Sandra Noa

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen

Neue Bücher

So lebt das Eichhörnchen

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Coppenrath.

So lebt der Fuchs

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Coppenrath.

So lebt das Reh

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Coppenrath.

Hörst du es auch? Unsere Vögel

Erscheint am 15.03.2019 als Pappbuch bei Delphin.

Alle Bücher von Sandra Noa

Sortieren:
Buchformat:
WAS IST WAS Junior Band 7. Mein Körper

WAS IST WAS Junior Band 7. Mein Körper

 (1)
Erschienen am 21.11.2016
WAS IST WAS Kindergarten, Band 10. Ponyhof

WAS IST WAS Kindergarten, Band 10. Ponyhof

 (1)
Erschienen am 04.01.2018
Besserwisser - Auf der Ritterburg

Besserwisser - Auf der Ritterburg

 (1)
Erschienen am 01.07.2007
Besserwisser Mini - Die Jahreszeiten

Besserwisser Mini - Die Jahreszeiten

 (1)
Erschienen am 01.01.2007
Das spannende Sach- und Mitmachbuch: Sport

Das spannende Sach- und Mitmachbuch: Sport

 (0)
Erschienen am 08.07.2010
So lebt das Eichhörnchen

So lebt das Eichhörnchen

 (0)
Erschienen am 01.02.2019

Neue Rezensionen zu Sandra Noa

Neu

Rezension zu "BOOKii® WAS IST WAS Junior Entdecke den Körper!" von Sandra Noa

So erleben und lernen Kinder richtig toll alles über den Körper
Kinderbuchkistevor einem Monat

Alles rund um das Thema Körper
für  junge Leser 
ab etwa 3,5 Jahren
  Kindgerecht werden hier Themen wie:
"Was macht mich besonders?"
"Sind meine Zähne aus Knochen?"
"Wie oft schlägt mein Herz?"
"Was passiert mit meinem Essen und Trinken?"
"Woher weiß mein Körper was zu tun ist?"
"Wofür brauche ich Ohren und Augen?"
"Warum schmeck ich nichts wenn ich Schnupfen habe?"
"Was kann meine Haut?"
und 
"Was kann ich meinem Körper Gutes tun?"
Dabei werden Informationen und Fakten anschaulich vermittelt.

Hinter kleinen aufklappbaren Türchen stecken weitere Wissensüberraschungen wie z.B. beim Bild zum Thema Knochen. Hier sehen wir ein Mädchen Trampolin springen. Klappt man auf sieht man das Kind ebenfalls beim Sprung nur dieses Mal sehen wir den Bewegungsablauf als Skelett. Die einzelnen Teile sind mit Nummern versehen, die in der aufklappbaren Seite in Form einer kleinen Legende benannt werden.

Darüber hinaus gibt es Mitmachfelder. Hier werden die Kinder aufgefordert selbst zu erleben.

Auf jeder Seite hat sich eine kleine Schildkröte versteckt. Die Kinder sollen sie suchen. durch das Suchen erleben und entdecken die Kinder ganz automatisch die ganze Seite.

Aktiv erleben heißt hier:
"Mach mit!"
"Schon gewusst?"
"Unglaublich!"
und
"Nachgefragt"

Dank der Bookii Funktion wird aus dem Bilderbuch ein interaktives Erlebnis. Unglaublich aber wahr es warten 600 akustische Eindrücke wie spannende Texte, Geräusche etc. Auf die Leser. Durch das Antippen mit dem Stift wird der Text vorgelesen und Bilder beginnen zu sprechen. Darüber hinaus gibt es interaktive Spiele und durch die Kombination via Tablett oder Handy kann man über Linktipps auch noch weitere Informationen und kleine Filme abrufen.

Ein geniales Konzept der Wissensvermittlung, das aber auch nur als Buch schon überzeugt. Alles andere eröffnet weitere Welten. Alle sind durch wunderschöne, detailreiche Illustrationen lebendig . Sie transportieren die Informationen des Textes bildlich und ergänzen mit vielen kleinen und größeren Details., dabei gibt es Schaubilder genauso wie situationsorientierte Illustrationen eines Geschehens.

Immer an der Erfahrungs- und Erlebniswelt der Zielgruppe orientiert macht es Kindern leicht die Informationen zu verstehen und zu verinnerlichen.

Eine wunderbare Sachbilderbuchreihe im Aufbau immer gleich und dennoch so vielseitig in der Umsetzung.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "WAS IST WAS Junior Band 7. Mein Körper" von Sandra Noa

Wenn man Kindern etwas über den Körper und die Funktionen erklären möchte ist dieses Buch super
Kinderbuchkistevor 8 Monaten

Thema Körper
für Kinder von 4-7 Jahren

Alles rund um das Thema Körper erfahren junge Leser ab etwa 3,5 Jahren in diesem Buch.
Kindgerecht werden hier Themen wie:
"Was macht mich besonders?"
"Sind meine Zähne aus Knochen?"
"Wie oft schlägt mein Herz?"
"Was passiert mit meinem Essen und Trinken?"
"Woher weiß mein Körper was zu tun ist?"

"Wofür brauche ich Ohren und Augen?"
"Warum schmeck ich nichts wenn ich Schnupfen habe?"
"Was kann meine Haut?"
und "Was kann ich meinem Körper Gutes tun?"
Dabei werden Informationen und Fakten anschaulich vermittelt.
Hinter kleinen aufklappbaren Türchen stecken weitere Wissensüberraschungen wie z.B. beim Bild zum Thema Knochen. Hier sehen wir ein Mädchen Trampolin springen. Klappt man auf sieht man das Kind ebenfalls beim Sprung nur dieses Mal sehen wir den Bewegungsablauf als Skelett. Die einzelnen Teile sind mit Nummern versehen, die in der aufklappbaren Seite in Form einer kleinen Legende benannt werden.

Darüber hinaus gibt es Mitmachfelder. Hier werden die Kinder aufgefordert selbst zu erleben.
Auf jeder Seite hat sich eine kleine Schildkröte versteckt. Die Kinder sollen sie suchen. durch das Suchen erleben und entdecken die K inder ganz automatisch die ganze Seite.

Aktiv erleben heißt hier:
"Mach mit!"
"Schon gewusst?"
"Unglaublich!"
und
"Nachgefragt"

Ein geniales Konzept der Wissensvermittlung, das durch wunderschöne, detailreiche Illustrationen lebendigt wird. Sie transportieren die Informationen des Textes bildlich und ergänzen mit vielen kleinen und größeren Details., dabei gibt es Schaubilder genauso wie situationsorientierte Illustrationen eines Geschehens.

Immer an der Erfahrungs- und Erlebniswelt der Zielgruppe orientiert macht es Kindern leicht die Informationen zu verstehen und zu verinnerlichen.

Eine wunderbare Sachbilderbuchreihe im Aufbau immer gleich und dennoch so vielseitig in der Umsetzung.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "WAS IST WAS Kindergarten, Band 10. Ponyhof" von Sandra Noa

Ein superschönes Buch, das gut auf einen Besuch auf dem Ponyhof vorbereitet und viel über Ponys und
Kinderbuchkistevor 8 Monaten

Sachgeschichten
für Kinder ab 3 Jahren

Ponys und Pferde haben nicht nur auf Mädchen eine ganz besondere Anziehungskraft.
Sicherlich es gibt immer wieder Kinder ( und auch Erwachsene) die vor Pferden Angst haben aber die Mehrheit freut sich wenn es so wie in dieser Geschichte auf den Ponyhof geht.
In der Kindergruppe Sonnenblume, die uns durch die Was ist Was Kindergarten Geschichten führt wird schon die ganze Woche über das Thema Pferde gesprochen.
Sie haben Pferderassen kennengelernt, sicherlich eifrig in Bücher zum Thema geschaut und sogar eigene kleine Ponys und Pferde gebastelt. An einer Schnur gespannt sehen wir viele schöne gemalte Bilder und gebastelte Objekte. 
Nun steht der große Ausflugstag bevor. Tim hat sogar seinen Reithelm mitgebracht um ihn vorzuführen. Tim kennt den Ponyhof schon sehr gut, denn er geht regelmäßig zum Reiten dort hin und nun darf er seine ganzen Freunde mitnehmen.
Doch bevor er auch uns mit nimmt lernen wir erst einmal etwas von dem, was die Kindergartenkinder schon wissen.
Wie sieht ein Pony aus und was unterscheidet ein Pony vom Pferd?
Wir haben Arme, Kopf, Körper, Beine, Ohren und so einige andere Dinge die uns Menschen ausmachen und das Pony? Was muss man über seinen Körper wissen?
Genau das erfahren wir auf der ersten Doppelseite.
So gerüstet dürfen auch wir nun mit auf den Ponyhof.
Es gibt wie zu entdecken, nicht nur für Tim und seine Freunde.
Auf dem Reitplatz sitzen viele Kinder auf ihren Ponys. Der Reitleher hat ein Pferd an der Longe. Was das ist, auch das erfahren wir bei unserem Besuch auf dem Ponyhof. Tim und seine Freunde erkunden erst einmal den Hof. Sie bekommen viel erklärt und erfahren das hier alle mit anpacken weil es viel Arbeit gibt. Die kleinen Leser können zwar nicht mit Heu holen und füttern aber für sie gibt es ein kleines Suchspiel. Ein Reithelm, ein Hufeisen, ein Sattel und eine Schippe müssen gefunden werden.
Der Stall ist das Schlafzimmer der Ponys. Tagsüber verbringen sie die Zeit auf der Koppel und Nachts in ihren Boxen. Auch die Boxen müssen gepflegt werden. Und was brauchen die Ponys eigentlich für Futter?  Neben der Tränke hängt ein seltsamer weißgrauer Stein. Wofür der wohl sein mag?
Selbstverständlich darf das Reiten auf so einem Hof nicht zu kurz kommen. Doch vor dem Reiten gibt es erst einmal eine Menge zu tun. Was genau das sehen wir in diesem Buch. Sicherlich weiß jeder, auch die kleinen Leser, das ein Pony geputzt werden muss, doch was und wie genau, das meist nicht. Gut das es uns hier gezeigt wird. Auch der Reiter muss sich vorbereiten. So einfach auf ein Pferd steigen und los reiten, das gibt es nur im Film. Gerade wenn man Anfänger ist ist es zum Beispiel sehr wichtig eine Reitweste, eine Sicherheitsweste zu tragen und das man ohne Helm nicht reitet, das versteht sich eigentlich von selbst, das ist wie beim Fahrrad fahren.
Junge Reiter und Anfänger werden bei einem Ausritt im Gelände, das ist so eine Art Spaziergang auf dem Pferd, noch von Helfern oder Reitlehrern geführt. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man sich mit einem Pferd unterwegs bewegt den im Wald oder auf Wegen kommen ja auch Spaziergänger, vielleicht sogar mit Hund, vorbei..
Es gibt so viel, was man wissen muss wenn man reiten möchte, das wissen nun auch die Kinder aus Tims Kindergarten und wir Leser.
Zum Abschluss der Woche im Zeichen des Pferdes wird im Kindergarten noch einmal über alles gesprochen und sie backen Pferdeleckerli, für den nächsten Besuch auf dem Ponyhof. Sicherlich werden einige der Kinder nun, so wie Tim, öfter mal den Ponyhof besuchen.
*
Es ist ein sehr informatives Bilderbuch. Den roten Faden bildet die Geschichte um Tim und die Kindergartengruppe. Hier hinein fließen die Sachinformationen. Die Bilder sind sehr detailreich und vor allem sehr realistisch. Das Konzept der Reihe Was ist Was Kindergarten bietet aber noch mehr. Es bezieht die Kinder mit ein. Stellt kleine Aufgaben oder Fragen und macht auf besonders interessante Dinge extra aufmerksam.
*
Einige unserer Lesekinder gehen auch Reiten, beim Gespräch nach der Buchbetrachtung konnten sie ihre Erfahrungen mit dem Wissen des Buches ergänzen und über ihre Erlebnisse berichten. Ein Junge kam zu mir und sagte:
"Du, ich finde das Buch so toll weil hier von einem Jungen erzählt wird der reitet. Wenn ich meinen Freunden erzähle das ich reiten gehe dann sagen die immer das ist nur was für Mädchen. Jetzt kann ich ihnen zeigen das es auch was für Jungen ist." Marius 6 Jahre
*
Auch aus unserer Erzieherrunde konnte ich ähnliches hören. Sie fanden das Buch gut zur Vorbereitung auf einen Besuch auf dem Ponyhof, aber auch als Anreiz so etwas einmal mit den Kindern zu machen. Da sie viele Jungen in der Gruppe haben die ähnlich wie Marius Freunde reagieren, empfanden sie es als sehr hilfreich, so auch die Jungen für das Thema empfänglich zu machen. Sicherlich bekommt man nicht jeden Jungen dazu Pferde toll zu finden, aber das ist auch gar nicht die Absicht des Buches. Hier geht es um das Pony,seine Bedürfnisse, sein Leben und wie wir Menschen mit ihnen umgehen können und sollten.
Ein Buch, dass kleine und größere Kinder anspricht.
Durch die tollen Bilder vertiefen sich die Kleinen gern auch ohne Erwachsene in das Buch.
Ein Mädchen sagte:" Ich stell mir dann vor ich wäre auch da."
Genau so sollten Bücher wirken.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks