Sandra Nauheimer

 4.8 Sterne bei 17 Bewertungen

Lebenslauf von Sandra Nauheimer

Sandra Nauheimer hat ihr Lebensmotto „Mit Liebe zum Schönen“ im wahrsten Sinne des Wortes zu ihrem Beruf gemacht. Neben nationalen und internationalen Auszeichnungen gewann sie 2015 den begehrten Gloria-Award als Deutschlands beste Kosmetikerin. Eine weitere große Leidenschaft ist das Backen und Fotografieren. Deshalb vereint sie ihren Sinn für das Schöne und Genussvolle seit 2013 in ihrem Blog „Das Freulein backt“.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sandra Nauheimer

Cover des Buches Das Freulein backt! zur Weihnacht (ISBN:9783955423513)

Das Freulein backt! zur Weihnacht

 (17)
Erschienen am 15.10.2019

Neue Rezensionen zu Sandra Nauheimer

Neu

Rezension zu "Das Freulein backt! zur Weihnacht" von Sandra Nauheimer

Vielseitig
connychaosvor einem Monat


Beinahe hätte ich dieses Backbuch übersehen, der Untertitel „Lieblingsrezepte der Hessen“ hat mich etwas abgeschreckt, habe ich doch gar keine Verbindung zu Hessen und ihren Spezialitäten.


Die Rezeptsammlung umfasst:

Keksiges
Fruchtiges
Cremiges
Kuchiges
Nussiges 
Salziges und
Schokoladiges

Von der Bloggerin Sandra Nauheimer alias „Das Freulein backt“ nachgebacken und in Szene gesetzt.

Es sind einige schöne Rezepte enthalten, die auch außerhalb der Weihnachtszeit schmecken. 
Die Fotos sind sehr ansprechend, die Rezepte sehr übersichtlich und gut strukturiert.

Mir fehlt jedoch die Angabe der Zubereitungszeit, einem Schwierigkeitsgrades und der Nährwerte.


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Freulein backt! zur Weihnacht" von Sandra Nauheimer

Knusper, Knusper, Knäuschen…
Shannonvor 2 Monaten

Das Freulein backt! zur Weihnacht … und ich war dabei!

Lange vor der Teilnahme an einer Leserunde war ich schon auf dieses Buch gestoßen, da ich immer auf der Suche nach neuen, trendigen Rezepten zur Weihnacht bin. Bei diesem Buch wurde ich mehr fündig, als mir zunächst klar war, handelt es sich doch um eine Rezeptesammlung aus dem Land Hessen. Rezeptesammlungen haben immer den Vorteil, dass engagierte Leute dahinter stehen, die verschiedene Ansätze haben und natürlich gibt man nur solche Rezepte weiter, die gelingen und vor allem auch gut schmecken – und das merkt man diesem Buch auch an!

Das Buch hat ein tolles Format – größer als ein Taschenbuch und kleiner als die Riesenschmöker, die oft zu Hause rumstehen. Das Cover und das Layout sind liebevoll, modern aber auch nicht zu schrill gestaltet und kennt man den Blog vom Freulein, liegt auch klar auf der Hand, dass sympathische Leute an dem Werk beteiligt waren. Das größte Plus sind allerdings die Fotos, die zu jedem Rezept auf der Doppelseite vorhanden sind. So bäckt man gleich viel lieber, wenn auch das Auge inspiriert wird.

Die Rezeptesammlung ist unterteilt in Keksiges, Fruchtiges, Cremiges, Kuchiges, Nussiges, Salziges und Schokoladiges. Hier wird schnell klar, dass auch Kuchen, Salzgebäck und anderes zum Zug kommen, rein über ein Plätzchenrezeptbuch hinaus.

