Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Krimi/ Thriller Fans,
mein Name ist Sandra Plötzke und ich möchte Euch heute den ersten Teil meiner "Anna-Jäger" - Reihe vorstellen.  Bisher gibt es meine Romane nur als eBook- Version. Über rege Kritik freue ich mich sehr. Als Neuling bin ich natürlich für alle Anregungen dankbar.

Eine Leseprobe findet Ihr unter: 

https://www.neobooks.com/ebooks/sandra-plotzke-der-geschmack-des-blutes-ebook-neobooks-AU7Vsoori7HKpd-FJI0V

Der Geschmack des Blutes

Eigentlich hatte sich Anna Jäger, Ermittlerin bei der Mordkommission Berlin, auf ihren wohlverdienten Urlaub gefreut. Aber ein Anruf ihres Chefs verhindert ihre Pläne. Seine Nichte Christine wurde gerade ermordet im Tiergarten gefunden. Ein schreckliches Bild erwartet beide beim Fundort. Man hat Christine vollkommen ausbluten lassen. Und sie bleibt nicht das einzige Opfer. Der Mörder will mehr Blut. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Das Buch gibt es dann inm epub-Format bzw. Mobi.

Autor: Sandra Plötzke
Buch: Der Geschmack des Blutes
1 Foto

melanie1984

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Sandra! Ich habe mich schon für den zweiten Teil beworben und möchte natürlich den ersten Teil auch lesen. Im Gewinnfall wäre es für mich sinnvoller mit diesem Teil zu beginnen, auch wenn der zweite Teil als Leserunde vorher startet.

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Würde sehr gerne mitlesen

Beiträge danach
41 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

melanie1984

vor 1 Jahr

Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Def Täter ist für mich in Annas Umfeld zu suchen. Warum hat er sie sonst verschont? Ist es ein Kollege oder sogar Paul? Den finde ich gruselig, entweder er steckt hinter den Morden, oder er betrügt sie...
Carstens wird mir immer sympathischer.
Fehler sind auch wieder dabei, teilweise stimmt die Satzstellung nicht.

melanie1984

vor 1 Jahr

Kapitel 9-13
Beitrag einblenden

Paul wird für mich immer verdächtiger, aber warum sollte er Anna heimlich verfolgen? Immerhin haben sie einen lang gesuchten Vergewaltiger gefasst. Bin gespannt, wer der Mörder ist...

melanie1984

vor 1 Jahr

Kapitel 14 & 15
Beitrag einblenden

Dann war's doch Paul! Jetzt kann sich Anna für Alex entscheiden, juhu!

Ich muss jetzt noch ein paar andere Bücher lesen und stürze mich dann auf den 2. Teil. Vielen Dank für das Buch!

Hier meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Sandra-Pl%C3%B6tzke/Der-Geschmack-des-Blutes-Thriller-1223917612-w/rezension/1239292324/1239292981

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Hallo,

vielen Dank für die konstruktive Kritik. Das zeigt mir, dass ich noch sehr viel zu verbessern habe.
Leider wird man sehr schnell textblind, vor allem, wenn ein Lektor fehlt.
Und gerade als Neuling kann man ja nur dazu lernen.

Danke.

BridgetSabeth

vor 1 Jahr

Kapitel 5-8
Beitrag einblenden

Die Liebe zwischen Paul und Anna kaufe ich nicht ab und ist mir zu wenig fassbar.
Anna ist 20 Jahre im Dienst, aber gerade im Krankenhaus wirkt sie oftmals wie ein Teenager auf mich.
Leider haben sich hier viele Fehler - vor allem im Krankenhaus - eingeschlichen. KO-Tropfen sind max. 12 Stunden nachweisbar; bei einer Gehirnerschütterung ist eine engmaschige Überwachung von Atmung, Puls, Blutdruck und der Orientierung angesagt und somit BETTRUHE - aber Anna spaziert herum, und hält diese nicht ein.

BridgetSabeth

vor 1 Jahr

Kapitel 9-13
Beitrag einblenden

Das "Beobachtungsgefühl" ist zu wenig ausgereizt und vage - gerade hier wäre eine Beobachtungsszene vom Mörder eher angebracht.
Ohnehin vermisse ich seine Sichtweisen zwischendurch, denn gerade seine "irren" Einblicke wären interessant.
Warum mordet er auf so eine perfide Weise, gibt es einen Auslöser aus der Kindheit, eine Erinnerung?
Für mich ist jetzt schon klar, dass nur Paul der Mörder sein kann.

Auch die "anbahnende Liebelei" zu Alex empfinde ich nicht.
Da würden sich manche Szenen mit ihrem Partner Carsten besser anbieten.

Der Ausschluss vom Vergewaltiger ist zu schnell - außerdem hat er ein Recht auf einen Rechtsbeistand, und wenn er Dreck am Stecken hat, weiß er bescheid und sagt kein Wort.

Die Sprache und das Agieren von Anna wirkt oft wie von einem Teenager, aber sie ist 39!

Die Alkoholorgie nach ihrer Gehirnerschütterung hat bei mir nur Kopfschütteln verursacht.

Und wenn sie schon den Lockvogel spielt, dann hätte diese Idee von ihr kommen müssen.
Außerdem geht es in diesen Kapiteln sehr, sehr oft ums Essen, Duschen ...

BridgetSabeth

vor 1 Jahr

Kapitel 14 & 15
Beitrag einblenden

Wie erwartet, Paul ist der Täter. Es gibt auch eine kurze Szene, wo es einen Einblick in seine Gedanken gibt. Aber definitiv aufs gesamte Buch gesehen, zu wenig.
Am Schluss gefällt mir Anna wieder etwas besser.

Aber es gibt keine Erklärung, wer an der Tür geklingelt hat und warum Paul plötzlich so austickt und sie in den Keller schleppt ...

Dennoch, in der Geschichte verbirgt sich viel Potential, das ist auch spürbar, doch die Fehler, Ungereimtheiten, fehlende Optik senken noch etwas das Lesevergnügen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks