Sandra Regnier Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber

(230)

Lovelybooks Bewertung

  • 174 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 8 Leser
  • 24 Rezensionen
(135)
(62)
(23)
(8)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber“ von Sandra Regnier

Felicity ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter der ihr prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist erst achtzehn, trägt eine Zahnspange und arbeitet abends in einem heruntergekommenen Pub. Leander hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl bestaussehende Junge Londons – und ganz sicher nicht Felicitys Typ. Merkwürdig ist nur, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will. Und damit fängt das Chaos erst richtig an …

schöne Geschichte für zwischen durch

— Buecher_Blume
Buecher_Blume

Eine Trilogie, die es wirklich wert ist, dass man sie liest.

— Fee14
Fee14

Schöne Geschichte, wundervoll geschrieben. Entführt im eine fantastische Welt!

— ChaosBarbiie
ChaosBarbiie

Stöbern in Jugendbücher

Eis wie Feuer

Hat mich sehr enttäuscht. Handlungen waren unzulässig erklärt und alle schienen dauernd aneinander vorbeizureden.

Buchstabengewitter

Ana und Zak

Ein Tag auf der Comic-Con verändert ihr Leben. Ein wunderbar verrücktes Buch über das Erwachsenwerden im irrwitzigem Umfeld der Washingcon.

MelaKafer

Kiss Online

Eine schöne Geschichte für zwischendurch!

Nelebooks

My Life in Circles

Nicht gerade ein Highlight. Ich fand manches zu übertrieben.

Mondprinzessin

Das verschwundene Buch

Gelungener Start einer Buchreihe, gegen Ende aber ausbaufähig...

Alienonaut

Solo für Girl Online

die Reihe ist und bleibt eine Teenie-Reihe, aber für zwischendurch auch für mich gut zu lesen.

Schaefche85

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch für jeden der Fantasy mag!

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    31. January 2017 um 20:07

    Bin zufällig bei stöbern über dieses E-Book gestolpert und hab den Kauf nie bereut. Von ersten Moment an war ich von der Geschichte gefesselt und konnte meinen Tolino einfach nicht mehr aus der Hand legen. Besonders hat mir Felicitys Schlagfertigkeit gefallen und ihre Art mit den Dingen und Situationen umzugehen. Auch das sie es Lee nicht so einfach macht hat, ihr Vertrauen zu gewinnen. Der Schreibstil von Sandra Regnier ist toll zum lesen und ich konnte mir alles sehr bildlich vorstellen. Ich hatte mein eigenes Kopfkino beim lesen. Ich kann es wirklich nur jedem weiter empfehlen, der auf Fanstasy-Romane steht.

    Mehr
  • durchwachsen

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    LuckyOne

    LuckyOne

    18. December 2016 um 18:12

    Der erste Band hat mir ausgesprochen gut gefallen, die Geschichte war flüssig zu lesen, ein sehr guter Schreibstil und auch die Story hat mich fasziniert. Leider hat die Faszination in Band 2 und 3 dann doch deutlich nachgelassen. Die Geschichte empfand ich stellenweise schon etwas krampfhaft zusammengestückelt und in die Läng gezogen. Auch die Glaubwürdigkeit ließ an mancher Stelle etwas zu wünschen übrig. Auch wenn es Fantasy ist, sollte finde ich die Handlung der Figuren dennoch plausibel und überzeugend bleiben. Wirklich sehr schade, weil es so vielversprechend angefangen hatte. 

    Mehr
  • Super Trilogie, die einen durch ihren tollen Schreibstil schnell in ihren Bann zieht

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    Julla92

    Julla92

    12. November 2016 um 12:32

    Besonders Felicitys freche und humorvolle Art hat mich gepackt und mich die Reihe förmlich verschlingen lassen. Auch ihre Entwicklung der Bücher entlang fand ich einfach klasse. Leider fand ich den dritten Teil jedoch vom Tempo her etwas zu zügig und ich hatte auf den letzten hundert Seiten das Gefühl die Autorin wollte die Geschichte einfach nur noch zu Ende bringen. Deswegen würde ich persönlich mir wünschen das es eine Fortsetzung gibt, da ich noch Fragen zu machen Charakteren habe.

    Mehr
  • Elfen Drama mit einer starken Prise Liebesglück

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    LivCanavan

    LivCanavan

    13. October 2016 um 19:10

    Die Pan-Trilogie von Sandra Regnier besteht aus den Bänden "Das geheime Vermächtnis des Pan", "Die dunkle Prophezeiung des Pan" und "Die verborgenen Insignien des Pan" und ist erschienen beim Carlsen Verlag. Die Protagonistin Felicity, oder auch City genannt, ist nicht die Schönheit in Person und so kommt es das der Halbelf Leander, oder auch Lee, sie erst mit Felicity Stratton, der Star der Schule, verwechselt und statt Fay zu küssen, küsst er sie. Somit geht sein Plan in die Hose, er hat die falsche Felicity an sich gebunden. Sein Plan war nämlich eigentlich Fay in sich verliebt zu machen, sodass sie heiraten können, mit ihrer Hilfe die Insignien des Pan zu finden und somit das Elfenreich zu retten. Jetzt muss er Fay von sich überzeugen. Das Problem dabei Fay interessiert sich nicht für ihn, viel mehr hat sie mit ihren eigenen Problemen, wie der Pub ihrer Mutter, zu kämpfen. Doch irgendwie werden die beiden Freunde und fast ganz von allein kommen immer größere Probleme auf Fay zu. Die Cover finde ich nicht ganz so gelungen, da sie zwar gut aufeinander abgestimmt sind, aber das Bild von dem Mädchen auf dem Buchdeckel ziemlich langweilig ist und auch nicht so besonders ansprechend. Das interessanteste ist beim Cover wohl der Hintergrund. Die Geschichte ist stimmig und gut geschrieben, obwohl sich mir vor allem im letzten Teil viele Fragen gekommen sind, die nicht alle gut genug erklärt oder einfach für mich nicht beantwortet wurden. Als Leser wird man im ruhigen Einklang durch die einzelnen Bücher gezogen und es liest sich leicht weg. Mir fehlte aber im zweiten Teil ein bisschen die Spannung, beim ersten Teil war die Spannung zwar nicht sehr groß, doch einem wurde nicht langweilig. Im zweiten fiel die Spannung nach den ersten fünfzig Seiten ziemlich auf null zurück und es dauerte erst noch fast hundert Seiten bis es wieder interessant wurde, dann aber richtig. Der Schluss des Zweiten knüpft direkt an den Beginn des Dritten an, bei dem die Spannung immer hoch und konstant gehalten wurde, sodass man das Buch nicht weg legen wollte. Mir kam es ein bisschen unrealistisch vor, dass Felicity als so hässlich beschrieben wurde und hundert Seiten später mehrere heiße Typen hinter ihr her waren. Auch die ganzen Selbstzweifel haben mich etwas verärgert, doch innerhalb der Serie hat sich Felicity stark gewandelt und das zum Guten. Am Ende ist sie eine sehr starke Persönlichkeit. Lee fand ich von Anfang an toll, ob es an seinem Verhalten oder an seiner Charme lag, weiß ich nicht, doch mich hat er verzaubert, trotz seiner anfänglichen Arroganz. Diese veränderte sich aber schnell, nachdem er sich mit Fay anfreundet hat. Die Zeitreisen haben soweit ich es beurteilen kann keine Fehler aufgeworfen, wie in vielen anderen Büchern, doch dafür ging es mir im dritten Teil vom Tempo her etwas zu schnell vor. Alles kam Schlag auf Schlag und so wurde manches wie schon gesagt etwas zu wenig erklärt. Die drei Bücher sind ihren Preis wert und wer Fantasy, Elfen und Liebesromane mag, wird die Bücher bestimmt gut finden.

    Mehr
  • Götterelfenkriegprophezeihungsmischmasch

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    Farbwirbel

    Farbwirbel

    Sandra Regniers schreibt und schreibt und schreibt. Ich hatte mir vor zwei Jahren den ersten Teil der Pan-Trilogie als E-Book heruntergeladen, es aber nie begonnen. Wie ich jetzt herausfand, hat sie seit dem ettliche weitere Seiten gefüllt und ist derweil bei ihrer dritten Trilogie. Die Reihe kam für mich genau zur richtigen Zeit. Abschalten und sich berieseln lassen, ein wenig Kitsch, ein wenig Spitzzüngigkeit und eine große Portion Magie. Aber erst einmal zum Inhaltlichen: Felicity Morgan ist Schülerin am Hortan College. Sie ist die bekannte Außenseiterin mit Zahnspange, Hüftgold und einem schlauen Köpfchen. Letzteres wird ihr andauernd von ihrer Familie abgesprochen, die davon ausgeht, Felicity würde die A-Levels nicht schaffen und eh im Pub ihrer Mum anfangen, indem sie bereits unentgeltlich arbeitet. Zudem hat Felicity eine Art Erzfeindin, nämlich Felicity Stratton, die Anführerin des 'Star-Clubs'. Die Dopplung des Namens führt gleich zu Beginn in die Irre. Der gutaussehende Neuankömmling Lee knutscht wild mit Felicity Stratton herum und stellt dann entgeistert fest, die Falsche geküsst zu haben... Warum er Felicity küssen will? Lee ist Elf und sein Reich ist, laut dem Buch der Prophezeihungen, in Gefahr. Einzig Felicity – oder Fay, wie Lee sie später nennt – kann dem Elfenreich und seinen Bewohnern helfen, indem sie die Insignien des Pans sucht und... mit Lee vermählt wird. So steht es zumindest im Buch der Prophezeihungen. Die zwei werden von Freunden aus der einen und andern Welt unterstützt, aber gleichsam müssen sie wachsam bleiben, um zu ermitteln, wer versteckter Feind und wirklicher Freund ist. Auch Fay und Lee haben es nicht wirklich einfach und dann kommen auch noch Zeitsprünge und Visionen im Wasser vor... Kann jeder Elf heilen? Er nickte. Tja, mein Pech. Aber irgendwo in mir drin, selbst wenn es albern klang, war ich froh, dass Lee es war, der mich angepustet, mir mit seinem Atem geholfen hat. - P. 4946 Jedes Buch ist in zwei Teile gegliedert, die wiederum aus einzelnen Kapiteln bestehen. Den jeweiligen Teilen steht ein Kapitel aus Lees sicht vor, später auch aus Perspektive anderer. Der Rest des Buchs ist aus Fays Sicht geschrieben, auch wenn man dank Gedankenübertragung des Öfteren Kenntnis über das Innenleben der anderen Figuren erhält. Ihr merkt schon, die Trilogie ist vollgespickt mit allem, was eine romantische Fantasyerzählung so haben sollte. Dabei gelingt es Reginer leider nicht wirklich, ein klares Alter erkennen zu lassen, welches Fay spiegelt. Sie wird zwar als 18-Jährige beschrieben, doch Bezeichnungen wie „Star-Club“, aber auch die Zahnspange machen dies unglaubwürdig. Hinzukommen diese ganzen ungeheuer heißen Typen... Okay, es sind viele Elfen mit dabei, doch ist es für mich reichlich überzogen. Als dann auch noch alle auf Fay standen... Na ja. Es ist auf jedenfall Unterhaltsam, wenn man nicht Fernsehen möchte und was Seichtes lesen will. Für mich war das Buch genau dafür gedacht und hat somit auch meine Erwartungen erfüllt. Was ich ein wenig seltsam finde, ist, dass es drei Teile gibt. Ich bin der Auffassung, man hätte einzelne Stellen gut streichen können und daraus einen einzigen Band oder höchstens zwei Teile machen können. Immer diese Trilogien... Wie dem auch sei. Fay ist entzückend schlagfertig und reift während der Reihe heran. Die Geschichte vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan ist zwar ausgenudelt, aber dafür gibt es dadurch sicherlich ein hohes Identifikationspotenzial bei der angesprebten Leserschaft. Der Schreibstil ist vor allem dialogisch gehalten, wobei ich auch sagen muss, dass die beschreibenden Passagen des Buchs nicht ganz mein Fall waren. Da las ich lieber von Fays schlagfertigen Aussagen. Ich bin mit geringen Erwartungen rangegangen, diese wurden erfüllt und darum gibt es zwei Sterne.

    Mehr
    • 9
  • Avalon wird jedem offen stehen.

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    ChaosBarbiie

    ChaosBarbiie

    03. May 2016 um 03:55

    Felicity ist ein ganz normales Mädchen, so wie viele von uns. Dadurch erscheint die Anderwelt gar nicht mehr so weit entfernt. Lasst euch in eine wundersame Welt voller Elfen und Drachen entführen, die bis zum Schluss spannend bleibt. Ich selbst habe die Triologie innerhalb von vier Tagen durchgelesen, da ich einfach nicht aufhören konnte.

  • pan Trilogie

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    pongo27

    pongo27

    28. February 2016 um 13:52

    Pan

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den meine Kollegin nordbreze (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken wird. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an nordbreze mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Ich bin in Mutterschutz / Elternzeit und kann mich darum nicht kümmern. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2016 bis 31.12.2016 . Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2016 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr bereits mindestens ein anderes Buch gelesen habt. (Verratet auch, welches ihr schon kennt.) Ein Buch, in dessen Buchtitel ein Wort mindestens 2 mal vorkommt. Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Punkte zu sehen sind. Ein Buch, dessen Autor 2 Vornamen hat. Ein Buch, das der erste Teil einer Buchreihe ist (mindestens 3 Bände) und von der auch schon mindestens 3 Bände erschienen sind. Ein Buch, auf dessen Cover eine bekannte Sehenswürdigkeit abgebildet ist. (Bitte benennt auch diese Sehenswürdigkeit.) Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, das 2016 erstmalig in der Sprache, in der es gelesen wird, veröffentlicht wurde. Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. Ein Buch, dessen Cover vorranging blau ist. Ein Buch, das hauptsächlich in einem europäischen Land spielt, jedoch nicht in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien. Ein Buch, auf dessen Cover ein Gesicht, aber nicht der Rest der Person abgebildet ist. Ein Buch, das kein Happy End hat. (Vorsicht, wenn ihr hier bei anderen Teilnehmern vorbeischaut - euch könnte das Ende eines Buches verraten werden.) Ein Buch, das zwischen 300 und 350 Seiten lang ist. Ein Buch, bei dem der gesamte Name des Autors aus genauso vielen Buchstaben besteht, wie dein eigener gesamter Name. (Vor- und Nachname sind gefragt, Doppelnamen sollen nur mitgezählt werden, wenn sie auch für gewöhnlich mit genannt werden! Bitte gebt die Anzahl mit an, nennt aber nicht euren vollständigen Namen.) Ein Buch, das mindestens 20 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Ihr findet die Anzahl, wenn ihr auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fahrt.) Ein Buch, dass im Zeitraum von 2008 bis 2012 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das ihr schon einmal gelesen oder aber früher schon einmal angefangen aber nicht zu Ende gelesen hattet. Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor. Ein Buch, dessen Titel kursiv geschrieben ist. Ein Buch, in dem ein bestimmter Beruf eine wichtige Rolle spielt und in dem aus dem Berufsleben der Figur detailliert berichtet wird. (Bitte benennt auch den Beruf.) Ein Buch, das mindestens 100 Jahre in der Zukunft oder aber mindestens 100 Jahre in der Vergangenheit spielt. Ein Buch, das mindestens 4cm dick ist. Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch in einer Fremdsprache (nicht Deutsch). Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit dem selben Buchstaben enden. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist. Ein Buch, das ihr in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft habt. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das ihr als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört habt. Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 3-4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, in dessen Buchtitel eine Aufzählung vorkommt (mindestens 3 Wörter). Ein Buch, das euch von einem anderen Leser persönlich empfohlen wurde. (Bitte schreibt auch dazu, von wem die Empfehlung kam: beste Freundin, Mutter, Bruder o.Ä.) Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr schon mindestens 3 andere Bücher zuvor gelesen habt. (Bitte Verlagsname und 3 zuvor gelesene Bücher mit angeben.) Ein Buch, für dessen Covergestaltung auch ein echtes Photo verwendet wurde. Ein Buch, in dessen Buchtitel ein zusammengesetztes Substantiv vorkommt. Ein Buch, in dem die Schule eine Rolle spielt. Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur zwischen 20 und 30 Jahre alt ist. Ein Buch, auf dessen Cover ein Buch zu sehen ist. Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 3 mal aufeinander folgt. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2016 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an nordbreze und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: AAberRushAduja (20/20)agi507Aglaya (40/40)Agnes13AjanaAlchemillaAleida (33/30)alicepleasanceAlondria (33/20)Amelienamigo8347ANATAL (30/30) andymichihelli (40/40)Anendienangi_stumpf (40 / 40)Aniday (30/30) AnnejaAnneMayaJannika (30/30)Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiA (40/40)Artemis_25 (40/40)Ascari0Athene79Bban-aislingeach BandeloBeaSurbeck (30/30)BeatDropsOutBella233 (40/40)BellastellaBellis-Perennis (40/40)Betsbybeyond_redemptionBiancaWoeB_ini (40/40)BioinaBjjordisonblack_horse (40/40)blauerklausblessedBloodyBigMess (32/30)Bluebell2004BlueSunsetbookgirlbooksnstoriesBookwormyBosni (40/40)BuchblogDieLeserinBuchgespenst (34/30)Buchhandlung_am_SchaeferseeBuchnascherinBuchraettin (31/30)buecherduftBuechermomenteBUechersindmeineWeltBuschchristineCCadiya (35/30)Caillean79 (38/30)calimero8169 (20/20)CaroasChattysBuecherblog (20/20)ChoikangDeerChrischiD (26/20)ChrissiHchristariraChubbChubbCithielClaudia-MarinaClaudias_LesefreudenCode-between-lines (38/30)ConjaConnyKathsBooksCori2016Crazy-Girl6789crimarestricrumb (20/20)CupcakeCat (22/20)czytelniczka73 (31/30)Ddaneegold (40/40)DaniliesingDaninskyDanni89DarcyDebbi1985DeenglaDeinSichererTodDelphynadia78DieBertaDieTina2012digra (40/40)DiniLivingdisadelidivergent (32/30)DonnaVivi (20/20)Dreamworx (37/37)Eelane_eodainelemyyElkeel_lorene (38/30)elmidi (20/20)elodie_kEmmas_bookEmotionenEngelchen07 (30/30)Ernie1981 (20/20)Eternity (33/30)Eva-Maria_ObermannEvan (30/30)FfairybooksFantworldfelicitas26Feni Finchen411Flamingo FLYING_ROXFornika (40/40)franzzifrauschnuerchenfredhel (25/20)furchtlos (20/20) GGelis (20/20)gemischtetueteglueckGetReadyGinevraGinny-Katniss27glanzenteGlanzleistungGrOtEsQuE (35/30)Gruenentegst (30/30)guutemineGwendolinaHhalfbadhannelore259HarIequinhasirasi2 (38/30)haTikvaHenny176 HerbstmondHerzkirscheehexepanki (30/30)Hikarihisteriker (40/40)HoneyIndahouse (37/30)hundeliebhaberIIcelegs (36/20)ichundelaineIgelaIgelmanu66 (40/40)IMG_1001ImYoursInaVainohulluInsider2199 (31/30)iorethIraWirairishladyIsiVitalitsabookwormthingJJadrajala68 (20/20)janaka (36/30)Janina84janinchens.buecherweltJaninezachariaejasbrJashrin (40/40)_Jassijenvo82jk14JulesWhethetherJulia2610Julia_liest (20/20)juliane108JuliB (40/40)Julie209 (36/30)JusyKKarin_Kehrer (30/30)Kasin (30/30)katha_strophe (40/40)Kattel82KayvanTeeKendraKidakatashkillerprincesskingofmusicKionaKirschLilliKleine1984kleinechaotinKlene123KnirinKnorke (24/20)kn-quietscheentchenKrimiwurmKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTea (40/40)LadySamira091062LandbienelaraundlucaLarii-MausiLarryPi (20/20)lauterundleiseLena205LenaausDDlenicool11 (30/30)LeonoraVonToffiefee (37/30)lesebiene27LeseJetteLese-Krissi (22/20)Lesemaus1984lesende_samtpfoteleseratteneuLeseratz_8Lesestunde_mit_MarieLesetaubeLesezirkel (20/20)lexana (20/20)Lexi216189LiberaceLibriHollyLilawandel (30/30) lilylovesbookslille12Lilli33 (33/30)LillianMcCarthy (40/40)LimitLess (35/30)linda2271lLisbeth0412Lisbeth76Lissy (30/30)Literaturlivinginaworldofbookslizzie123LMonLoki_Laufeysonlouella2209Lovely90 (30/30)lovely_bookwormLrvtcb (20/20)LucretiaLuiline (40/40)luminasbooksLuzi92MmabuereleMaggieGreenemaggiterrineMalinaldamareike91Marina2483marinasworldMariposa93marpijemartina400 (30/30)M-aryMaus71maxine-julieMeinhildSmelanie1984 (30/30)MelEMe-LianMelvadjaMeseMiamou (31/30)miekenMiniMixiMinnaMMira20 (37/30)MiracleDay (30/30)MissErfolgmiss_mesmerized (40/40)MissSnorkfraeulein (29/20)MissStrawberry (31/20)MissTalchenmistellor (40/35)Mizuiro (30/30)mona_lisas_laechelnMone97 mondy (20/20)moziread Mrs_Nanny_Oggmsmedlock MsChillimyownnameNNachtorchideenaddoochnaninka (39/30)Nelkennemo91 (20/20) nessie500N9erzNightflower (40/40)Nisnisnonamed_girlnordbreze (33/20) NuddlOonce-upon-a-time (40/40)PPachi10 (40/40)paevalill (20/20)pamNparden (40/40)paschsoloPaulamybooksandme (40/40)peedee (40/40)PelippaPessimonPfoten-LinsePhiniPMelittaM (37/30)PusteblumenfarmQQueenelyza (40/40)QueenSize (30/20)RrainbowlyRegina99Reisen-durch-BuecherRitja (30/30)RosenmadlRotkäppchen (20/20)SSabanasabine3010_Sahara_sameaSamuel_PickwickSanakitoSaphierSarafinchenSardonyxsassthxticscarlett59schaclaschafswolkeSchCh121 (40/40)Schlehenfee (40/40)Schneeflocke2013Schnutsche Schwertlilie79 (27/20)sechmetSeelensplitterShaylanaShineOn (30/30)Sick (30/30)Sikal (36/20)SkybabeSnordbruchsnowberrysnowi81solveig (40/40)Somayasommerlese (40 / 40)Sophiiiespecialangspozal89StarletStefanieFreigericht (40/40) StefanieFreigericht - Agatha Christiestefanie_skySteffiR30Steffis-BuecherkisteSteffiZiStehlbluetensteinchen80 (30/30)sternblutsternchennagelsternenbrisestoffelchenStormy-BookssuggarSuleikaSuleviasunlight (31/30)sursulapitschiSuse33 Suska (30/30)Svanvithe SweetSmile (30/30)SweetybeaniesweetyenteSylverstarTTabitaTalathiel (36/30)TalieTaluzi (39/30)Tamileintanja_025Tatsu (30/30)Tess-xyThaliomee (30/30)TheBookWormThe iron butterfly (30/30)thelauraverseTiana_Loreen Tina2803 (20/20)Tini_S (40/40)TiniSpeechless (20/20)tootsy3000 TraubenbaerTraumkatzeTraumTante (40/40)TschisesTulipdaisytumblereadUuli123 (30/30)unfabulousVvalle87vb90vielleser18 (33/30)VroniMars (35/30)VuchaWWaldlaeuferin (20/20)WatsekaWedma (20/20)werderanerWermoeweWillia (31/30)Winterzauber (34/30)WolfhoundWolly (35/30)wunderfitzXxbutterblumeYYaalboyunasmoondragon7YuyunYvetteH (40/40) Zzazzles (40/40)Zeit_zu_Lesenzessi79 (40/40)Zoe27zuckerbrini

    Mehr
    • 6501
  • Elfen, Drachen und Zeitreisen

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    03. November 2015 um 14:21

    Inhalt Felicity Morgen wird von allen nur "City" genannt. Sie ist moppelig und kommt morgens oft zu spät zur Schule, da sie ihrer Mum bis Nachts in der Kneipe aushilft. Doch der Gestank nach Alkohol und ihre Desinteresse an ihrem Äußeren hällt ihre besten Freunde nicht davon ab immer für sie da zu sein und sie bei ihrem Traum einmal Lehrerin zu werden, zu unterstützten. Erst als der neue Schüler "Lee" in die Schule kommt wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Von ihrem neuen Spitznamen (die sich zu Feli und Fay ändern) über ihr neues Selbstbewusstsein bis hin zu ihren neuen Sportlichen Äußeren und gepflegteren auftreten. Als dann noch anfangen die Männer in ihren Umwelt verrückt zu spielem fängt sie langsam an die Kontrolle zu verlieren und als sei das nicht alles schon genug gerät sie noch zwischen die Fronten von einem uralten Krieg zwischen Elfen und Drachen, die mehr zu sein scheinen als alte Legenden und Märchen. Raushalten funktioniert nicht und egal für welche Seite sie sich entscheidet - sie verliert diejenigen die sie liebt. Man könnte meinen das zusätzliche Zeitreisen sie weiter aus dem Konzept bringen würden, doch diese sind für sie überraschender weise kein Problem - ein dezenter hinweis auf ihre wahre Herkunft die allerdings erst gegen Ende der Trilogie geklärt wird. Meinung schööööön. Anfang war mir der Protagonist (der Halbelf Lee) überaus unsympatisch durch seine unfassbare oberflächlichkeit und überheblichkeit. Da jedoch jeder eine gewisse Oberflächlichkeit an sich hat hat Lee im Verlauf der Trilogie nochmal die Kurve bekommen. Felicity (unsere Heldin) ist zumindest anfangs keine Schönheit - eine tolle Idee, wenn auch etwas übertrieben hervorgehoben - durch alle Bände hinweg 󾌱 Mit den Nebencharaktären musste ich mich teils erstmal anfreunden - auch besonders Ciaran hab ich bis zum Ende richtig ins Herz geschlossen! Bei einem Nebencharakter gab es eine Wendung (jedoch erst am Ende des dritten Teiles) die kein Stück vorhersehbar war! Unglaublich 󾌤 Aber ich liebe solche unerwarteten Wendungen auch wenn sie traurig sind. Der erste Band lies sich etwas langatmig da sich wie so oft in Trilogien die Story erst ganz langsam aufgebaut hat. Am Ende gings dann Schlag auf Schlag. Schön war das keine Frage offen blieb und alles sich gegen Ende noch geklärt hat - Ich hätte gern noch gewusst wie es mit den Feinden der Elfen nach dem Krieg weiterging aber wenn ich Glück hab krieg ich ja noch raus :) Die Zeitreise-Geschichte war  in sich soweit Schlüssig wenn auch nicht immer so gut erklärt.. aber er war ok ( bin bei so sachen immer sehr kritisch^^ ) Im gesamten lies es sich aber toll durchlesen (ich hatte es super schnell durch!) und bin mit dem Ende auch sehr zurfrieden 󾌵 Ich kann mich also Glücklich einer neuen Geschichte witmen - was kann es schöneres geben?:)

    Mehr
  • Spitze Zunge trotz Zahnspange

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    Eloryn

    Eloryn

    04. September 2015 um 13:45

    Felicity Morgan - Eine College Studentin in London die mit ihrer (ziemlich verantwortungslosen) Mutter in einem kleinen Apartment lebt, lernt ihren neuen Mitschüler Lee kennen und empfindet augenblickliches Missvertrauen gegenüber diesem. Felicity ist aber die Retterin der Elfenwelt, also hat Lee keine Wahl als schrittweise das Vertrauen von Fay zu gewinnen. Lee ist immer in ihrer Nähe und bald legt sich Fays Missfallen und erfährt immer mehr über die Elfenwelt und entdeckt das Potenzial ihrer eigenen Fähigkeiten. Diese Trilogie ist keineswegs langweilig, dennoch hatte ich größere Erwartungen denn der Fantasyanteil in dieser Lektüre ist eher Nebensächlichkeit. Ich habe lange keine Bücher mehr über Elfen gelesen und war umso gespannter auf diesen Band. Grazile, anmutige Elfenkörper denen eine ruhige Kraft inneliegt. So stellte ich mir die Elfen vor. Es ist auch nicht schlimm, dass sie anders sind, aber ihre Existenz wird dermaßen in den Hintergrund gestellt sodass sie mich auch nicht verzauberten oder meine Neugier weckten. Ich glaube das Geheimnisvolle und Mysteriöse verleiht jedem Fantasybuch etwas das den Leser anzieht und dieser förmlich an den Worten klebt um diese mystische Welt visualisieren und verstehen zu können. Aber ich habe deutlich die Dominanz der Liebesgeschichte gespürt. Dies muss nicht unbedingt ein schlechter Aspekt sein, aber der Halbelfe Lee ist augenscheinlich so umwerfend, dass alle Frauen ihn umwerben und er diesen Schmeichlungen teilweise nachgibt sogar als er mit Felicity zusammen ist. Es wäre glaubhafter gewesen wenn er sich wirklich halsüberkopf in Fay verliebt hätte und das für alle Außenstehenden zu sehen wäre. Es fühlte sich auch nicht an als würde mich die Autorin durch die Handlungen führen - mit Wendungen überraschen, mich im Dunkeln tappen lassen. Die Unausgewogenheit zwischen der realen und Elfenwelt hat mich oft verwirrt. Diese Serie hat viele langatmige Stellen und Spannungslücken und fesselte mich deshalb nicht. Dessenungeachtet muss ich sagen habe ich extrem oft lachen müssen und Fay, die Protagonistin, ist Sandra Regnier genial gut gelungen. Ihre spitze Zunge und sarkastischer Humor sind die Quellen ihrer Kerneigenschaft, Schlagfertigkeit. Sie riecht morgens oft nach Alkohol weil sie die Nächte zuvor stundenlang ihre Mutter im Pub unterstützt. Ihre Haare sind ungekämmt und sie im allgemeinen chaotisch. Sie kommt zu spät zur Schule, unternimmt gern etwas mit ihren Freunden und sucht sich einen Ferienjob um sich ihr Studium zu finanzieren. Ihr Leben, sowie auch ihre Problemlagen, macht sie unglaublich menschlich und sympathisch. Die Schreibweise ist sehr einfach gehalten weil wir die Außenwelt über Fays Gedanken wahrnehmen, was diese Geschichte persönlicher macht. Drei Sterne, einer für die Idee und zwei für die Charakterbildung. Leider gehen die Weltenbildung und der fantasygeladene Teil in dieser Trilogie stark unter und ist deshalb eher eine Romanze als ein Fantasyroman.

    Mehr
  • Gelungene Fantasyreihe für Liebhaber

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    Forila

    Forila

    Die Pan-Trilogie von Sandra Regnier ist eine gelungene Fantasyreihe, die jeden Liebhaber dieses Genres in ihren Bann zieht! Sie erinnert ein wenig an eine Mischung aus MondLicht-Saga und der Bookless-Saga von Marah Woolf, aber greift doch wieder vollkommen andere Aspekte auf. Felicity Morgan ist unscheinbar und keine besondere Schönheit. Sie hat ein paar Kilos zu viel auf den Rippen und kommt regelmäßig zu spät zum Unterricht, weil sie in der schlecht laufenden Kneipe ihrer Mutter immer Überstunden schieben muss. Nebenbei lernt sie viel und spart jeden Cent für das College, um Lehrerin werden zu können. Was dazu führt, dass sie nicht so oft mit ihren Freunden ins Kino oder Eis essen gehen kann. Ihre Freunde stehen aber immer voll und ganz hinter ihr, egal ob sie nun toll aussieht oder manchmal etwas nach Alkohol und Zigarettenqualm riecht. Als der gut aussehende Leander FitzMor an ihrer Schule auftaucht, ist die Siebzehnjährige wahrscheinlich das einzige Mädchen, das sich nicht für ihn interessiert. Doch „Lee“ bringt ausgerechnet ihr bisher „normales“ Leben ganz schön durcheinander. Es scheint sich einfach alles zu ändern: Plötzlich macht sie sich etwas aus Mode und alle männlichen Wesen in ihrer Umgebung (einschließlich Lee) scheinen sie toll zu finden und wollen mit ihr zusammen sein. Spielt die Männerwelt verrückt oder warum ist sie auf einmal beliebt? Als sie dann auch noch komische Visionen von Elfen hat und sich dann plötzlich im 8 Jh. wiederfindet, glaubt sie nicht mehr ganz bei Verstand zu sein. Was geht hier vor? Wer ist dieser Lee wirklich? Und wer oder was ist sie selbst? Was ist ihre Bestimmung? Gibt es Elfen wirklich? Und was sind die Drachenkinder? Eine spannende Geschichte, die über alle drei Bände nicht ihren Reiz verliert und die Fantasie des Lesers anregt! Ein toller Schreibstiel der Autorin zieht dazu den Leser sofort in die Geschichte hinein! Kein Buch zum Nachdenken, aber zum Abschalten vom Alltag! *****

    Mehr
    • 3
    Forila

    Forila

    26. June 2015 um 12:56

    ;-)

  • Ein wundervolles Buch...

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    buchvampir89

    buchvampir89

    23. June 2015 um 19:47

    Die Pan-Triologie hat mich absolut begeistert. Der Schreibstil ist sehr flüssig und humorvoll, insbesondere die Dialoge zwischen Fay und Lee. Darüber hinaus kommen spätestens ab Ende des ersten Teils die Liebe und Spannung auch nicht zu kurz. Mir sind auch ein paar Parallelen zur MondSilber-Saga von Marah Woolf aufgefallen, z. B. dass die jungen Elfen in Avalon unterrichtet werden und dort auch wichtige Konferenzen der Anderwelt abgehalten werden. Kann mir vielleicht jemand sagen wie das kommt? Gibt es da eine Sage über Avalon, die ich nicht kenne? Fazit: Ein absolut lesenswertes Buch bei dem ich mich vor Lachen gekringelt habe.

    Mehr
  • Pan-Trilogie: Kritik

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    SayTheTruth

    SayTheTruth

    29. May 2015 um 08:03

    Die Pan-Trilogie. Eine sehr schöne Serie. Der Grund warum mir die Bücherreihe besonders so gefiel, war, dass die Protagonistin sehr authentisch und witzig geschrieben wurde. Trotz gutaussehenden Lee blieb sie sich selbst treu, vergaß sich nicht selbst, wie bei vielen anderen Büchern, wo die Frau dem Kerl hinterherrennt. Das ändert sich leider ab Ende des 2. Bandes. 1 Kritikpunkt: Fay, die eigentlich doch so eine starke Rolle als Retterin der Elfenwelt zuteil bekommen sollte, spielt leider nur eine unwichtige Nebenrolle in der Endschlacht. Von der Retterin und Entscheiderin des Ausgangs nichts zu spüren. Sie wird als unwichtig abgetan, soll sich in eine Höhle verkrümeln und von dortaus dem Geschehen folgen. Während viele der Nebenfiguren (Lee, Ciaran, Eamon) wichtige Rollen in der Schlacht zuteil werden. Es erinnert an viele Mittelalterromane, bei denen die Frauen nur als unnütze Last abgestellt werden. Sehr schade. Da hatte ich mir mehr erhofft. 2: Kritikpunkt: Fay sollte eigentlich die Hauptdarstellerin des Buches sein, wird aber von Lee, dem Halbelfen weggedrängt. Die Autorin verliert sich in der glanzvollen Darstellung des Halbelfen. So stellt sich die Frage wer eigentlich Hauptdarstellerin ist. Eigentlich sollte es eine Liebesgeschichte zwischen den beiden sein. Doch Lee flirtet, leider auch nachdem sich die beiden näherkamen, mit allen Frauen, die ihm begegnen. Auch in Anwesenheit Fays. Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, warum das so geschrieben wurde. Denn in Ordnung finde ich das allemal nicht. Es versaut sogar die Stimmung und man kann sich nicht mehr wirklich freuen, wenn es zwischen den beiden zu mehr kommt, da das immer im Hintergrund schwebt. Das Schlimmste jedoch ist, dass es so dargestellt wird, als sei das das Normalste der Welt und Fay nur kindisch eifersüchtig. Daher fiel es mir schwer die Vertiefung des Verhältnisses der beiden zu genießen. Da er andere Frauen umwirbt, sich somit nicht klar zu ihr bekennt und gleichzeitig stets in Glanz und Gloria dargestellt wird. Sie dagegen, die anfänglich so sich selbst treu dargestellt wurde, verliert sich immer mehr selbst, denkt nur noch an ihn, macht alle Entscheidungen abhängig von ihm. Von der wichtigen Rolle als Retterin der Elfenwelt nicht mehr viel zu spüren. Sie agiert in ihren Taten und ebenfalls emotional nur noch abhängig von Lee. Das Gleichgewicht zu Anfang ist nicht mehr da. Die überraschende Wendung des Ganzen, auf die ich gewartet habe, kam leider nicht mehr. Besonders schockierend ihre Begründung in Fays Grotte, warum sie ihm näherkommen will. Nämlich „Was hatte ich erwartet? Ich sah, dass er gerne flirtete. Es hatte mich vorhin nicht davon abgehalten, ihn ebenfalls küssen zu wollen.“ Es wäre eine sehr schöne romantische Annäherung in der Grotte gewesen, wenn nicht das gekommen wäre. Ich hätte mir das sehr schön vorstellen können, hätte er sich entschuldigt für die Flirtereien und von fortan damit komplett aufgehört. Auch eine Erklärung, die sein Verhalten entschärft hätte, wäre gut gewesen. Leider Fehlanzeige. Anstattdessen ein Einverständnis ihrerseits zu seinem Verhalten, weil sie ihn ja dennoch so sehr haben will. Lee bezirzt weiterhin andere Frauen und kurz darauf folgen Szenen in denen Fay sich ihm weiter annähert, weil er er so der Richtige ist. Eine sehr fragwürdige Botschaft, die den jungen Leserinnen übergeben wird.

    Mehr
  • Der erste Band war sooo gut und dann kam Band 2 & 3 :0( ...

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    susie_del_ma

    susie_del_ma

    23. May 2015 um 17:33

    Inhalt zum ersten Band:Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfen-Welt als ihre Rettern vorgestellt hat. Sie ist gerade mal achtzehn, trägt eine Zahnspange und arbeitet abends in einem herunter gekommenen Pub. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule,, ist der wohl bestaussehendeste Typ Londons. Ein klarer Frauenschwarm und damit ganz sicher nicht Felicitys Typ. Merkwürdig ist nur, dass dieser anziehende nach Moos riechende Junge einfach nicht mehr von Ihrer Seite weichen will.... Meinung:Band1 habe ich geliebt und die Geschichte hat mir super gut gefallen. Auch die Charaktere kann man einfach nur mögen. Der Schreibstil ist einfach und echt witzig, die vergleiche die zu anderen Filmen etc. gezogen wurden haben mich echt zum lachen gebracht. Am Ende des ersten Buches wollte ich sofort das 2. Buch lesen und hab ich auch getan. Im 2. Buch geht es dann jedoch langsam bergab. Die Handlungsstränge werden immer verwirrender und komplizierter. Da meiner Erfahrung nach jedoch die 2.Bände meisten die sind bei denen sich die Handlung zieht, da sie ja nun mal das Bindeglied zwischen Anfang und Ende sind, hatte ich gehofft das alles im 3.Band wieder entwirrt und gelöst wird. Aber Fehlanzeige, es wird hingegen noch schlimmer, die Handlungen sind nicht mehr Nachvollziehbar und auch die Reaktionen der Protas habe ich teilweise nicht verstanden. ***Achtung Spoiler ***Warum war die beste Freundin von Felicity auf einmal ein Drache? Das hat überhaupt keinen Sinn ergeben und ich als Leser dachte nur warum?? Denn jeder andere hätte Felicitay auch vergiften können.Dann habe ich auch nicht verstanden wo Felicity denn nun eigentlich her kommt, hat Fafnir ihr Ei in der Zukunft versteckt oder nicht und hat sie eine Mutter ?? Und warum ist auch bei Eamon dieses kinstern zwischen ihm und Felicity, wenn es doch angeblich so etwas besonderes ist und dann ist ja noch die Frage: wo kommen die Insignien den eigentlich her und wer hat sie versteckt, wo sie versteckt sind. Dann versteh ich auch nicht wie der Schatten ihr Bruder sein kann?? ***Spoiler Ende ***Diese ganzen Fragen und noch einige mehr bleiben am Ende offen und so etwas nervt mich einfach. Es muss nicht immer alles aufgeklärt werden aber hier waren es doch einige Dinge die sich angesammelt haben. Auch hatte ich das Gefühl, dass die Autorin zum Ende hin einfach nur noch fertig werden wollte. Echt Schade, die 3 Sterne setzen sich für mich wie folgt zusammen:Band 1 - toller Auftakt 5 SterneBand 2 - einige Schwächen aber immer noch für mich 4 SterneBand 3 - leider nicht mehr überzeugend genug 2 Sterne Fazit: Eine solide Fantasy-Story mit einem mega Auftakt und einem nicht mehr überzeugendem Ende.

    Mehr
  • Manchmal unrealistisch

    Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber
    Chester14

    Chester14

    09. April 2015 um 11:36

    Die Charakter sind sehr schön ausgearbeitet. Lee kann man sich bildlich vorstellen und er bleibt einem auf jeden Fall in Erinnerung. Ich finde das sich das ganze ziemlich zieht und ich habe manche Stellen komplett übersprungen. Das wirklich tolle am ganzen Buch ist die Liebensgeschichte und man wartet immer auf das Happy End. So wird man eigentlich gezwungen die ganze Triologie zu lesen. Der Fantasyteil hat mich zum Teil ein Wenig gelangweilt und war für mich zu unrealistisch. Sonst sehr schön und ganz tolle Cover.

    Mehr