Der erste Backversuch galt bei mir dem Weihnachtlichem Gewürzkuchen, der federleicht und einfach ein Traum ist. Als zweites mussten die Orangen-Stangen herhalten, die wohl die geschmackvollste Weihnachtsbäckerei auf meinem diesjährigen Plätzchenteller war. Da ich ein Freund von Rezepten zur Erdnussverwertung bin (was soll ich sagen – kleine Kinder und Nikolo! – ich hab Erdnüsse kiloweise zu Hause rumliegen), waren die ein absolutes Geschenk für mich! Durch die Orangenzeste und die Schokolade sind sie ein echtes Highlight und ab jetzt ein Fixpunkt in meiner Weihnachtsbäckerei! Schließlich musste für meine Männer noch ein Plätzchenrezept mit Marzipan her – es wurden die Marzipan-Cranberry-Kipferl. Zunächst war ich skeptisch, weil meine Männer Trockenfrüchte meiden, aber die Kipferl waren der volle Erfolg! Das liegt vor allem daran, dass dieses Rezept fast ausschließlich aus aromatisiertem Marzipan besteht auf eine Art, wie ich es sonst noch nicht gefunden hab. Ich glaube, sogar bei den Bethmännchen ist der Marzipangeschmack abgeflachter als hier. Tolles Rezept!

Tja, nun ist Weihnachten vorbei und das Buch wird wohl bis zur nächsten Saison ins Regal wandern. Aber Halt! Auf Seite 107 gibt es dieses Pinienkern-Stangen-Rezept mit Baiser und Zitrone – das geht doch auch im Sommer, oder? Und außerdem sollte das Rezept für die Müsliriegel auch nicht jahreszeitgebunden sein. Mal kurz sehen, ob die Zutaten alle daheim sind und weiter geht’s! :o)

Tolles Buch! Großes Lob von mir!

Kommentieren0
8
Teilen
L

Rezension zu "Das Freulein backt! zur Weihnacht" von Sandra Nauheimer

Das Freulein backt zur Weihnacht
lesen-kochen-backenvor 2 Monaten

Nach ausgiebigen Backabenteuern sowohl mit meinem Sohn als auch mit Freunden, muss ich dieses Buch einfach als Grandios bewerten. Die Rezepte sind einfach, lecker und uns immer gelungen. Wir werden auf jeden Fall auch nach Weihnachten regelmäßig aus diesem Buch backen. 

Das Buch ist sehr schön untergliedert und man  kann sich schnell für eine Kategorie entscheiden, da diese farblich markiert sind und so auch im geschlossenen Zustand wunderbar zu finden sind.

Was auch noch zu erwähnen ist, sind die 4 salzigen Rezepte die perfekt für Partys oder Kinoabende sind.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Freulein backt! zur Weihnacht (ISBN:undefined)

Als Bloggerin schreibt Sandra Nauheimer über Süßes, Salziges und Selbstgemachtes und begeistert damit zahlreiche Leser*innen. Jetzt hat die begeisterte Backexpertin ihr erstes Backbuch auf den Markt gebracht. Bewerbt euch jetzt und gewinnt jeweils eins von zehn Printexemplaren des Buches. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eure Leseeindrücke!

Liebe backbegeisterte Lovelybooks-LeserInnen,

vielleicht kennt ihr Sandra Nauheimer schon von ihrem Blog „Das Freulein backt!“? Jetzt ist endlich ihr erstes Backbuch erschienen. 

In „Das Freulein backt! zur Weihnacht“ hat die begeisterte Backexpertin aus allen eingegangenen Lieblingsrezepten der Hessen die schönsten Rezepte ausgewählt und um eigene Kreationen ergänzt – selbstverständlich alle selbst getestet und für großartig befunden! Hier ist für jeden weihnachtsbegeisterten Hobbybäcker etwas dabei. Von den traditionellen Lieblingsrezepten  (Bratäpfel, Linzer Torte) bis hin zu neu interpretierten Klassikern (Spekulatius-Kokos-Creme, Amaretto-Nougat-Stollen) bietet das Buch eine große Auswahl an herzhaften und süßen Rezepten für die schönste Zeit des Jahres.

Wir laden euch ganz herzlich zu einer Leserunde ein, bei der ihr eines von 10 Exemplaren gewinnen könnt! Wenn ihr bei der Verlosung dabei sein wollt, bewerbt euch einfach bis zum 26. November und schreibt uns, warum gerade ihr zu den glücklichen Gewinnern zählen solltet!

Wir freuen uns schon auf eure Eindrücke und natürlich eure eigenen Kreationen!

Euer Team vom Societäts-Verlag!

315 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks