ihrer Geschichte um das exotische Haustier zu beneiden denn, wer wünscht sich nicht einen echten Löwen als Haustier, mit dem man kuscheln kann und der nötigenfalls in der Hosentasche zu verstauen ist. Auch das der Löwe sprechen kann, lässt ihn als vertrauten Freund an Saskias Seite stehen und seine vegetarische Ernährungsweise, zeigt seine Friedfertigkeit auf. Die Charaktere dieser Geschichte sind alltagstauglich, das heißt, die Personen sprechen und gehen miteinander um wie es Kinder in dem Alter heute eben tun. Hier wird nichts in „rosa Watte“ gepackt oder verniedlicht, so dass die jungen Leser sich mit den Personen gut identifizieren können. Außer dass Saskia ein eigenes Pony besitzt, handelt es sich hierbei um eine ganz normale Familie, Freunde und Geschwister, wie es sie überall gibt. Das macht es für den Leser einfacher in Saskias Welt einzutauchen. Saskia und der Löwe, der aus dem Bilderbuch fiel ist ein spannendes Abenteuer für Kinder im Grundschulalter und eignet sich auch, trotz fehlender Illustrationen, sehr gut zum Vorlesen. ... Sandra Grubert

    Mehr