Sandra Regnier Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit

(216)

Lovelybooks Bewertung

  • 224 Bibliotheken
  • 32 Follower
  • 4 Leser
  • 60 Rezensionen
(72)
(89)
(36)
(16)
(3)

Inhaltsangabe zu „Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit“ von Sandra Regnier

Platzregen und Sturmwinde geh├Âren f├╝r die englische Kleinstadt Lansbury und damit f├╝r die 17-j├Ąhrige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht k├╝sst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum Ganzen

Spannend...ein Mix aus Jugendromanze und Fantasy ­čî║

ÔÇö Darkwonderland
Darkwonderland

­čĹŹ­čĆ╗

ÔÇö M_lovesbooks
M_lovesbooks

Interessante Wesen und ungew├Âhnliche Charaktere...mal was neues!

ÔÇö book_lover01301
book_lover01301

Gut geschireben, aber etwas lang gezogen, es passiert ewig nichts und es kommt dann nur langsam in Schwung. Bin gespannt auf den 2. Teil

ÔÇö Jeannie74
Jeannie74

Gut nur zu Beginn ein wenig langatmig

ÔÇö lornarinaldi_buecherfee
lornarinaldi_buecherfee

Gute geschrieben, allerdings hat mir etwas Spannung gefehlt, hat sich gezogen.

ÔÇö Anneliese729
Anneliese729

Eine nicht vorhersehbare Liebesgeschichte, mit viel Charme, Witz und nat├╝rlich Fantasy.

ÔÇö Schnudl
Schnudl

Das Buch ist spannend und gut geschrieben! Ich habe es sehr gerne gelesen und liebe die Charakterer, sowie die Idee! Wirklich toll!

ÔÇö bookstolove_anotherworld
bookstolove_anotherworld

Humorvoll (englischer Humor genauer gesagt), aus dem Leben gegriffen, wissenschaftlich angehaucht, aber zu wenig Fantasy

ÔÇö SkadiLange
SkadiLange

Nach 2/3 abgebrochen . Der Klappentext h├Ąlt so gar nicht was er verspricht. Spannend geht anders , schade.

ÔÇö lesemaus1981
lesemaus1981

St├Âbern in Jugendb├╝cher

Gl├╝cksspuren im Sand

Eine s├╝├če Geschichte f├╝r zwischen durch. Das Ende hat mich besonders gecatcht.

live_between_the_lines

Bodyguard - Der Anschlag

Ein gro├čartiges Leseerlebnis! Auch f├╝r Erwachsene ein Highlight!

merlin78

Das Reich der sieben H├Âfe ÔÇô Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

G├ÂtterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LL rezensiert...

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    lenasbuecherwelt

    lenasbuecherwelt

    14. July 2017 um 09:37

    Von diesem Buch hatte ich im Vorfeld schon so viel Positives geh├Ârt, dass ich es unbedingt lesen wollte und mir viel von der Geschichte versprach. ÔÇ×Das Fl├╝stern der ZeitÔÇť geh├Ârt zu einer Trilogie, die sich mit Zeitreisen besch├Ąftigt. Anders als ich es allerdings erwartet hatte ging es im 1. Band nur wenig um die Zeitreisen. Tats├Ąchlich wurde das ganze Thema nur kurz angeschnitten und meine Fragen blieben unbeantwortet. Vielmehr tauchen in ÔÇ×Das Fl├╝stern der ZeitÔÇť mystische Ereignisse und viele merkw├╝rdige Dinge auf, bei denen man lange auf eine Antwort wartet. Obwohl die Geschichte als ÔÇ×ZeitreisebuchÔÇť deklariert wurde, kam es mir nicht wie solch eine vor. Der Schreibstil der Autorin ist eines der Highlights der Geschichte: Sie schreibt fl├╝ssig, leicht und dazu sehr humorvoll, was mir Spa├č beim Lesen bereitete. Auch ihre Charaktere sind sympathisch und interessant gewesen. Besonders gefallen hat mir, wie abwechslungsreich sie dargestellt waren. Insgesamt hat sich die Geschichte in meinen Augen allerdings viel zu lange gezogen und von den gut 450 Seiten waren, und das ist nicht ├╝bertrieben, 350 Seiten die Einleitung. Im sich lange ziehenden Mittelteil habe ich einige Seiten nur noch ├╝berflogen, da einfach nichts passierte. Die eigentliche Handlung spielte sich insgesamt wohl nur auf 50 Seiten ab. ÔÇ×Das Fl├╝stern der ZeitÔÇť birgt viel Potenzial, leider ging es aber einfach nicht voran. Mir fehlte es an Spannung und Handlung!

    Mehr
  • Bisher nicht ├╝berzeugend

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Ev1901

    Ev1901

    08. June 2017 um 00:45

    Nach der PAN-Trilogie wollte ich gerne mehr von Sandra Regnier lesen. Sie hat einen sch├Ânen, humorvollen Schreibstil - das gef├Ąllt mir. Sie schafft es einem beim Lesen ein L├Ącheln zu entlocken. Die Charaktere des Buches gefallen mir sehr gut. Meredith "Mere" ist ein Mathe- und Physiknerd mit Freunden, die unterschiedlicher nicht sein k├Ânnen. Ihr bester Freund Colin hat merkw├╝rdige F├Ąhigkeiten, welche sich sehr fr├╝h grundlegend ├Ąndern. Brandon und Elisabeth sind interessant und man kann die Geheimnisse regelrecht mitf├╝hlen. Allerdings zu lange. Die Spannung schl├Ągt irgendwann in Langeweile um. Ein bisschen k├╝rzer mit ein wenig mehr Fakten h├Ątte mir besser gefallen. Auch wird das Verh├Ąltnis zwischen Meredith und Colin ziemlich ausgereizt. Daf├╝r, dass immer wieder betont wird wie nah die sich stehen, ist ziemlich viel ungesagt. Daf├╝r oftmals gleiche Dialoge. Nat├╝rlich kann man meinen, dass ist "Jammern auf hohem Niveau", aber die Story hat mich nicht so richtig gepackt und dann st├Âren sicher bereits Kleinigkeiten :) Trotzdem ist die Geschichte nett, lustig und sympathisch erz├Ąhlt - da ich die n├Ąchsten Teile schon zu Hause habe, werde ich selbstverst├Ąndlich weiter lesen und hege die gro├če Hoffnung, dass der zweite Band vieles verdeutlicht und die Spannung wieder aufleben l├Ąsst.

    Mehr
  • Zauberhaft und wundersch├Ân.

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Schnudl

    Schnudl

    17. March 2017 um 10:11

    Nach der Pan-Trilogie, war ich so von Sandra Regniers Schreibstil fasziniert, dass ich es gar nicht erwarten konnte endlich die Zeitlos-Trilogie zu lesen. Nach lange Warten auf Band 3, habe ich mir alle B├╝cher gleichzeitig gekauft und gelesen. Auch diese Trilogie hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat einen sehr leichten Schreibstil, sodass man die B├╝cher echt schnell lesen kann. Die Geschichte von Meredith, Colin, Elisabeth und Brandon ist wirklich zauberhaft und wundersch├Ân. Nicht vorhersehbar ist die Liebesgeschichte zwischen den Charakteren, was mir sehr gut gefallen hat. Ein Muss f├╝r jeden Sandra Regnier Fan.Band 1 einer zauberhaften Trilogie.

    Mehr
  • Zu wenig Fantasy

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    SkadiLange

    SkadiLange

    27. February 2017 um 17:59

    Diese Rezension wird nicht besonders positiv verlaufen... das tut mir im Herzen weh... aber seine Meinung wird ja hier gefragt und nicht ein Abklatsch von irgendetwas. Mir ist das Buch leider zu lang gezogen f├╝r ein Fantasybuch, wo die Fantasy┬ákaum aufgegriffen wird. Es ist zwar sch├Ân humorvoll, wortgewandt geschrieben, aber f├╝r mich ist der erste Teil irgendwie nicht ausreichend genug. Ich habe mich trotzdem entschlossen den zweiten Teil zu lesen, aber wenn sich dort nichts grundlegend ├Ąndern wird, wird ich die Trilogie nicht zu Ende lesen. F├╝r meinen Geschmack k├Ânnte man den ersten Teil in eine H├Ąlfte eines Buchen einfassen und dann auf den Punkt der eigentlichen Fantasystoryline kommen.

    Mehr
  • Tolles Jugendbuch

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Sandra1978

    Sandra1978

    12. January 2017 um 16:46

    Inhalt Meredith und ihr bester Freund Colin leben in der englischen Stadt Lansbury ganz in der N├Ąhe eines Steinkreises.┬á Meredith findet sich eher unscheinbar, ist aber total verschossen in den sportlichen, gut aussehenden Brandon, der in ihrer Lieblingsbar hinter dem Tresen steht. Colin ist ihr Jugendfreund mit der seltsamen F├Ąhigkeit, eine Person zum Zeitpunkt ihres Todes zu sehen, sobald er ihre Hand ber├╝hrt. Wenn er emotional aufgew├╝hlt ist, kann er Dinge schweben lassen. Das Leben nimmt seinen Lauf, doch dann geschehen seltsame Dinge in Lansbury, kurz bevor das j├Ąhrliche mittelalterliche Festival stattfindet: Brandons angebliche Cousine Elisabeth, eine bildh├╝bsche Rothaarige, taucht auf - und benimmt sich ziemlich merkw├╝rdig, so, als w├Ąre die moderne Welt etwas komplett seltsames f├╝r sie und ihr Sprachgebrauch erinnert auch eher an das Mittelalter. Meredith f├╝hlt sich zunehmend verfolgt und beobachtet, wei├č aber nicht von wem oder warum. Dann gesteht ihr auch noch Colin seine Liebe - und auch Brandon scheint sich auf einmal brennend f├╝r Meredith zu interessieren, aber warum? W├Ąhrend sie versucht, dahinter zu kommen, ger├Ąt ihr Leben immer mehr durcheinander. Beurteilung┬á Zwei Argumente haben mich bewogen, mich f├╝r das Buch zu interessieren: 1. Die Autorin Sandra Regnier ist mir durch die Pan-Trilogie in sehr guter Erinnerung gewesen. 2. Der Titel "das Fl├╝stern der Zeit" hat mich einfach angesprochen. Ich habe es nicht bereut: Auch wenn "das Fl├╝stern der Zeit" viele der typischen Klischees eines aktuellen Jugendbuchs erf├╝llt - ein bisschen Mystery, ein bisschen ├╝bersinnliche F├Ąhigkeiten, Zeitreisen, eine junge Romanze mit Komplikationen - kommt bei dem Buch kein bisschen Langeweile auf. Meredith und Colin sind zwei absolut liebenswerte und lebensechte Charaktere, die man m├Âgen muss, und ich muss gestehen, dass auch ich beim Lesen Brandon ein bisschen angehimmelt habe. Trotzdem war ich nat├╝rlich immer f├╝r Colin, selbstredend!┬á Aber Spa├č beiseite, das Fl├╝stern der Zeit ist ein sehr unterhaltsamer Roman, der einen durchgehend mitnimmt, spannend ist und dar├╝ber hinaus durch den sehr angenehmen und fl├╝ssigen Schreibstil der Autorin auch locker in einem Rutsch durchzulesen ist.┬á Ich habe keine zwei Tage gebraucht f├╝r das Buch. Nur damit keine Missverst├Ąndnisse aufkommen, ohne zuviel verraten zu wollen, in diesem Buch werden keine Zeitreisen im eigentlichen Sinne unternommen. Es werden Zeitspr├╝nge angedeutet, aber was genau dahinter steckt und wer, wann, wie, das bleibt in diesem Band noch halbwegs im Dunkeln. Ich hoffe auf Aufkl├Ąrung in einem der Folgeb├Ąnde, die ich auf jeden Fall lesen werde!┬á Mein Fazit: Ein spannender, mitreissender, lesenswerter Roman, den ich ohne Einschr├Ąnkungen empfehlen kann, deshalb 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Das Fl├╝stern der Zeit

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Samantha_steuer

    Samantha_steuer

    20. December 2016 um 20:07

    http://samsbuchblog.weebly.com/blog/das-fluestern-der-zeitDas Fl├╝stern der Zeit ist der erste Band der Zeit-Trilogie von Sandra Regnier. Die 17-J├Ąhrige Meredith lebt in der englischen Kleinstadt Lansbury mit ihrem besten Freund Colin.┬áGewitter ist normalerweise fast Alltag in der Stadt, doch in dieser Nacht ├Ąndert sich alles und Merediths Freund Colin k├╝sst sie, was alles ver├Ąndert. Denn Meredith hat f├╝r Colin keine romantischen Gef├╝hle, sondern nur freundschaftliche. Ihr Herz geh├Ârt eher dem Barkeeper Brandon, den sie immer heimlich in ihrem Lieblingscaf├ę. Dieser hat fast w├Âchentlich eine neue Dame an dem begehrten Platz an der Theke sitzen und Meredith traut sich nicht ihn deswegen anzusprechen, bis die mysteri├Âse Rothaarige Elisabeth auftaucht und Brandon ├Âfters kommt um die Situation zu richten. Zu allem ├ťbel geht auch irgendwas merkw├╝rdiges vor in das sich Meredith immer mehr verstrickt.Das Fl├╝stern der Zeit ist nicht mein erstes Buch von Sandra Regnier, ich habe zu vor schon die Pan-Trilogie von ihr gelesen und verschlungen. Und genau wie von dieser Reihe bin ich auch von der Zeit-Trilogie begeistert und so gl├╝cklich es mir signiert auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober gekauft zu haben, gemeinsam mit dem zweiten Band. Ich liebe die Charaktere und liebe sie alle. Die Nebenfiguren wachsen mir auch ans Herz und obwohl es eine Dreiecksgeschichte ist, bleibt die grundlegende Story im Vordergrund, so das man alles genie├čen kann bis zum Ende, auch wenn ich meine Hoffnungen habe und schon mein Traumpaar vor Augen, so hoffe ich, dass es genauso endet wie ich es mir w├╝nsche.┬áUnd da ich schon von anfang an so begeistert war gebe ich 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Platzregen und Sturmwinde...

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    29. November 2016 um 14:45

    Darum geht es (Klappentext):Platzregen und Sturmwinde geh├Âren f├╝r die englische Kleinstadt Lansbury und damit f├╝r die 17-j├Ąhrige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht k├╝sst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum GanzenMeine Meinung:Ein interessanter Auftakt, der vielversprechend beginnt und sehr viel Platz f├╝r eine wundervolle Geschichte bietet.Die Handlung war spannend und mitrei├čend zugleich, obwohl ich manchmal das Gef├╝hl hatte, dass Colin mehr im Fokus stand, als Meredith, die ja eigentlich die Protagonistin war. Es wird noch nicht deutlich, dass sie auch etwas Besonderes ist und ebenfalls glaube ich besondere F├Ąhigkeiten wie Colin hat. Was aber nicht besonders deutlich wird.Die Charaktere waren authentisch, aber Meredith war teils ziemlich nervig und Colin war nunja, einfach Colin. Er war sympathisch und cool, obwohl er sich zuerst ziemlich an Meredith ranschmei├čt und als sie nur wenig Interesse zeigt, pl├Âtzlich eine neue Flamme hat.Mir ist gerade der Name von dem Barkeeper entfallen, der ebenfalls aus einer anderen Zeit stammt und auf den Meredith so fliegt. Ich kann es nachvollziehen, aber das Ganze hin und her war einfach nur noch nervig und zum Fremdsch├Ąmen.Doch insgesamt mit dem Setting, der Stimmung/ Atmosph├Ąre und der Handlung hat mir das Buch ganz gut gefallen und wenn ich den 2.Band irgendwo g├╝nstig sehe, werde ich ihn mir auch anschaffen...

    Mehr
  • Vielversprechender Auftakt!

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    sari_x

    sari_x

    11. October 2016 um 17:12

    Auf "Das Fl├╝stern der Zeit" bin ich aufmerksam geworden, weil ich bereits die Pan-Trilogie von Sandra Regnier verschlungen habe. Dementsprechend waren meine Erwartungen an die neue Reihe sehr hoch, doch sie konnten voll und ganz erf├╝llt werden. Inhalt: Platzregen und Sturmwinde geh├Âren f├╝r die englische Kleinstadt Lansbury und damit f├╝r die 17-j├Ąhrige Meredith zu Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreise heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht k├╝sst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert. Irgendetwas, dass Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum Ganzen...┬áHandlung: Wie ich es vom ersten Band der Pan-Trilogie bereits gew├Âhnt war, dauerte es ein bisschen, bis man zum eigentlichen Kern der Geschichte gelangte. Obwohl der Schreibstil von Sandra Regnier sehr locker und angenehm zu lesen ist, war ich deshalb an einigen Stellen im Buch versucht, ein wenig vorzubl├Ąttern um Antworten auf die Fragen zu bekommen, die sich w├Ąhrend des Lesens gestellt hatten. Das ist aber nat├╝rlich nicht schlecht, sondern zeigt, dass das Buch wirklich superspannend ist und das weiterlesen lohnt sich, denn einige Ereignisse sind wirklich unvorhersehbar. Je weiter ich das Buch las, desto weniger konnte ich aufh├Âren zu lesen und wollte immer gleich. F├╝r mich immer ein Zeichen f├╝r ein gutes Buch!Aus diesem Grund werde ich auch auf jeden Fall Teil 2 lesen. Teil 1 endet n├Ąmlich mit einem riesigen Cliffhanger der einen geradezu dazu zwingt weiterzulesen.Protagonisten: Anfangs war ich mir nicht sicher ob ich mit der Protagonistin der Geschichte - Meredith - wirklich warm werden k├Ânnte. Sobald ich sie aber besser kennenlernte, mehr ├╝ber ihre Vergangenheit und Beziehungen zu anderen erfuhr, konnte ich ihre Handlungen auch besser verstehen und mich mit ihr identifizieren. Besonders┬á ihre Schlagfertigkeit, mit der man zuerst nicht rechnet, hat mich beeindruckt! Auch die anderen Protagonisten hatten ihre ganz eigene Pers├Ânlichkeit, mit der man┬ámehr oder weniger sympathisieren konnte. Keine der Figuren war flach, alle hatten ihre Eigenarten und besonderen Eigenschaften.Fazit: Alles in allem hat mich "Das Fl├╝stern der Zeit" wirklich ├╝berzeugt. Die Handlung war spannend und wenn man erstmal Teil 1 gelesen hat, kommt man nicht drumherum Teil 2 auch zu lesen!

    Mehr
  • Kornkreise, Druiden und ein ganz normales M├Ądchen

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    03. October 2016 um 00:03

    Inhalt:Stell dir eine Gewitternacht vor in der regnerischen Kleinstadt Lansbury. Doch diese Nacht soll alles auf den Kopf stellen. Sturmwinde, Kornkreise und seltsame M├Ąnner die sich f├╝r Druiden ausgeben, geh├Âren f├╝r Meredith zum Alltag. Doch das Colin, ihr bester Freund seit Kindheitstagen, sie pl├Âtzlich und unterwartet k├╝sst, soll alles auf den Kopf stellen, denn irgendwas passiert in dieser Nacht, etwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Es scheint als w├Ąre Meredith der Schl├╝ssel zum Ganzen...Cover:Ein tolles Cover, das gut zum Inhalt passt und neugierig macht was die Federn zu bedeuten haben. Ich mag die Schlichtheit die es ausstrahlt, aber trotzdem Interesse weckt.Zum Buch:Der Prolog hat mich sofort in seinen Bann gezogen und wirft schon die ersten Fragen auf. Ich wurde sofort bei meiner Neugierde gepackt und nicht mehr losgelassen. Der Stil des Buchs vereinnahmt einen sehr schnell.Protagonisten:Meredith ist keine typische Sch├Ânheit, sie ist ein ganz normales M├Ądchen. Mit ihrer doch sehr tollpatschigen Art konnte ich mich sofort identifizieren. Selbst ihrem rechthaberischen Charakterzug konnte man nicht enfliehen, denn ihre Intelligenz bringt einen oft zum Schmunzeln.Brandon ist mir von Anfang an ein R├Ątsel. Optisch gibt er zwar viel her, aber ansonsten l├Ąsst er nur schwer hinter seine Fassade blicken. Aufgrund seines Geheimnisses erwischt man ihn oft bei Halbwahrheiten.Colin ist einem zu Beginn sehr sympathisch, wenn auch verschlossen im Bezug auf ein paar Dinge. Wenn man sich einen besten Freund aus Kindheitstagen vorstellt, w├╝rde man ihn vor sich sehen. Er ist eine tolle Person und passt perfekt zu Meredith als ihr bester Freund.Meine Meinung:Es ist interessant zu lesen wie die Charaktere miteinander harmonieren. Es ist nicht alles heile Welt und das macht sie f├╝r mich authentisch. Die Geschichte hat mich vom Prolog an gefesselt und bis zur letzten Seite nicht losgelassen. Die Protagonisten sind so toll beschrieben das man das Gef├╝hl hat ihnen auf der Stra├če begegnen zu k├Ânnen. Die Detailliebe der Umgebung und des Schreibstils ist auch an den Kapitelanf├Ąngen zu sehen, da es die gleiche verspielt flie├čende Schrift ist die man auf dem Cover beim Titel findet. F├╝r mich ein Must-Read und ein klasse Auftakt einer Trilogie. Die Geschichte ist wirklich zu empfehlen.

    Mehr
  • Spannend - einfach lesen ;)

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    nadines-lesewelt

    nadines-lesewelt

    21. September 2016 um 18:35

    W├Ąhrend einer st├╝rmischen Gewitternacht fasst Colin den Mut und k├╝sst seine beste Freundin Meredith. Diese ist v├Âllig ├╝berrumpelt, sah sie in Collin doch immer ihren besten Freund und ihn ein bisschen wie einen Bruder. Au├čerdem schw├Ąrmt sie heimlich f├╝r Brandon, der in einem Caf├ę arbeitet.Doch in dieser Nacht ├Ąndert sich noch mehr, in Lansburry tauchen seltsame Kornkreise auf. Und pl├Âtzlich ist das Elisabeth, die offenes Interesse an Collin zeigt. Das passt Meredith gar nicht, obwohl sie eigentlich keine Gef├╝hle f├╝r Collin hat.Irgendwas scheint mit Elisabeth nicht zu stimmen, sie verh├Ąlt sich wirklich seltsam und auch sonst geschehen einige sonderbare Dinge. Meredith ist immer mitten drin. Irgendwie war ich skeptisch ob ich dieses Buch lesen soll, die Kurzbeschreibung sprach mich nicht wirklich an. Aber die anderen Fantasy B├╝cher von Sandra Regnier hab ich verschlungen und ich war begeistert, deswegen war eigentlich auch klar das ich zu diesem Buch greifen w├╝rde. Meredith tr├Ągt eine dicke Hornbrille, hat einen Pagenschnitt, scheint aber sonst recht attraktiv zu sein. Auch wenn sie sich selber nicht so sieht.Sie hat eine Vorliebe f├╝r Mathe und Physik. Manchmal wirkt sie etwas sch├╝chtern, aber sie ist unglaublich schlagfertig und l├Ąsst sich nicht so leicht unterkriegen.Heimlich schw├Ąrmt sie f├╝r Brandon, der in einem Caf├ę arbeitet. Aber der hat st├Ąndig eine andere. Doch pl├Âtzlich beginnt er sich f├╝r Meredith zu interessieren. Ich wei├č ehrlich gesagt nicht was ich von Brandon halten soll, er scheint wirklich nett zu sein. Aber auch er hat seine Geheimnisse.Und wie alt ist er eigentlich? Das hab ich noch nicht verstanden, wurde aber auch nicht erw├Ąhnt. Eigentlich hat Brandon nie was festes, doch er beginnt sich auf einmal f├╝r Meredith zu interessieren. Was seine Absichten sind, konnte ich aber aus der Geschichte noch nicht heraus lesen. Dann gibt es da noch Collin, Merediths besten Freund seit sie mit f├╝nf nach Lansbury gezogen ist. Doch Collin empfindet mehr f├╝r seine beste Freundin und zeigt ihr das auch immer wieder deutlich.Trotzdem habe ich mich gefragt was er in Elisabeth sieht, denn er sucht nach ihrem Auftauchen auch immer wieder ihre N├Ąhe bzw. l├Ądt sie ein sich mit Meredith und seiner Clique zu treffen.Collins Eltern halten gar nichts von der Freundschaft zwischen ihrem Sohn und Meredith und lassen diese das auch deutlich sp├╝ren. Am liebsten w├╝rden sie ihnen die Freundschaft zueinander verbieten. Merediths Clique ist ungew├Âhnlich und Bund zusammen gew├╝rfelt. Aber gerade das mag ich. Chris, Rebecca und Shakti k├Ânnte unterschiedlicher nicht sein. Aber zusammen mit Meredith und Colin bieten sie eine interessante Clique, die zusammen h├Ąlt. Ich mag die drei Freunde total gerne, sie bringen irgendwie etwas Schwung rein und machen manche Szene interessanter. Tja, Collin oder Brandon? Wer wird es am Ende werden, f├╝r wenn wird sich Meredith entscheiden? Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung auf welcher Seite ich stehe. Ich mag Collin unheimlich gerne, aber Meredith hat im Moment keine Gef├╝hle f├╝r ihn und au├čerdem ist er mir zu hilfsbereit Elisabeth gegen├╝ber. Bei Brandon bin ich mir wegen seiner Absichten einfach unsicher. Ich glaube zu dem Schreibstil von Sandra Regnier brauche ich eigentlich nichts mehr schreiben. Ich liebe ihre Fantasy B├╝cher und das nicht ohne Grund. Sie schafft es einfach mich mit in ihre Welt zu nehmen und mich v├Âllig eintauchen zu lassen. Laut Kurzbeschreibung ist Meredith der Schl├╝ssel zu allem, aber zu was sie der Schl├╝ssel ist wird in diesem Band noch nicht verraten. Man tappt hier v├Âllig im Dunkeln, denn es gibt viele Geheimnisse und R├Ątsel, aber nur wenige werden auch aufgel├Âst. Gerade das macht mich neugierig auf den zweiten Teil der Reihe. Und nat├╝rlich der gemeine Cliffhanger am Ende von Band eins.Fazit:Eigentlich wollte ich dem Buch nur 4 Sterne geben, weil so wenig aufgel├Âst wird. Wenn ich aber jetzt so dar├╝ber nachdenke, dann hat mir das Buch viel zu gut gefallen um ihm nur 4 Sterne zu geben.Der Auftakt ist Sandra Regnier wieder gut gelungen und es macht Spa├č die Geschichte um Meredith zu Lesen. Ich freue mich jetzt schon auf den n├Ąchsten Band und vergebe f├╝r diesen ersten Teil 5 Sterne.

    Mehr
  • mystisch

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    muse-thalia

    muse-thalia

    06. September 2016 um 12:07

    Man kennt Sandra Rengier von der Pan Trilogie und wer diese geliebt hat werden auch ihre anderen B├╝cher gern lesen. Inhalt: Platzregen und Sturmwinde geh├Âren f├╝r die englische Kleinstadt Lansbury und damit f├╝r die 17-j├Ąhrige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht k├╝sst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum Ganzen Pl├Âtzlich auftauchende Kornkreise, Personen die aus dem nix auftauchen, Entf├╝hrungen, Magische Kr├Ąfte. Das alles und mehr gibt es bei der Zeitlos Trilogie und das allerwichtigste eine liebe ... Mir hat der Auftrakt zu der Zeitlos Trilogie gut gefallen. M├Âchte nicht Spoilern welche Stelle mir gefallen haben :D daher sag ich nur das die Protagonisten toll sind vorallem ein s├╝├čes kleines K├Ątzchen :D Meredith hat noch viel vor sich aber lest selbst ich bin nun bei Band 2 :D.

    Mehr
  • Langweilige Umsetzung

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    saras_bookwonderland

    saras_bookwonderland

    23. July 2016 um 19:01

    Inhalt:Platzregen und Sturmwinde geh├Âren f├╝r die englische Kleinstadt Lansbury und damit f├╝r die 17-j├Ąhrige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht k├╝sst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum GanzenÔÇŽ Quelle: CarlsenCover:Ich finde das Cover ja total toll. Ich mag die Farben gerne und ich mag Federn. Welchen Hintergrund die Federn haben, verrate ich aber nicht.Meine Meinung:Gleich vorab... Was soll man zu einem Buch schreiben, das einen komplett zwiegespalten zur├╝ck l├Ąsst? Ich versuche mein bestes, um es in Worte zu fassen.Der Schreibstil der Autorin ist locker und einfach zu lesen, sodass man wirklich fix voran kommt w├╝rde. Was ich mit w├╝rde meine, erkl├Ąrt sich sicher gleich von selbst. Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Protagonistin Meredith geschrieben.Leider fehlte es mir an der richtigen Spannung. Zwar wollte ich immer wissen wie es weitergeht, was ja auch eine Form der Spannung ist, aber ich blieb dabei immer unzufrieden zur├╝ck.Das Buch wimmelt nur so von Geheimnissen und Dingen die nicht erkl├Ąrt werden. Am Anfang dachte ich mir noch, dass die Erkl├Ąrungen bestimmt sp├Ąter noch auf mich zukommen werden. Aber nichts dergleichen. Und nach etwa der H├Ąlfte des Buches ging mir das Ganze f├╝rchterlich auf die Nerven. Ich habe in letzter Zeit kein Buch gelesen, f├╝r das ich so lange gebraucht habe wie dieses.Aber meine negative Kritik macht mich auch zeitgleich etwas traurig. Denn ich mochte die Grundidee des Buches, das Setting und einige Charaktere. Auch der Schluss hat mir sehr gut gefallen, was aber eventuell auch daran gelegen haben k├Ânnte, dass dort endlich mal etwas passiert ist. Ich wollte dieses Buch echt m├Âgen, aber leider gibt es zu viele Ecken und Kanten. Meredith die Protagonistin mochte ich schon, allerdings war sie mir ein wenig zu anstrengend. Ihre Eifersuchtsanf├Ąlle waren total unangebracht, sie hat ihn abblitzen lassen. Ihre Tollpatschigkeit war anfangs noch lustig, nachher aber einfach nur noch ├╝bertrieben. Daf├╝r mochte ich ihre Art. Sie war so ein bisschen der Geek in dem Buch und ich mag Leute die anders sind und ihr Ding machen.Ihr bester Freund Colin hat mir dagegen super gefallen und einiges in diesem Buch rausgerissen. Ich finde es schade, dass man nur so wenig ├╝ber sein Geheimnis erfahren hat.Bei Brandon und Elizabeth merkt man sofort, dass etwas nicht mit ihnen stimmt. W├Ąhrend ich Brandon dabei noch sympathisch und anziehend fand, konnte ich Elizabeth ├╝berhaupt nicht leiden. Es gab auch einige komische Situationen, auf die ich aus Spoilergr├╝nden nicht eingehen werden, die es mir wirklich schwer gemacht haben Elizabeth einzusch├Ątzen. Ich h├Ątte sie schon fast in die Schublade "Feind" geschoben, aber scheinbar geh├Ârt sie da nicht hin.Der Verlauf der Story war, sorry wenn ich das so sagen muss, einfach nur lahm und langweilig. Viel Gepl├Ąnkel und Erz├Ąhlerei um nichts und wieder nichts. Es passieren tausend allt├Ąglich Dinge die mit der Grundidee nichts mehr zu tun haben und das Buch in die L├Ąnge ziehen. Ich hatte eigentlich mit einem Fantasy-Roman gerechnet, doch der Fantasy-Anteil hielt sich wirklich stark in Grenzen. Am Ende bleibe ich genauso schlau wie vorher zur├╝ck. Neues erfahren habe ich auf den 432 Seiten leider nicht."Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum Ganzen..." steht im Klappentext. Nach 432 Seiten kann ich behaupten immer noch keine Ahnung zu haben, was damit gemeint ist. Irgendwie traurig oder?Vermutlich werde ich den 2. Band lesen, wenn sich die Zeit daf├╝r ergibt. Zum einen weil ich ja immer noch gerne mehr erfahren m├Âchte und von Natur aus sehr neugierig bin und zum anderen weil ich mir habe sagen lassen, dass dieser Teil besser sein w├╝rde als Band 1.Bewertung:Ich bin wirklich ein wenig entt├Ąuscht. Mir hat die Idee so gut gefallen, aber die Umsetzung war einfach nur lahm.┬á

    Mehr
  • Mystisch-interessant und einfach nur lesenswert!

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    22. June 2016 um 16:21

    Darum geht es:" Im Gegensatz zu dir beherrsche ich meine Kr├Ąfte, du musst es noch lernen und zwar ziemlich bald." Kr├Ąfte beherrschen? Was redet er da?Platzregen und Sturmwinde geh├Âren f├╝r die englische Kleinstadt Lansbury und damit f├╝r die 17-j├Ąhrige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreise heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht k├╝sst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum Ganzen...Meine Meinung:Dieser Auftakt ist sehr gut gelungen und l├Ąsst einen sofort in die Welt von Meredith und Co eintauchen. Die Gewitternacht und die Mysterien sind sehr gut beschrieben und es mangelt nicht an Spannung.Ich finde nur schade, dass man so wenig ├╝ber Meredith erf├Ąhrt und mal wieder eine Dreiecksbeziehung vorhanden ist. Auf dem Klapptext steht: " Und ausgerechnet Meredith ist der Schl├╝ssel zum Ganzen", doch davon ist in der Story noch nicht viel zu sp├╝ren. Ihr Freund Colin wird mehr beschrieben und auch "ihr" Lieblingskellner. Mir fehlt ein bisschen die Beschreibung von Meredith und warum sie der Schl├╝ssel sein soll.Zum Gl├╝ck haben wir noch zwei weitere B├╝cher der Triologie, die hoffentlich ein bisschen Licht in die Dunkelheit bringen.Mein Fazit:Trotz kleiner M├Ąngel ist der Auftakt sehr gelungen und die Autorin bringt einem eine magische Welt n├Ąher. Die Geheimnisse und R├Ątsel sind sehr spannend und machen neugierig.Ich kann dieses Buch w├Ąrmstens empfehlen und jeder der gerne Fantasy mit einem Hauch Lovestory liest ist hier richtig!

    Mehr
  • Zeitlos - die Wellen der Zeit von Sandra Regnier

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    WeltbuntmalendeBuecher

    WeltbuntmalendeBuecher

    11. June 2016 um 16:37

    Zeitlos - die Wellen der Zeit von Sandra Regnier Inhalt"Das Sternbild des Gro├čen Hundes verhei├čt seit jeher nichts Gutes. Jetzt funkelt es ├╝ber dem Steinkreis von Lansbury und das bedeutet h├Âchste Gefahr. Die Erde dreht sich immer langsamer und ausgerechnet Meredith soll verhindern, dass sie g├Ąnzlich stehenbleibt. Eindeutig zu viel f├╝r eine normalsterbliche Sch├╝lerin. Zum Gl├╝ck kann ihr der attraktive Brandon dabei helfen, Zeit und Raum wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wie es sich f├╝r einen ehemaligen Ritter geh├Ârt. Doch Meredith kann in seiner Gegenwart einfach keinen klaren Gedanken fassen..."Im┬ázweiten Teil der Zeitlos-Trilogie von Sandra Regnier┬ágeht es weiter mit der 17 J├Ąhrigen Gaiandinin Meredith, die alle H├Ąnde voll zu tun hat, um ihr eigenes Leben, das ihrer Freunde und das der gesamten Menschheit zu retten.Die Frage was passiert als n├Ąchstes bleibt das ganze Buch ├╝ber und ich muss zugeben, dass ich die┬áCharakteremittlerweile echt sehr mag! Sogar den grosskotzigen Theodor finde ich stilvoll dargestellt.F├╝r mich ist dieses Buch ein gelungener zweiter Teil, der mich wieder in eine Welt voller Magie und Geheimnisse mitnimmt, denn Mere, Brandon, Colin und Elizabeth sind, genauso wie Cromwell, Platonide, die F├Ąhigkeiten der Elemente besitzen. Leider sind alle diese beim selben kleinen Ort auffindbar, was das Gleichgewicht der Erde aus dem Ruder bringt.┬áMere und ihre Freunde m├╝ssen ein geheimnisvolles Ritual durchf├╝hren, die Platonide m├╝ssen zur├╝ck in die Zeit, aus der sie gekommen sind. Doch da ist noch der Name 'Wilmaer' und was hat der schon verstorbene Bruder von Meredith mit der ganzen Geschichte zu tun?┬áMeredith muss lernen ihre F├Ąhigkeiten zu kontrollieren, denn sie, als Gaiandinin muss das Ritual vollf├╝hren und vereint alle Elemente in sich. Doch leider ist das alles so einfach gesagt und so schwer gemacht..┬áAm Ende nat├╝rlich dann einen┬áCliffhanger, damit man sich auch ganz sch├Ân nervt bis der dritte Teil draussen ist. So wie es sich geh├Ârt :)Der┬áSchreibstil┬áist┬á┬áfl├╝ssig, und sehr┬ábildhaft. Das Eintauchen in die Geschichte f├Ąllt nicht schwer. Achtung Suchtgefahr!Hier die Reihenfolge- Die Zeitlos-Trilogie, Band 1: Das Fl├╝stern der Zeit- Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit- Die Zeitlos-Trilogie, Band 3: kommt noch┬áwww.weltbuntmalendebuecher.blogspot.com5*****

    Mehr
  • Das Fl├╝stern der Zeit - ein spannender Start in diese Trilogie

    Die Zeitlos-Trilogie - Das Fl├╝stern der Zeit
    die_kleine_naehkoenigin

    die_kleine_naehkoenigin

    28. May 2016 um 13:10

    OmG.......was f├╝r ein Buch!!! Ihr kennt mich......Klappentext lasse ich mal wieder weg; k├Ânnt ihr ja links neben dem Buch nachlesen;-) Das Buch ist einfach nur mega spannend; l├Ąsst einige Fragen unbeantwortet und macht definitiv auf Band zwei mega Lust. Ich konnte es gar nicht bei Seite legen. Jede freie Minute habe ich genutzt, um mehr ├╝ber Meredith und ihre Freunde zu erfahren. Wollte unbedingt wissen, was es mit dem Familiengheimnis auf sich hatte, und um die "magischen" F├Ąhigkeiten von Brandon, Elisabeth und Colin......aber mit einem cliffhanger vom aller feinsten, muss ich mich auf die Beantwortung all dieser Fragen noch gedulden.........leider....wer h├Ąlt so was schon aus? Ich muss auf jedenfalls demn├Ąchst in die Buchhandlung meines Vertrauens......armer SuB;-) Sandra Regnier hat sich wieder mal selbst ├╝bertroffen.....ein must have f├╝r ihre Fans! Bin dann mal weg........Buch kaufen;-)

    Mehr
  • weitere