Walpurgisnacht - Das magische Mal

von Sandra Pulletz 
4,7 Sterne bei6 Bewertungen
Walpurgisnacht - Das magische Mal
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

klengts avatar

Gut geeignet um auch den Kleinen das Genre Fantasy näher zu bringen :)

Sandschs avatar

Turbulente Kurzgeschichte perfekt für Zwischendurch!

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Walpurgisnacht - Das magische Mal"

Ellie wartet sehnsüchtig darauf, dass sich das Mal zeigt, das sie zur richtigen Hexe macht. Denn sie darf nicht mit ihrer Mutter und Schwester zur geheimen Walpurgisfeier, stattdessen trifft sie sich mit ihrer Freundin Mira auf dem Maibaum-Fest. Eine Wahrsagerin warnt Ellie: Sie muss mehr Geduld zeigen. Außerdem ist Gefahr im Anmarsch! Hätte Ellie vielleicht doch nicht den Zauber anwenden sollen, der ihre magischen Fähigkeiten verbessert? Dann trifft sie auch noch unerwartet auf ihren Schwarm Till und gerät endgültig ins Schwitzen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B071KT6THX
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Selfpublisher
Erscheinungsdatum:23.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 8 Monaten
    Niedliche Gruselgeschichte

    Mein ewiges Dilemma: die dritte Person. Aber bei Sandras Walburgisnacht musste ich feststellen, das es toll gepasst hat in dieser Schreibweise. Es war beinahe so, als hätte sie mir eine süße kleine Geschichte erzählt.

    Ellie, die angehende Hexe ist nicht nur verknallt, sondern wartet sehnsüchtig darauf, offiziell in den Kreis zu gehören. Durch sie erfährt man einiges über die Walburgisnacht und erlebt ein Abenteuer mit ihr.

    Meiner Meinung nach auch sehr zu empfehlen für Teenies, die Spaß an etwas magischem haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    vonnees avatar
    vonneevor einem Jahr
    Eine magische Geschichte

     Ich liebe Geschichten wo es um Hexen und Magie geht, deshalb musste ich diese Kurzgeschichte unbedingt lesen.

    Das Cover ist richtig gut geworden und die Kurzgeschichte darin ist auch richtig super.

    Sandra Pulletz schreibt sehr jugendlich und frisch, das mag ich sehr. Es ist für Jugendliche und auch Erwachsene gleichermaßen geeignet. Ich kam schnell in die Geschichte rein und sie war sehr flüssig geschrieben so dass ich in einem Rutsch fertig war. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und ich konnte mich gut in Ellie hineinversetzen beim warten auf das erhoffte Mal.

    Auch hier gibt es wieder Rezeptbeigaben, die sich super umsetzen lassen.

    Fazit: Eine passende Geschichte zur Walpurgisnacht. Jugendlich, magisch und überraschend!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    klengts avatar
    klengtvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut geeignet um auch den Kleinen das Genre Fantasy näher zu bringen :)
    Gut geeignet um auch den Kleinen das Genre Fantasy näher zu bringen :)

    Ein magisches Cover in meinen Augen.
    Wie ihr vielleicht bemerkt habt, mag oder liebe ich Geschichten wo es um Hexen und Magie geht und genau aus dessem Grund musste ich diese Kurzgeschichte auch lesen. Ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn ich mir mittendrin eine Handlung anders vorgestellt hatte und damit wäre dann das Ende wohl oder übel ganz anders ausgegangen ;)
    Es gibt auch ein paar tolle Rezepte am Ende des Buches, die bestimmt den einen oder anderen Leser sehr freuen wird.
    Das Buch können auch ruhig die Kleinen unter uns lesen, da alles sehr leicht und kindgerecht geschrieben ist. Vielleicht tauchen so ja ein paar neue Leser in unsere magisch schöne Bücherwelt ein, auf jeden Fall ist dieses Buch auch gut geeignet um den Kleinen das Fantasy Genre ein wenig näher zu bringen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sandschs avatar
    Sandschvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Turbulente Kurzgeschichte perfekt für Zwischendurch!
    Turbulente Kurzgeschichte mit einem erfrischendem Schreibstil

    Die Kurzgeschichte, um die ungeduldige Ellie, die doch endlich eine ausgewachsene Hexe sein möchte, weil doch die Walpurgisnacht naht und dem, ich würde sagen, schüchternen Till, ist eine perfekte Geschichte passend zur Walpurgisnacht oder eigentlich überhaupt für jeden der gern Geschichten über oder mit Hexen liest. 

    Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, vielleicht hätte ich mir hier und da ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Vor allem Till kommt doch ein wenig blass rüber. Ellie konnte ich gleich in mein Herz schließen, sie wirkte authentisch und glaubhaft, zumindest für ihr Alter. Ich glaube, ich wäre viel ungeduldiger gewesen ;)

    Der Schreibstil ist gewohnt locker und flüssig zu lesen. Die Sprache ist jugendlich frisch und fügte sich perfekt in die Geschichte ein. Gekonnt setzt die Autorin humorvolle Dialoge in die Geschichte ein ohne plump zu wirken und zauberte mir damit ein Dauerschmunzeln aufs Gesicht. An manchen Stellen hätte ich mir mehr Tiefgang und detailliertere Beschreibungen der Umgebung gewünscht. Ja, ich weiß, es ist eine Kurzgeschichte, da bleibt das Meckern auf hohem Niveau nicht aus. ;)

    Wundervoll finde ich am Ende die Rezepte, für die in der Geschichte erwähnten Speisen und Getränke, da bekommt man direkt Lust etwas nach zu machen. Ist sicherlich auch spaßig für Kinder. Und seien wir mal ehrlich, mit zwei Kindern werde ich mich wohl bald an die "Energiebälle" wagen.

    Alles in Allem ist die Kurzgeschichte ein wundervolles Buch für Zwischendurch, das durchaus durch seinen Witz und Charm besticht mit liebevoll gezeichneten Charakteren, einer spannenden Geschichte und einige interessante Einblicke in die Walpurgisnacht. 

    Fazit:
    "Walpurgisnacht - Das magische Mal" ist eine hübsche und vor allem turbulente Kurzgeschichte. Mit ihrem erfrischenden Schreibstil gelingt es der Autorin diese sowohl humorvoll als auch spannend zu gestalten. Die liebevoll gezeichneten Charaktere hauchen der Geschichte Leben ein. Wundervoll fand ich auch wieder die Rezepte am Ende der Geschichte, die einerseits außergewöhnlich als auch einfach nach zu machen sind. Eine süße Kurzgeschichte für große und kleine Hexen, die dem Leser auch die Walpurgisnacht ein wenig näher bringt. Es ist eine perfekte Geschichte für Zwischendurch. Ich wurde vorzüglich unterhalten und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Unzertrennlichs avatar
    Unzertrennlichvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine magische Geschichte für jung und alt!
    Eine magische Geschichte

    Meine Meinung


    Mittlerweile gibt es ja kaum noch einen Feiertag ohne die Geschichte von Sandra Pulletz und das ist auch gut so! Ihre Geschichte bringen mich immer in die perfekte Stimmung, sei es zur Weihnachtszeit bei einem Fest der besonderen Art, an Valentinstag mit einer zuckersüßen Geschichte, die Appetit auf mehr macht oder an Halloween mit einer gruseligen Party.


    Zur Walpurgisnacht, die ich im übrigen auch sehr gerne mag, gibt es dieses Mal eine magische Kurzgeschichte über eine Junghexe, die auf ihr magisches Mal wartet, damit sie endlich eine vollwertige Hexe ist und auch an der Walpurgisfeier teilnehmen darf. Bis jetzt scheint es aber, als würde sich ihr Mal nicht zeigen wollen. Ist sie etwa gar keine echte Hexe?


    Ellie als Protagonistin dieser Kurzgeschichte fand ich gut gewählt. Sie ist ungeduldig und wartet auf ihren großen Tag. Sie hat einen Schwarm namens Till, bei dem sie aber nicht direkt weiß, ob er sie auch mag. Am Tag der Walpurgisfeier ändert sich dann aber plötzlich alles ... Ob zum Positiven oder Negativen werde ich hier nicht verraten, ich kann aber sagen, dass nicht jeder den Hexen gutgesinnt zu sein scheint!


    Sandra Pulletzs Schreibstil hat mich wieder einmal begeistert und mich perfekt in die Stimmung für diesen Feiertag gebracht. (Vielleicht sollte ich mit meinem Besen endlich mal zum Blocksberg fliegen! :P) Ich mag ihre Art, Geschichten zu schreiben, die sowohl jüngere Leser, als auch ältere in den Bann ziehen und hoffe noch viel mehr von ihr lesen zu dürfen!

    Fazit


    Eine passende Geschichte zur Walpurgisnacht. Jugendlich, magisch und überraschend!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Losnls avatar
    Losnlvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, die Lust auf mehr macht
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks